Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 27. Jul 2020, 06:40

Hiermit starten wir wieder in eine neue Backwoche!
Für einen Blick zurück auf die vergangene Woche bitte hier lang

Viele Spaß und Erfolg wünscht die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Hesse » Mo 27. Jul 2020, 18:14

Super Backwerke habe ich eben noch von der letzten Woche bewundert :D - Z.B. Roggenbrot wie aus dem Bilderbuch und noch vieles mehr! :top :kh

Gestern hatte ich noch unseren Lieblingszopf gebacken- Sheraja hatte das Rezept mal verlinkt und auch schon oft gebacken :D .zum Rezept

Bild

Bild

Grüße von Michael

Anmerkung: Teigmenge halbiert und als 3- Strangzopf gebacken. Zusätzlich als Emulgator noch ein Eigelb zum Teig gegeben.
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon northernlight » Mo 27. Jul 2020, 19:01

Moin

Super Zopf @Michael! Wie der glänzt. :kl

Von mir heute ein etwas missglückter Backversuch. Es sollte das Pain Campaillou werden.
Der Teig war ziemlich flüssig und schwer in Form zu halten. Und obwohl ich wie immer den Backstahl 30 Min. bei 250 Grad mit aufgeheizt habe, fehlte wohl etwas die Unterhitze.
Essbar ist es trotzdem, aber seht selbst...

Bild

Bild

Bild
northernlight
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon thkn777 » Mo 27. Jul 2020, 20:36

@Michael
Boah, der will-haben-Faktor ist enorm gross bei Deinem Zopf, alle Achtung! :top

@Northernlight
Die Krume finde ich ok. Besser geht natürlich immer und die Kruste dürfte für mich gern noch etwas dunkler ;) Das mit dem einfach abstechen will ich demnächst mit Brötchen versuchen, danke für die Erinnerung.

Ich experimentiere gerade mit langer Autolyse und super wenig Sauerteig. Zum Ausgleich gibts warme Gare. Gar nicht so leicht, die Zeit richtig zu treffen. Bisher ging ziemlich viel daneben :lala Unten ein paar Impressionen von einem gelungenen Exemplar, das vorhin aus dem BO hüpfte. 5,5h Autolyse, 16h warme Stockgare, 10h kalte Stückgare, ca. 45min Anwärmen auf RT, Backen 40min 250°C fallend auf 230°C. TA180, 1% ST, 10% Altbrot. 812er Weizen, ergänzt um etwas Dinkel und Hartweizengrieß. Erster Geschmackstest: wow. Deutliche ST-Note, aber nicht unangenehm. Tolle Kruste, Krume etwas feucht. Ich werd mal TA170-175 versuchen, war wegen des Altbrotes etwas großzügig mit dem H2O :lala .

Ich wünsche eine schöne Backwoche!

Th.

abends
Bild

am nächsten Morgen
Bild


Bild

und das Backergebnis
Bild

Bild
Zuletzt geändert von thkn777 am Mo 27. Jul 2020, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Sheraja » Mo 27. Jul 2020, 20:57

Oh Michael, dein Zopf .dst .dst
Ich hab letzte Woche statt Zopf das Pain brie gebacken. Das hab ich etwas bereut. War nicht so toll, geschmacklich ok, aber sehr kompakte Krume und recht trocken.
Am Samstag gibt wieder ein Zopf.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon HansPeter » Mo 27. Jul 2020, 21:13

Bild

Bild

Bild

Bild
Ciabatta und Baquette
HansPeter
 
Beiträge: 210
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Sheraja » Di 28. Jul 2020, 14:44

Es musste doch gebacken werden.
Gestern stöberte ich im Buch von Johannsson und bemerkte, dass ich eigentlich immer nur das Walnussbrot backe.
Also gibt es morgen mal Brötchen aus diesem Buch.
Aber gestern hatte ich dann Lust bekommen sofort zu backen und hab sein Weissbrot ausgewählt. Das geht auch nach 4 std. in den Ofen
Vom Ablauf das gleiche wie das Walnussbrot, nur einfach Weissmehl, Wasser, Hefe und Salz.
Mein Gewissen wollte dann doch nicht ein sooo weisses Brot und so habe ich ein Viertel des Mehles mit Dinkelvollkornmehl ersetzt.
Die Krume ist schön fluffig und die Kruste kross
Bild
Bild
Heute habe ich Pfirsiche eingekocht und nebenbei ein paar Heidelbeermuffins gebacken. Schwiegermama kommt zu Besuch, da gibt es dann gleich ein lecker Kaffee dazu..
Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon hansigü » Di 28. Jul 2020, 21:55

Ein toller Start die in Backwoche!
Michael, super Zopf :kh

nl, die fehlende Unterhitze sieht man schon, aber insgesamt doch sehr gut geworden. :top
Hast du mal den Backstahl nach gemessen, nach den 30 min?

Th. sieht auch sehr gut gelungen aus :top

Hans-Peter, schön mal wieder was von dir zu sehen! :kl
Hast du eigene Rezepte kreiert oder dich irgendwo angelehnt?
Eine Bitte noch, beim Hochladen der Bilder bitte unbedingt diese Einstellung beachten! Vielen Dank!

Sheraja, du kannst auch nicht ohne :lala
Prima alles, lecker die Muffin´s. .dst :katinka Heidelbeeren aus dem Wald?

So habe eben für morgen den ST angesetzt. Brötchen muss ich auch noch diese Woche backen, Tochter mit Enkelkindern kommt paar Tage!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Keufje » Di 28. Jul 2020, 22:21

Der Zopf ist so appetitlich...
Alle anderen Backwaren natürlich auch .
Bin durch Urlaub 3 Wochen fern des Backofens.
Ich steige dann wieder ein.
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon thkn777 » Mi 29. Jul 2020, 07:33

Moin,
es geht fast. Gerade eben so. 24h warme Teigruhe. 1% ST. Ich habe aber getrickst und während des BO-Aufheizens Teig samt Gärkörbchen in den TK gestellt. 1050er Dinkel, TA180, 10% Altbrot.

Th.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon hansigü » Mi 29. Jul 2020, 20:27

Th. toll geworden :top

Ich habe heute mal fein geroggt und geemmert :lol:
Dietmars Urlaib habe ich mit Emmervkm gebacken, das muss unbedingt weg und ist ja eins der Urgetreide vllt. vorm Dinkel da gewesen ;)
Allerdings ohne Zweistufensauer mit Salzsauer getrieben. Gare etwas mehr als 90 min bei TT von 30° und 24° in der Küche.

Bild

Anschnitt dann morgen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon HansPeter » Mi 29. Jul 2020, 23:25

@ hansigü
Das Ciapatta ist vom BrotDoc
ich habe nur andere Mehle verwendet
Ruchmehl von Bon´gu und WM 550 zu 50 : 50
Baquette ist vom Plötzblog
HansPeter
 
Beiträge: 210
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Hesse » Do 30. Jul 2020, 11:36

Prima Gebäcke von Northernlight, Th, Hans Peter, Sheraja und Hansi! :D :top

Bei mir gab es mal wieder Brötchen mit 20 Std. kühler Gare. Diesmal mit 10% Roggen- VK, 90% WM 812, 0,8% Hefe, etwas Roggen- ASG, 2,1% Salz, TA war 172.
Für diese Woche mein letztes Gebäck- für Morgen sind 38° angesagt und für SA nur noch 37°... :mrgreen:

Bild

Bild

Grüße von Michael

Nachtrag: Das vollständige Rezept ist hier zu finden.
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon hansigü » Do 30. Jul 2020, 17:30

Michael, wieder super schöne Brötkens :top
da muss ich auch nachher noch einen Teig ansetzen!

Hier noch der Anschnitt vom gestrigen Brot. Der Teig hätte noch etwas Wasser vertragen können, aber sonst sehr lecker!

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon EvaM » Do 30. Jul 2020, 22:05

@ Alle Schöne Brote und Baguettes! :kh Der Zopf sieht perfekt aus, Michael. Schmeckt der Zopf eigentlich anders als der Sonntagszopf von Hefe und Mehr?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich backen werde. 34 Grad + 10 h Maske demoralisieren mich.. big_ohnmacht :p
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon UlliD » Fr 31. Jul 2020, 09:15

Ich muss ja so langsam auch mal wieder was :hx :hx Bild

Bild
Mal wieder mein Eigenkreation-Körnerbrot :lala
Das Brot musste gestern noch angeschnitten werden und hat meinem Schatz ein ordentliches Lächeln ins Gesicht gezaubert .dst :katinka :hu :kl Bild

Bild
Zuletzt geändert von UlliD am Sa 1. Aug 2020, 06:55, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon _xmas » Fr 31. Jul 2020, 16:16

34 Grad + 10 h Maske demoralisieren mich.. big_ohnmacht


Das kann ich gut nachempfinden Eva, allerdings stehe ich den größten Teil meiner aktuell 14 Arbeitsstunden/Tag in der muckeligen Küche. Die hat ja fast immer 38°+
Trotzdem brauche ich gleich ein "schnelles" Fladenbrot, das backe ich dann auch :ich weiß nichts

Allen fleißigen Bäckern :top :kh für absolut spitzenmäßige Backergebnisse. :hu

Das nächste Onlinebacktreffen ist nicht vergessen, sondern in Vorbereitung. :hx :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon moeppi » Fr 31. Jul 2020, 17:31

Ich backe auch bei jeder Temperatur, schon seit über 30 Jahren.
Brot muß halt her :) . Ich verstehe aber diejenigen, die es nicht machen.
Ich muß allerdings gestehen, dass ich heute im Sportstudio nur auf der Massageliege gelegen habe :lala . Man muß halt Prioritäten setzen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon Theresa » Fr 31. Jul 2020, 18:32

Ich stelle meinen Brotbackofen im Sommer auf die überdachte Terasse, da bleibt die Hitze schön draußen. Gebacken hab ich noch nicht, mach ich am Wochenende.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 144
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 27.7. - 2.8.2020

Beitragvon thkn777 » Sa 1. Aug 2020, 08:37

Ich bleibe aktuell am Anschnittbild der Brötchen kleben. Ich hab ja auch schon versucht, Brötchen zu backen. Es sind aber eher "Brotchen" geworden, also wie Brot, nur kleiner. Irgendwo muss doch der Punkt sein, wo das spezielle Brötchen-Feeling dazukommt. :tip :?
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz