Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 4. Jun 2017, 12:13

gerne!
Ich versuche, jeden Freitag ein neues Rezept einzustellen....
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon hansigü » So 4. Jun 2017, 12:22

sun42 hat geschrieben:
hansigü hat geschrieben:Und ebenfalls für den Grillabend habe ich dann am Freitag noch Dinkelbaguette nach Lutz gebacken. Da ich die recht gut in Erinnerung hatte. ... der Teig war auch elend weich und klebrig. Da hatte ich echt Mühe das gut hinzubekommen.

Hansi, das vier Jahre alte Ploetzblog-Rezept hat einen Kochstück-Anteil von 20%. Das ist eigentlich zu viel. Geschmack und Eigenschaften der Krume leiden hierdurch. Flohsamenschalen in Verbindung mit Dinkelextrudat sind der bessere Weg eine höhere Frischhaltung zu erhalten und funktionieren mit Dinkel hervorragend. Wenn du es nicht selbst mischen möchtest ist Aquaposa von bongu gut geeignet. Noch einen Löffel milden LM hinzugeben und das Rezept ist perfekt.


Ja Michael, ich hatte die aber recht gut und schmackhaft in Erinnerung. Es hat vor zwei Jahren ja auch gut geklappt. Mein Fehler war halt, dass ich den ganzen Rest vom Mehlkochstück verwendet habe, fast 200g mehr. Ich hatte für das Roggendinkelbrot auch was gebraucht, und da war was über.
Naja beim Zusammenrühren nicht drüber nachgedacht! Und dann halt auch nicht die Salzmenge erhöht :roll:
Danke für deine Anregung! Beim nächsten Mal! :)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7481
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon klari » So 4. Jun 2017, 12:38

Moin Michael,

auf Prozent würdest du den Kochstück-Anteil verringern?
Oder würdest du gar kein Kochstück machen?
Zuletzt geändert von _xmas am So 4. Jun 2017, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfert, da direkt hintereinander 2 gleiche Zitat ...
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 4. Jun 2017, 12:56

ich bin zwar nicht Michael...,
Inzwischen ersetze ich jeglichen Weizen durch Dinkel und verwende gar keine Kochstücke mehr. Kochstücke machen mir die Gebäcke zu schwer. Stattdessen nehme ich, bezogen auf die Mehlmenge, bis zu 2% Flohsamen und mische die im Verhältnis 1:10 mit Wasser (vom Schüttwasser abziehen). Mindestens 30 Minuten, gerne auch länger, dann aber im Kühlschrank, quellen lassen und in der schnellen Knetphase zugeben.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » So 4. Jun 2017, 13:15

Hallo Birgit,
verlinkst du bitte das Brötchenrezept von Marla? :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11407
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon sun42 » So 4. Jun 2017, 14:10

Hallo Alex und Irmgard

Ich würde nicht mehr als 6% der GMM als Kochstück verwenden, darüber hinaus leidet die Krume und – wie Irmgard schreibt – „der Teig wird zu schwer“ und es wird uU ein „Kochgeschmack“ spürbar. Auch bei der Verwendung von Altbrot gehe ich so vor: Weniger als 6% und nur „getrocknet und geröstet“ um genau diese Röstaromen in die Backware zu bekommen, die den Geschmack etwas intensivieren.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1034
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 23:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon moeppi » So 4. Jun 2017, 15:08

_xmas hat geschrieben:Hallo Birgit,
verlinkst du bitte das Brötchenrezept von Marla? :del

Ja gerne http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... br%F6tchen
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2277
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon _xmas » So 4. Jun 2017, 15:32

Klasse, vielen Dank! :tc
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11407
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon littlefrog » So 4. Jun 2017, 22:48

am Freitag hatte ich als Gastgeschenk doch die Schwarzwälder Kruste gebacken. Mit 15 g Haselnusspresskuchen drin und ein paar übrigen Kartoffeln. Das Brot war fast violett in der Krume, Geschmack sehr gut!

Bild

Bild

Dann hatte ich für meine Gastgeberin eine Brötchenbackmischung Emmerbrötchen vorbereitet, dort von Hand geknetet. Video von Häussler HIER KLICKEN. Versehentlich statt Quellstück ein Brühstück draus gemacht und gedacht, oh je.... ging aber gut! Ich hatte nur Kürbiskerne, die ich aber vorher angeröstet hatte. Entgegen des Rezeptes Stockgare über Nacht mit der angegebenen Hefemenge (ob das gut geht... es ging gut!). Morgens 1 std. akklimatisieren lassen, dann geplättet, abgestochen, noch gehen gelassen, ohne Stein in einem mir unbekannten Amica Herd mit Hilfe eines umgedrehten Backblechs auf Backfolie auf umgedrehter und aufgeheizter Fettpfanne gebacken - dafür waren sie 100% gelungen, und geschmacklich eine Wucht. Die Improvisation lebe hoch!

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2045
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 29.5. - 4.6.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 5. Jun 2017, 06:56

Mit Susannes schöner Improvisation geht diese Backwoche zu Ende,
...und schon geht's weiter in die neue Backwoche!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz