Go to footer

Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Hier kann man sich im Forum vorstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » Sa 30. Jan 2021, 10:12

Hallo liebe Freunde des Backens!

wie mein Nickname es schon erahnen lässt...mein Name ist "Matthias" :new
Ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet und wohne in Hofheim a. Taunus.

Anfang 2020 habe ich mich von einem Freund "anfixen" lassen und mich rund um das Thema "Sauerteig" eingelesen (klar Basis Lutz Geißler, Blog und Bücher) und fing an meine ersten "Tierchen" zu züchten. Diese sind im kommenden März 1 Jahr alt, glaube ich habe sie ganz gut behandelt, denn sie fühlen sich wohl bei mir und freuen sich alle zwei Tage auf ihren Einsatz.

Kurz nach dem Start im März habe ich (weil kein Sommerurlaub und ein paar Euros "zu viel") mir ein ein „Start“-Equipment mit einem Gärautomat (immer das Beste für die kleinen "Hausbewohner :) ) und einer Getreidemühle angelegt.

Ich backe nun recht viele Brote aus Vollkorn bestehend aus Emmer, Einkorn, Rotkornweizen, Kamut, Waldstaudenroggen, Champagnerroggen etc. etc. ...die Liste ist lang (und mein Keller voll :) ). Kaum zu glauben, vor einem Jahr kannte ich viele dieser Urkorn Sorten vom Namen überhaupt nicht.

Seit November 2020 backe ich zu 95% in einem mobilen Holzbackofen (der Wahnsinn überhaupt). Ist zwar nicht ganz easy, aber der Back Tag wird zum Event und macht mich noch glücklicher und "kehrt" meinen Kopf frei, gerade wenn man den ganzen Tag im Home Office geparkt ist. Ein toller Ausgleich.

Kaum zu glauben, ein frisch gebackenes Brot hält bei uns (3 Personen) gut zwei Tage. Die Brote früher vom Bäcker (leider Industrieteiglinge) und Supermarkt gammelten hier fast eine Woche rum. So richtig lecker war das kaum.

Seit März 2020 habe ich keinen Bäckerladen mehr von innen gesehen. Das soll und wird auch so bleiben.

Mittlerweile habe ich höchsten Respekt vor dem Bäckerhandwerk. Wahnsinn ist das alles komplex, aber das macht diese Leidenschaft zum Backen für mich sehr interessant.

Ich freue mich sehr über einen Austausch in diesem Forum, hoffe euch nicht mit tollen Fotos von Broten (und deren Herstellung) zuzumüllen :lol:

Das soll es mal gewesen sein....einen lieben Gruß aus dem Taunus - Matthias
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Mimi » Sa 30. Jan 2021, 13:52

Hallo Matthias, :kl

dann bin ich mal die Erste, die Dich begrüßen möchte, denn ich weiß, wie Du hier rüber gerutscht bist :lala

Ich freue mich, dass Du Dich angemeldet hast.

Nun erstmal viel Spaß beim Stöbern.

Nach 5 Beiträgen kannst Du auch Bilder einstellen.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 636
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » Sa 30. Jan 2021, 14:01

Haha...gut erkannt Mimi! Ja freue mich hier auf weitere verhaltensoriginelle Hobby Bäcker :)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon VolkerC » Sa 30. Jan 2021, 15:53

Hallo Matthias,

bei dem Thema mobilen Holzbackofen habe ich aber sofort aufgehorcht. Da ich auch Vollkornbäcker aus dem Rhein-Main Gebiet bin, würde ich mir den bei Gelegenheit gerne mal im Betrieb ansehen. Ein Holzbackofen wäre auch mein Traum.
Herzliche Backgrüße,
Volker
Benutzeravatar
VolkerC
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 21:56


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon hansigü » Sa 30. Jan 2021, 16:20

Hallo Matthias,
da sag ich auch mal sm_06
Das macht ja neugierig, wenn Mimi weiß, wie du hierher gerutscht bist big_grubel
Holzbackofen stehen bei vielen auf der Wunschliste, bei mir zwar nicht unbedingt, aber trotzdem interessiert es mich, was du für einen hast!
Ja, Vollkorn und alte Getreidesorten verbacke ich auch vorwiegend in meinen Broten! :top
Wünsche dir viel Spaß bei uns!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9083
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Espresso-Miez » Sa 30. Jan 2021, 16:22

Hallo Matthes,

herzlich sm_06 in unserem schönen Forum!
Dich scheint das Brotbackfieber ja mächtig erwischt zu haben, dagegen hilft nur eins: Backen, backen , backen....

.adA :XD

Grüße aus Bayern von
der Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1381
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » Sa 30. Jan 2021, 16:43

@all - Danke Euch für das "Welcome" hier im Forum!

@Volker - na klar kannst du den Ofen gerne mal live sehen und sicherlich auch gerne mit einem Teigling im Gepäck, aber der "Situation" geschuldet warten wir mal das Frühjahr ab, dass man besser alles draußen machen kann. Freue mich sehr drauf!

@Hansi - ich will ja nicht andere "schlecht" reden, war eine ziemlich "verschlafene" Plattform, wo gar nichts los gewesen ist, somit kommt ich hier zu euch ;)

Re: Holzbackofen
Vorab mal zur Info: mein Ofen kommt aus Bayern, alles made in Bayern, mehr verrate ich mal nicht (gemein, oder :) ). Die Auflösung gibt es bestimmt bald auf zukünftigen Fotos von mir ;) Ist nicht ganz billig das Teil, aber ultra-geil das Teil.

@Espresso-Miez Oh ja, das hat mich ziemlich erwischt :)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon hansigü » Sa 30. Jan 2021, 16:57

Das ist wirklich gemein :gre
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9083
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon UlliD » Sa 30. Jan 2021, 17:56

Ich freu mich schon auf die 1. Fotos :kl :kl , Willkommen aus der Lausitz :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1019
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » Sa 30. Jan 2021, 18:02

Um die Spannung zu erhöhen... :)

Gestern die Reihenfolge, was alles durch den Holzbackofen lief (wenn der einmal an ist, alles was geht)

Zuerst ein Urkorn Brot aus Kamut, Gelbweizen und Waldstaudenroggen

Dann ein Auflauf aus Weißkohl mit Hackfleisch...

Nachtisch: Plunderstückchen

...und am Ende für 3 Min ein Blech rein um Altbrot zu rösten
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Felicitas » Sa 30. Jan 2021, 18:06

;-) ;-) ;-)
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » So 31. Jan 2021, 08:19

Gerne würde ich das Geheimnis (mit Fotos) rund um das Themas Holzbackofen lüften, aber mir fehlt hier im "Antworten" Editor der Button "Bilder hochladen"

Teilweise bei anderen Thread bei "Antworten" kann ich "Bilder hochladen" sehen, aber nicht nicht überall....

Dankeschön!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » So 31. Jan 2021, 08:35

[quote="hansigü"]Das ist wirklich gemein :gre[/quote]

wollte eben Fotos posten, aber ich sehe leider kein "Bilder hochladen" im Antwortfeld (auch hier nicht) :(

PS: weshalb funktioniert hier "quote" nicht korrekt?
Bin auf zitieren, dann "Vorschau"....

Habe eben woanders ein "Zitieren" gemacht, da war die Vorschau/Post i.O.
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » So 31. Jan 2021, 09:49

Guten Morgen Ihr lieben Brotbäcker!

...Auflösung rund um mein "Geheimnis" Holzbackofen :new

Ich habe seit ca. November einen "Merklinger 800". Nicht günstig, aber Qualität hat seinen Preis und der aufgefallene USA Urlaub in 2020 hat das quasi finanziell zugelassen.

Toller Offen, hoher Preis, aber ich bereue keinen Euro. 100% Outdoor, steht draußen und wartet 1-2 Mal pro Woche auf seinen Einsatz. Da passen 3-5 Brote rein und i.d.R. backe ich 1-3 Stück, mal ein Backup Brot für die TK oder ein Brot wird an liebe Menschen verschenkt, die es einfach verdient haben oder finanziell etwas "dünn" aufgestellt sind.

Eines meiner Lieblingsbrote, das Rotweizen von Kruste & Krume
Bild

Das "Panne Valle Magia" packe ich auch sehr gerne - im Holzbackofen ein Burner
Bild

Das "Champagnerroggen Brot" (Rezept bei Häussler)
Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Michel » Mi 17. Feb 2021, 16:13

Vielen Dank für die Empfehlung dieses Forums.

Die Anmeldung hier scheint die richtige Entscheidung gewesen zu sein.

Viel Erfolg mit Deinem Brot. Bin schon sehr gespannt darauf

Grüße Michael
Michel
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:56


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Kläuschen » So 18. Jul 2021, 16:26

Hallo Matthias,
wieviel Holz braucht man denn für einen Backvorgang? Und wie groß sind die Holzscheite? Ich habe deine Vorstellung eben erst gelesen und nach einem Ofen gegoogelt. Da ich selber auch Brennholz mache, könnte ich mir gut vorstellen, einen solchen Ofen anzuschaffen.

VG Klaus
Kläuschen
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » So 18. Jul 2021, 18:15

Hallo Klaus,

mein mobiler Holzofen braucht ca. einen 20 l Baueimer Scheite, 25-30 cm habe ich hier so (wir heizen sonst mit einem Kaminofen), Buche, Durchmesser 3-5 cm (so qualmt es nur kurz beim Anzünden). Mit kleinen Scheiten kann man auch gut die Temperatur regulieren. Das kann sicherlich variieren. Ich spreche hier für meinen (Merklinger).
Holz ist bei uns kein Thema, machen wir selbst (bekomme Polterholz von Hessenforst, 4 Meter Stämme, Durchmesser bis 70 cm).
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon Kläuschen » Mo 19. Jul 2021, 18:11

Hallo Matthias,
wie schwadet man denn bei dem Ofen?

VG Klaus
Kläuschen
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Ein "Hallo" aus Hofheim a. Taunus

Beitragvon matthes » Mo 19. Jul 2021, 18:31

Kläuschen hat geschrieben:wie schwadet man denn bei dem Ofen?


I.d.R. gar nicht, habe mehrere Versuche gestartet, ob mit oder ohne Schwaden, gleich gutes Ergebnis bzw. wenig/kaum Unterschiede. Das Schwaden sah aus wie bei mir im Küchenofen, eine Schale mit Lavasteinen rein und im aufgeheizten Zustand eine Tasse Wasser drüber.
Bzgl. des Schwadens hatte ich mal beim Hersteller angefragt, macht dort keiner (vielen haben diesen HBO auch privat).
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35



Ähnliche Beiträge

Kurzes "Hallo" zusammen...
Forum: Willkommen
Autor: TheSpidy
Antworten: 8
Wie "Richtig" Kneten mit dem Handrührer?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Niggefrau
Antworten: 7
Brot "zerfließt"nach dem Gärkörbchen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Christian144
Antworten: 2
Hallo aus Eppstein im Taunus mit HBO von Plasmacut
Forum: Willkommen
Autor: frank_sch
Antworten: 15

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz