Go to footer

Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Hesse » Mo 30. Okt 2017, 15:39

Hallo Bäckersleute,

Die neue Woche hat begonnen, allen viel Spaß und gutes Gelingen! :D
Der Blick zurück ist : hier zu finden>klick
******************************************************************

Gestern habe ich mal wieder Brötchen gebacken und dabei ein französisches Mehl T65 getestet.
Es stammt von einer Mühle in Illhäusern, wo wir kürzlich mal hingefahren waren. Die Backeigenschaften bzw. die Wasseraufnahmefähigkeit des Mehls haben mich jetzt nicht umgeworfen, der Geschmack ist aber prima! :D

Bild

Bild

Die Vorgehensweise bei der Herstellung hatte ich letzte Woche>hier beschrieben. Diesmal nahm ich TA 170.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1550
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon hansigü » Mo 30. Okt 2017, 21:20

Michael, schön ,dass du die Backwoche eröffnet hast, mit leckeren Brötchen :top .dst

Möchte noch meine Backergebnisse der vergangenen Woche zeigen, irgendwie war gestern Abend die Luft raus und ich wollte nix mehr tippen :ich weiß nichts

Da sich ja für den Donnerstag die Enkelfamilie angesagt hatte, habe ich Mittwoch Abend noch schnell einen Apfelkuchen gebacken. Nach dem Rezeptvon Micha. Allerdings ist uns das zuviel Teig für die Äpfel, aber der hatte mich auf ihrer Seite so angelacht und da mußte ich den nachbacken :lol:
Geschmeckt hat er trotzdem sehr gut und die Enkelsöhne haben ihn verschlungen :lala

Bild

Bild

Zum Frühstück am Sonntag gab es dann Milchbrötchen, die auch sehr gut angekommen sind, selbst die sonst nicht so für Süßkram zu habende Göga war begeistert :cry

Bild

Bild

Tja und dann sah ich die Jogipopps von Irmgard und dachte die kannste ja auch noch irgendwie einbauen, so dass die Sonntag zum Frühstück fertig sind, habe ich dann aber nicht geschafft. So wurden sie erst gestern Abend, nachdem der Besuch wieder weg war, gebacken. Die Verkostung ergab wieder großes Lob, das ich nun gerne an Irmgard weitergeben möchte! :kh :top

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon cremecaramelle » Mo 30. Okt 2017, 21:27

lieben Dank, Hansi. Die sind Dir gut gelungen!
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Naddi » Di 31. Okt 2017, 09:09

Moin :BT

Neu aus dem Höllenfeuer :hx Pane Sera :sp
Bild
Bild
Mehle sind wild gemischt u.a. T80, Ruchmehl, Meraner Hartweizenmehl, Gerstenmehl...
Zusätzlich Aquaposa & Chiagel.
Sauerteig ebenfalls wild gemischte 200g :ich weiß nichts Roggensauer, Levain, Madre & Wildhefevorteig. Stockgare 12-14h kalt.

Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Mikado » Di 31. Okt 2017, 09:38

Naddi hat geschrieben:Moin :BT

Moin moin :)

Mehle sind wild gemischt u.a. T80, Ruchmehl, Meraner Hartweizenmehl, Gerstenmehl...
Zusätzlich Aquaposa & Chiagel.
Sauerteig ebenfalls wild gemischte 200g :ich weiß nichts Roggensauer, Levain, Madre & Wildhefevorteig. Stockgare 12-14h kalt.

Ausbund, Krustenfarbe, Krume: Magnifique :kh !!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Naddi » Di 31. Okt 2017, 09:57

:p

Halloween im Hexenhäuschen :hx

Monströser Quarkzopf :XD
Bild
Bild

Kommt eben noch völlig unscheinbar aus der Kühlung, um dann einen auf dicke Hose im Höllenfeuer zu machen :tip

Edit: Anschnitt :hu
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Sheraja » Di 31. Okt 2017, 16:37

Noch ein Nachtrag vom WE. Heute ist mein Besuch wieder abgereist, für das Herbstbrot hat es in diesen Tagen nicht gereicht. Aber ein Sonntagszopf musste sein. Diesmal ein paar
Zopfvariationen, hatte einfach mal Lust auf verschiedene Formen. Ein Stück davon war natürlich für das Sonntagsfrühstück. Der Besuch war sehr zufrieden.
Dieses Rezept ist einfach mein LIeblingsrezept

https://www.hefe-und-mehr.de/2013/04/schweizer-butterzopf/

Bild

Bild

Diesmal etwas heller ausgebacken, trotzdem krustig und sehr fluffig.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 634
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Mikado » Di 31. Okt 2017, 18:22

Sheraja hat geschrieben:Dieses Rezept ist einfach mein LIeblingsrezept
https://www.hefe-und-mehr.de/2013/04/schweizer-butterzopf/

Der rechte aus deinem oberen Foto passt gut zu deinem Avatar. :)
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Sheraja » Di 31. Okt 2017, 19:19

Ja stimmt, es sind allerdings zweierlei Flechttechniken, der Avatar war eines der ersten Zopfwerke damals.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 634
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Marie » Di 31. Okt 2017, 20:43

das hier http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... uttermilch gebacken, mit ein paar Veränderungen.


BS: 40 g Dinkelschrot, 30 g Dinkelflocken, 30 g Hirseflocken, Salz, Wasser wie im Original von Marla.

am Vortag 30 g WHT (Wildhefeteig), 30 g 630, 30 g Hefewasser vermengen und über Nacht bei 24°C reifen lassen.

am Backtag 120 g 630, 120 g Hefewasser vermengen. ca 2 Std (so genau habe ich nicht auf die Uhr gesehen).

alles zusammen mit den restlichen (außer der Hefe) verkneten und weiter wie im Original. Buttermilch hatte ich im Hauptteig etwas mehr gebraucht.

Gehzeit in der Kastenform war etwas höher, es hat also gedauert, bis der Teig hochgekommen ist. im Ofen ging der Toast aber doch schön hoch.

Bild




Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 18:58


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon UlrikeM » Di 31. Okt 2017, 23:33

Wow, was für viele schöne Sachen, man merkt, dass Feiertag ist ;) Brötchen, Kuchen, Zöpfe, alles super schön :top Naddi, das Pane Sera ist mir glatt entgangen, sieht prima aus :top

Und Hansi, den Kuchen hab ich auch auf der Liste. Wenn ich so den Anschnitt sehe, muss ich dir recht geben, die Hälfte Sandmasse hätte auch gereicht. Wie hast du´s mit dem Rezept gehalten? Die Springform war eine 26er? Hast du das Rezept verdoppelt?

Sonntag habe ich ein Geburtstagsbrot für eine Freundin gebacken, das Kartoffelbrot mit Quark und Nüssen, doppeltes Rezept, ein großes für die Freundin, ein kleines für uns. Rezept wie gewöhnlich verändert: Vorteig mit 70% Ciabattamehl, Ruchmehl, dunkles Bier, Stockgare 60-70 Minuten, Stückgare dann nur 45 Minuten, da der ST ganz schön fit ist.

Bild

Bild

Bisschen schlecht geschwadet, hatte vergessen, die Lavasteine mit vorzuheizen, bisschen Übergare, aber was soll´s :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon hansigü » Mi 1. Nov 2017, 05:43

Guten Morgen und allen die heute Feiertag haben wünsche ich einen wunderschönen Tag!

Sehr schöne Backwerke sind hier zu sehen, ja man merkt das Feiertage sind :kl

Ulrike, ich habe die Zutaten für die 26 er Form mit dem Faktor 1,56 multipliziert! Habe da eine Umrechnungstabelle gespeichert.
So und jetzt muss ich mich bald auf den Weg machen. Heute nach Feierabend heize ich auch wieder an, es ist ja schon Mittwoch :shock:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon Mikado » Mi 1. Nov 2017, 09:14

hansigü hat geschrieben:Guten Morgen und allen die heute Feiertag haben wünsche ich einen wunderschönen Tag!

Hallöle Hansi
Jungejunge, morgens um kurz nach halbsechs sitzt du schon vor der Tastatur? :shock: ;)
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon hansigü » Mi 1. Nov 2017, 12:55

Tja Mika, der frühe Vogel fängt den Wurm..... :XD
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon jerdona » Mi 1. Nov 2017, 13:14

Ach Hansi, Du und die Vögel, ihr könnt Eure Würmer gerne behalten! :XD

Ich würde mich da viel lieber an den gezeigten Backwerken bedienen. Jetzt dann zum Kaffee so einen schönen Zopf, mit oder ohne Quark .dst - dein Kuchen ist ja wohl schon weg, oder?
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon hansigü » Mi 1. Nov 2017, 14:19

Antje, ja der ist w, wie weg, g wie ganz weg :D
Ja so ein Zöpfsche das wäre jetzt zum Kaffee auch was .dst
Ich wollte den Schweizer Zopf ja schon gebacken haben, aber irgendwie kam vergangene Woche was dazwischen, so dass ich den VT ins Brot reingemehrt habe ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon cremecaramelle » Mi 1. Nov 2017, 15:11

Hansi, mit einem Stück Zopf könnte ich dienen. Ich habe heute 12 Früchtebrote gebacken. Für die Ummantelung aus Briocheteig habe ich ein ganzes Rezept gemacht
http://wildes-brot.de/brioche-zum-traeumen/
und aus den Resten einen Zopf gebacken.

Bild

Ich würde mal sagen, strukturelle Defizite gibt es da nicht zu beklagen.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon millyvanilli » Mi 1. Nov 2017, 17:06

Liebe Zeit: sooo viel schöne Zöpfe!!! Lecker und optisch toll anzusehen!!!

Bei uns gab es heute zum Spätstück mit Brötchen LM:

Bild

Bild
LG, milly
---------------------------
Blogin: http://sin-die-weck-weg.de
Benutzeravatar
millyvanilli
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Feb 2014, 16:14
Wohnort: Kurpfalz


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon hansigü » Mi 1. Nov 2017, 18:18

Ja Irmgard, das sieht auch sehr gut aus .dst
Allerheiligen wunderbar genutzt :kl

Milly, ja zum Spätstück wäre ich auch gekommen, allerdings, wann findet das statt? Ist es das zweite Frühstück bei euch?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 30.10.- 5.11.2017

Beitragvon cremecaramelle » Mi 1. Nov 2017, 18:29

und mit dem Früchtebrot bin ich jetzt auch fertig...

Bild
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz