Go to footer

Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Mo 9. Dez 2019, 17:29

Neue Woche, neue Backergebnisse :hx Hab mal wieder mein "Brotexperiment weitergeführt, weniger Mehl, mehr Körner und die Sonnenblumenkerne weggelassen und dafür mehr Haferflocken.Bild

Bild

Bild

Der Ofen kommt grad auf Temperatur....
Bild
Genug der Temperatur :xm
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Hesse » Mo 9. Dez 2019, 20:40

Sieht ja gut aus, Ulli! :D Bin ja mal gespannt, wie das Innenleben aussieht, falls Du dazu kommst es abzulichten :) .

Bei mir mal wieder Markgräfler Landbrot. Dann noch paar Weißbrotstangen- ich mach's mir oft einfach :D - daher gleiches Rezept, nur ohne Roggen und eben Baguette- Aufarbeitung :sp


Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Mo 9. Dez 2019, 20:49

Na was denkst du wie gespannt ich bin .dst .dst :katinka :katinka Aber ich halte durch bis morgen Abend :tip
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 10. Dez 2019, 19:54

Heute war Weihnachtsfeier in der Abteilung. Mein Beitrag: Sauerteigcräcker und Weizenvolkkorn-Mischbrötchen.

Die Brötchen sind weg, die Cräcker fast auch.

Bild

Bild

Und es gab jede Menge weitere leckere Sachen.

Die Links zu den Rezepten:
http://www.samskitchen.at/?p=3789

https://www.brotpoet.de/2017/11/30/auff ... mar-kappl/

Als Mehl habe ich in beiden Rezepten Weizenvollkorn verwendet.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Di 10. Dez 2019, 20:12

Heut mein Experimentalbrot 2.0 angeschnitten: Bild
Ich glaube, ich kann das so lassen :katinka :katinka :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Cosmicos » Di 10. Dez 2019, 21:32

@Ulli: Wow, das sieht gut aus :top Da bekomme ich auch mal wieder Lust auf einen Vollkornkasten .dst

@Michael: Wie immer ein tolles Markgräfler :kl Die Weißbrote sehen auch klasse aus.

@Ulrich: Schöne Brötchen hast du da gemacht und die Cräcker sind ja auch mal eine schöne Idee, toll :kh

Ich faste gerade (Tag 2 von 10), daher konnte ich die Backmenge mal etwas runterschrauben. Eine gute Gelegenheit neue Rezepte bzw. Eindrücke hier aus dem Forum nachzubacken.

So wurde es dann das Heidebrote aus dem Rezeptbereich. Es scheint zu schmecken, so berichtet meine Familie. Ich darf ja leider nicht... :gre Bild

Bild
Benutzeravatar
Cosmicos
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 16:38
Wohnort: Westerwald


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon hansigü » Mi 11. Dez 2019, 20:14

Ralf, ja die Adventszeit ist in der alten Kirche eine Fastenzeit gewesen :top
Aber gejammert wird nicht :xm :lala
Die Brote sehen gut aus, kann mir vorstellen, dass die gut schmecken :kl

Ulrich, prima die Brötkens und Knäckebrot, das Rezept habe ich auch auf der NBL, aber noch nicht gemacht.

Ulli, das Brot sieht auch gut aus :top

Michael, einfach ohne Worte :kh :kh :kh

Morgen backe ich nur zwei Brote für meine Bekannten, bin grad etwas eigespannt, wegen eines Trauerfalls in der Familie. Weiß noch nicht was ich backe, muss ich mal schaun. Da mein Waldstaudenroggenmehl alle ist, habe ich vorhin mal die Reste von den Roggenkörnern gemahlen, die noch da sind.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7517
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Cosmicos » Do 12. Dez 2019, 08:59

hansigü hat geschrieben:Ralf, ja die Adventszeit ist in der alten Kirche eine Fastenzeit gewesen :top
Aber gejammert wird nicht :xm :lala


Normalerweise stecke ich das gut weg aber wenn die frischen Brote duften dann ist das schon eine harte Prüfung :ich weiß nichts

Viele Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Cosmicos
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 16:38
Wohnort: Westerwald


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon hansigü » Do 12. Dez 2019, 18:52

Da mußt du durch :mrgreen:
soll ja auch ne Prüfungszeit sein ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7517
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Hesse » Fr 13. Dez 2019, 12:00

Feine Gebäcke von Ulrich und Ralf! :D

Die Sache mit dem Fasten ist nicht übel- ich mache das meist am Anfang des neuen Jahres.
Allerdings nur zwischen 3 und 5 Tagen und ich esse ein wenig (1/2 Tasse pro Tag) Vollkornreis- aber völlig salzlos. Es ist grandios, wie sich die Geschmacksknospen regenerieren!!! :top Z.B. kann ich nach 5 Tagen unseren normalen Frühstücksschinken kaum essen- schmeckt extrem salzig...und 2- 3 Kilo sind auch weg- aber wenn der Schinken wieder schmeckt, schnell wieder da. :mrgreen:

Hatte gestern auch gebacken und gerade noch an das Forum bzw. Bilder gedacht- die Brote sind allerdings schon zerschnitten und teilweise eingetütet :sp .
Ein sog. "Hausbrot" mit 30% Roggen- VK (sauer), 10% Roggen 1150, 15% Saaten, 10% Dinkelschrot, Rest Weizen 1050.
Dann ein "Paderborner" über wiegend aus Roggen- VK, (die Hälfte versäuert) und Weizen 1050.

Bild

Bild

Grüße von Michael
Zuletzt geändert von Hesse am Fr 13. Dez 2019, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Dez 2019, 12:01

Hab mal wieder Croissants gebacken.
Bild

Ansonsten hab ich meine Weihnachtspost fertig und verschickt und bin froh, dass etwas Ruhe einkehrt. Hab einen neuen LM angesetzt. Nachdem die angesetzte Eva 2 mal vergessen ein paar Stunden mehr ruhte und damit völlig im Eimer war, hab ich mich wieder für meinen alten LM entschieden. Denn der hätte bei so was nicht so rumgezickt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Bäckerbub » Fr 13. Dez 2019, 13:16

Na da sind ja wieder tolle Backwerke zu bestaunen.

Michael: Deine Backwerke sehen immer so perfekt aus, egal ob Brot oder Weißbrotstange. Da möchte ich auch mal hinkommen.
Ralf: sehr schönes Heidebrot mit ansprechender Porung
Ulrich: auch deine Vollkorn-Brötchen sehen lecker aus. Die Idee mit den Kräckern finde ich klasse.
Daniela: Himmlische Croissants. Besser geht’s nicht.
Ulli: interessantes Brot. Ist da Rotkornweizen drin, oder liegt es an der Aufnahme, dass es so rötlich aussieht? Mit so vielen Körnern krümelt Brot ganz gerne mal. Wie ist das bei deinem Brot?

Auch ich habe gebacken. Mischbrötchen nach dem Rezept von Marla, allerdings mit einem Anteil Dinkelmehl Type 630 nach der Autolyse. Vor dem Backen noch ganz leicht in Weizengrieß gewendet für den extra Knuspereffekt. Sehr lecker.

Bild

Und Brot gab es auch. Mal wieder die Schwarzwälder Kruste von Bäcker Süpke. Mangels Weizenmehl Type 812 habe ich Type1050 verwendet.

Bild

Da die Brote an Freunde gingen, gibts keinen Anschnitt.

Euch allen ein schönes Wochenende.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 17:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Mikado » Fr 13. Dez 2019, 14:27

Hesse hat geschrieben:Ein sog. "Hausbrot" mit 30% Roggen- VK (sauer), 10% Roggen 1150, 15% Saaten, 10% Dinkelschrot, Rest Weizen 1050.
Dann ein "Paderborner" über wiegend aus Roggen- VK, (die Hälfte versäuert) und Weizen 1050.
Perfekt! Die beiden Anschnitte sind ein Gedicht :top , da kann man sich einfach nur verneigen :kh :kh !



Little Muffin hat geschrieben:Hab mal wieder Croissants gebacken.
Suuuuuuper geworden :top . Ich meine, dass es in Bäckereien/Konditoreien keine schöneren gibt.
.
Zuletzt geändert von Mikado am Fr 13. Dez 2019, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Fr 13. Dez 2019, 14:47

Bäckerbub hat geschrieben:Ulli: interessantes Brot. Ist da Rotkornweizen drin, oder liegt es an der Aufnahme, dass es so rötlich aussieht? Mit so vielen Körnern krümelt Brot ganz gerne mal. Wie ist das bei deinem Brot?


Nein, keine Spezialmehle, die Farbe liegt wohl an der Beleuchtung (ohne Blitzdings)
Erstaunlicherweise ist es kein "Krümelmonster" geworden und der Geschmack wird durch die Lagerung immer besser.. (kann auch Einbildung sein :xm )
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Dez 2019, 16:35

:st Bin selbst überrascht, wie gut sie geworden sind. Haben auch mal eine richtig schöne Größe bekommen. Ich hatte sie abends vergessen und dann fix bei 2° in den Kühli gepackt. Morgens dachte ich erst, das geht in die Hose. Sie waren allesamt wie rundherum eingesackt und eingebeult. In der Box haben sie sich wieder berappelt.

Leider kann ich immer noch keine Bilder im Forum sehen, ausser ein paar aus alten Threads. Ob sich das jemals ändert?

Hab mir dann am Montag einen weichen Butterplätzchenteig vorgenommen. Ihn in 5 Teile geteilt und mit kleinen Änderungen Plätzchen gebacken. Vor lauter Freude hab ich sie schon fast alle augegesssen. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Fr 13. Dez 2019, 16:50

Little Muffin hat geschrieben:
Leider kann ich immer noch keine Bilder im Forum sehen, ausser ein paar aus alten Threads. Ob sich das jemals ändert?


Habt ihr mal Software-Updates getätigt :xm :xm :xm
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon _xmas » Fr 13. Dez 2019, 17:31

Leider kann ich immer noch keine Bilder im Forum sehen, ausser ein paar aus alten Threads. Ob sich das jemals ändert?


Vorläufig wird sich das nicht ändern, Daniela. Die Bilder der Vergangenheit wären alle nicht mehr sichtbar. Solange es keine Lösung dafür gibt (wir kümmern uns aber weiterhin, insbesondere anfang des neuen Jahres), wird das so bleiben.
Du - so wie es aussieht - bist im Moment die einzige Userin dieses Forums, die die Bilder nicht sehen kann. Sollte es noch weitere Bäckersleut' mit diesen Problemen geben, bitte ich um Nachricht per PN.
Daniela, es ist ein Leichtes, die Sicherheitseinstellungen entsprechend zu ändern.

Dieses Thema bitte ich hier nicht weiter zu diskutieren, um den Backergebnis-Thread nicht zu stören. Interessierte können gerne an anderer Stelle, z.B. hier, ihre Einschätzungen und Vorschläge dazu kund tun. Danke für euer Verständnis!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11434
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon Keufje » Sa 14. Dez 2019, 08:00

Tolle Ergebnisse. Vor allem die Croissants von Little Muffin sprechen mich a. Mal sehen, ob ich zwischen Weihnachten und Sylvester mich da mal ran traue.
Die Hafer - Dinkel - Kruste von Plötz https://www.ploetzblog.de/2019/09/21/di ... er-kruste/ hat vom mir diesmal Kümmel verordnet bekommen.
Bild

Bild
Das Grillbrot vom Brotdoc https://brotdoc.com/2018/04/08/grill-brot/ eignet sich super für schnelle Brötchen
Bild
Keufje
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlliD » Sa 14. Dez 2019, 19:16

Das Mainbrot :
Bild

Bild

Bild
werde ich wohl in "Unser Brot" umtaufen müssen :katinka .dst :kl :kl
Das ist ja mal was leckerliches :top :top :top Vielleicht beim nächsten Mal eine Prise weniger Kümmel, ist doch etwas heftig, aber nicht überladen. Da der Herd ja einmal auf Temperatur war gleich noch eine Ladung Kümmelstangen gebacken:
Bild
Doris mag ja den Kümmel nicht soo sehr, also die Hälfte ohne Bestreuung.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 09.-15.12.2019

Beitragvon UlrikeM » Sa 14. Dez 2019, 23:53

Ihr habt sehr feine Leckerchen gebacken in dieser Woche, besonders die Croissants von Daniela sind unglaublich .dst Großen Applaus an alle :kl :kl :kl

Ich habe die Woche noch ein paar kulinarische Weihnachtsgeschenke gefertigt, Brombeer- und Quitten-Balsam mit Fruchtsaft und Fruchtessig, z.T. etwas Gewürz und entsprechendem Gelee. Dann noch Orangen-Sirup und Balsamico-Reduktion.

Plätzchen habe ich auch noch ein paar gebacken, Streusel-Plätzchen mit Aprikosen-Orangen-Füllung
Bild

Bild

Spritzgebäck, eine große Dose für den Schatzi. Ohne Foto, sehen aber genauso aus wie immer ;)

Vanillekipferl, aber als Scheiben, aus Zeitgründen 8-)

Bild

Und dann wären da noch die Pekan-Schnittchen, die wurden ganz dringend angefordert, da ich sie mindestens zwei Jahre nicht mehr gebacken hatte.

Bild


Nach so viel Süßkram musste noch ein bisschen Brot für die Weihnachtszeit in den Tiefkühler:
Weissbrotstangen vom Hesse, immer wieder fein, bei geringstmöglichem Aufwand. Danke Michael :D

Bild

Und die gleichen Mischbrötchen, die auch schon Frank gebacken hat. Mit fifty/fifty LM und ST

Bild

Bild

Und ein paar Schwarze Hamster mussten auch noch her, für uns, für meine Freundin und ein paar Gläser zum Verschenken. Zwei reisen nach Holland 8-), zwei sind nicht richtig zugegangen, die reisen bloß in die Nachbarschaft :lala

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz