Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 11. Okt 2021, 07:31

Wieder einmal begrüßt ich alle in unserer neuen Backwoche.
Hier nochmal die Werke der vergangenen Woche.

Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Theresa » Mo 11. Okt 2021, 11:28

Ich habe, wie immer, Paderborner, Mediterranes Landbrot und aus diesem Teig auch Laugenstangen, die wirklich sehr lecker schmecken, gebacken.
Das Paderborner infolge Roggenmehlmangels mit 500 g Flocken gebacken, das hat gut funktioniert und das Brot schmeckt prima.

Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 302
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Caröle » Mo 11. Okt 2021, 11:35

Hier noch ein Nachtrag vom Samstag... Ich habe nun auch den Vollwert-Laib vom Brotdoc gebacken! Da ich kein extra backstarkes Vollkornmehl habe, ist es ein bisschen kompakter geworden, aber trotzdem sehr lecker. https://brotdoc.com/2021/10/03/vollwert-laib/

Bild
Zuletzt geändert von Caröle am Mo 11. Okt 2021, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 739
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Roggenvollkorn » Mo 11. Okt 2021, 12:40

Theresa hat geschrieben:Das Paderborner infolge Roggenmehlmangels mit 500 g Flocken gebacken, das hat gut funktioniert und das Brot schmeckt prima.



Diese besonders „locker-flockige“ Paderborner sieht super aus.
Ist aber nicht als reines Vollkorn gebacken, oder?
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 11. Okt 2021, 13:42

Ich reiche hier noch den Anschnitt vom gestrigen Kürbiskernbrot nach:

Bild

Theresa hat geschrieben:Ich habe, wie immer,....

Ein Hinweis oder Link zum Rezept wäre schon schön. Bei den vielen Broten & Brötchen, die hier präsentiert werden, kann sich doch kein Mensch merken, welches Brot bei welchem Bäcker das "wie immer" ist.

Viele Grüße von der Miez
Zuletzt geändert von Espresso-Miez am Di 12. Okt 2021, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild vergrößert
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Theresa » Mo 11. Okt 2021, 14:01

Roggenvollkorn hat geschrieben:Diese besonders „locker-flockige“ Paderborner sieht super aus.
Ist aber nicht als reines Vollkorn gebacken, oder?


Danke.

Nein, kein Vollkorn, ich backe es immer mit RM 1370 und WM 1050.
Für die vier Brote 1 kg RM 1370 versäuert, 500g Roggenflocken, 500g RM 1370 und 500g WM1050.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 302
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon northernlight » Mo 11. Okt 2021, 17:49

Moin zusammen,

hier noch ein kleiner Nachtrag vom Wochenende. Wieder ein Freestyle. GMM etwas höher. Wasser habe ich noch 30g mehr hineingegeben, als der "Brotrechner" errechnet hat, da das Waldstaudenroggenmehl etwas mehr verträgt. Hefe etwas verringert. Ansonsten noch eine wilde Mischung aus RM 1150, T65, Kamut Vollkorn, Ruchmehl und ein Rest Pizzamehl. Dieses Mal mit Leinsaat gold (habe hier endlich mal welchen im Supermarkt gefunden. Sogar Bio! :kl ). Geschmacklich allerdings kein Unterschied zur "normalen" Leinsaat, finde ich. Aber insgesamt, wie immer lecker! :lol:

Bild

Bild

Bild

Erfolgreiche Backwoche noch! ;)
northernlight
 
Beiträge: 158
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Mikado » Mo 11. Okt 2021, 21:19

Was für ein Brot, northernlight,
das ist super big_applaus big_applaus ,
einfach fantastisch !!!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2048
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon northernlight » Di 12. Okt 2021, 06:05

Moin Mika,
Danke! Es schmeckt auch so, wie es aussieht. :D Lange nichts von dir gehört/gesehen! ;)
northernlight
 
Beiträge: 158
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Hesse » Di 12. Okt 2021, 12:38

Herrliche Backwaren- alles prima geworden :top !
Bei Deinem Brot, Northernlight, hat ja "alles" gepasst :D ! Bei Deinem, Miez aber auch :top ! Lediglich ist das Bild bissl klein...

Bei mir gab’s Kastenbrot mit Haselnüssen. Rezept An Stelle der Saaten nahm ich die gleiche Menge Nüsse. Das Brot schmeckt prima- mir besonders zu Käse :katinka !

Das mit den Haselnüssen war relativ mühselig: bei einer Wanderung im Markgräfler Land hatten wir sie aufgesammelt. Gefühltes, hundertfaches bücken :mrgreen: - etwa die Hälfte hatte ein Loch, die waren natürlich taub. Dann nahm das knacken der Schale kein Ende- ich hatte 200gr für zwei kleine Kästen gebraucht- musste die Küche staubsaugen, noch jetzt liegen an den unmöglichsten Stellen Nussschalenreste :roll: . Hatte die Nüsse dann noch geröstet, dann lies sich die innere Haut entfernen- ebenfalls keine ganz einfache Aktion! Relativ gut geht’s wenn man die gerösteten Nüsse in ein Tuch knotet. Dann durchkneten, aneinander reiben und das Tuch immer wieder ausschütteln.
Kein Wunder, dass die Nüsse soviel kosten… :lol:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1977
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon matthes » Di 12. Okt 2021, 12:50

Heute das Badische Kartoffelbrot

Wurde gestern Abend spät gewünscht und wird heute "ausgeliefert", somit kein Foto vom Anschnitt

...und weil es schnell gehen musste, im Topf gebacken. Das beste für diesen weichen Teig ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 838
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon hansigü » Di 12. Okt 2021, 12:57

Wirklich ein wunderbarer Start in die Backwoche! :kl
Leider ist das Schreiben mit einer Hand mühsam, deshalb ein Sammellob an alle big_ok big_applaus
Hatte heute eine OP an der Hand, damit der Finger nicht mehr schnappt. :lala
Hoffe es hilft auch. :ich weiß nichts

Michael, ich knacke die Haselnüsse mit dem Fleischwolf!
Nur, dass ich eine Tüte drüber mache, mit einem Gummi fest und da bleibt die Sauerei in der Tüte :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9219
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Hesse » Di 12. Okt 2021, 13:33

Alles Gute für Dein Finger, Hansi! Hatte meine Schwester auch- nach OP alles :top
*****
Vielen Dank für den guten Tipp ! :D Wird probiert und meine Wasserrohrzange :mrgreen: bleibt in der Werkstatt.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1977
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Di 12. Okt 2021, 13:34

Hesse hat geschrieben:Lediglich ist das Bild bissl klein...

OK, hab´s vergrößert; aber nur das Foto, die Poren bleiben wie sie sind :ich weiß nichts

Dein Nussbrot gefällt mir auch! Ich finde auch, dass Haselnüsse ziemlich viel Arbeit und Sauerei machen. Bei Gelegenheit leiste ich mir die von bon´gu.

@ Matthes: Du nutzt ja den Topf als Form für das Brot! Vermutlich wäre es ohne wirklich davon gelaufen.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon matthes » Di 12. Okt 2021, 13:44

Absolut Miez, als Form und weil es schneller gehen musste, aber ich liebe das Backen im Topf. Lange nicht mehr gemacht (wegen HBO).

Glaub, das Brot von padrem hatte ich bisher nur einmal gebacken, länger her, aber damals auch im Topf ;)
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 838
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Caröle » Di 12. Okt 2021, 18:20

Das geht ja flott und durch die Bank weg sehr ansehnlich los in dieser Woche! :top

Gestern abend hab ich noch das Schwarzbierbrot aus Lutz' Brotbackbuch 1 aus dem Ofen gezogen, aber erst heute morgen angeschnitten. Es besteht aus Weizenmehl 550 (55%), Weizen-Vollkornmehl (20%), Roggenmehl 1150 (25%), Sauerteig, Poolish, Schwarzbier und optional etwas Rübensirup, ich habe ihn verwendet. Alternativ ginge sicher auch Malzbier statt Schwarzbier plus Sirup, das werde ich nächstes Mal nehmen.

Im Buch ist nur der ganze Laib abgebildet, daher gab es keinen optischen Hinweis auf die Krume. Die ist ungemein locker und grobporig geworden und schön mild-würzig (das Brot schmeckt mir auch ohne Belag). Die Kruste ist sehr aromatisch. Ich habe das Brot mit dem Schluß nach oben gebacken, ich mag rustikale Krusten lieber.


Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 739
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Hesse » Di 12. Okt 2021, 21:24

Bei mir paar Brötchen. Rezept
Heutige Mehlmischung: 5% Roggenmehl 1370, Rest WM 812.
Die “Weckle” hatten uns prima zum vermutlich letzten Tomatensalat mit Zutaten aus dem Garten und einem Grillhähnchen geschmeckt :D !

Bild
Farblich leider nicht ganz passend, hatte eine falsche Kameraeinstellung verwendet. :roll: (Bild oben)

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1977
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon Emma1 » Mi 13. Okt 2021, 18:38

Hallo in die Runde,

heute war wieder Backtag.

Wie ich sehe ward ihr auch schon fleissig und habt tolle Brote hergestellt.

Heute haben wir das Schwarzwälder Landbrot gebacken.
https://www.homebaking.at/schwarzwaelder-landbrot/


Bild

Es schmeckt köstlich. Anstatt 1600er Weizenmehl haben wir Weizen VK genommen und anstatt 700er 550er Weizenmehl.

Theresa....vielleicht probierst du dieses Brot mal aus anstatt "unser" Mediterranes. Die Krume hier ist seidig glatt und butterzart.

Bild


Letzte Woche haben wir das Siegerländer Hausbrot gebacken.

https://www.homebaking.at/siegerlaender-hausbrot/

Was da falsch gelaufen ist, weiß ich nicht. Es sind Siegerländer Fladen geworden.
Geschmacklich sehr gut, aber leider sind sie breit gelaufen

Bild

In den nächsten Tagen organisieren wir uns 2 kg T65 aus Frankreich, sind ja nur paar Kilometer, und werden uns an Feiglinge aus dem Elsass wagen.

Wünsche euch allen noch gutes Gelingen beim Backen und freue mich schon drauf eure tollen Werke zu bestaunen.
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon UlliD » Mi 13. Okt 2021, 20:13

Hab mal wieder das Rezept für mein Eigenbau-Vollkorn rausgekramt :hx :hx Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1058
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11.-17.10.2021

Beitragvon matthes » Do 14. Okt 2021, 07:37

Gestern kamen aus dem HBO kleine Mini-Baguettes, Rezept vom Michael.

Diesmal mit 20% R1150, Rest W812 und 1 TL R-ASG drin ;)

Einen Anschnitt gab es nicht, weil auf Vorrat für die TK gebacken.

Im HBO sind für mich Brötchen & Co immer noch eine kleine Herausforderung, aber bin durchaus zufrieden ;)

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 838
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz