Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Mo 11. Jun 2018, 09:30

Jamie, hat die neue Backwoche eröffnet, sehr schön, dein Brot mit Gelbweizenmehl :top
habe deinen Beitrag in die neue Backwoche integriert!

Hier der Blick zurück in die vergangene Backwoche!



Guten Morgen zusammen,

das ist mein erster Beitrag in dieser Rubrik.

Ich habe mit Gelbweizenmehl und LM ein super Brot hinbekommen.
Hab mich heute morgen beim Frühstück wie Bolle über die Kruste gefreut :kl

Viele Grüße

Jamie

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6387
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Fussel » Mo 11. Jun 2018, 14:04

@Sheraja: im vorigen Wochenthread hattest Du nach der Farbe des Ruchbrotes gefragt. Ich habe bisher mit dem Bio-Ruchmehl aus dem coop und auch mit dem Mehl aus der Migros gebacken, das Hansi auch hatte. Beide lassen das Brot dunkler werden als mit einem deutschen 1050er Weizenmehl. Etwas heller wird es interessanterweise, wenn man mit Sauerteig arbeitet.
Aber dieses etwas dunklere Mehl macht auch sehr aromatisches Brot/Brötchen, deshalb liebe ich es ja gerade .dst
Fussel
 
Beiträge: 768
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon StSDijle » Mo 11. Jun 2018, 19:19

Hallo ich hatte ja gestern noch ciabatta. Naja wieder nix um nachhause zu telefonieren. Aber ich glaub ich weiß was schiefläuft. Mein Dinkelbaguette mit Sauerteig funktioniert ja prima und da habe ich nun eben festgestellt, dass ich ja ganz übersehen hatte, dass ich da viel weniger Mehl versäuer. Zusammen mit Dietmars Urteil: überreif, macht das natürlich Sinn... trotzdem Bild. Zum Glück schmeckt es ja und wenn man nicht dazu sagt, dass es Ciabatta sein soll, ist es ein ganz prima Brot.... Bild


VG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Mo 11. Jun 2018, 19:49

Hättest du es uns nicht verraten, da wären wir voll Lob gewesen, aber so ..... :lala :lol: ;)
Hast du schon Pilze gesammelt?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6387
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon StSDijle » Mo 11. Jun 2018, 20:03

Wie gesagt. Es ist prima Brot, nur nicht das was es sein soll... Die Pilze sind Zuchtpilze, ganz schnöde im Supermarkt gekauft. Ich vergess immer wie sie heißen. Die sind wohl ursprünglich Japanisch und wachsen so in Büscheln. Kleiner Hut und sehr langer Stiel. Ich schneide die Stiele dann immer zu einer Duxelles und halte die Hüte zurück als Deko. Duxelles als Aufstrich, Tomaten mit viel Knobi, ordentliches Öl und bloß nich geizig mit dem Salz... und fertig ist die Vorspeise. 10min Arbeit, 3 Euro Materialeinsatz für 6... ordentlich angerichtet sieht’s aus wie im 3 Sterne Schuppen und schmeckt auch so ;)
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon epona » Mo 11. Jun 2018, 20:25

Nebenbei bemerkt, diese Pilze heißen Enoki.


Klugscheißer modus aus.


Schöne Brote zum Anfang der Woche. .dst :p :p :p :p
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 832
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon StSDijle » Mo 11. Jun 2018, 21:27

Nee enoki sind noch kleiner. Sind Shimeji ...

Zurück gluchgeschissen ;)
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon epona » Mo 11. Jun 2018, 21:49

:p :p :p ;) ;) ;) :oops: :oops:
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 832
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Hesse » Mo 11. Jun 2018, 22:12

Prima Gebäcke von Jamie und Stefan sind schon am Mo zu sehen! :top

Habe mal heute wieder meine Brötchen gebastelt- war nicht einfach mit der Gare, da die Küche so warm war. So schön aufgesprungen wie manchmal sind sie halt nicht :roll: - aber geschmacklich zu einem gegrillten Hähnchen mit Salat prima! :katinka
Ganz nach dem Motto: "Essen ist die schönste Jahreszeit"... :lol: :mrgreen: :lol:

das Rezept>klick

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1285
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon FrischesBrot » Mo 11. Jun 2018, 22:21

Ich habe jetzt endlich Gelegenheit gehabt, meine in Italien erworbenen Mehle auszuprobieren ( siehe hier).

Ich habe das preiswerte Tipo 0 Manitobamehl von Coop genommen und einmal Ciabattabrötchen mit LM, TA 180, ein bisschen mehr wäre noch gegangen.
Dann ein Brot aus 60% Ruchmehl und eben 40% Manitobamehl, auch wieder mit LM und einen Hauch Hefe im Vorteig. Das Brot ging unglaublich auf und hatte eine tolle Kruste. Geschmacklich haben beide überzeugt.

Das war nur das preiswerte Mehl mit 13% Protein, das andere hat 15%, das kommt beim nächsten Mal zum Einsatz.

Bild

Bild

Bild

Bild
Beste Grüße
Chris
FrischesBrot
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 13:00


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon UlrikeM » Mo 11. Jun 2018, 23:05

Sehr schöne Ergebnisse am Montag, ich bin beeindruckt, besonders deine Versuche mit dem italienischen Mehl gefallen mir sehr gut, Chris :top

Ich hatte am Wochenende ein Backen mit vielen Schwierigkeiten, immer wieder musste ich eine Pause einlegen, die so gar nicht im Rezept stehen :xm Ursprünglich wollte ich ein ganz normales Olivenbrot one Oliven backen. Aber als der Vorteig fertig war, musste ich ihn für 14 Std in den Kühlschrank stellen. In der Nacht habe ich dann den Teig geknetet und nur 1,5 Std. gehen lassen. Dann kam er wieder in den Kühlschrank. Nach 8-10 Std. konnte ich ihn aber wieder nicht backen, wieder musste er 14 Std. Nach der Zeit sah er aber so gut aus, dass ich ihn dann verbacken habe.
Aus zwei Teilen wurden Brote, von einem habe ich Brötchen abgestochen. Noch ein bisschen gehen lassen, die Brote im Kühlschrank geparkt, erst die Brötchen gebacken, danach den Stein nachgeheizt und die Brote in den Ofen geschoben.
Ich muss sagen, das ist mal ein geduldiger Teig :top Beides ist so geworden, als wäre alles normal gelaufen :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

!50g vom Tipo 0 habe ich durch T80 esetzt, ansonsten alles nach Plan.
Zuletzt geändert von UlrikeM am Di 12. Jun 2018, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3521
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Di 12. Jun 2018, 07:21

Ulrike, schön, dass der Teig soviel Geduld hatte und alles sehr gut gelungen ist! :top

Chris, tolle Porung die Brötchen und das Brot sieht auch prima aus :kl

Michael, am frühen Morgen tropft mir der Zahn .dst :top

Stefan und Epona, ihr schei..t hier ja ganz schön hin und her :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6387
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon StSDijle » Di 12. Jun 2018, 10:01

Ulrike, Chris, aber hallo! sieht ja Hammer aus bei euch.

Hansi, nimm uns einfach nicht ernst.

S
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 707
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Di 12. Jun 2018, 20:58

Stefan, mach ich nich, jedenfalls in diesem Fall :mrgreen:

Nun habe ich schon das zweite Rezept aus dem neuen Brot-Magazin gebacken. Das Emmer-Topfbrot, allerdings ohne im Topf, da ich gleich vier gemacht habe! Nun ich bin sehr gespannt wie das schmeckt. Ohne Roggen und ohne Sauerteig!

die zwei mit etwa 870g TE
Bild

und die ca 1250 TE
Bild

Da sie schnell breit liefen, habe ich leider nicht tief genug eingeschnitten aber ich finde es ist noch ok, bis auf die kleinen Beulen :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6387
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Waldhexe » Di 12. Jun 2018, 21:44

Tolle Sachen habt ihr gebacken!
Mein letzter Backversuch mit meinem Roggensauerteig ist misslungen, er war wohl nicht fit genug.
Ein Brot mit Weizensauer steht im Kühlschrank und wird morgen früh gebacken, ich bin schon gespannt ob der Teig aus dem Gärkorb geht, der ist sehr weich :mz
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Arienette » Mi 13. Jun 2018, 15:24

Schöne Ergebnisse!
Mein Wochenanfang, was Brot anbelangt, war nicht so ganz geglückt. Ich wollte das "Il pane della Muntagnolo-" Brot aus dem Ploetzblog nachbacken: https://www.ploetzblog.de/2018/04/21/il ... untagnolo/
.... :tip aber der Teig war bei mir so weich, dass ich die Backform für Kuchen genommen habe, um das Brot darin zu backen. Infolgedessen schmeckt es zwar gut, sieht aber nicht so gut aus, als dass ich es jetzt hier präsentieren will.
Das nächste Brot dann aber wieder.
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 13. Jun 2018, 18:09

Ihr seid aber auch alle fleissig!

Ich präsentiere mich heute als Schussel im Glück, oder anders gesagt: Hesse´s Schnittbrötchen
77934371nx46130/broetchen-und-feingebaeckrezepte-f4/schnittbroetchen-sehr-aromatisch-t7629.html
sind unverwüstlich!

Erst hab ich (bewußt) das Mehl nach meinen Vorräten gemischt, denn W812 hab ich gerade nicht im Haus.
Statt dessen:
350g W550
100g D1050
50g R850

zur Stockgare war´s sehr warm, diese also verkürzt.
Weil ich dienst-bedingt eine Kühlschrankgare von 21h einplanen mußte hab ich den Kühlschrank auf kalte auf 4°C eingestellt.
Beim Formen war ich dann in Gedanken noch ganz woanders, so dass ich die Teiglinge mit dem Schluss nach unten ins Leinen gepackt hatte. Das widerum wurde mir erst ganz am Ende bewußt, und so wurden aus den "Schnittbrötchen" kurzerhand "Krustis".
Die Teiglinge ließen sich davon nicht beirren:
Bild

Bild

Sie sind super aufgegangen, rösch und knusprig, knisterten beim Abkühlen, und der Geschmack ist einfach klasse!

Vielen Dank für diese Rezept-Vorlage :top (auch wen ich diese ja mal wieder abgeändert habe)

die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 272
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Mi 13. Jun 2018, 19:04

Miez, die sehen aber lecker aus .dst :kl

Schade, kein Bild Ursula, nu gut wenns geschmeckt hat, wenigstens den Anschnitt könntest du doch zeigen :del

Waldhexe hat geschrieben: ich bin schon gespannt ob der Teig aus dem Gärkorb geht, der ist sehr weich :mz

Kristin, das ist einfach die Frage: genügend Mehl dazwischen oder nicht :lala


So und hier noch der Anschnitt vom Emmerbrot aus dem neuen Brot-Magazin.
Mir schmeckt es recht gut, ein gutes Aroma bringt der Emmer. Im Vorteig ist das Emmermehl von der Hecker-Urkornmühle, die auch im Heft vorgestellt wird. Im Hauptteig wurde WM 550 eine Stunde zur Autolyse gestellt. Da das zeitlich nicht passte, habe ich es ca. 12 im Kühli stehen lassen. Allerdings habe ich die Hälfte des WM 550 getauscht und helles Emmermehl 1300 von der Schapfenmühle genommen. Damit ist es dann wirklich ein Emmerbrot!


Bild

Edit: Habe grade eines der besten Komplimente fürs Brot bekommen: der Sohn meiner Kollegin 3 Jahre alt, hat 3 Scheiben zum Abendbrot verdrückt!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6387
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Arienette » Mi 13. Jun 2018, 19:18

hansigü:
Also gut, überredet. :)
Dazu möchte ich aber noch sagen, dass Mehlinseln entstanden sind, da der Knethaken meiner Kitchen Aid leider die unterste Mehlschicht wohl nicht richtig mitgenommen hat.
Die Schüssel ist mittig ja leicht nach oben gewölbt.

Bild

...und leider schon wieder leicht verwackelt. :roll:
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Waldhexe » Mi 13. Jun 2018, 21:05

bei mir gibts ein unschönes aber schmeckendes "mildes Weizensauerteigbrot" (Rezept vomPlötzblog)
hatte leider Übergare... ich hatte den Sauerteig nicht nochmal, wie im Rezept 2h gehen lassen sondern meinen frischen gepimpten Sauerteig genommen :p , der ja noch gar nicht so alt ist.
Über nacht im Kühlschrank (12h) hatte es heute morgen dann doch leider Übergare
Geschmack ist aber sehr gut


Bild

Und am Sonntag gabs hier Pizze mit dem leckeren Pizzateig nach Ketex.

Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz