Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon LieLi » Mi 11. Nov 2020, 20:16

Heute war Backtag für Süßes, wobei ich für die Haferkekse das erste Mal Hafer gemahlen habe. Gestern noch frisch in der Mühle geholt. Sehr, sehr lecker und toll nussig.

Von links nach rechts:
- Haferkekse
https://www.hefe-und-mehr.de/2010/01/di ... kornkekse/
Sehr lecker, aber mir wären sie kerniger noch lieber.

- Shortbread nach Hansi
77934371nx46130/suesse-ecke-f14/shortbreadfinger-t7842.html#p171221
Minimal mehr Salz, aber richtig, richtig lecker. Vielen Dank fürs Erstellen und Teilen, Hansi. :kh

- Heidesand
https://www.kochbar.de/rezept/258214/Heidesand.html
Hier habe ich mehr Milch gebraucht als angegeben und sie sind im Ofen etwas zu dunkel geworden. Da fehlt mir einfach noch die Erfahrung, wann sie wirklich fertig sind. Besonders wenn man zwei Bleche auf einmal backt.

Bild

Morgen geht der Backwahnsinn weiter. TK-Pizza auf Vorrat und ein Karottenbrot mit vielen Körnern nach Plötzblog.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Steinbäcker » Do 12. Nov 2020, 16:32

Bei mir war's die letzte Zeit beruflich etwas stressig, da kam ich nicht dazu alle Backwerke entsprechend zu würdigen, große Lob an alle Brotagonisten! :kl :kh

Standardwerke gab's natürlich trotzdem, kam aber nicht zum Einstellen im Forum.
Auch heute wieder eines meiner Standardbrote (wenn nicht gar DAS Standardwerk schlechthin! :lala )
Freestyle in Meisenknödel-Edition:
Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Mikado » Do 12. Nov 2020, 16:36

Steinbäcker hat geschrieben:Auch heute wieder eines meiner Standardbrote ... Freestyle in Meisenknödel-Edition:

Schon vermisst, wie immer ist es natürlich top :top !
Sauber, sauber, Rochus.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon hansigü » Do 12. Nov 2020, 18:19

Sehr schön die süßen Sachen, Lieli. Gerne habe ich das Rezept für die Shortbreads geteilt! :D

Rochus, tolle Brot wieder, wie immer super Klasse! :kl

Gestern habe ich Baguette und Brötchen gebacken, aber nur halb, also Haback, deshalb kommen Foto´s erst später.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Mimi » Do 12. Nov 2020, 19:56

Ich bin immer ganz neidisch auf die fleißigen unter der Woche Bäcker. :p :p

Rochus, endlich wieder feine Meisenknödel von Dir zu bewundern :top
LieLi, die süßen Sachen sind Dir aber auch super gelungen. Da könnte ich gleich mal... :katinka
Das gleiche Lob geht auch an Feelomi.

Sheraja, Deine Backwerke sind wieder eine Augenweide.

Hansi, von den Thüringer Rücklingen habe ich noch nie gehört, die schauen 1a aus und sind gleich mal auf meine Backliste gewandert. Christoph‘s Brote kamen auch noch dazu danke2
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon hansigü » Do 12. Nov 2020, 20:28

Mimi, ich auch nicht, bis Lutz sie gebacken und veröffentlicht hat :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Meine ersten Fotos (hoffentlich)

Beitragvon Turon » Do 12. Nov 2020, 21:01

Bild

Bild

Hallo,
ich bin ganz neu hier und habe gerade versucht die ersten Fotos meines Bierbrotes einzustellen.
Ich hoffe die Fotos sind was geworden, das Brot jedenfalls ist sehr gut geworden. Aber ich kämpfe noch mit der Bildbearbeitung (verkleinern ).
Irgendwann krieg ich es bestimmt hin.
Gruß Turon
Turon
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 11. Nov 2020, 13:00


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Mimi » Do 12. Nov 2020, 22:15

So, jetzt hab ich meinen Jieper auf Kekse gestillt.

Auch Haferkekse aber keine Ahnung, woher das Rezept mal kam. Ergibt ca 20 Stück

125 g weiche Butter
80 g Zucker
1 x Vanillezucker, 1 Prise Salz, etwas Zimt
125 g zarte Haferflocken
1 Eigelb
50 g Dinkelmehl 630 oder Weizen 405
Knapp 1/2 Päckchen Backpulver

alles mischen, Walnussgroße Kugeln mit der Hand formen und mit Abstand auf‘s Backblech mit Backpapier setzen.
Bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen ca 13 min backen. Die Kekse müssen auskühlen, um fest zu werden und dann genießen. :katinka

Bild
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Meine ersten Fotos (hoffentlich)

Beitragvon Keufje » Do 12. Nov 2020, 22:29

Brot und Fotos gelungen!
Keufje
 
Beiträge: 469
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Meine ersten Fotos (hoffentlich)

Beitragvon Turon » Do 12. Nov 2020, 23:01

Keufje hat geschrieben:Brot und Fotos gelungen!

Danke.
Aber eigentlich wollte ich das in Backergebnisse dieser Woche posten.
Woich jetzt gelandet bin weiß ich nicht. Ich finde es nicht unter den Backergebnissen dieser Woche.
Anfänger halt!!!
Gruß Turon
Zuletzt geändert von _xmas am Fr 13. Nov 2020, 00:09, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Beiträge in die Backwoche verschoben.
Turon
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 11. Nov 2020, 13:00


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon LieLi » Fr 13. Nov 2020, 00:53

Mimi, die Kekse sehen super aus. Direkt auf die Nachbackliste gesetzt. .dst

Der Meisenknödel auch, wie immer, top! Wahnsinn, wie konstant du so perfekte Brote backen kannst. :kh

Und Turon und ich scheinen recht ähnliche Brote gebacken zu haben. Kasten und viel Körnerzeugs... Sieht klasse aus. :top

Hier gab's heute ein Möhrenbrot nach ploetzblog.de. Allerdings mit VIEL mehr Wasser, vollkorniger und etwas Hefe. Die Garezeiten sind mir nur mit Sauerteig immer zu wenig planbar.

https://www.ploetzblog.de/2013/10/30/we ... ehrenbrot/

Bild

Bild

Bei offen gebackenen Kastenbroten habe ich häufig an der schmalen Oberkante einen Riss. Woran könnte das liegen?

Dann gab es noch TK-Pizza-Nachschub. Diesmal mit einem Rezept mit LM. Der muss schließlich noch fleißig Schwung holen für den Panettone. Einen Teil als normale, runde Pizza gebacken und den anderen Teil als eckige "Familienpizza".

https://brotbackliebeundmehr.com/2015/1 ... ito-madre/

Bild

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Feelomi » Fr 13. Nov 2020, 08:16

Oh vielen Dank @LieLi die Pizza sieht ja hammermäßig aus, das Rezept hab ich mir direkt ausgedruckten mach das heute noch nach.
Hab ich schon lange gesucht. :st
Fröhliche Grüße
Anette

Bild
Benutzeravatar
Feelomi
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 07:04


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Mikado » Fr 13. Nov 2020, 10:47

LieLi hat geschrieben:Bei offen gebackenen Kastenbroten habe ich häufig an der schmalen Oberkante einen Riss. Woran könnte das liegen?

Nur an den kurzen Stirnseiten so deutlich wie auf dem Foto zu sehen und an den Längskanten nicht? Oder sind Risse seitlich an den oberen Längskanten nur schwach zu sehen? Das bekannte PDF Brotqualitaet gibt auf Seite 31 unten Hinweise zu Rissen an oberen Kanten.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Sheraja » Fr 13. Nov 2020, 11:05

Bei mir gehts wenig spektakulär zu. Mal wieder ein Auffrischbrot Jule diesmal mit Uebernachtgare.
Ordentliches Alltagsbrot und das alte ASG ist verwertet.
Bild

Bild
Eine grossen Unterschied zur Schnellvariante kann ich nicht feststellen.
https://cookieundco.de/?s=jule+Auffrischbrot
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon LieLi » Fr 13. Nov 2020, 12:54

Mika, die Risse sind ausschließlich an den schmalen Kanten oben. An den langen Kanten reißt es nur mittig, wo ich den Schnitt gesetzt habe, auf. Die Seiten sind völlig unversehrt.
Evtl. ist es zu wenig Schwaden und die Nähe zur oberen Heizspirale. Gare hat mir eigentlich ganz gut gefallen.

Nächstes Mal reduziere ich die Anbacktemperatur.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon pelzi » Fr 13. Nov 2020, 14:44

Tolle Werke sind hier hinzugekommen. Die Plätzchen habe ich mir schon mal alle notiert und auch schon Haferkörner gekauft. Bald fange ich mit Plätzchen backen an. :kl

Ich habe ein Weizenmischbrot gebacken nach meinen Vorstellungen. Ich habe noch einiges an Kamut- und Emmerkörnern da. Daher sah meine Zusammenstellung so aus:

Sauerteig: 100 g feines Roggenschrot (gekauftes Schrot noch feiner gemahlen), 100 g Wasser und 20 g ASG, hatte es nur 7 Std. in der Gärbox bei 30 Grad

Vorteig: 50 g Kamut, 50 g Emmer, fein gemahlen, 1 g Hefe, 75 g Wasser,auch 7 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen

Hauptteig: ST, Vorteig, 100 g Manitobamehl, 100 g RM 1150, 170 g WM 1050, 225 g Wasser, 8 g Hefe, 15 g Rübensirup, 12 g Salz

Mir schmeckt es gut, man kann sagen, es ist ein Alltagsbrot.

Bild

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Tim_backt » Fr 13. Nov 2020, 15:28

Da ist ja wieder viel Schönes zusammengekommen. :top Am Wochenende werde ich auch wieder ein paar Kekssorten machen.

Meine Brötchen sind aufgegessen, daher habe ich ein Bauernbrot nach Günther Weber gebacken ("abgeschrieben" aus der Doku, Weizenmischbrot mit etwa 30 % Roggenmehl, Roggensauer und Vorteig).

Bild

Bild
(Wem es auffällt: Es sind zwei verschiedene Brote. Das obere habe ich im Ganzen verschenkt, das untere selbst angeschnitten. ;))
Tim_backt
 
Beiträge: 239
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon Mikado » Fr 13. Nov 2020, 16:27

LieLi hat geschrieben:die Risse sind ausschließlich an den schmalen Kanten oben. An den langen Kanten reißt es nur mittig, wo ich den Schnitt gesetzt habe, auf. ... Evtl. ist es zu wenig Schwaden ... Nächstes Mal reduziere ich die Anbacktemperatur.

Die Überlegung „mehr Schwaden“ geht in die richtige Richtung, eine etwas geringere Anbacktenperatur eventuell auch. Aber letzteres da wäre es interessant zu wissen, ob der Teigling in der Kastenform bei der Stückgare gut gegangen ist oder nur mäßig - war es eine „fast Vollgare“, dann kannst du gut über eine kleine Reduzierung der Anbacktemperatur nachdenken, das hängt vielleicht auch von der TA ab.

Diese beiden Fotos aus meinem Fundus haben im Zusammenhang mit den Rissen deines Brotes folgendes auf sich:
Der ganze Stuten zeigt keine Risse, obwohl er in der Ofenhitze einen starken Ofentrieb hingelegt hat. Je nach Teigling/Ofentrieb kann Schwaden auch beim Kastenbrot sehr wichtig werden - und bei diesem Stuten hatte ich ordentlich geschwadet, 15 Minuten, die ersten 3 Minuten mit Umluft und weitere 12 Minuten bei Unter-/Oberhitze haben genügt.

Bild

Das Anschnittfoto soll nur den Trieb verdeutlichen, (A) bei der Stückgare und (B) bei der späteren ersten Hitze. Wenn man die senkrechten Kanten des Anschnitts betrachtet, dann hatte der Teigling zu Beginn seiner Stückgare an Höhe nur circa 50% der beiden senkrechten Kanten; oben über den senkrechten Kanten, wo der Anschnitt breiter ist als unten, das ist das Maß welches noch beim Ofentrieb hinzukam. Trotz dieses zusätzlichen Höhenzuwaches gab es keine Risse.

Bild

Warum gab es keine Risse? Schwaden, Schwaden, Schwaden - auch bei Kastenbroten. Und auch mit der Temperatur spielen, bei Kastenbroten nur so viel Anfangshitze wie unbedingt nötig.
Dein Brot hatte eine ganz andere Zusammensetzung, klar, aber vielleicht gibt dir das hier eine Idee wo du betreffs des eigentlichen Backvorgangs Änderungen vornehmen kannst.


Edit:
Die Angaben zum Aromatischen Rosinenstuten möchte ich noch nachtragen, dort steht das Rezept.
Zuletzt geändert von Mikado am Sa 14. Nov 2020, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon heimbaecker » Fr 13. Nov 2020, 21:58

Schöne Brote !

Bei uns stand heute auch Pizza auf dem Plan habe mein Rezept mi Biga etwas beschleunigen müssen und es nur rund 8 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Hat nicht geschadet, gab großes Lob von der Familie! Vielleicht hat auch das tolle Bio Typo 00 von der Meraner Mühle geholfen, dass ich kürzlich bei Alnatura hier in Köln entdeckt habe.

Bild

Bild
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 367
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 9. - 15.11.2020

Beitragvon hansigü » Sa 14. Nov 2020, 08:22

Schöne Brote, Pizza Kekse, allesamt Klasse! :kl

Turon, sehr schön, dass du uns dein Brot zeigst! :top Eine super Krume! :kh

Bei uns geht es heute ans Stollenbacken mit Freunden, die noch nie Stollen gebacken haben. Natürlich nach unserem Rezept!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz