Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Ebbi » Mo 28. Jan 2013, 18:25

ok Lenta, mal 2 Stückle rüberschieb :del aber nicht beklagen wenn sie am Ende der Leitung zermatscht ankommen :xm
Das Rezept zum selber bauen ist auch schon da :hx
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Lenta » Mo 28. Jan 2013, 18:35

Nein, ich schau' mir das Rezept nicht an. Nein! Pfui! Aus! Augen zu!!!


:eigens :eigens
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Ebbi » Mo 28. Jan 2013, 18:44

soll ichs dir vorlesen? Dann kannste die Augen zu lassen Lenta :lala
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Lenta » Mo 28. Jan 2013, 19:09

*AugenundOhrenzuhalt'

Lalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalalala
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Goldy » Mo 28. Jan 2013, 20:29

Nadja boah Du warst aber fleißig,da hätte ich mir ja das Backen sparen können.Du weißt ja ich soll kürzer treten.Es sieht alles sehr lecker aus. :kl :kh
Thomas Deine Pizza sieht oberlecker aus, sie lacht mich an. :kh
Ebbi Dein Hefeobstmandelstreuselkuchen :top .dst

Gestern habe ich einen Schocko-Quarkkuchen gebacken.


Abends den Teig für Jogurtbrötchen geknetet mit nur 5 Gramm Hefe,Teig über Nacht in den Keller gestellt.Früh dann 9 Stück geformt und gebacken.

Das schwäbische Kartoffelbrot von Lutz aus dem Plötzblog,in doppelter Menge.Das hat natürlich wieder einmal meine KM nicht bis zum Schluß geschafft.Mußte also mehrmals Stretch und Fold machen.
Foto gibt es nur noch von Rest der größte Anteil ging auf Reisen,habe es in 2 mal 1,5 kg Formen gebacken.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Tosca » Mo 28. Jan 2013, 21:35

Hallöchen,
@ Goldy, schöne Joghurt-Brötchen und ein leckeres Brot mit schöner Krume. :top :kl
Dein Schoko-Quarkkuchen sieht auch sehr verführerisch aus.

@ Thomas, Du verwöhnst Deine Damen aber mächtig mit einer leckeren Pizza. :top

@ Ebbi, bevor Du ein Stückchen von Deinem Mandelstreuselkuchen mit Obst zur Lenta schickst, kommst Du aber erst bei mir vorbei, gell. :lol: Ist ja nicht ganz so weit..... :XD
Zuletzt geändert von Tosca am Mo 28. Jan 2013, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Negi » Mo 28. Jan 2013, 21:39

Sodele, am Wochenende wurde wieder gebacken (:

Schon vor einer ganzen Weile hatte ich von meiner Kollegin einen Beutel Walnüsse bekommen, mit denen ich mal was machen wollte. Freitag hatte ich dann einfach mal nach einem Rezept für Walnussbrot gegoogled, hab auch eins gefunden was ganz interessant klang, da kam Ahornsirup an den Teig. Allerdings stand dann in der Zutatenliste dann nur "Mehl" ... Aha? Was für welches? Mh. Also hab ich das Joghurt-Honig-Vollkornbrot von Hefe & mehr genommen, Freitag Vorteig angesetzt, Samstag Nüsse geknackt, in der Küchenmaschine etwas gehäckselt, der Honig aus dem Rezept wurde mit Ahornsirup ersetzt und der Joghurt im Kühli freute sich auch endlich mal benutzt zu werden (:

Bild

Entsprechend Külles' Tipps von letzter Woche eingeschnitten, und dadurch endlich auch mal so geworden, wie ich mir das immer vorgestellt hab :kl

Bild

Noch ein Foto vom Anschnitt. Man sieht nicht viel von den Walnüssen, und rausschmecken tut man sie auch nicht wirklich. Dabei dachte ich eigentlich, ich hätte echt viele von den kleinen Biestern geknackt. Muss ich wohl beim nächsten Mal noch mehr nehmen, der Beutel ist ja zum Glück noch lang nicht leer :>

Sonntag Abend gab es dann noch etwas, womit ich schon lang geliebäugelt hatte: die Blumenkohltarte mit karamellisierten Zwiebeln von Hefe & mehr.

Bild

Wirklich sehr lecker, auch wenn uns der trockene Mürbeteigboden etwas gestört hat. Ja, ich weiß, es ist Mürbeteig, aber irgendwie war es wirklich sehr trocken. Musste das Teig kneten auch an meinen Liebsten abgeben, ich konnte es nämlich nicht selbst machen da ich mir beim schneiden des Blumenkohls natürlich wieder ne Fingerkuppe halb amputieren musste :P

Bild

Stopft aber wirklich ganz schön, nach je zwei Stücken waren wir beide hinüber. Aber so konnt ich mir heut die letzten zwei Stücken nochmal warm machen, und jetzt war der Boden auch nicht mehr so extrem trocken (:
Benutzeravatar
Negi
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 12:02


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Tosca » Mo 28. Jan 2013, 21:43

Hallo Negi,
das sieht ja alles sehr lecker aus. :top :kh
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Greeny » Di 29. Jan 2013, 08:58

Moin moin

:hu Ebbi, ich schaue mir das Rezept aber an, auch wenn Lenta sich weigern will. Schafft sie sowieso nicht. :lala :mrgreen:

Goldy, der Kuchen siht toll aus, so einen sollte ich auch mal wieder machen, ich liebe nämlich Zupfkuchen.
Die Brötchen :top super schön gelungen.
Das Brot .dst ist wohl nur noch ein kleiner Rest oder?

Neggi, na siehste geht doch. Das ist schön wenn die Brote so werden wie man es sich vorgestellt hat oder?
Külles hat immer tolle und super hilfreiche Tipps dafür sind wir Ihm sehr Dankbar und verbunden.
Die Tarte, :hu darf ich ein Stückchen zum probieren haben biiiiiiiiiiitte. ;)
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Little Muffin » Di 29. Jan 2013, 09:50

Morgen, ich habe mich gestern recht kurzfristig dazu entschieden einen Hefe-Vergleichs- Pandoro zu backen. Das Rezept ist aus dem Blog Viva La Focaccia. Nachdem ich den Hauptteig über eine Std. habe kneten lassen dürfen bis sich mal der Kleber entwickelt hatte, "explodierte" mir das gute Stück im Ofen und ich habe einen Vulkan-Pilz gebacken.

Geschmacklich sehr schön. Kommt aber nicht an das tolle Aroma des LM-Pandoros ran, ist aber schöner und feiner als jeder Gugelhupf. Im übrigen - vermutlich auf Grund der vielen Eier - einer der Stabilsten.

Und zu guter Letzts hat meine Kamera irgend einen Schaden erlitten. Störungen in den Bildern häufen sich. Naja vielleicht ist sie mit 8 Jahren und dem Umgang bei mir zuhause auch einfach zu alt geworden. :lala

Ich hatte das Glück den gesamten Moment des Überlaufens mitzuerleben. Und wie man sieht habe ich die Manchette auch noch kurz vor Backen abgeschnitten. :XD Als ich ihn in den Ofen schob, nach 2 stündiger Gare, reichte er knapp 1cm an den Papierrand.

Bild

Er hat sich noch gerettet. Und ich dachte schon, das wird ein verbeultes, windschiefes Teil.

Bild

Bild

Vielleicht ein bisschen zu stark gebacken. :lala

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Maja » Di 29. Jan 2013, 10:30

Morgen Zusammen!
Ach komm Daniele, so schlimm is er och nich.
Ich habe mir gerade auf die schnelle ein Brot zusammen geschustert. Es geht nun.
Total vertan in der Zeit, wollt mit einer Freudin in den Ort zum Käffchen trinken. Nu kommt sie zu mir und das Brot bekommt die Zeit, die ihm zusteht.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Negi » Di 29. Jan 2013, 10:50

Greeny hat geschrieben:Neggi, na siehste geht doch. Das ist schön wenn die Brote so werden wie man es sich vorgestellt hat oder?
Külles hat immer tolle und super hilfreiche Tipps dafür sind wir Ihm sehr Dankbar und verbunden.
Die Tarte, :hu darf ich ein Stückchen zum probieren haben biiiiiiiiiiitte. ;)


Aaaaaaaalles schon alle, tut mir leid :tL Obwohl ich nicht verstehe warum dann heut trotzdem so ein ekliges Schmuddelwetter ist, mein Teller war tiptop leer :tip
Benutzeravatar
Negi
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 12:02


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Naddi » Di 29. Jan 2013, 12:27

@ Ebbi: Hmm lecker Kuchen :kk Hast Du vielleicht auch ein Rezept für einen schokoladigen Rührkuchen mit versunkenen Kirschen und hellen Streuseln, aber ohne Quark :?

@ Goldy: gerne hätt ich Dir was abgegeben, aber Deine Sachen sehen super klasse aus :kh

@ Negi: weiter so :top

@ Daniela: :hu
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon IKE777 » Di 29. Jan 2013, 13:03

@Neggi
Inzwischen bin ich fast ein wenig Spezialist mit Walnussbroten - mit und ohne Altbrot, mit und ohne Buttermilch usw.
Mein letztes war offensichtlich ein Renner, denn ich bekam die schönsten Lobe.
Das Rezept ist im letzten Wochenthread erwähnt (Seite4)
77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-vom-211-2712013-t2893-s60.html

Ich will es nochmal backen und genau die Wassermenge angeben, dann stelle ich das Rezept in unser Hauptverzeichnis ein.

Im Moment bin ich gerade dabei, Ebbi's Krönerwecken zu backen. Ich bin gespannt!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Maja » Di 29. Jan 2013, 13:42

Mein selbstgebastetes Mischbrot mit Kernen undBumi:
Bild

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Negi » Di 29. Jan 2013, 14:16

IKE777 hat geschrieben:@Neggi
Inzwischen bin ich fast ein wenig Spezialist mit Walnussbroten - mit und ohne Altbrot, mit und ohne Buttermilch usw.
Mein letztes war offensichtlich ein Renner, denn ich bekam die schönsten Lobe.
Das Rezept ist im letzten Wochenthread erwähnt (Seite4)
77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-vom-211-2712013-t2893-s60.html

Ich will es nochmal backen und genau die Wassermenge angeben, dann stelle ich das Rezept in unser Hauptverzeichnis ein.


Tu das mal, würde mich interessieren, auch wenn ich mir dafür erstmal noch Dinkel und Roggenschrot anschaffen müsste (: So vom Geschmack her find ich meins jetzt ja auch schon sehr lecker, nur schmeckt man halt zu wenig Walnuss raus. Keine Ahnung wie viel g ich da überhaupt rangegeben hab, nächstes mal wieg ich die ab. Und häcksel sie vielleicht auch nicht so klein sondern geh nur ein paar mal mitm Messer drüber (:
Benutzeravatar
Negi
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 12:02


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon IKE777 » Di 29. Jan 2013, 14:40

Ja, Neggi, die Walnussstücke können ruhig größer bleiben.
Ganz toll ist es, wenn sie dann, gerade so knapp unter der Kruste, ein wenig wie geröstet schmecken.
70g pro Pfund Mehl solltest du mindestens nehmen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Ebbi » Di 29. Jan 2013, 15:40

Goldy, das sieht alles super aus .dst von deinem Kuchen würd ich auch gern ein Stück probieren :hu

Negi, klasse .dst

Daniela, nach wechem Rezept hat du den Pandoro gemacht? Ich hab in der Adventszeit so 10 Stück oder mehr zum verschenken gebacken. Mal mit Hefe und mal mit LM. Wobei beide gleich locker geworden sind, nur der Geschmack mit LM etwas feiner ist. Allerdings passt der mit Hefe von der Zubereitungszeit besser in meinen Arbeitsalltag.

Naddi, ich hab so ein Rezept allerdings ohne Streusel aber das kann ich mir auch gut dazu vorstellen. Ich poste es gleich in der süßen Ecke.

Klar kriegste auch ein Stück Kuchen ab Ute - ich schieb eins rüber...

Früher oder später klickt sie drauf Thomas :lala

Schönes Brot Maja :top
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon littlefrog » Di 29. Jan 2013, 16:58

Bei uns gab's gestern Pizza vom Stein, mit 48-Stunden-Teig aus Hartweizengrieß und Hartweizenmehl:

Bild

und im Ofen ist gerade eine Schwarzwälder Kruste nach Bäcker Süpke - wenn ich schon am Schwarzwaldrand wohne, muss ich auch so ein Brot haben:

Bild

Brot No. 2 ist auf dem Balkon, ich hoffe, es treibt nicht zu stark. Ich habe nicht so viel Platz im Ofen, daß ich zwei backen kann. Danach gibt's nochmal Pizza mit "schnellem" Hefeteig, es ist noch Belag übrig von gestern.

Liebe Grüße,
Susanne :BBF
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2300
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 28.01.-03.02.2013

Beitragvon Little Muffin » Di 29. Jan 2013, 17:24

@Ebbi, hier ich wollte das Rezept die Tage spätestens nächste Woche auf Deutsch einstellen. Dann schieb ich auch das Gewinner-Rezept zu den Rezepten, bzw stell es dort nochmal ein. Damit man es auch finden kann. Ich finde den mit LM vom Geschmack her um Klassen besser. Aber dieser hier ist auch nicht schlecht. Hier wird die Butter nicht eintouriert, dann ist das wahrscheinlich eher so ein "pseudo" Pandoro. Die schmecken mir aber besser. :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz