Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon SteMa » Mo 14. Sep 2015, 08:27

Guten Morgen zusammen,

Es ist schon wieder Montag und wir starten in eine neue Backwoche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Steinbäcker » Mo 14. Sep 2015, 12:46

Dann fange ich mal an.
Ich habe gestern noch einen Mehltest verbacken, Blattertmühle Bauernbrotmehl T700 (15%Roggen / 85% Weizen).
Rezept wie von meinen vorherigen Weizenbroten, und passend zur geplanten Kürbissuppe, ergänzt mit 80g Kürbiskernen und 40g Vielsaaten.
Ergab 2 Laibe leckeres Mischbrot für eigentlich jedweden Belag. Krume ist etwas elastischer, Kruste mit Sesam bestreut ein "Kracher". LECKER :hu

Bild

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon _xmas » Mo 14. Sep 2015, 14:21

Dein Brot, lieber Rochus, sieht sehr, sehr gut aus :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Maximiliane » Mo 14. Sep 2015, 16:22

_xmas hat geschrieben:Dein Brot, lieber Rochus, sieht sehr, sehr gut aus :top

DAS finde ich aber auch. Super.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon hansigü » Mo 14. Sep 2015, 17:31

Hallo Rochus,
das ist absolut und sehr gut gelungen :top :kh :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon littlefrog » Mo 14. Sep 2015, 17:37

Heute war bei den Brötchen nicht mein Tag. Totale Übergare - weil... jemand den Backstein aus dem Ofen genommen hatte und nicht wieder reingetan :wue also mussten die armen Teiglinge für Weizenmischbrötchen noch länger stehen, habe sie zwar in den Kühli verfrachtet, aber mein Sauerteig war dermaßen explosiv... jetzt sehen sie dafür etwas .. urgs .. aus. Aber sehr lecker sind sie. Und ich habe sie nur gemacht, weil noch genau 140 g Sauerteig übrig waren.

Übers WE hatte ich nämlich einen Sauerteig angesetzt, es ist aber dies und das dazwischen gekommen, also habe ich ihn über 3 Tage geführt, pi mal Daumen. Dann hatte ich die gut dreifache Menge für das Sauerteigbrot mit altem Sauerteig, das nun einen frischen Sauerteig verpasst bekam. Jetzt habe ich einen "Oschi" gebacken, uiuiui, seht selbst :XD

Bild

knapp 40 cm Durchmesser, ca. 16 cm hoch. Bin mal auf den Anschnitt gespannt :hu
Zuletzt geändert von littlefrog am Mo 14. Sep 2015, 22:23, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon hansigü » Mo 14. Sep 2015, 17:49

Susanne, super Oschi :kl
Ist natürlich ärgerlich, wenn jemand einfach den Backstein entfernt :tip
Meinst Du Deine Brötchen wären ohne Backstein nix geworden?
Ich backe die oft ohne Backstein und die werden gut!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Memima » Mo 14. Sep 2015, 21:00

Steinbäcker hat geschrieben:Ergab 2 Laibe leckeres Mischbrot für eigentlich jedweden Belag. Krume ist etwas elastischer, Kruste mit Sesam bestreut ein "Kracher". LECKER :hu

Bild


Also von diesem tollen Brot hätte ich auch gern ein paar Scheiben :hu

littlefrog hat geschrieben: Jetzt habe ich einen "Oschi" gebacken, uiuiui, seht selbst


Was ein Riesenbrot , Susanne :top :kh
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 536
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon littlefrog » Mo 14. Sep 2015, 22:25

hansigü hat geschrieben:Susanne, super Oschi :kl
Ist natürlich ärgerlich, wenn jemand einfach den Backstein entfernt :tip
Meinst Du Deine Brötchen wären ohne Backstein nix geworden?
Ich backe die oft ohne Backstein und die werden gut!


Im Nachhinein hätte ich das machen können, ja, aber... dann hätte ich das Sauerteigbrot auch ohne Stein backen müssen - wollte ich aber nicht.

Der "Oschi" wiegt übrigens 2,798 kg :lala 's isch halt so na worda :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon sun42 » Mo 14. Sep 2015, 22:54

Toller Start in die Woche von allen :top .

Mein zweiter Backversuch für Baguette:

Steckbrief:

Bild

Vorteig: 33%GME als Poolish:WM 550; TA200; 1,2% Hefe; 0,2% Salz; 2h anspringen lassen, 8-12h Kühlung 5C (Zeit unkritisch), 4h akklimatisieren.
Hauptteig: WM500 und T65; TA 170 (Teig lässt sich gut bearbeiten); 0,4% Hefe; 2% Salz.
Kneten: Teig lange auskneten (20 Minuten). Zunächst 90% des Schüttwassers zugeben (kalt), danach die restlichen 10% stückweise unterkneten. Ggf. etwas Eis verwenden um die Teig-Temperatur unter 25C zu halten.
Stockgare: 120 Min. mit 3 mal Stretch+Fold; Temp: 23C
Stückgare: Teigeinlage 250g; Vorformen und 20Min Ruhezeit; Auslängen und 60Min Endgare; Einschneiden und Abbacken.
Backen: 240C, kräftig und kurz Schwaden, Backzeit 22Min.

Bild

Geschmack: Sehr schön.
Aufwand: Der Teig ist mit einer TA von 170 gut zu verarbeiten;
Sonstiges: Man kann im Hauptteig die Hefemenge tatsächlich auf 0,4% reduzieren. Die Fermentation dauert dann länger (3 ½ Stunden): Die lange Fermentationszeit ist schlussendlich der Schlüssel für Geschmack und grobe Porung. Richtige Temperaturen und Ruhezeiten erfordern etwas Fingerspitzengefühl und Erfahrung.

BTW: Eric Kayser hat ein sehr schönes Buch zu französischen Brot für Larousse herausgebracht. Seine rein manuelle Herstellung eines Baguettes ist sehr schön in diesem Video “French Baguette with Eric Kayser“ gezeigt.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Steinbäcker » Mo 14. Sep 2015, 23:33

@ Alle, danke für das Lob, ihr macht mich ja ganz verlegen :p . Diesmal hat alles perfekt hingehauen, vielleicht ist auch das verwendete Mehl daran beteiligt?
@Susanne, deinen "Oschi" finde ich sehr interessant, gibt's noch ein Anschnittbild, ich denke das wird ein schön lockeres Brot geworden sein. :hu
@Michael, deine Baquettes schauen gelungen aus, Gratulation. :top

Mal schauen was die Woche sonst noch für leckere Brote bringt?
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Memima » Di 15. Sep 2015, 08:46

@Michael: toll, deine Baguetts :top :katinka

Mein Backwerk heute ist optisch leider nicht so toll geworden :tip , aber schmecken tut's sehr lecker :hu

In der festen Überzeugung das ich noch Sonnenblumenkerne da hab sollten es die Saatlinge werden . Leider war dem nicht so und ich bin auf Kürbiskerne umgeschwenkt....

Gebacken habe ich heute morgen im mit der Backofenfunktion der Mikrowelle - den großen Ofen aufzuheizen ist morgens zeitlich sup-optimal wenn die Kinder aus dem Haus müssen ....
Bild
Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 536
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon littlefrog » Di 15. Sep 2015, 13:08

Steinbäcker hat geschrieben:@Susanne, deinen "Oschi" finde ich sehr interessant, gibt's noch ein Anschnittbild, ich denke das wird ein schön lockeres Brot geworden sein.


Das ist wirklich wunderbar locker geworden, es hätte vielleicht noch 10 min. stehen können. Es schmeckt sehr lecker!

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon EvaM » Di 15. Sep 2015, 16:01

@ALLE : sehr schöne Brote!!

Ich bin wieder aus dem Urlaub zurück, den ich mir dieses Jahr wegen der Hitzewelle und der damit verbundenen noch anstrengenderen Arbeit hart verdient habe :p . Heute beginnt auch in Bayern die Schule. .adA . Mein LM und mein Sauerteig haben überlebt, allerdings nicht ohne auf mich sauer zu sein :p ... Muss jetzt erst mal hätscheln und kann dann wieder backen.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Steinbäcker » Di 15. Sep 2015, 16:03

Hallo Melli, deine Brötchen schauen zwar etwas blass aus, aber wenn's schmeckt, ist doch alles o.k.

@Susanne, gigantisches Brot, dein Oschi, :kl
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon littlefrog » Di 15. Sep 2015, 16:49

Danke, Rochus und alle anderen :sp das Lob freut mich! (Der Schwabe sagt: "et gscholta isch globd gnuag")
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Brotstern » Di 15. Sep 2015, 18:15

Susanne, zu Brötchen könnte ich auch was erzählen... :eigens - ich habe vorige Woche versucht, die Joghurt-Brötchen von Billa, die UlrikeM so toll gelungen waren, nachzubacken. Es blieb beim Versuch. Optisch einfach nur grauslig, die kann man nicht zeigen! Sie schmecken, aber ich esse sie unter Ausschluss jeglicher Öffentlichkeit!!

Dafür ist dir, liebe Susanne, dein Oschi aber gut gelungen! Rochus, auch dein Brot sieht gut aus! Deine Brötchen, liebe Melli, erinnern ein klein wenig im Anschnitt an die Friesenkanten.
Die Baguettes von Michael sehen toll aus!

Ich hatte heute Besuch und habe dafür gestern eine Apfel-Preiselbeertorte gebacken (alles, was rund ist, ist bei mir 'ne Torte!) Mürbteigboden, dann die Äpfel geraspelt und mit TK-Preiselbeeren (selbstgesammelt im letzten Jahr!) vermischt eingefüllt, obendrauf eine luftige Schmandschicht, fertig! Ein Kleckschen Sahne rundete den Geschmack des säuerlich-fruchtigen Kuchens ab!

Bild

Ein bisschen muss ich das Rezept noch optimieren, war aber schon ganz gut!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon sun42 » Di 15. Sep 2015, 22:24

Rochus, Melli, Eva, Linda et al. - vielen Dank für euer Feedback zu den Baguettes :) .
Eva, schön das du wieder da bist.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Steinbäcker » Mi 16. Sep 2015, 11:52

Gestern abend "auf die Schnelle" Focaccia auf Wunsch der GöGa (klassisch: Löcher eindrücken und mit Olivenöl bestreichen bis Löcher voll sind, Oregano, Meersalz).
Den kaltgeführten Teig friere ich portionsweise ein (als Pizzateig und für Focacia), muß am Backtag nur aufgetaut werden und nach kurzer Gare in den BO wandern.
Immer wieder lecker und wird bei uns BO-warm gegessen. :hu

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 14.9. bis 20.9.2015

Beitragvon Steinbäcker » Mi 16. Sep 2015, 12:14

Hallo Linda,
deine Apfel-/Preiselbeertorte schaut gut aus. Obwohl ich nicht so der "Süße" bin, aber eher herb-sauer und saftig, da könnte ich auch schwach werden. :kk
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Mi 16. Sep 2015, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz