Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon Klausi » Sa 6. Apr 2019, 17:38

hansigü hat geschrieben:...
So gestern hatte ich, wie im anderen Fred angekündigt, das Brot mit einem Mix aus Urkornmehlen, aber auch ein wenig Typenmehl gebacken. Da alle Brote außer Haus gingen, habe ich mir von der Bekannten ein Bild vom Anschnitt schicken lassen. Es schmeckt sehr lecker, sagt sie und gestern Abend zog auch wieder ein leckerer Duft durch die Wohnung, so das Göga sagte, ob man den nicht irgendwie konservieren könnte :D
Das Rezept findet ihr hier. ST und Schrot habe ich aus Waldstaudenroggen gemacht. Schrot als Quellstück. Der Anteil WM aufgeteilt in jeweils 1/4 Dinkel und WM 550 und 1/2 Kamutvkm. Den Dinkel habe ich zur kühlen Autolyse stehen RM = je 1/2 Waldstaude und RM 997. Schüttflüssigkeit habe ich dann nach Gefühl dazu gegeben, es war ne ganze Menge.

Bild

Bild


Wow, so muss es demnächst auch bei mir aussehen! Sehr gelungen! :top
Viele Grüße
Klausi
Klausi
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 14:21


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » Sa 6. Apr 2019, 18:22

Danke, Klausi :amb

Das wird sicher bei dir auch bald so aussehen!

So jetzt werd ich mal Pizza machen, Michael hat mich angefixt und Göga hat auch nichts gegen einzuwenden! Teig hatte ich heut Vormittag schon angesetzt und im Kühli reifen lassen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon Memima » Sa 6. Apr 2019, 20:28

zu einer Pizza würde ich jetzt auch nicht nein sagen .dst

ich habe heute auch spontan gebacken :hx

einen Hefezopf ( weil wirklich spontan nach Originalrezept, ohne Schokostückchen und Nesquick statt Backkako )

Bild

Bild

sehr lecker, noch lauwarm wurde er mir von den Kindern und ihrem Besuch zum 2. Frühstück quasi aus den Fingern gerissen :hu :hu

Und aus dem Brotdoc-Heft 2 die Schneebrötchen ( + altem Teig , ein Krümmel mehr Hefe und weil ich keinen Sauerteig führe die selbe Menge Naturjoghurt)

Bild

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 522
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » Sa 6. Apr 2019, 20:50

Melli, na da hast du ja den Kindern eine große Freude gemacht :top

Sind die Schneebrötchen so blass oder nur auf dem Bild?

Pizza hat sehr gut geschmeckt, Rezept ähnlich wie bei Michael, nur ein Teil Hartweizengrieß mit im Teig.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon MmeMuffin » So 7. Apr 2019, 13:55

Schöne Gebäcke von euch! Vor allem der Rhabarberkuchen macht mir Appetit. Unser Rhabarber ist aber noch nicht ganz so weit bisher. Im Supermarkt hat er mich aber auch schon angelacht...

Bei mir gab es diese Woche nur rasch die Schmandbrötchen von Hefe und mehr, aber damit endlich wieder eigene leckere Brötchen zum Frühstück. Letztes Wochenende musste doch tatsächlich der Gang zum Bäcker angetreten werden, welche Schande!
Foto hab ich leider vergessen.
Für die kommende Woche steht dann endlich mal etwas anspruchsvolleres auf dem Plan, ich wage mich endlich an ein Borodinsky, und ich bin gespannt, ob es so schmeckt, wie es uns aus dem Urlaub in Erinnerung ist...
Liebe Grüße,

Steffi
MmeMuffin
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:04
Wohnort: Am schönen Niederrhein (oder doch eher im schönen Ruhrgebiet?)


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » So 7. Apr 2019, 19:29

Steffi, da hast du dir ja was vorgenommen. Nach diesem Rezept? Ich hoffe du berichtest dann auch! :top

Heute morgen gabs bei uns Dinkelbrötchen nach diesem Rezept von Didi.
Der Teig war elend weich und ich habe die Teiglinge über Nacht gehen lassen und bei der Teigbereitung vergessen, die Zeiten zu beachten und zuviel Hefe abgewogen. Naja dadurch sind es Flachmänner geworden. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch!

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon moni-ffm » So 7. Apr 2019, 20:01

Eine Backwoche mit tollen Ergebnissen geht zu Ende - Komplimente an alle Mitbäcker!

Bei mir hat sich ab Donnerstag Besuch aller Kinder angesagt und da sie mal wieder leckeres Brot essen wollen (O-Ton von Tochter und Schwiegersohn aus USA...), habe ich heute mit einem Backmarathon angefangen.

Den Anfang machte das 100-%-Emmer-Brot vom Brotdoc https://brotdoc.com/2018/12/01/emmer-pur/. Optisch ist mein Brot nicht so der Burner, aber der Geschmack: das leckerste Brot, das ich je gebacken habe:

Bild

Bild

Björn hat das Brot mit Emmer 1300 gebacken, ich mit dem Vollkorn-Emmer von Hecker Urkorn.
Im Vergleich zu dem Rezept hätte ich die Wassermenge deutlich erhöhen müssen, nicht nur wegen der unterschiedlichen Mehltypen, ich glaube, dass die Hecker Mehle generell durstiger sind.
Dass mein Brot nicht höher aufgegangen ist, führe ich auf den Wassermangel zurück :mrgreen:
Die Krume ist wunderbar: elastisch und saftig, mit etwas mehr Wasser krieg ich die Poren sicher noch etwas größer. Insgesamt: ein guter erster Versuch, sowohl was das Rezept als auch das Mehl anbelangt. Das Rezeptblatt bekommt ein Sternchen, das muss ich bald nochmals backen. Schade, dass es noch kein Geruchs-Internet gibt, ich hätte Euch gerne was rübergeschickt...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 556
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » So 7. Apr 2019, 20:16

Monika, das sieht aber gut aus und ich habe gleich mal ne Anregung, was ich mit dem Emmer von Hecker backen kann! :top :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon Stulle » So 7. Apr 2019, 20:18

Der Zeit wegen :top :top für alle hinzugekommenen Backwerke.
Bezüglich Rhabarber und eigener Garten muss ich entäuschen. Da wachsen ein paar schöne Gänseblümchem. Der Rest an Gemüse und Obst kommt bei uns vom Markt oder Laden mit dem „E“ im Logo...
geschmeckt hat der Kuchen dennoch.
Gestern die zweite Versuschsreihe Sauerteigbrot angegangen. Das Anstellgut habe ich am Davor 2x mal bei 27° aufgefrischt.
Ein Rezept von Lutz Rezept und eines Vom BrotdocRezept. Hier allerdings mit DinkelVK und zur Unterstützung 10g Flohsamenschalen. Habe die jeweil auf 1kg Mehl umgerechnet.
Teige Liesen sich sehr gut verarbeiten. Der Weißmehl Teig hatte auch nach 12h kalter Ruhe einen super Stand. Lediglich etwas früher in den Ofen hätten die drei Brote. Beim nächsten Mal...
Geschmacklich ist das helle Brot sehr fein. Keine Säure und einen schönen Biss. Die Porung ist mittelmäßig aber mir geht es erst ein Mal um ein paar Erfahrungen.
Die Dunklen Brote sind geschmacklich auch sehr fein mit dinkeltypischem Aroma. Aber man schmeckt die Würze und leichte Säure. Dennoch sehr feines Brot.
Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße Michel
Stulle
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:29


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon MmeMuffin » So 7. Apr 2019, 20:45

Hansi, nein, mein Rezept stammt aus dem Buch „The Rye Baker“ von Stanley Ginsberg und ist ein bisschen anders. Nur ein Brühstück statt des Kochstücks, auch etwas andere Gärzeiten. Natürlich wird im Anschluss berichtet (wenn mein Zeitplan eingehalten werden kann, soll am Dienstag gebacken werden), und falls das Ergebnis schmeckt, steuere ich auch gerne das Rezept bei :-)
Liebe Grüße,

Steffi
MmeMuffin
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:04
Wohnort: Am schönen Niederrhein (oder doch eher im schönen Ruhrgebiet?)


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon moni-ffm » So 7. Apr 2019, 21:42

hansigü hat geschrieben:Monika, das sieht aber gut aus und ich habe gleich mal ne Anregung, was ich mit dem Emmer von Hecker backen kann! :top :kh


Hansi: eine absolute Nachbackempfehlung! Vorhin habe ich mir noch ne Scheibe abgeschnitten und mit etwas Butter genossen... Was für ein toller Geschmack! Und das wars dann für heute mit dem Intervallfasten :eigens
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 556
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » So 7. Apr 2019, 21:49

MmeMuffin hat geschrieben:Hansi, nein, mein Rezept stammt aus dem Buch „The Rye Baker“ von Stanley Ginsberg und ist ein bisschen anders. Nur ein Brühstück statt des Kochstücks, auch etwas andere Gärzeiten. Natürlich wird im Anschluss berichtet (wenn mein Zeitplan eingehalten werden kann, soll am Dienstag gebacken werden), und falls das Ergebnis schmeckt, steuere ich auch gerne das Rezept bei :-)


Na da freuen wir uns drauf!

Michel, tolle Brote hast du gezaubert! :kl

Monika, na da muss ich mal schauen, wann ich das backen kann. Danke für die Empfehlung!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon Memima » Mo 8. Apr 2019, 07:00

@ Hansi: die Schneebrötchen sind im original etwas dunkler als auf dem Bild, aber nicht viel. Ich mag lieber helle Brötchen :hu
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 522
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 1.-7.4.2019

Beitragvon hansigü » Mo 8. Apr 2019, 10:50

Dann sperre ich mal ab und ihr dürft hier weiter machen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6946
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz