Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 29. Jun 2020, 07:46

Liebe Mit-Bäcker,

hiermit ergeht wieder die herzliche Einladung, hier Eure Backwerke zu präsentieren.
Wer nochmal einen Blick auf die vergangene Woche werfen möchte kann das -> hier tun.

Viel Spaß und Erfolg wünscht

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon UlliD » Mo 29. Jun 2020, 18:23

Na gut. fang ich mal an mit :hx :hx :hx ===> https://brotdoc.com/2016/03/06/rustikale-roggenecken/

Anschnippeln und :katinka :katinka morgen zum Frühstück :klBild

Bild
Morgen stürze ich mich dann mal auf das Jakobsbrot :top :kl :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon hansigü » Mo 29. Jun 2020, 20:01

Schön Ulli, die Roggenecken gefallen mir gut :top
Aber Vorsicht beim Stürzen, nicht das du dich verletzt :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7990
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Mimi » Mo 29. Jun 2020, 20:38

Ulli die Roggenecken sehen aber lecker aus. .dst
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon LieLi » Mo 29. Jun 2020, 20:59

Oh ja, die sehen echt fantastisch aus!

Ich bin auch endlich mal wieder zum Backen gekommen. Die letzten Wochen war kaum Zeit. Gefrierschrank ist jetzt fast leer, sodass es auch allerhöchste Zeit für Nachschub wurde.

Einmal Roggentoast (https://www.homebaking.at/roggentoast/) und einmal Burger Buns/Banh Mi Brötchen (https://www.homebaking.at/burger-buns/)

Bild

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon raffa1212 » Di 30. Jun 2020, 07:48

Wow, die bisherigen Backergebnisse sehen fantastisch aus.
Auch freut es mich, dass das Jacobsbrot so gerne nachgebacken wird, was ich wirklich nur jedem raten kann.

Ich habe gestern das Gewürzbrot (https://brotdoc.com/2014/10/28/gewurzbrot/) vom Brotdoc ausprobiert und bin begeistert.
Ich habe als Brotgewürz eine Mischung genommen, die ich mir mal bestellt hatte (Koriander, Fenchel, Basilikum, Rosmarin, Majoran). Ich habe die auch schon öfter benutzt, aber bei dem Brot harmoniert sie total gut. Vielleicht habe ich auch sonst immer zu viel des Guten benutzt, immer nach Gefühl, jedenfalls harmoniert hier die Säure des Sauerteiges hervorragend mit den Gewürzen.
Die Menge im Rezept habe ich mal 1,5 genommen und es mit Schluss nach oben gebacken.
Bild

Bild

Außerdem habe ich noch die Kalchkendl-Baguettes (https://www.ploetzblog.de/2019/07/06/ka ... -baguette/) aus dem Plötzblog gebacken, da konnte ich nur leider kein Bild von machen, aber sie sind sehr empfehlenswert. Weizensauerteig verbessert die Qualität der Baguettes wirklich enorm.
Gruß
Raphael
raffa1212
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 2. Apr 2020, 18:22


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon UlliD » Di 30. Jun 2020, 09:46

hansigü hat geschrieben:Schön Ulli, die Roggenecken gefallen mir gut :top
Aber Vorsicht beim Stürzen, nicht das du dich verletzt :lol: ;)

Hab sogar den Anschnitt überlebt, lecker Eckchen :kl Bild
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon hansigü » Di 30. Jun 2020, 18:11

Ulli, sehr feine Porung, sieht lecker aus!
Mit dem Stürzen meinte ich ja das Jacobsbrot! :lol:

Raphael, auch super geworden :top

Und Lieli, auch sehr schön, deine Teile :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7990
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon moeppi » Di 30. Jun 2020, 19:21

Hallo Raphael, super Brot. Das werde ich auch mal backen.
Mein Sohn ist Fan von der Marke ANKERKRAUT und hat mir von denen ein Brotgewürz geschenkt. Muß ich mal testen. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2490
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon UlliD » Di 30. Jun 2020, 21:21

hansigü hat geschrieben:Ulli, sehr feine Porung, sieht lecker aus!
Mit dem Stürzen meinte ich ja das Jacobsbrot! :lol:

Wir sind nicht gestürzt, alles im grünen Bereich==>Bild

Bild

Bild
Hab noch einen Hauch gemahlenen Kümmel untergerührt :hx :hx , ein lecker Roggenbrot :kl :kl :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 798
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Keufje » Di 30. Jun 2020, 21:59

Ich liebe Kümmel...
Tolle Porung.
Keufje
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Mimi » Di 30. Jun 2020, 22:18

Ulli das Brot ist Dir wirklich Spitze gelungen. Ich finde Gewürze in Roggenbroten auch mega lecker.

LieLi und Raphael Klasse gebacken :top
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon fzahn » Mi 1. Jul 2020, 16:47

Hallo,

anbei mal ein Werk von mir:

Roggenmischbrot gemäß Rezept aus dem Brotbackbuch Nr. 1 von Lutz Geißler

Bild


Bild

Gebacken auf dem 4cm Schamottstein mit Schwaden während der ersten 10 Minuten



Gruss Florian

Florian, bitte beim Hochladen der Bilder diese Einstellung beachten, sonst werden die Bilder abgeschnitten! Danke!
Zuletzt geändert von hansigü am Mi 1. Jul 2020, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder angepasst!
fzahn
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Mai 2020, 14:32


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 1. Jul 2020, 16:57

Florian, das ist topp! :top

Die Porung sieht sehr locker aus, fast aus wie bei einem Weizenbrot. Bei 60% Roggen eher untypisch.

Im Anschnitt-Foto kann man sehen dass die Unterseite Deines Brotes relativ hell ist. Dennoch war offensichtlich genug Unterhitze für Ofentrieb vorhanden. Ich weiss gerade nicht, wie ich mir das erklären soll. Aber das ist ja egal, es soll doch in erster Linie schmecken!

Grüße von der Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Hesse » Mi 1. Jul 2020, 17:42

Glückwunsch an alle Bäckersleute! Prima Teile bisher! :D :top

Habe mal wieder dieses Rezept umgesetzt. Diesmal mit 2,5gr Hefe, TA war 170, Mehle: 30gr Roggenvollkorn, 470gr WM 550.
Akklimatisieren nach der kühlen Teigreife: 20 MIn., dann abwiegen und vorformen: 20 Minuten,
fertig formen und Stückgare war dann 30 Minuten. Alles bei 23° Raumtemp. Hatte zum gestrigen grillen super geschmeckt! :D

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1688
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon hansigü » Mi 1. Jul 2020, 20:20

Ulli, Floria und Michael, ganz tolle Brote :kl .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7990
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon Mimi » Mi 1. Jul 2020, 21:00

Florian als Brotbackanfänger zeigst Du hier ein wunderbar gelungenes Roggenmischbrot. Chapeau.

Michael Deine Weißbrotstangen sind wie immer perfekt. :lol:
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon fzahn » Do 2. Jul 2020, 09:13

Espresso-Miez hat geschrieben:Florian, das ist topp! :top

Die Porung sieht sehr locker aus, fast aus wie bei einem Weizenbrot. Bei 60% Roggen eher untypisch.

Im Anschnitt-Foto kann man sehen dass die Unterseite Deines Brotes relativ hell ist. Dennoch war offensichtlich genug Unterhitze für Ofentrieb vorhanden. Ich weiss gerade nicht, wie ich mir das erklären soll. Aber das ist ja egal, es soll doch in erster Linie schmecken!

Grüße von der Miez


Hallo

bzgl. der hellen Unterseite habe ich eine Theorie:
Zum Schwaden habe ich einen Glasdeckel einer Glas-Auflaufform mit Granitsteinen gefüllt und auf den Boden des Backofens gestellt. Wenngleich ich damit wunderbar schwaden kann, blockiert das Konstrukt vielleicht die Wärmezuführung zum Backstein. Eventuell hat mein Stein daher nicht die notwendige Hitze. Vielleicht sollte ich mir ein schmales hohes Gefäß suchen und an die Seite des Backofens stellen und die Lavasteine darinfüllen....

Gruss Florian
fzahn
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Mai 2020, 14:32


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon 550er » Do 2. Jul 2020, 12:21

Ich habe aus dem BBB4 ein Frühstücksbrot gebacken, wir hatten noch ein paar vorgekochte Kartoffeln im Kühli, die verwertet werden wollten. Gebacken auf Backstahl und geschwadet im Klimagarenmodus.
Bild

Zwei Fragen:
Die Porung auf der Abbildung im BBB4 ist deutlich kleiner, woran liegt das bei mir?
Ist es sinnvoll, für den kontrollierten Ausbund hier und da ein paar Schnitte zu machen? Das ist bei mir bisher bei allen Broten untergegangen.

Zur ersten Frage noch die Ergänzung, dass der Trieb bei Stockgare und vor allem der Ofentrieb sehr stark war, die Stückgare über Nacht im Kühli eher übersichtlich. Wäre das ein Ansatz zur Erklärung?

Liebe Grüße
Joachim
550er
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 10. Apr 2020, 10:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse von 29.6. - 5.7.2020

Beitragvon moeppi » Do 2. Jul 2020, 12:28

Also, ich finde dein Brot perfekt, Joachim :top .
Ist es 100 % Weizen?
Kannst du das Buch empfehlen?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2490
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz