Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Feey » Sa 16. Mai 2015, 23:11

Ich hab meine Anlehn-Ecken mit nur 6g Hefe gebacken :p mehr war nicht da. Dafür nen guten Eßlöffel LM rein und obwohl ich ungeuldig mit der Gare war find ich sie gut geworden. Ohne Vogelfutter außen rum.
BildBild
und hier gleich noch meine missglückten Pain Rustique - der Teig war eher Panini
Bild
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Isa » So 17. Mai 2015, 11:57

Eine tolle Backwoche war das, Kompliment an alle fleißigen Bäckersleut! :top :top :top

Feey, so ein Stück Donauwelle würde ich auch gerne nehmen! .dst

Lisa, die krummen Baguettes sehen sehr lustig und kreativ aus, da bräuchte ich außer ein paar Dipps und Butter auch nichts mehr dazu. :katinka

Ich habe gerade noch einen Roggensauerteig im warmen Ofen stehen, für eine ElkeCarolas Brot, diesmal kommt ein Krümel Hefe in den Hauptteig und dann hoffe ich, dass es diesmal gelingt.

Heute gab es lecker Tränchen-Schmand-Kuchen mit Rhabarber, es gibt schon dutzende Rezepte im Internet für solche Kuchen, bei Interesse füge ich dieses auch noch hinzu. Man kann den Kuchen mit oder ohne Baiser machen, je nach Lust und Laune. Für meine Tochter musste ich ein Ecke ohne Baiser lassen.

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Brotstern » So 17. Mai 2015, 13:10

Noch einmal ein dickes Sammellob für alle, die auch noch ihre Ergebnisse gezeigt haben! Ganz große Klasse!

Mein gestern auf einem Flohmarkt für 5,00 € erworbenes, Zimtwaffel-Eisen musste ich natürlich gleich heute morgen ausprobieren - es ist so gut wie neu und funktioniert einwandfrei! :st

Ich habe einen Waffelteig von nur einem Ei gemacht, den in einen Frühstücksbeutel gefüllt, eine 1 cm große Ecke abgeschnitten und somit den Teig bequem und ohne Sauerei auf die Platten gespritzt. Die Waffeln sind sehr knusprig, etwas mehr Zimt hätte sein können.
Stelle ich mir gut im Sommer zu einem Schälchen Erdbeeren mit Sahne vor...

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon milena » So 17. Mai 2015, 13:19

Bild
vanille Kränzchen mit vanillecreme aus Brandteig-sehr lecker gibts bei uns in jede Konditorei mein alle liebste gebäck aus meine Heimat und vor kurzem habe ich das rezept bekommen:-)
Bild
sauertwigBrot- lasse ich meisten über Nacht im Kühlschrank gehen,weil ich kaum Zeit habe ...
Bild
ein paar hefe Brotchen auf die schnelle wenn Brot alle ist...
Bild
dies ist ganz ganz lecker wenn es noch warm ist , Brotchen teig gefühllt mit käse ,ist toll zum grillen oder Party ,ganz einfach zu machen,braucht mann keine Messer dazu ,jede reisst sich stückt ab,werde ich euch sagen wie es geht..
Bild
eben Brotchen Teig gefüllt mit allem was ich in Kühlschrank übrig ist...
ich wollte euch nur kurz zeigen was ist so mache.. ein kleines auszug von meine bäckereien :-)
Zuletzt geändert von milena am So 17. Mai 2015, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
milena
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 09:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Feey » So 17. Mai 2015, 13:19

Jaaaa!!! .dst Ich bin im Moment pappsatt, aber so ne Waffel würd ich mir schon noch reindrehen. Dazu ein Cappucchinichen..... :BT
Ich muss weiter: Kisten packen, Regale auseinanderschrauben.... :ich weiß nichts
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Brotstern » So 17. Mai 2015, 13:28

...nee, nee, nee milena! So geht das nicht!

Das sieht ja lecker aus! .dst
Zu deinen wundervollen Backwerken musst du schon noch dazuschreiben, was das ist, das erste - meine ich - ist etwas aus Brandteig, oder?

Du kannst auch gerne deine Rezpte (mit Foto!) in jeweils Extra-Threads (in der herzhaften Ecke, in der Süßen Ecke usw.) einstellen, wichtig ist nur, dass du die Quelle dazuschreibst oder du musst den Beschreibungstext mit eigenen Worten formulieren.

Weiter so!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon EvaM » So 17. Mai 2015, 14:04

Ich nehme von allen Gebäckstücken ein großes Stück .dst :cha .

Linda, sind das hauchdünne Waffeln?

Ich bin gerade dabei mit dem Ruchmehl der Adler-Mühle diese Basler Brote anzusetzen. Mein Auge fällt auf die Haselnüsse, die Schelli in einem Laib verarbeitet hat. Meint Ihr, ich kann die einfach in den Teig geben? Ich wollte einen Laib ohne und einen Laib mit Nüssen backen.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Brotstern » So 17. Mai 2015, 14:16

Eva, ja, die sind sehr dünn - 3 mm!
Ich glaube, ich habe mal irgendwo gelesen, dass auch Nüsse eingeweicht werden ....... :?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon milena » So 17. Mai 2015, 14:19

Ich muss mich est zu recht finden...das war nur ein paar Bildchen das ihr nicht denkt ch melde mich und tue nichts :tip
gerne werde ich meine bilder auch beschreiben wenn ich eine Lücke mit ZEIT habe :p
milena
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 09:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon lisa und finja » So 17. Mai 2015, 15:21

:amb Toll gemacht, Milena. Das sieht alles sehr lecker aus. Da bekommt man schon Appetit beim Anschauen :katinka .dst
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon moeppi » So 17. Mai 2015, 15:38

EvaM hat geschrieben: Mein Auge fällt auf die Haselnüsse, die Schelli in einem Laib verarbeitet hat. Meint Ihr, ich kann die einfach in den Teig geben? Ich wollte einen Laib ohne und einen Laib mit Nüssen backen.

Ich weiche Nüsse immer in Amaretto ein. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2545
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Schinken und Brot » So 17. Mai 2015, 16:18

Ich habe heute mal einen Backtag eingelegt.
Bild
Herzhafter Einback nach Ketex und
Bild
Meister Süpke Kruste Anschnittbilder gibt es wenn gewünscht heute Abend.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon hansigü » So 17. Mai 2015, 18:40

Schöne Backwerke sind hier noch zu sehen! :top

Also Anschnittbilder, Lutz, bitte gerne noch zeigen!

Milena, Du warst ja wirklich sehr fleißig und so lecker sieht es aus .dst

Linda, Waffeln sind zwar nicht so mein Ding, aber probieren würde ich sie gerne mal!

Isa, der Kuchen .dst .dst .dst

Feey, mag´s auch ohne Vogelfutter!

So und für alles die es verfolgt haben: Ich war doch mit meiner Frau bei Irene, wir hatten dann doch noch etwas freie Zeit. Wir haben uns sehr schön unterhalten und es ist wirklich gut, wenn man sich mal von Angesicht zu Angesicht kennen lernt! Kann ich nur empfehlen. Also wer mal in Thüringen weilt, gerne !!!

Nun warten die nächsten Hammerbrote aufs Gärkörbchen! Die 5 kg Alpenroggenmehl sind schon bald alle :tip
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon EvaM » So 17. Mai 2015, 19:28

Der Einback sieht aus sehr appetitlich aus!

ich habe mich an das Basler Brot gewagt . Kolossales Brot!
Die 880 ml Wasser auf 1000 g Mehl haben mir die Schweißperlen auf die Stirn getrieben. Mir schwante Übles, was das Formen zu einem Laib angeht. Ich habe noch zusätzlich 2 Eßlöffel LM hineingegeben. Mit Müh und Not hatten die beiden Laibe Platz auf dem Blech. Der Duft ist gigantisch. Ich fürchte, fürchte sehr, dass ich das Brot warm anschneiden muss.

Vor der Gare:
Bild

nach der Gare:
Bild

Resultat:

Bild

Warmer Anschnitt: Ich finde, das Brot muss fast warm angeschnitten werden. Man merkt den Fehler gar net.

Bild


Fotos vom Hammerbrot, Hansi, bitte!! Ich hatte leider zuviel zu tun. Das wird wieder zu Pfingsten verschoben.

Auf die Nüsse habe ich verzichtet. Ich denke, sie sollten doch etwas einweichen, bevor man sie in den Teig gibt.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Dagmar » So 17. Mai 2015, 19:40

Hallo zusammen,
ich hätte auch gerne eine Waffel. :eigens
und ein Stück vom gefülltem Brot. :eigens
nun noch einmal zum Schluss dieser Woche ein Pain-pour-Shirin (brotdoc)
Das Brot ist so lecker und saftig, aber auch schwer zu händeln. Der Teig ist sehr weich.
http://brotdoc.com/2015/03/27/pain-pour-shirin/
Bild
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon SteMa » So 17. Mai 2015, 20:23

Toll, toll, toll... mehr fällt mir zu euren Backwerken nicht ein...

Bei uns wird im Augenblick sehr wenig Brot gegessen. Das Einzige, was mein Mann im Augenblick zum Frühstück isst, ist das Schrot und Korn.
Einen Teil aus der Mitte haben meine Eltern bekommen, ein Teil wird noch eingefroren und den Rest bekommt mein Mann zum Frühstück :del .
der Anschnitt war sehr früh, aber sonst hätte ich meinen Eltern nichts abbekommen:

Bild

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon _xmas » So 17. Mai 2015, 20:26

Sehr schöne Backergebnisse :top
Dagmar, das Baseler ist Dir gut gelungen, Sehr, sehr tolle Krume.
Ich liebe dieses Brot, es ist so besonders... Mein Tipp: 200 g Manitobamehl + 800 g Ruchmehl ( statt 1000 g). Das Brot wird perfekt!

Das Pain pour Shirin ist auch klasse geworden. Ich habe es mehrfach gebacken. Ein leicht-leckeres Brot, allerdings mit kurzer Frischhaltung.

Steffi, toll!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Schinken und Brot » So 17. Mai 2015, 20:31

Hier das Anschnittbild vom Brot
Bild

und das "Anbrechbild" vom Einback
Bild

Was ich hier bisher gesehen habe ist ja alles richtig super, da wird die "Muß noch gemacht werden"-Liste so lang. Soll ja auch alles gegessen werden.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon hansigü » So 17. Mai 2015, 20:52

Eva, schön das Basler :top
Hammerbrote sind fertig und es duftet wieder so was von lecker! .dst .dst .dst
Fotos gibts morgen, wenn ich es schaffe!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon EvaM » So 17. Mai 2015, 22:31

Danke für das Lob, Ulla! Wie würdest Du verfahren, wenn man in das Basler Haselnüsse einbauen will : vorher einweichen, wenn ja, wie lange? Die Variation mit dem Manitobamehl probier ich zu Pfingsten. :D
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz