Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon hansigü » Mo 7. Mai 2018, 17:20

Nu, traut sich keiner von euch die neue Backwoche zu eröffnen :lala
Alles muss man selber machen :lol: ;)
Also, ran an die Kneter und Öfen und lasst es richtig gut duften in Haus und Wohnung .dst
.adA

Vor Aufregung vergessen, der Blick zurück
Zuletzt geändert von hansigü am Mo 7. Mai 2018, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingefügt
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon FrischesBrot » Mo 7. Mai 2018, 20:50

Na dann will ich mal starten. Die Bürli mit Ruchmehl von letzter Woche diesmal als rustikales Baguette geformt, war nicht ganz einfach mit dem Teig. Teilweise mit Feta gefüllt, gab es gestern schon zum Grillen.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von _xmas am Do 10. Mai 2018, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildausrichtung geändert
Beste Grüße
Chris
FrischesBrot
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 13:00


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Hesse » Mo 7. Mai 2018, 21:53

Hallo Bäckersleute,

Feine und gelungene Bürli- Brote, Chris! :D

Bei mir war mal wieder das “Hausbrot” vorgesehen, diesmal mit etwas mehr Roggen und mehr Getreideschrot. Weizenmehlanteil war Type 1050.
in etwa nach diesem Rezept Etwas mehr Wasser hatte ich verwendet. Die Vollgare war schon nach einer guten Stunde erreicht, der Sauerteig war gut triebfreudig. :D

Nach diesem Rezept gab es noch Brötchen. Diesmal mit einem Mix aus WM550 von der Adlermühle und einem T65 aus dem Elsass. Allein der Backduft war ein Hochgenuss- als Grillbeilage bestens geeignet. :kl
Wir hatten ein Rinderkotelett gegrillt und in Streifen geschnitten, weiter gab es ein Schweinefilet. Dieses hatte ich mit zwei Einschnitten längs versehen und mit geräuchertem Schwarzwälder Vesperspeck, Goudakäse und Salbei aus dem Garten gefüllt und mit geeigneter Schnur wieder zusammengebunden. :sp

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1242
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon _xmas » Di 8. Mai 2018, 12:01

Ein großes Lob an die Bäckersleut' der vergangen Backwoche. Das war eine tolle Leistung mit klasse Backergebnissen.

Und hier geht es schon lecker weiter.
Marc, deine Brote schweben im 7. Himmel, vor allem das obere Foto :lol:

Michael, man möchte fast sagen, gewohnte Qualität, aber das wäre zu wenig. Es folgt deshalb meine :kh
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10490
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon BrotMarc » Di 8. Mai 2018, 13:15

Hihi, was die Perspektive so alles ausmacht ;)
Zuletzt geändert von BrotMarc am Mi 9. Mai 2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Steinbäcker » Di 8. Mai 2018, 16:52

Chris und Michael, Top, super Backwerke, ihr macht mich neidisch! .dst

Komme gerade von einer 1 1/2 wöchentliche Dienstreise zurück, die Familie hat sämtliche Vorräte, sowohl frisch, wie aus'm ewigen Eis, geplündert! :shock:
Jetzt sitz ich hier, ich armer Tor und bin so brotlos wie zuvor! :(
Morgen wird was gebacken, mal schauen, was ich aus den Resten im Mehllager fabrizieren kann! 8-)

PS: Gie Grillagen sehen übrigens auch super aus Michael! :hu
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Hesse » Mi 9. Mai 2018, 10:41

Danke für Euer Lob :D !

Der Geschmack vom etwas modifiziertem Hausbrot und den Brötchen war tatsächlich einwandfrei :D !
Meine Frau hatte sich für den Brotgeschmack sogar schriftlich bedankt :D . Sonst reden wir aber schon noch miteinander :mrgreen: . Nur hatte sie mit einer Freundin eine große Fahrradtour geplant und die beiden sind um 6:30 big_ohnmacht losgefahren.
Dir, Rochus, viel Backspaß- gibt's ein "Freestyle"? :BBF

Grüße von Michael

Nachtrag:

Hatte kürzlich mal eine kleine Auswahl diverser luftgetrocknete Salamis gekauft- nachher gibt’s damit einen Test mit Brezeln, Salat und etwas Wurstsalat mit angeräucherter Lyoner. :katinka

Die Brezeln hatte ich mit einem Poolish (150gr WM 550, 105gr Wasser und 1,5gr Hefe- meist kühl geführt) und weiteren 350gr WM 550 hergestellt. Übliche Salzmenge, 1,5g% Hefe, 3% Butter, Ta 162. Gab neun Stücke.

Bild

Vielleicht gelingt mir noch ein Foto vom "Einsatz" der Brezeln- kommt allerdings Besuch und da wird sowas leicht mal vergessen... :roll:
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1242
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Steinbäcker » Mi 9. Mai 2018, 18:06

Michael, tolle Brezel! :top
Also bei schriftlicher Danksagung meiner GöGa, würde ich dies ausdrucken, einrahmen und öffentlich sichtbar hinhängen! :XD

Sodele ... fertig! Und es ist kein Meisenknödel geworden! :lala

Freestyle Rheinhessen-Ciabatta mit WST u. Poolish, mit Schlückchen Riesling im Brot und großem Schluck im Bäcker! ;)
(Notiz: mehr gab auch das Mehllager nicht mehr her, zum Glück ist die Nachbestellung schon auf'm Weg. Beim Mehl alles zusammengekratzt was noch zu finden war, Mehl 550èr, Weizendunst und HW-Gries)
Bild

Bild
Yippie, endlich wieder selbstgebackenes Brot, war ja schon voll auf Entzug! :tL
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon hansigü » Mi 9. Mai 2018, 19:21

Rochus, dann lass dir es richtig gut munden! :top
Mich erreichte auch ein Hilferuf aus dem Norden, Suse/Fagopyrum ist zur Mutter-Kind -Kur und lechzt nach eßbarem Brot. Selbst Bioware ist nicht die Wucht :roll:

Michael, deine Brote/Brötchen/Brezen lachen einfach hier alle an, es ist wirklich umwerfend big_ohnmacht :kh .dst

Chris, auch dir gebührt ein dickes Lob, sehen sehr lecker aus die Teile :kl

Bei mir war in den letzten zwei Wochen nicht viel los. Die Abnehmer haben verschiedene Gründe zur Brotpause und mein TK hat genügend Brotbewohner. Aber morgen früh gibt es wieder frische Brötchen, welche verrate ich dann.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Hesse » Mi 9. Mai 2018, 21:15

Danke für Dein Lob, Hansi :D !

Dass Du Suse bei ihrer Mutter- Kind- Kur mit Deinen feinen Broten helfen möchtest, ist eine ganz tolle Aktion und trägt ganz sicher zur Erholung bei :top !

Rochus, Dein Rhein- Hessen Chiabatta mit etwas Risling im Brot und Bäcker schmeckt sicher super :katinka - wie gut dass die Zeit ohne Backen endlich rum ist :D .
Deine Idee mit dem Ausdrucken des schriftlichen Brot- Lobes meiner GÖGA ist ja nicht schlecht- aber war nur so ein Zettelchen und schon im Papierkorb- aber bitte… :lol:

Bild

Hier noch das Brezel- Innenleben:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1242
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon UlrikeM » Mi 9. Mai 2018, 21:45

Mir ist was Blödes passiert :eigens Ich habe die Saaten, die Flocken und das Schrot für zwei Hamster nicht als Quellstück sondern als Brühstück angesetzt. :kdw

Kann ich das auch nehmen oder muss ich es wegtun? Die Stärke aus dem Schrot ist ja jetzt schon zumindest zum Teil verkleistert.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon UlrikeM » Mi 9. Mai 2018, 21:53

Nachdem ich mir jetzt die Backwoche genauer angesehen haben:

Michael, die Brötchen sind mal wieder ein Traum :kl . ich muss sie einfach noch einmal ansetzen.
Auch das Brot schaut fein aus und die Brezeln, aber HALLO! Eben Michael-Standard :mrgreen:

Rochus, deine Ciabatta haben ja einen tollen Durchblick :top Das Tipo 00, ist das Pizzamehl?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Steinbäcker » Do 10. Mai 2018, 01:10

Ulrike, danke für die Blumen :del .
Ja Tipo00 ist Pizzamehl und soll einen etwas höheren Proteingehalt haben. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, ist das bei der Blattertmühle, wo ich das immer bezog, aber gar nicht der Fall. Ist vom Mahlgrad eigentlich ein 405'er. Ich nehme dafür mittlerweile lieber deren 550*er als "Grundmehl".
Zum Schrot im Brühstück würde ich sagen, kannst du nehmen. Mach ich eh immer so, das Schrot entweder im Poolish oder ST lange quellen kann, oder halt im von mir ja meist eingesetzten Saatenbrühstück, mit den "Meisenknödelzutaten". Hat immer gut funktioniert.

Michael, wie schon dein vorheriges Brezelbild vermuten lies, super die Teile! :top
Uihhh ... der zweite Satz auf dem Zettelchen liest sich aber schon wieder fast nach Punktabzug in der B-Note, "nahezu"! :lala Dann halt doch nicht rahmen lassen! :lol:
Der Reinhessen-Riesling, sowie das Ciabatta, haben schon deutlich abgenommen, lecker war's!

Und unser Hansi ist halt ein ganz Lieber! Find ich auch klasse, das er Suse moralischen, äh meinte brotologischen, Beistand leistet! :top
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Do 10. Mai 2018, 08:53, insgesamt 4-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon UlrikeM » Do 10. Mai 2018, 01:19

Danke, ich versuche mal mein Glück. Werde ausnahmsweise mal die volle Menge Hefe nehmen. Vielleicht hilft´s :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon hansigü » Do 10. Mai 2018, 08:20

Einen schönen Feiertag wünsche ich allen!
Da ich Lust auf frische Brötchen und neuen Geschmack hatte, bin ich schon ein wenig eher aufgestanden. Kamut habe ich schon länger als Korn im Speicher stehen und jetzt wollte ich wissen, wie der geschmacklich daher kommt. Seit Ulla letzthin die wirklich schöne Seite besondersgut.ch von Katharina Arrigoni verlinkte, stöberte ich in den letzten Tagen immer wieder in den Rezepten und fand dies mit dem Kamut-Schiffchen.
Na gut Schiffe sind es jetzt nicht geworden, eher platte Schlauchboote, :lol:
aber geschmacklich sind sie auch sehr lecker.
Die ÜNG war eigentlich nicht zu lange, eher er Teig zu weich, da ich, wegen des Vollkornmehles, einen kräftigen Schwapp Wasser dazu gegeben, er war zu kräftig, der Teig sehr weich aber noch händelbar.

Bild

Bild

Naja und da ich einfach Lust zum Backen habe und wurden gestern Abend noch alle VT für Didis neustes Rezept, den Pfundskerl, angesetzt.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon sonne » Do 10. Mai 2018, 08:35

uiiii das sieht alles so toll aus :tc Mensch seid ihr fleißig gewesen..

Hansi,
deine Gummiboote sehen flauschig aus :hu , ich liebe Kamutmehl :kk
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Stulle » Do 10. Mai 2018, 12:11

Hallo an Alle,
schöne Sachen gibt es hier zu sehen.
Chris super Bürli- Chiabatta, Michael sehr schönes Brot, Brötchen und Brezeln. Wobei die Grillbilder auch sehr gut gefallen .dst
Rochus, so eine lange Teigabstinenz ist schon bedauerlich. Dafür sehr schöne Rh- Ciabatta
Hansi die Schlauchbote sehen dennoch gut aus. Der Blog Besondersgut gefällt mir auch ganz gut.
Bei mir sind es einmal Burgerbrötchen für eine Grillage am heutigen Nachmittag:
Bild
Rezept: für 11 Stk.
500 g 550
240 g Wasser
1Ei
30 g Zucker
10 g Fl. Malz(inaktiv)
7g Hefe
10 g Salz
75g Butter
1 Tal WASG
Alles zu einem schönen Teig kneten, 1h Stockgare bei Rt dabei 1-2x s+f dann 12h Kühli.
Danach aufarbeiten und bei voller Gare 13 min backen.
Sind sehr flauschig und auch aromatisch.
Dann noch eine Runde Weckle Mehl 400g 550,100g 1050
Schnittbrötchen
Hier noch die Bilder
Bild

Bild
Zu guter Letzt noch ein Rhabarber-Kuchen

Bild
Eine schöne Woche noch
Grüße Michel
Stulle
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 5. Apr 2018, 20:29


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon Steinbäcker » Do 10. Mai 2018, 12:32

Michel, so'n toller Streusel-Rhabarber käme uns jetzt gerade recht, schaut lecker aus und die Brötchen sind dir auch sehr schön gelungen! :hu

Hansi, nach Schlauchboot schauen die aber nicht aus, deine Kamutbrötchen, sie scheinen innen schön flauschig und sind auch ansonsten fein anzusehen! ;)

Mal schauen, was aus Ulrikes Hamster wird?!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 639
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon moeppi » Do 10. Mai 2018, 12:51

hansigü hat geschrieben: Seit Ulla letzthin die wirklich schöne Seite besondersgut.ch von Katharina Arrigoni verlinkte, stöberte ich in den letzten Tagen immer wieder in den Rezepten

Danke Hansi. Ich habe gleich auch mal reingeschaut und die Haselnüßchen für mich entdeckt :) .
https://www.besondersgut.ch/haselnuesschen/
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1932
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2018

Beitragvon hansigü » Do 10. Mai 2018, 13:59

Rochus, ne die sind wirklich ziemlich flach, fluffig sind sie, trotz hohen Vollkornanteil und lecker auch, haben vorhin auf unserer Wanderung jeder noch eins verspeist!

Brigit, gerne doch und gutes Gelingen! Wenns sie fertig sind, lass uns mal wissen, wie die geworden sind.

Michel, Rhabarberkuchen wäre jetzt auch lecker, noch ein Klecks Sahne dazu :katinka :hu
Brötchen und Buns sehen auch :top aus!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz