Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Mugerli » Sa 13. Feb 2021, 11:37

@UlliD
Danke für den Link ... der via weiterem Link auf der Seite zum Rezept beim brotdoc führt :lol: ;) :
=> https://brotdoc.com/2016/01/16/saaten-blueten/
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon UlliD » Sa 13. Feb 2021, 13:28

Ok, wieder etwas schlauer geworden :top :lala
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon hansigü » Sa 13. Feb 2021, 21:12

Mir geht´s wie MIchael/Hesse, soviel tolle Backwerke, Sammellob an alle :kl :kh :top

So heute die Kekse, Hafer wie Schoko gebacken, aber jetzt keine Foto´s genacht. Frauchen wollte keine flachen haben, so habe ich die Haferkekse wie das letzte mal gemacht. die Schokoteile, Rezept bei Michael, sind leider etwas zu lange im Ofen gewesen, etwas trocken, aber trotzdem lecker.

Und dann noch meine Wochenbrote für die Freundinnen :lol: Eins wurde so schnell abgeholt, dass es nicht auf´s Foto kam :lala
Mein Freund der auch selber backt, hat in der Stadtmühle Waldenbuch Ruchmehl bestellt und mir 2,5 kg abgegeben. Und in der letzten Ausgabe des Brotmagazin´s hatte Sebastian Marquardt ein Ruchmehlbrot eingestellt. Das wollte ich nachbacken, nur das ich gestern morgen statt den ST mit Ruchmehl anzusetzen, gewohnheitsgemäß mit RM angesetzt habe. Es sollte eigentlich über Nacht im Kühli gehen, das habe ich mich aber nicht getraut, da ich die komische Säure bei kühl geführten R-STen nicht mag. Also gestern Abend noch bis 23 Uhr gebacken. Aber es ist wunderbar geworden, die Freundinnen sind begeistert und ich habe zur Zwiebelsuppe heute Abend, leckeres gebratenes Brot gehabt .dst

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon matthes » Sa 13. Feb 2021, 22:32

Toll Hansi, ganz wunderbar geworden! Mit Ruchmehl hatte ich neulich auch ein Brot im Ofen, war begeistert. Rezept weiß ich nicht mehr genau, könnte aus Lutz Almback Buch sein...
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Mimi » Sa 13. Feb 2021, 22:34

Hansi, tolles Brot mit Spitzenkrume. Ansonsten schließe ich mich dem Sammellob an, hier wurden so viele feine Sachen gebacken, da kommt man gar nicht mehr hinterher.

Ich habe mich heute mal durch die Blogs gebacken.

Los ging’s mit den Joghurtsemmeln von Cookieundco, mit Übernachtgare und Halbierung der Hefe, dafür 1 Löffel LM dazu und mit Hartweizen bestreut.

Bild

Bild

Dann gab‘s nach Brotdoc ein Kassler mit Waldstaudenroggen VK/Alpenroggen 1500 und WM 1050, von Didi Pane di Zucca Carotta und aus den ASG-Rest Sauerteig-Cracker von Samskitchen.

Bild

Vom Keksfieber angesteckt gab es softe Brownie-Cookies von Zuckerzimtundliebe.
Die schmelzen auf der Zunge. Ist aber nichts zum Dauerverzehr :lala

Bild

Bild

Die Haferkekse hab ich dann auch nochmal gemacht. Mir schmecken sie aber mit Hügel besser. Die Milch nimmt die Knusprigkeit. Ich werde künftig wieder mein Rezept nehmen. Vielleicht liegt es doch an den Haferflocken.

Bild

Edit: Hier kommt der (Auf)schnitt. Bei mir war heute morgen ein Heinzelmännchen in der Küche ;)

Bild
Zuletzt geändert von Mimi am So 14. Feb 2021, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 634
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon matthes » Sa 13. Feb 2021, 22:40

Mimi, den Korb mit dem leckeren Inhalt bitte per Drohne bei mir Zuhause abwerfen :ich weiß nichts
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon BrotRookie » Sa 13. Feb 2021, 23:49

Die vielen lecker aussehenden Fotos spornen einen echt zum Nachmachen an. Ich danke euch für die vielen Anregungen. Leider kann nicht alles in die Nachbackliste (da ist ja schon einiges drin ;) ).

Gruß
Thomas
Ich backe, also bin ich.
BrotRookie
 
Beiträge: 127
Registriert: So 4. Feb 2018, 00:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Caröle » Sa 13. Feb 2021, 23:53

Meine Güte, Mimi, da warst Du aber mega-fleißig!
Das Pane di Zucca Carotta hab ich auch erst kürzlich gebacken (vielleicht 2-3 Wochen her),
das fand ich sehr lecker. Bin auf Dein Resümé dazu gespannt.

Mal schauen, ob mir jetzt noch was einfällt für morgen, mein letztes Brot geht zur Neige,
und das, was ich schon für morgen begonnen hatte, hat sich als ziemlicher Flop entpuppt.
Entweder find ich jetzt noch schnell was zum Ansetzen oder muss mir morgen spontan ein schnelles Rezept suchen. Ihr werdet es erfahren, was draus wird!
*gute Nacht*
Zuletzt geändert von Caröle am So 14. Feb 2021, 06:00, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 575
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Mikado » So 14. Feb 2021, 00:08

Caröle hat geschrieben:...was ich schon für mirgen begonnen hatte, hat sich als ziemlicher Flop entpuppt.
Entweder find ich jetzt noch schnell was zum Ansetzen oder muss mir morgen spontan ein schnelles Rezept suchen.

Caro, oder du fastest morgen... :D ;)
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Roggenvollkorn » So 14. Feb 2021, 00:09

Zur Not eine Ladung schnelle Brötchen.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 348
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Espresso-Miez » So 14. Feb 2021, 08:36

Caröle hat geschrieben:... muss mir morgen spontan ein schnelles Rezept suchen


Da wäre auch ein Mischbrot mit "Berlin Kurzsauer" eine Möglichkeit
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon EvaM » So 14. Feb 2021, 11:05

Jemine, diese Woche ist wieder ein Gipfelsturm :del :katinka. Großes Sammellob!!
Ich überlege mir gerade spontan die Schokoladenkekse .dst , andererseits ist das Wetter noch so richtig kristallklarkalt.
Ich mache mich erst heute Abend an ein Sauerteigbrot, ich habe Montag frei :cha .
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon hansigü » So 14. Feb 2021, 12:17

Mimi, sehr fleißig warst du! :top :kh
Meine Frau wollte auch die mit Hügel haben! so habe ich sie auch wieder gemacht, aber sie schmecken nicht wie beim ersten Mal, sagt sie :lala :ich weiß nichts
Das Brot schmeckt sehr lecker!
So jetzt gehen wir uns sonnen! :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Tim_backt » So 14. Feb 2021, 12:20

Diese Woche gibt's ja wirklich viele schöne Gebäcke! :top Die Schokokekse sind auch auf meiner Liste gelandet.

Dann will ich mich auch mal einreihen: Bei mir gibt's ein Weizenvollkornbrot aus dem BBB4. Allerdings mit 2 g Angsthefe, weil ich vermutlich mal eine Auffrischkur für meine Sauerteigstarter einlegen muss...

Bild

Bild

Und, Caro, wie läuft's bei dir? Oder musst du den Sonntagmorgen hungrig verbringen? ;)
Tim_backt
 
Beiträge: 226
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Mugerli » So 14. Feb 2021, 12:35

EvaM hat geschrieben:Großes Sammellob!!

Dem schliesse ich mich mal an :) :top


Bei mir kam gestern das Roggenmischbrot aus dem BBB2 (S. 173ff., Basisrezept) aus dem Ofen. Die Mengen habe ich auf meinen Topf angepasst (× 0,65) und die Mehle auf Schweiz ;) , also mit "Roggenmehl, dunkel" und Ruchmehl gebacken.

Herausgekommen ist ein schönes Standardbrot :D :

Bild


Dann gab es auch bei mir nochmals die Sauerteigcracker. Hab neben Mohn, Sesam und Leinsaat noch etwas Parmesan mit rein gepackt.

Bild
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 209
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Caröle » So 14. Feb 2021, 12:43

Tim_backt hat geschrieben:Und, Caro, wie läuft's bei dir? Oder musst du den Sonntagmorgen hungrig verbringen? ;)

Danke der Nachfrage, aber hungrig musste ich nicht bleiben, ein kleines bisschen vom Kraftkornbrot hab ich noch, aber morgens ess ich eh meist lieber Müsli oder Porridge.

Da ich mitten in der Nacht wach wurde und länger nicht wieder einschlafen konnte, hab ich dann noch spontan Sauer- und Vorteig für ein Emmer-Vollkornbrot von Dietmar Kappl angesetzt.
Mehr berichte ich dann später, wenn's was zu zeigen gibt. :mrgreen:

Apropos zeigen: Hier gibt es ja wieder einiges zu bewundern, wunderbare Krusten und Krumen!
Zuletzt geändert von Caröle am So 14. Feb 2021, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 575
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon Mimi » So 14. Feb 2021, 12:47

Tim und Mugerli, super Brote. Und die Cracker haben bei uns auch suchtpotential :katinka

Wir haben unsere Runde schon gedreht. Bei minus 9 Grad und aufkommendem Wind haben wir nur 1 Stunde ausgehalten. Die Luft war aber herrlich. :top

@Caro, dass nennt man Brotbackvirus. Bin gespannt, was Du wieder zauberst. :hx
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 634
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon padrem » So 14. Feb 2021, 13:14

Tolle Gebäcke hier zu bewundern! :kl

Gestern nach einiger Zeit wieder mit Sauerteig gebacken. Die Pause hat man auch gemerkt, hatte nicht mehr alles so im Kopf. R-ST ASG hatte ich regelmäßig aufgefrischt, aber meinen noch recht jungen LM hatte ich zwei Wochen lang nicht aufgefrischt - das hat man beim Auffrischen gestern gemerkt, war etwas lahm.

Inspiriert von den Kastenbroten hier, habe ich gestern auch mal eins gebacken. Wollte eigentlich das von Michael nachbacken, aber nachdem ich Freitagabend sowieso Sauerteig ansetzen wollte, dachte ich mir, wieso nicht gleich die doppelte Menge und ein Kastenbrot mit Sauerteig. Und gestern musste ich feststellen, dass ich bei uns hier im Ort außer Leinsaatschrot keinen Schrot bekomme (in einem Laden müsste aber frisch mahlen gehen). Also hab ich einfach zusammengemischt, was ich so da hatte, sodass etwas völlig anderes herauskam: ca. 10% Roggenvollkornmehl grob gemahlen, 10% Haferflocken, 10% Leinsaatschrot, 16% Weizenvollkornmehl, 20% Roggenvollkornmehl im R-ST, 34% Weizenmehl 1050. Bei den ganzen Quellstücken + Vollkornanteil und dank Kastenform hab ich TA 200 gewählt.

Frisch fand ich es ok, heute morgen schon sehr viel besser. Meine Frau findet es super, meinen Geschmack trifft es noch nicht ganz. Werde in Zukunft etwas variieren und Wasser etwas reduzieren. Hab auch kaum Erfahrung mit Kastenbroten, das soll sich jetzt ändern. :D

Bild

Ansonsten hab ich noch unser Alltagsbrot gebacken. Schmeckt uns so sehr gut. Da werde ich jetzt das Rezept so festhalten und damit üben. Wie man auf dem Foto sieht, hatte ich das Einmehlen völlig vergessen. :oops:

Bild

Bild

Baguette Teig ist seit gestern im Kühlschrank, das wird heute Abend noch gebacken. :D
Grüße, padrem
padrem
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 2. Jan 2021, 11:55


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon northernlight » So 14. Feb 2021, 18:15

Schon wieder 4 Seiten beste Backergebnisse! Ich bin begeistert! Großes Lob an alle! :kl
Bei mir dieses Wochenende zwei kleine (80% vom Rezept) Fladenbrote zur Kürbissuppe. Beim Mehl jeweils ein Drittel 550er, T65er und Breadflour. Sind sehr "fluffig" und lecker geworden. Hätte noch ein bisschen beherzter mit dem Kochlöffel eindrücken können. Das Muster wurde duch den heftigen Ofentrieb fast komplett "zerstört". :)

Bild

Bild

Bild

Und dann noch, wie schon so oft, ein Freestyle zum heutigen Abendbrot (daher noch kein Anschnittfoto ;) )

Bild

Schönen Sonntag noch!
northernlight
 
Beiträge: 141
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 8.-14.2.2021

Beitragvon matthes » So 14. Feb 2021, 18:21

Dann reihe ich mich mal wieder ein bei Euch, heute wieder mein geliebtes Rotkornweizen Brot aber wie folgt modifiziert:

- Sauerteig mit TA 220, 25°C (Gärautomat) mit 12 Stunden Garzeit (einstufig).
- Stockgare bei Raumtemperatur (21°C) mit 3 Stunden mit dehnen/falten 30/60/90 Min
- Stückgare nach dem Langwirken 90 Min

Sauerteig nach 12 h mit 25°C
Bild

Nach dem Kneten, Teigtemperatur
Bild

Nach 90 Min dehnen & falten
Bild

Nach der Stückgare wird vorgeformt (30 Min Ruhezeit danach)
Bild

Nun den Teig langwirken
Bild

Bild

Bild

Das obligatorische Anzeigen vom Holzbackofen

Bild

Teig mit 45°C schräg eingeschnitten, dann ab in den Ofen
Bild

Nach 20 Min, mal reinschauen
Bild

Das Brot ist nach 35 Min Backzeit fertig
Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz