Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon hansigü » Mo 13. Mai 2019, 18:49

Spät, aber nicht zu spät, möchte ich die neue Backwoche fix noch eröffnen!
Wünsche uns allen, gutes Gelingen und viel Spaß bei allen Backaktivitäten!
Hier kann man nochmal in der vergangenen Woche stöbern!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon radlerin » Mo 13. Mai 2019, 21:13

Fast 14 Tage ohne selbstgebackenes Brot im Urlaub habe ich heute sofort das Südpfälzer Landbrot vom Brotdoc gebacken.
Gruß
AngelikaBild
radlerin
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Steinbäcker » Mo 13. Mai 2019, 21:24

Angelika, Top-Brot! Jetzt ist dann wohl die brotlose Zeit vorbei!

Mein helles Brot von letzter Woche war der GöGa zu "nackisch", deswegen wieder mit Aufstreu. :)

Machart Weizensauerteig & Poolish, wie meist bei mir, da ohne zusätzliche Hefe habe ich den ST-Anteil auf ca. 20% erhöht gegnüber meinen Standardbroten.
Vorteige angesetzt mit Mix aus Ruchmehl/WVK, Hauptteig nur mit W550'er.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon radlerin » Mo 13. Mai 2019, 21:45

Die sehen aber auch lecker aus, tolle Porung.
Gruß
Angelika
radlerin
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon rabelado » Mo 13. Mai 2019, 23:20

[img]http://www.brotbackforum.com/forumimages/2019/3864/3864_2019051323_img201905132301152-640x480.jpg[/img]
Und so sahen die letzten Scheiben des "weichen" Baguettes aus. Und geschmeckt haben sie noch besser.
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon hansigü » Di 14. Mai 2019, 05:07

Angelika und Rochus :kl

Peter, lade dein Bild nochmal hoch, jetzt hast du die "Freiheit" erreicht!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon rabelado » Di 14. Mai 2019, 18:19

2. Versuch:
Bild

Hansi zur Info: Peter, bitte diese Einstellung beachten!Danke!
Zuletzt geändert von hansigü am Di 14. Mai 2019, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild angepasst
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Mikado » Di 14. Mai 2019, 18:51

@ Peter

Sehr schöne Krume, prima :top !
Du schreibst "weiche" Baguettes, welche TA hatte denn der Teig?

BTW, dein Foto wird nicht vollständig angezeigt, da du die Breite des Fotos zu groß gelassen hast ;) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon hansigü » Di 14. Mai 2019, 19:25

Peter, das sieht wirklich ganz prima aus :kl

Rochus, :kh :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon rabelado » Di 14. Mai 2019, 19:29

Hallo Mika,
nach meinen Berechnungen müsste die TA 169 betragen haben. Die Teiglinge waren so weich, dass ich sie nicht einschneiden konnte. Die Schnitte schlossen sich gleich wieder. Bei einem Teigling ist ein Gutteil hinter die Kante des Backsteins geflossen. Das ergab eine sehr interessante rechtwinklige Unterseite.
Bei dem Foto habe ich mich an die empfohlene Auflösung von 640 x 480 gehalten. Warum dann nur ein Ausschnitt angezeigt wird, verstehe ich nicht.
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Steinbäcker » Di 14. Mai 2019, 20:11

Peter, dein Baguette schaut sehr gut aus! Gratulation :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon hansigü » Di 14. Mai 2019, 20:52

rabelado hat geschrieben:Bei dem Foto habe ich mich an die empfohlene Auflösung von 640 x 480 gehalten. Warum dann nur ein Ausschnitt angezeigt wird, verstehe ich nicht.


Peter, ich habe es lediglich neu hochgeladen und die empfohlene Einstellung im Uploadfenster, siehe Link, eingestellt. Das, dass Foto abgeschnitten wird, auch wenn es schon die richtige Auflösung hat, liegt an der Forensoftware und kann momentan leider nicht geändert werden.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Brotstern » Mi 15. Mai 2019, 13:20

Ich habe meinen Brotvorrat aufgefüllt, das Basisrezept ist das Mehrkornbrot von Hamelmann.
Leider hatte ich mich beim Wiegen des Mehles leicht vertan, :lala, deshalb musste ich mit gemahlenem Altbrot und etwas Haferkleie ausgleichen, zum Glück hatte ich das Anschüttwasser nicht mit kühnem Schwung auf einmal in die Schüssel gegeben. Das Wirken gestaltete sich demzufolge etwas schwieriger als bei diesem Rezept gewohnt.

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon hansigü » Mi 15. Mai 2019, 17:27

Sehr schönes Brot ist das geworden, Linda :kh :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Mikado » Mi 15. Mai 2019, 17:49

Brotstern hat geschrieben:Leider hatte ich mich beim Wiegen des Mehles leicht vertan, :lala, deshalb musste ich mit gemahlenem Altbrot und etwas Haferkleie ausgleichen, zum Glück hatte ich das Anschüttwasser nicht mit kühnem Schwung auf einmal in die Schüssel gegeben.

Das hat aber der Güte deines Brotes keinen Abbruch getan! Es hat auch eine prima Krume :top .
Wie hast du den Glanz auf's Brot bekommen?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Brotstern » Mi 15. Mai 2019, 18:06

Danke, Hansi und Mika!

Der Glanz - ich habe bei Edeka im Puddingregal Bäckerstärke gefunden.
1/2 Teelöffel auf ca. 200 ml Wasser, aufgekocht und nach dem Erkalten aufs heiße Brot gepinselt, nochmal wenige Minuten in den Ofen und es glänzt.

Nur mit einfacher Kartoffelstärke hat es bei mir nicht so schön geglänzt.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Mikado » Mi 15. Mai 2019, 18:12

@ Linda
Kein Problem, Ehre wem Ehre gebührt.

Brotstern hat geschrieben:Der Glanz - ich habe bei Edeka im Puddingregal Bäckerstärke gefunden.

Guter Tipp :kl , beim nächsten Einkauf werde ich nach dieser Bäckerstärke Ausschau halten.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Steinbäcker » Mi 15. Mai 2019, 18:30

Linda, sehr feines Brot! :top

Bei mir nach dem Weizen-Weißbrotbacken, Kontrastprogram.
Freestyle-Roggenmischling:
Zweistufig (warm, im BO mit Lampe) geführter Roggensauerteig (Champagner- u. Alpenroggen) aus WASG, Roggenschrot mit etwas Kümmel als Brühstück und ca.40% schnödes W550'er, was anderes war nicht mehr im Mehllager aufzutreiben.
Der Roggen wurde vollversäuert und 0,5% Schisserhefe kam sicherheitshalber auch noch dran, denn mit Roggen tue ich mir immer noch etwas schwer mit der präzisen Garebestimmung und dem "Gefühl" für'n Teig.
Stockgare ca. 1:25h bis feine Bläschen am Boden der Teigwanne (durchsichtig, von unten geguckt) sichtbar wurden, dann gewirkt und im Gärförmchen nochmal ca. 1:40h Stückgare.
Mit dem Ergebniss bin ich recht zufrieden. :cry
GöGa hatte natürlich gewohnt früh angesenst und mümmelte gleich mal ein Scheibchen weg. Trotz fehlenden Meisenknödelzutaten und erklärter Roggenabneigung, ging der Daumen nach oben, das freute den Bäcker! :)
Bild

Bild
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Mi 15. Mai 2019, 18:43, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Brotstern » Mi 15. Mai 2019, 18:31

Ach ja, den Rest der Stärkezubereitung in ein Schraubglas in den Kühlschrank stellen bis zum nächsten Backtag.
Hält sich lt. Angabe von Usern gut einen Monat.

Deines kann sich auch sehen lassen, Rochus! .dst
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.-19.05.2019

Beitragvon Mikado » Mi 15. Mai 2019, 20:32

Steinbäcker hat geschrieben:Stockgare ca. 1:25h bis feine Bläschen am Boden der Teigwanne (durchsichtig, von unten geguckt) sichtbar wurden,

Wie durchsichtig ist sie, nicht nur milchglasfarben sondern fast ganz durchsichtig?
Hast du einen Tipp, wo man sie in durchsichtiger Ausführung kaufen kann?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz