Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 18. Okt 2021, 06:38

Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg in dieser neuen Backwoche!
Hier, wie gewohnt, nochmal der Blick zurück!

Viele Grüße,

die Miez



@ Matthes: Dein Einkorn-Walnuss sieht lecker aus. Welches Mehl hast Du dafür genommen? feines, gekauftes Mehl, oder selbst gemahlen? Meine Mühle schafft nicht sooo superfein.
Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2040
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Sheraja » Mo 18. Okt 2021, 10:37

So melde mich zurück aus dem Urlaub und schon wieder zwei Wochen Alltag. Die Zeit rennt mir gerade davon. Zum Backen hatte ich nicht viel Zeit, endlich habe ich es Mitte und Ende Woche doch noch in die Backstube geschafft
Bild
No knead Semmel
Bild
Express Brot links
Rechts ein Weizen-Ruch-Kastgenbrot, Rezept gerade unauffindbar.
die Semmel sind super lecker und der Teig kann bis 48 Std im Kühlschrank geparkt werden, so bleibt frau schön flexibel.
Das Expressbrot hat eine dichte Krume hält sich aber auch gute 4 Tage . Leider keine Anschnittbilder. Der Kasten landete im TK.
So das wars mal wieder von mir.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon hansigü » Mo 18. Okt 2021, 12:43

Sheraja, na du stehst ja unter Streß, nur gut das es schnelle und lang geführte Rezepte gibt :lol:
Sieht jedenfalls alles gut aus! :top

Ich kann "nur" mit Haferflockenkeksen aufwarten. Diesmal nach diesem Rezept von Micha.
Habe mich soweit an das Rezept gehalten, allerdings, ausversehen habe ich nur ein kleinen Schwaps Backpulver reingemacht, sie sind trotzdem gut geworden, vielleicht nicht ganz so breit gelaufen.
Aber wieder sehr lecker .dst

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10257
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Mo 18. Okt 2021, 16:08

Miez, ganz normal Knauf Einkorn gemahlen, also nicht superfein ;)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Jodu » Mo 18. Okt 2021, 20:53

Den Urlaub gleich mit einem neuen Rezept begonnen:
https://www.marcelpaa.com/rezepte/kuerbisbrot/

Sauerteig als Bio Gelbweizen VK, Bioroggen 610 - nicht so "schön" wie bei MP aber tolles Ofenkino und sehr schmackhaft.

Bild

Bild
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 629
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon UlliD » Di 19. Okt 2021, 09:25

Na, die sehen doch prima aus.... :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Hesse » Di 19. Okt 2021, 12:34

Sehr beeindruckende Backwerke habe ich mir eben angesehen- auch noch welche von der letzten Woche- toll gemacht! :top :D

Neben meinen Standard Broten und Brötchen habe ich nochmals Nussbrote hergestellt- diesmal mit Walnüssen. Ich nahm wieder mein Körnerkastenrezept und an Stelle der Saaten eben die Nüsse :katinka .
Rezept

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Di 19. Okt 2021, 13:46

Sau-gut Michael, möchte man sofort eine Scheibe von inhalieren :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Hesse » Di 19. Okt 2021, 18:31

Kannst Du gerne machen, Matthias :D ! Vielleicht noch ne Brezel dazu? :lol:

Hab’ gerade noch welche für den Vorrat hergestellt.
Rezept

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Mi 20. Okt 2021, 09:02

Hier das geniale Sauerteigbrot mit Vollkorn-Rotkornweizen von meinem Lieblingsbäcker Simon :kh

Das Weizenmehl Type 700 (Österreich) habe ich durch T80 ersetzt, kalte Stückgare mit 12 Stunden und rundgewirkt, Rotkorn von Drax.

Hier das Ergebnis, gebacken im HBO ;)

Bild

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Moseka » Do 21. Okt 2021, 15:26

Hallo liebe Backfreunde,
Ullis Körnervollkorn ist auch bei mir ein Highlight. :kl :top
Dabei kam auch mein neuer Backrahmen zum Einsatz: zwei kleine Brote!

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Moseka am Do 21. Okt 2021, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Caröle » Do 21. Okt 2021, 15:58

Fast hätte ich vergessen, mein Brot von vorgestern zu zeigen - hier war gestern "landunter".
Aber ich hab am Dienstagabend noch was gebacken gekriegt, und zwar das Poalbürgerbrot vom Brotdoc (allerdings die mengenmäßig etwas kleinere Version aus dem Buch):
https://brotdoc.com/2015/11/30/poalburgerbrot/

Die Kombination aus altem Teig, Sauerteig und vorrangig Roggenmehl hat mich sehr gereizt.
Allerdings bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden. Das Brot ist hübsch geworden,
aber es ist deutlich kompakter, trockener und weniger aromatisch als erwartet. Nun ja.

Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon UlliD » Do 21. Okt 2021, 20:38

Mal wieder mein "Hausbrot"..... eigentlich ein: 77934371nx46130/roggensauerteig-f19/kasseler-ein-klassiker-t1937.html ... na jedenfalls vom Rezept her :hx :hx :xm Bild

Bild

Bild

Mit einem Teelöffel gemahlenem Kümmel verfeinert, eine lecker Angelegenheit :katinka .dst :top :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Fr 22. Okt 2021, 05:23

Moseka hat geschrieben:...
Dabei kam auch mein neuer Backrahmen zum Einsatz: zwei kleine Brote!

Inge, ganz hervorragend, Backrahmen und Brote :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Moseka » Fr 22. Okt 2021, 08:27

Danke Matthias, das Backergebnis kann sich sehen lassen. Jedoch die Reinigung des Backrahmens ist trotz befolgter Vorkehrungen mehr schlecht als recht. Habe mir eben gerade die spezielle Bürste bestellt.
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Fr 22. Okt 2021, 16:50

Mein heutiges Event im HBO und zwar das Pane Valle Maggia (Version 2)

Das Stürzten aus dem Gärkörbchen inkl. Einschneiden und Einschießen in den HBO musste schnell passieren, denn der Teig war sehr weich. Nach 18 Min bei 250°C fallend auf 220°C kam dann die große Freude, genau den richtigen Zeitpunkt der Gare erwischt, geiler Ofentrieb :tL

Nach insgesamt 25 Min waren 97°C Kerntemperatur erreicht, schnelle Sache heute.

Der Geschmack ist grandios, gleich mal eine Scheibe mit Butter inhaliert, phänomenal.
War ein Wunsch meiner Frau "back mal wieder das Pane Valle" ;)

Bild

Bild

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Caröle » Fr 22. Okt 2021, 17:35

Boah, nur 25 Minuten Backzeit? :shock: Wahnsinn. Schaut gut aus, schön luftig!

Ich hab heute auch schon wieder was zum Herzeigen. Diesmal ein fast reines Dinkelbrot
mit gekochten Haferkörnern drin. Das Rezept stammt vom "Schlundi's"-Blog.
https://schlundis.com/dinkel-haferbrot/

Wie sie selbst es auch gemacht hat, habe ich für den Dinkelsauerteig mein Roggen-Anstellgut verwendet. Das hat gut geklappt. Bis auf dass ich noch ca. 25ml Wasser im Hauptteig ergänzt habe, weil mir der Teig etwas fest erschien, hab ich mich genau ans Rezept gehalten, also auch noch Hefe zugefügt.

Die Teigmenge war ein bisschen viel für mein 1kg-Gärkörbchen, aber es ist zum Glück während der Stückgare nichts übergequollen. Dafür floss der Teigling (der zuvor beim Wirken noch schön Spannung hatte) nach dem Stürzen aus dem Gärkorb auf dem Backpapier schnell breit und ich musste mich extrem beeilen, ihn in den heißen Topf zu bugsieren, bevor er über den Backpapierrand hinaus quillt und ich nicht mehr genug Rand zum Anfassen gehabt hätte.
Der Teigling hatte nun einen größeren Durchmesser als der Topf, weshalb ich ihn etwas schief und krumpelig hineingestopft habe. Er sah dann etwas unschön und sehr flach darin aus. :p

Aber, oh Wunder, als ich den Deckel kurz vor Ende der Backzeit abhob, lachte mich ein mega-hohes Brot mit schöner Kruste an. Nur eine Seite sieht etwas zusammengeknautscht aus, die hab ich gleich mal verkostet. :lala
Es schmeckt mir gut, ist schön locker und aromatisch und ich hoffe, dass es nicht allzu schnell trocken wird, wie es bei Dinkel ja leider oft der Fall ist... Ich habe es mit einer Kombi aus Sauerrahm und Pflaumenmus drauf probiert, das ist sehr lecker zusammen.

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Caröle am Fr 22. Okt 2021, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon matthes » Fr 22. Okt 2021, 18:25

feines Brot Caro :top

immer wieder super, deine Berichte, Dankeschön, macht Spaß es zu lesen :!:
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 1980
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon UlliD » Fr 22. Okt 2021, 18:28

Mein Schatz meinte, ich soll die 77934371nx46130/mit-sauerteig-f23/kernige-broetchen-t1778.html ruhig gleich nochmal backen :hx :hx ... Die haben sooo lecker :katinka :katinka .dst geschmeckt.Bild

Bild

Bild
Nächste Woche dann nochmal, die gehen dann aber zu guten Freunden. :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18. -24.10.2021

Beitragvon Caröle » Fr 22. Okt 2021, 18:31

matthes hat geschrieben:feines Brot Caro :top

immer wieder super, deine Berichte, Dankeschön, macht Spaß es zu lesen :!:


Vielen lieben Dank! Das Berichten und der Austausch machen mir auch Freude :tL
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz