Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon gitti » Sa 25. Aug 2012, 18:26

@moeppi
soweit ich das sehe, hat mein Miele leider keine Feuchtereduktion.
Ich habe die Brötchen bei 240" ca.10 - 12 Minuten angebacken und dann fallend auf 200" fertig gebacken. Vielleicht sollte ich sie nächstes mal bei 250" anbacken und vielleicht nich auf 200°,sondern auf 210°fertig backen. Werd ich mal versuchen. Ansonsten bin ich mit dem Herd super zufrieden.

@feey
das Gerät ist ja klasse, muss ich gleich mal googeln und sehen,wofür das sonst noch zu gebrauchen ist.
gitti
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Brötchentante » Sa 25. Aug 2012, 21:17

Feey hat geschrieben:
gitti hat geschrieben:Hallo,
.... Bei welcher Temperatur backt ihr eure Brötchen auf? ....


Ich hab eine Flawor Wave Bild
Da schmeiß ich meine benötigte Anzahl Brötchen rein und nach 10 min bei 175°C sind diese super knusprig. Da das Teil automatisch ausgeht macht es auch nichts, wenn ich sie noch länger drin lasse. Aufstehen, Brötchen reinschmeißen (das Teil muß nicht vorgeheizt werden) waschen, anziehen... FRÜHSTÜCKEN! :katinka Da hab ich auch kein schlechtes Gewissen wenn ich nur ein oder zwei Brötchen brauche bezüglich Energieverschwendung.
Mann, jetzt hab ich ja glatt Werbung für das Teil gemacht :p

wie Brötchen... :? zum Aufbacken oder überhaupt backen? Formt der etwa Brötchen ?
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Ebbi » Sa 25. Aug 2012, 22:56

@Strandläufer, für den Tomatenkuchen war die Form definitiv zu klein, ich schätze mal dass das locker für 2 Kuchen mit deiner Form gereicht hätte.

@Daniela, die Macarons .dst :kh :kh :kh

@gitti
seit ich die neue Microwelle mit Grill habe, kommen die Brötchen direkt ausm Froster da rein, das Kombiprogramm auftauen/überbacken gibt supertolle knusprige Frühstücksbrötchen.
Vorher hab ich die Brötchen immer im Backofen aufgebacken, zuerst aufgetaut, mit Wasser besprüht und dann bei 200 °C Heißluft ca. 10 -12 Minuten aufgebacken.

@All
super tolle Brote, Brötchen, Kuchen

Ich hab gestern Nachmittag und heute einen Back-Marathon hingelegt. Meine ganzen Vorräte im Froster waren ausgebraucht, 3 große gähnend leere Löcher...

Gestern:
Meine rustikalen Vesperwecken

Bild

Zebrakäsekuchen nach Birgit1980 vom CK

Bild

Bild

sieht witzig aus, meinen Geschmack trifft es aber nicht. Kakao und Käsekuchen zusammen - das geht gar nicht. Aber meine Jungs lieben ihn.

Zwei nicht-schwäbische Hefezöpfe. Die Stückgare war etwas zu lang, ich habs nur kurz aus den Augen gelassen und schon wars zu spät :tip Ist natürlich nicht so schön aufgerissen, wie das normal sein sollte aber schmecken tut er trotzdem super :katinka

Bild

Heute:

Zwei Ladungen BBBs

Bild

Vesperwecken für meine Söhne, nach dem neuen mediterranen Brotrezept von Björn.

Bild

Billas fluffige Hörnchen

Bild

und zum Abendessen gabs den geliebten Salzkuchen :katinka

Bild


und jetzt bin ich platt snoopy
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Sa 25. Aug 2012, 23:19

Hier ist es, mein Emmervollkorn mit Dinkel und Walnüssen, den Anschnitt gibt es morgen, da die Blitzlichtaufnahme bescheiden ist.

Über meine Änderungen und meine Erfahrungen habe ich beim Rezept von Tosca mehr geschrieben

Bild

Anschnitt von heute früh - mehr wieder direkt beim Rezept

Bild
Zuletzt geändert von IKE777 am So 26. Aug 2012, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Goldy » Sa 25. Aug 2012, 23:24

Ebbi das kann ich verstehen :nts Hast Du aber toll gemacht :kh :kh :kh
Daniela Deine Macarons die sehen .dst .dst .dst sowas von lecker aus. :kh :top
Annette und Krümel sehr schön Eure Brote :kl
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Goldy » Sa 25. Aug 2012, 23:26

Irene Dein Emmervollkornbrot ist dir gut gelungen :kh bin schon auf den Anschnitt und den Geschmack gespannt.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Andreas2233 » Sa 25. Aug 2012, 23:50

Brötchentante hat geschrieben:wie Brötchen... :? zum Aufbacken oder überhaupt backen? Formt der etwa Brötchen ?

Hallo,

fromen kann der nicht. Aber er wird schnell heiß und braucht nicht viel Energie dafür.
Trotzdem möchte ich keinen haben, ich arbeite lieber konventionell.
Mehr Info: KLICK
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Goldy » Sa 25. Aug 2012, 23:57

Danke Andreas für die Info :lala da muß ich nicht mehr suchen. Bezahlbar ist er ja sah so luxeriös aus dachte schon das er viel teurer ist,aber glaube mein Ofen reicht mir noch.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Annette » So 26. Aug 2012, 07:44

Mensch Ebbi, das ist ja der Wahnsinn, was du da alles produziert hast. Respekt :top

Auch die anderen, superschöne Backwaren zeigt ihr hier.

Daniela, ich glaube, ich muß auch mal Macarons backen, die sehen echt toll aus. Meine Lieblings-Weihnachtsplätzchen sind aus Haselnußbaiser. Die habe ich aus hüfttechnischen Gründen schon länger nicht mehr gebacken. Aber vielleicht sollte ich mich anders besinnen, und mal Macarons machen. Müssen ja nicht gleich so viele sein. :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Amboss » So 26. Aug 2012, 09:36

Guten Morgen zusammen,

es regnet :kl :kl :kl - also backe ich :kl :kl :kl

Die Macarons habe ich noch nie gegessen, geschweige denn gemacht.
Aber wenn ich die hier so sehe, dann läuft mir der Sabber aus dem Mund - ungefähr so: .dst

Auch der Zebrakuchen sieht äußerst spannend aus ( Ebbi, dir schmecken ja genug andere Käsekuchen, dann lass diesen hier ruhig deinen Jungs )

Überhaupt - ihr habt euch wieder alle toll ins Zeug gelegt!

Bei mir stehen gerade PFLAUMENSTANGEN MIT MARZIPAN zum Abkühlen auf dem Tisch.
Es riecht sehr weihnachtlich und ich bin gespannt, wie sie gleich schmecken.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Maja » So 26. Aug 2012, 10:11

Guten Morgen Leut´s!
Nach erfolgreichem Straßenfest und heutigem aufräumen, habe ich 3 Schwarzwälder angesetzt.
Von vorgestern hatten wir noch Baguettes über,die ich gestern zu außerordentlich leckr´en Bruschettas umgestaltet habe.
ebbi, du hast wahrlich fleißig gearbeitet und tolle Ergebnisse erzielt.
Feey,dieser Falvor Wave, hast Du den schon für alles genutzt und lohnt sich Deiner Meinung nach die Anschaffung? Habe mir dazu mal Videos angesehen. ist das Fleisch echt so gut wie gesagt wird?
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Werner33 » So 26. Aug 2012, 10:45

Hallo beisammen,

ganz tolle Arbeit geleistet beim Backen :top

Hier nun noch der Rest vom Frühstück bei mir... :BT :katinka
Laugenknoten.

Bild


Bild



Bild

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon moeppi » So 26. Aug 2012, 11:11

Ich nehme meine Brötchen abends aus dem Tiefkühlfach und lege sie morgens auf den Brötchentoaster. Das reicht mir vollkommen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2544
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon gitti » So 26. Aug 2012, 11:14

Ebbi hat geschrieben:
und jetzt bin ich platt snoopy


ebbi, das kann ich gut nachvollziehen.....man ist ja keine 20 mehr, auch keine 30, keine 40 ....und leider auch keine 50 (trifft wenigstens auf mich zu), da spürt man abends jeden Knochen.

Aber Respekt, du hast tolle Sachen produziert!!!

:kh :kh :kh
gitti
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » So 26. Aug 2012, 11:19

Toll Ebbi, was du da alles fabriziert hast. Du könntest eigentlich einen Laden aufmachen!
Ich kann dem nur zustimmen mit Schoko und Käse - würde ich auch lieber ohne essen.
Deine Vesperwecken haben mich auch wieder angelacht :kh - ich komme wirklich kaum nach!

Bei uns gibt es heute einen Johannisbeerkuchen (aber den bäckt meine Petra :cry )
Und bei mir ist ein Toscaner in der Mache (die Walnussbrothälfte ist fast weg - die andere im Eis).
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Maja » So 26. Aug 2012, 12:02

Lecker, Deine Knoten,Werner.
hier meine Schwarzwäler Kastenbrote:
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Amboss » So 26. Aug 2012, 12:09

Meine Pflaumenstangen mit Marzipan sind fertig und bereits zu 1/3 vertilgt.
Die Kombi sauer-süß hat was .dst

Ich hatte sie auf dem Lochblech gebacken - keine gute Idee - der gebackene Saft der Pflaumen pappt gaaaaaaaaanz toll :wue in den Löchern fest.....

Immerhin hat der Geschmack den Ärger wieder wett gemacht :hu

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon hansigü » So 26. Aug 2012, 12:17

Hallo Miteinander,
gut erholt melde ich mich aus dem Urlaub wieder. Habe schon gestern Abend mal kurz reingeschaut. Und jetzt sitze ich schon geraume Zeit und lese und lese und lese. Dabei läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
Habe im Urlaub auch gebacken. Brot und Brötchen. Alles ohne Rezept, einfach so. Und sie sind allesamt gut gelungen. Zum Abschied habe ich dem Bauerehepaar ein kleines Brot gebacken. Das zweite habe ich meiner Tochter geschenkt, die wir gestern auf der Heimfahrt in Freising besucht haben. Ich muss sagen ich war von meinen Broten begeistert so gut sind sie mir gelungen!


Bild
So nun muss ich erstmal wieder hier ankommen und schaun was morgen in den Ofen geschoben wird.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8127
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » So 26. Aug 2012, 12:29

@Werner
deine Knoten merke ich mir, wenn mir die Formung der Brezeln nicht gelingt :s , dann knote ich eben.

@Maja
da ich aus dem Schwarzwald komme, interessiert mich natürlich dein Rezept mit dem Kastenbrot. Kannst du mir da den Link schicken?

@Hansi
Man sieht halt wieder, was echte Könner sind. So aus dem Handgelenk würde ich mir noch kein Brot zutrauen. Noch nie in meinem Leben habe ich so genau nach Rezepten gearbeitet wie jetzt, seit mich dieser Back-Virus erwischt hat.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Naddi » So 26. Aug 2012, 12:32

@ Ebbi: :kh :kh :kh :kh :kh WAHNSINN :top

@ Werner: die sehen soooooooo lecker aus :katinka Will auch eins haben :tip Nach welchem Rezept hast Du die Laugenknoten gemacht?

@ Amboss: :kk aber böser Pflaumensaft .ph

@ Hansi: tolle Brote :top

@ Irene: bin gespannt, was Du zu dem Brot sagst :cha also dem Toscanerbrot.

@ Maja: wieder super gelungen :top
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz