Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mikado » Sa 14. Mär 2020, 11:41

@ LieLi
LieLi hat geschrieben:...sehr, sehr lecker. Nur die Kruste ist uns deutlich! zu dunkel. Nächstes Mal kürzer backen und evtl. weniger Anback-Temperatur.

Im Fall deines Exemplars Vorsicht mit niedrigerer Anbacktemperatur, auf dem Anschnittfoto sieht es fast nach einem (wenn das Foto nicht täuscht) kleinen Wasser-/Feuchtestreifen in Bodennähe aus. Deswegen würde ich die ersten 15 bis 20 Minuten eher zu höherer Anbacktemperatur raten, danach etwas weniger Hitze als du bei deinem Exemplar hattest - dürfte wie von dir gewünscht auch zu nicht zu dunkler Kruste führen, aber sooooo dunkel ist die Kruste eigentlich nicht. Was den Feuchtestreifen angeht kann ich mich auch täuschen.



@ Ulrich
Roggenvollkorn hat geschrieben:Ratet mal, was ich falsch gemacht habe. Den Fehler kenne ich. Bin gespannt auf eure Vermutungen.

Ist das ein reines Roggenkastenbrot oder ein Mischkastenbrot Roggen mit Weizenanteil? Wenn letzteres, dann hast du vielleicht Roggen- und Weizenanteile vertauscht?



@ Mimi
Mimi hat geschrieben:Ich hatte gestern Abend von Lutz die Schneebrötchen angesetzt und heute Morgen abgestochen und in den Ofen geschoben.
Was für eine tolle Krume, super :top !
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon LieLi » Sa 14. Mär 2020, 11:58

Mikado hat geschrieben:@ LieLi
LieLi hat geschrieben:...sehr, sehr lecker. Nur die Kruste ist uns deutlich! zu dunkel. Nächstes Mal kürzer backen und evtl. weniger Anback-Temperatur.

Im Fall deines Exemplars Vorsicht mit niedrigerer Anbacktemperatur, auf dem Anschnittfoto sieht es fast nach einem (wenn das Foto nicht täuscht) kleinen Wasser-/Feuchtestreifen in Bodennähe aus. Deswegen würde ich die ersten 15 bis 20 Minuten eher zu höherer Anbacktemperatur raten, danach etwas weniger Hitze als du bei deinem Exemplar hattest - dürfte wie von dir gewünscht auch zu nicht zu dunkler Kruste führen, aber sooooo dunkel ist die Kruste eigentlich nicht. Was den Feuchtestreifen angeht kann ich mich auch täuschen.


Danke für den Hinweis!

Die Anback-Temperatur soll laut Rezept 270 Grad sein, danach auf 210 Grad reduzieren. Das hatte der Ofen auch tatsächlich laut Thermometer. Noch höher kann meiner gar nicht...
Uns ist sie leider wirklich deutlich zu dunkel. Wir mögen Brot lieber heller ausgebacken. Am liebsten so wie z.B. das helle Bauernbrot der Hofpfisterei, falls du das kennst.

Hier noch der vollständiger Anschnitt: Bild

Ist ein Wasserstreifen zu erkennen?
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mikado » Sa 14. Mär 2020, 12:02

LieLi hat geschrieben:Hier noch der vollständiger Anschnitt:
Ist ein Wasserstreifen zu erkennen?

Nee, auf dem neuen Foto nicht, vielleicht nur etwas dichtere Krume im Bodenbereich.
Ich hatte vorhin auch extra geschrieben "vielleicht täusche ich mich" ;) :) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 14. Mär 2020, 12:29

@Mikado: reines Roggenbrot. gute Idee.
Ergänzung: der Roggen ist Lichtkornroggen, das hätte ich sagen sollen.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon heimbaecker » Sa 14. Mär 2020, 12:54

@Ulrich, sieht aus als hättest Du ein Problem mit der Unterhitze deines Ofens gehabt.

@Ulla: Version des Toasts mit 15% Vollkorn ist gebacken und auch mit ein Anschnittfoto gesichert mal sehen ob ich später die Zeit finde die Bilder hochzuladen
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mikado » Sa 14. Mär 2020, 13:59

Roggenvollkorn hat geschrieben:@Mikado: reines Roggenbrot. gute Idee.

Hmm, von Hause aus - sprich normalerweise - reines Roggenbrot, aber vielleicht hast du als ST keinen Roggen-ST sondern irrtümlich z.B. Weizen-ST angesetzt und im Teig verwendet?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 14. Mär 2020, 16:30

heimbaecker hat geschrieben:@Ulrich, sieht aus als hättest Du ein Problem mit der Unterhitze deines Ofens gehabt.

Gewonnen.
Der Ofen war besetzt, also erst mit leichter Übergare eingeschoben. Und beim Umschalten von Heißluft in die falsche Richtung gedreht und reine Oberhitze eingeschaltet. Und erst beim Ausschalten bemerkt, vorher gewundert, Hitze reduziert, ...
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Mimi » Sa 14. Mär 2020, 17:45

Das ist aber ärgerlich Ulrich. Aber Ihr könnt den Rest der Brote sicher essen :katinka

Ich habe unspektakulär noch paar unserer Lieblingsbrötchen nach Lutz mit Sonnenblumenkernen statt Kürbiskernen und zweierlei Leinsamen gebacken.Rezept hier
Ich frage mich jedesmal, warum Lutz Brötchen so ne „gesunde“ Farbe haben. :? :?
Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch :cha

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Sa 14. Mär 2020, 17:57

Dunkler ausbacken :? :? Dann bekommen sie auch mehr Farbe.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Sa 14. Mär 2020, 18:45

Ach, ich könnte dem Foto auch ein "gesundes" Aussehen verleihen. :lol: Das geht fix. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » Sa 14. Mär 2020, 18:54

Jajaaa, Photoshop ist ein feines Programm... Oder Gimp :lala :lala
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon nutmeg » Sa 14. Mär 2020, 19:35

Vinschgerl (80% R1500, 20% W700)

Bild
nutmeg
 
Beiträge: 31
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon _xmas » Sa 14. Mär 2020, 19:43

Sauerteig, Hefe, Brotgewürz?
Die sehen prima aus. Nach welchem Rezept sind die gebacken - oder eher aus dem Ärmel?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon nutmeg » Sa 14. Mär 2020, 20:22

_xmas hat geschrieben:Sauerteig, Hefe, Brotgewürz?
Die sehen prima aus. Nach welchem Rezept sind die gebacken - oder eher aus dem Ärmel?


Danke :-)
Roggensauerteig (erstmals ohne Angsthefe), es ist das Rezept von Lutz aus dem BBB4, wobei ich beim Gewürz sparsam war (insgesamt 3g Kümmel Fenchel und Koriander auf 1120g) - Ich mag gerne, wenn das Brot nach Brot schmeckt.

Ich war vom geringen Arbeitsaufwand positiv überrascht, im Vergleich zu einem Brotlaib sind die kleineren Einheiten viel händiger, das gleicht aus.

Beim Bild habe ich ein bisschen betrogen, ;) sie sind nicht ganz so flach geworden, wie es sich gehört, vielleicht verträgt dieses R1500 mehr Flüssigkeit.
nutmeg
 
Beiträge: 31
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon heimbaecker » Sa 14. Mär 2020, 23:08

Gestern Abend die zweite Charge Toastbrot gebacken, heute morgen vor dem Frühstückt hatte ich die Chance für ein Anschnittfoto : Rezept wieder aus der vorletzten "Brot" mit Mehlkochstück, diesmal 15 % Vollkorn und Zuckerzugabe reduziert.
Einmal mit Deckel und einmal offen mit Milch/Olivenöl abgestrichen gebacken. Ist echt leckeres sehr fluffiges Toast, braucht aber auch ungewohnte 20 g Hefe für 1000 g Mehl, aber gute 4 Stunden Gare, machen es auch bekömmlich.

Bild

Bild

In den nächsten Tagen werde ich wohl mehr als normalerweise backen können/müssen wenn alle zuhause im Homeoffice/Heimunterricht sind. Eine gute Gelegenheit mal wieder ein paar neue Rezepte auszuprobieren.
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Roggenvollkorn » So 15. Mär 2020, 00:26

Mimi hat geschrieben:Das ist aber ärgerlich Ulrich. Aber Ihr könnt den Rest der Brote sicher essen :katinka

Etwas weich, aber geschmacklich ok. Ist zum Glück kein Altbrotbrühstück geworden.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 239
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » So 15. Mär 2020, 07:09

Brot kann ich diese Woche keins zeigen, wir leeren gerade die TK-Vorräte. Dabei habe ich endlich auch die Nussschecken heraus geholt, die ich hier schon mal frisch gebacken hatte.

Diese hier haben seitdem bei -20°C geschlummert, durften dann ca 5 Std. bei +20°C auftauen und wurden dann gebacken. Ich kann keinen Unterschied feststellen.

Bild

Bild

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon nutmeg » So 15. Mär 2020, 08:38

Espresso-Miez hat geschrieben:Brot kann ich diese Woche keins zeigen, wir leeren gerade die TK-Vorräte. Dabei habe ich endlich auch die Nussschecken heraus geholt,
[...]


zum anbeißen, die muss ich bookmarken.
nutmeg
 
Beiträge: 31
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon UlliD » So 15. Mär 2020, 10:13

So, ich hab mich das 1. Mal an einen Blätterteig getraut: 77934371nx46130/mit-hefe-f22/butterhoernchen-mit-joghurt-t1063.html :hx :hx Bild

Bild

Bild

Bild
Ich behaupte mal, dass der Versuch nicht schlecht geklappt hat. Hat mir echt Spass gemacht, hatte nach 3x Ausrollen und Falten eine Übernachtgare im Kühlschrank eingelegt und heute noch 2x gefaltet und dann ausgerollt und gewickelt :kl :kl .dst Jetzt gehts weiter mit einem 77934371nx46130/roggensauerteig-f19/leinsamenbrot-t1857.html in 10min. hat es die Stockgare "überstanden" :hx
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 9.- 15.3.2020

Beitragvon Espresso-Miez » So 15. Mär 2020, 10:17

.dst kann mir mal bitte jemand so´n Hörnchen zum Frühstück vorbeibringen

die Sabber-Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz