Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Caröle » Do 18. Feb 2021, 20:45

@Ulli: Buurebrot und Roggenecken sehen sehr gut aus!
Letztere hab ich im Sommer auch mal gebacken (meine ersten Brötchen mit langer Teigführung), aber so schön wurden sie hier leider nicht. Geschmacklich konnten sie aber schon punkten. Brötchen werde ich irgendwann mal wieder in Angriff nehmen.

Nachdem ich das helle Dinkel-Buttermilch-Brot von gestern nun doch heute weitergereicht habe, und meine ASG heute mit einer Auffrischungskur dran waren, hab ich mich mal an das Auffrischbrot "Jule" gewagt.
https://cookieundco.de/auffrischbrot-jule/

Das hier war meine Mischung:

Autolyse
275g Wasser
250g Weizenmehl 550
100g Weizen-Vollkornmehl

Hauptteig
150g Anstellgut-Reste => ca. 100g LM und 50g Roggen-ASG (1 und 2 Wochen alt)
75g Roggenmehl 1150
10g Rübensirup
2,5g Hefe
12g Salz
25g Wasser

Ich muss sagen, ich bin wirklich angenehm überrascht. Dafür, dass ich zum Großteil mein 2 Wochen altes "Backup"-Anstellgut reingehauen habe, schmeckt es angenehm ausgewogen in der Säure.
Wie ein klassisches Bauerbrot. Die Kruste ist sehr knusprig geworden, so mag ich es!

Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und weniger Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
oller Herd/Ofen, große Rezeptsammlung, 3 Sauerteige (Roggen, Weizen fest & weich)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 279
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 19:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon padrem » Do 18. Feb 2021, 22:20

Inzwischen geht's hier ja wieder rund, toll! :kl

@Caro: Die Krume ist auch super geworden!
@Ulli: Das Buurebrot sieht auch sehr schön aus!

Ich backe diese Woche erst am Wochenende. Dafür hat meine Frau heute die Schokokese gebacken, die Michael letztens nach diesem Rezept gebacken hatte. Bei uns nur wie immer mit fester Margarine anstatt mit Butter.

Weil das Michael angemerkt hatte: Bei uns ist die Oberfläche (auch ohne Kirschwasser) auch rissig geworden, aber ich hätte jetzt gedacht, das gehört so. Finde jedenfalls, es sieht gut so aus. Geschmacklich fanden wir sie etwas zu süß, aber das ist ja eh Geschmackssache. Ansonsten fanden wir sie sehr gut. Das Fleur de sel macht sich besonders gut. Wird nicht das letzte Mal gewesen sein. :)

Bild
padrem
 
Beiträge: 141
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 10:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon matthes » Fr 19. Feb 2021, 07:14

Caröle hat geschrieben:
...hab ich mich mal an das Auffrischbrot "Jule" gewagt.


Sehr cool das Brot Caro!

Bei mir kommt Morgen ein weiteres Brot aus dem Urgetreide Sonderheft. Hier auch ASG Reste, wobei ich immer ängstlich bin, dass meine zwei Wochen alten "Viecher" das nicht mehr schaffen.

Somit habe ich heute Morgen für 140g ASG aufgefrischt :?

Meine ASG Reste bekommt sonst immer der Kompost im Garten zu futtern.

Beim nächsten Brot mit altem ASG nehme ich mich mal zurück und füttere nicht neu und nehme das alte "Zeug".
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 08:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon hansigü » Fr 19. Feb 2021, 08:14

Ulli und Caro, sehr schöne Porung haben eure Brote! :kl
Padrem, die Kekse machen Apettit, zwei sind noch in der Büchse :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8652
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Steinbäcker » Fr 19. Feb 2021, 10:38

Hallo allen Brotagonisten,
mit Loben tu ich mich schwer, da ich einfach keine Bilder mehr angezeigt bekomme, aber ich sehe ja ihr wart sehr fleißig, deshalb großes Sammellob! :kl

Bei mir gab's wieder mal das Standard FREESTYLE in Meisenknödeledition. Diesmal erstmals auf einem zurechtgedengelten Backstahl (6mm Baustahl plus Einbrennen, passgenau für die Auszugsschienen des BO). Darüber hinaus auch noch etwas im Homeoffice das Backende verpennt, deshalb etwas dunkler als gewohnt. Der Backstahl macht sich super, schnelle Aufheizung und größere Masse/Wärmekapazität als mein vorheriger Backstein.

GöGa senste gewohnt früh an und der Daumen ging nach oben, sie vermerkte allerdings einen kräftigen Crunch im Anbiss! :katinka
Bild

Bild

Viel Erfolg noch allen in der Rest-Backwoche!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 998
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon pelzi » Fr 19. Feb 2021, 12:14

Wunderbare Backergebnisse, kann auf alle nicht eingehen. Nachdem ich letztens oft das "Julebrot" gebacken habe, wollte ich mal wieder ein kräftigeres Brot und da kam mir dieses gerade recht, aber leicht abgewandelt. Mein ASG war mindestens schon 14 Tage im Kühlschrank, wenn nicht schon länger. Und es hat ohne Hefe geklappt. Das Brot ist schön feucht, schmeckt sehr gut, ein wenig säuerlich, aber das wollte ich ja und die Porung ist auch sehr gut. Stockgare lief in der Knetschüssel über 2 Stunden, 2x mit dem Teigschaber ringsherum vom Rand in die Mitte gezogen (Strech & fold) Stockgare im Körbchen dann auch noch mal 2 h im Gärautomat bei 27 Grad. Ich habe dieses Mal auch unterhalb die Seiten mit dem Messer eingestochen, wie Marcel Paa es empfiehlt. Und im Ofen hat es einen kleinen Aufrieb dann gegeben. Der Teigling war noch ziemlich stabil/fest, als er in den Ofen kam.

Vorteig
30 g Weizen Grundsauer ausgereift/ ich (20 g Roggen-ASG)
90 g Roggen Vollkornmehl/ ich (90 g RM 1150)
90 g Wasser ca. 40 Grad warm

Hauptteig

Vorteig
240 g Roggenmehl, hell (Roggenmehl Type 610/815)/ ich (RM 1150)
200 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550) ich (WM 1050)
40 g Weizen Vollkornmehl/ ich (WM 1600)
12 g Meersalz
30 g Haferkleie
365 g Wasser 40 Grad warm

Bild

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1983
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Caröle » Fr 19. Feb 2021, 14:07

Steffi, das ist toll geworden! Sieht mit dem Muster fast aus wie eine Ähre.
Die Meisenknödel-Edition find ich auch klasse (nicht nur das Brot, auch den Namen)
:top
Caro... mit viel Koch- und weniger Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
oller Herd/Ofen, große Rezeptsammlung, 3 Sauerteige (Roggen, Weizen fest & weich)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 279
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 19:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon matthes » Fr 19. Feb 2021, 14:52

Ich muss mal mein was vorneweg nehmen, weil mich dieses Kochstück aus Milch und Kamut (noch nie mit Milch gemacht vorher) so begeistert...

Bild

Morgen geht das "Urige Landbrot", Sonderheft "Urgetreide" (Kamut, Gelbweizen, Buttermilch und ne Menge ASG) in den Holzbackofen.

...mehr Fotos dann Morgen ;)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 08:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Caröle » Fr 19. Feb 2021, 16:27

Man könnte meinen, es wird ein süßes Brot mit Vanillepudding drin. ;)
Bin gespannt auf Dein Urteil zu dem Rezept, das hab ich auch (irgendwann) noch vor.
Caro... mit viel Koch- und weniger Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
oller Herd/Ofen, große Rezeptsammlung, 3 Sauerteige (Roggen, Weizen fest & weich)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 279
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 19:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Mikado » Fr 19. Feb 2021, 16:28

matthes hat geschrieben:was vorneweg nehmen, weil mich dieses Kochstück aus Milch und Kamut (noch nie mit Milch gemacht vorher) so begeistert

Matthias, das macht neugierig ;) . Was war mit diesem anders als sonst mit Wasser?
Hattest du dafür fettarme Milch genommen oder Vollmilch?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon matthes » Fr 19. Feb 2021, 18:28

Hallo Mika - leider fettarme Milch, hier nichts anderes gefunden :D
Aber gut, wird schon passen. Die Konsistenz, toll, wie Vanillepudding :hx
Mit Wasser wäre das auch eine Art Brei geworden aber das sah "leckerer" aus ;)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 08:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Mikado » Fr 19. Feb 2021, 18:33

Aber das Verhältnis Flüssigkeit (hier Milch) zu Mehl trotzdem wie üblich die 5-fache Menge Flüssigkeit?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon matthes » Fr 19. Feb 2021, 19:00

Korrekt Mika, genau so :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 08:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Tim_backt » Fr 19. Feb 2021, 21:12

Wow, die Brote hier sehen super aus! Jule, Meisenknödel, Feinschmecker - alle von innen und von außen top. :top

Ich habe gestern ein Emmervollkornbrot gebacken. Es ist das erste Mal, dass ich Emmer verwende, daher wollte ich ein reines Emmer-Brot machen, um den Geschmack kennenzulernen.

Bild
Das Abstauben muss ich noch mal üben... :lol:

Bild
Aufgeschnitten, wo die beiden Teiglinge aneinanderstoßen.


Caro, ich habe, als es mal schnell gehen musste, das Weizenbrot mit Buttermilch aus dem BBB1 gebacken. Das fand ich ganz lecker, aber die Frischhaltung war nicht so toll - klar, ist ja kein Sauerteig-, sondern ein Hefebrot.
Tim_backt
 
Beiträge: 131
Registriert: So 18. Okt 2020, 13:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon matthes » Fr 19. Feb 2021, 22:41

Genial Tim! Dieses Emmer Brot hatte ich auch schon auf dem Radar, dann waren es freigeschobene Exemplare, toll der Emmer Geschmack, ein super Ur-Korn.
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 08:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon hansigü » Sa 20. Feb 2021, 08:17

Tim, prima geworden das Emmerbrot! :top
Bei Dietmar gibt´s auch ein freigeschobenes: >klick< nur so als Anregung.

Matthias, bin gespannt auf dein Brot!

Steffi, sehr schöne Porung hat dein Brot! :kh

Rochus, wiedermal wunderbare Meisenknödeledition :kl

Ich habe vorgestern frisches Mehl und Getreide bekommen, Urkornmehl/getreide war fast alles aufgebraucht. DbaE wünscht sich ein dunkles Brot. Da habe ich mich an das gute Roggenschrotbrot von Günter Weber erinnert und gleich gestern Abend Schrot gemahlen und ST angesetzt.
Dann rief ich meinen Freund gestern Abend an und er wünschte sich wieder mal ein Brot von mir, bis vor einem Jahr hat er jede Woche eins bekommen, jetzt arbeitet er nicht mehr hier und wohnt aber hinterm Rennsteig, fast ne Stunde Fahrt. Da wir uns länger nicht gesehen haben, verabredeten wir uns für morgen zum Wandern und ich will ihm gleich noch etwas mehr Brot zum Einfrieren mitbringen. Also gerade eben noch einen ST angesetzt für ein Roggendinkelbrot. :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8652
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Jodu » Sa 20. Feb 2021, 08:18

https://cookieundco.de/goldies-fruhstuc ... nachtgare/

Heute mit Manitoba Mehl, etwas Breadfleur und Leinmehl 40g / 80 Wasser. (25g Butter anstatt von Schmand)

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 607
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon Caröle » Sa 20. Feb 2021, 08:23

hansigü hat geschrieben:Tim, prima geworden das Emmerbrot! :top
Bei Dietmar gibt´s auch ein freigeschobenes: >klick< nur so als Anregung.

Das hab ich erst letzte Woche ausprobiert.
Es war von der Konsistenz her sehr gelungen, geschmacklich hatte ich aber "mehr" erwartet.
77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-von-8-1422021-t9215-s80.html
Caro... mit viel Koch- und weniger Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
oller Herd/Ofen, große Rezeptsammlung, 3 Sauerteige (Roggen, Weizen fest & weich)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 279
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 19:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon EvaM » Sa 20. Feb 2021, 08:33

Ihr seid wirklich fleißige Bäcker! :del Großes Sammellob! Ich habe gestern auch Sauerteig für ein Roggen-Dinkel-Brot angesetzt. 77934371nx46130/roggensauerteig-f19/roggen-dinkel-brot-nach-jakob-itzlinger-t6062.html

So ein Brot wäre auch mal was für ein Online-Backtreffen. Sehr gute Frischhaltung und wunderbarer Geschmack. Hier ist es frühlingshaft warm. Mir hätte ein bisschen mehr Winter mit Schnee gut gefallen. Aber das Amselmännchen im Garten ist anderer Meinung :ich weiß nichts :D .
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 15. - 21.2.2021

Beitragvon hansigü » Sa 20. Feb 2021, 08:33

Caro, das kann sein, ich glaube reines Emmer trifft auch nicht unbedingt meinen Geschmack. :ich weiß nichts

Jodu, tolle Brötchen wiedermal, da bekomme ich gleich Appetit .dst :hu :kh :top

Eva, das wird´s auch bei mir big_give5
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8652
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz