Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Emoni » Di 7. Aug 2012, 11:07

@Beate, Birgit, Thomas
Ich habe das Rezept für Walnussbrot mit Sauerteig unter Brotrezepte/Roggensauerteig soeben eingestellt. Bild
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 11:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Little Muffin » Di 7. Aug 2012, 11:40

Hier wird ja schon wieder fleißig gebacken. Das Walnussbrot schaut sehr gut aus! :kl

Ich weiß nocht nicht, evtl. backe ich am Freitag. Meine Wildhefe (Rosinenwasser) ist beim Auffrischen leider kaputt gegangen und jetzt kriege ich es - obwohl es hier richtig warm ist - einfach nicht hin. Ich würd schon gerne einen Versuch machen wie die Müslibrötchen mit und ohne werden. :gre
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon moeppi » Di 7. Aug 2012, 12:11

Emoni hat geschrieben:@Beate, Birgit, Thomas
Ich habe das Rezept für Walnussbrot mit Sauerteig unter Brotrezepte/Roggensauerteig soeben eingestellt. Bild

Danke, Monika, ich habs gerade entdeckt :top .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2359
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Di 7. Aug 2012, 13:02

@ Thomas: also ich kann Folgendes berichten zu den Bauernbrötchen - LECKER :katinka Sehr ergiebig ich weiß :lala Sie sollen kräftig und schön saftig sein. Hatte aber auch einen großen Teil des 550 WM durch 1050 ausgetauscht und eben den Vorteig mit MC und dann noch nen EL ollen LM mit rein. Das hat sicherlich zu einem kräftigen Aroma mit beigetragen :cry
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Feey » Di 7. Aug 2012, 16:47

Bauernbrötchen zählen auch mit zu unseren Favoriten. Allerdings back ich sie zu 100% aus Vollkornmehl. :p
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Tosca » Di 7. Aug 2012, 18:47

Hallo Nr. 15
die Emmer- oder Dinkelpops oder auch Amaranth- und Quinoapops bewirken, dass die Krume luftiger wird und auch geschmacklich das Brot etwas aufpeppen. Wichtig ist, dass die Pops ungesüßt sind sonst wird das Brot süßlich. Bekommen kann man sie im Reformhaus oder in Pöt's Shop.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon iobrecht » Di 7. Aug 2012, 19:21

Die Bauernbrötchen gefallen mir auch. Das Rezept ist schon gespeichert. Die Brötchen sind die ideale Ergänzung zu den Weizenbrötchen. Ich habs gerne etwas deftiger zum Frühstück.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Di 7. Aug 2012, 20:04

@Inge: aber die Bauernbrötchen nach Ketex sind doch auch Weizenbrötchen :?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Greeny » Mi 8. Aug 2012, 06:53

Moin moin

Naddi hat geschrieben:@ Thomas: also ich kann Folgendes berichten zu den Bauernbrötchen - LECKER :katinka Sehr ergiebig ich weiß :lala Sie sollen kräftig und schön saftig sein. Hatte aber auch einen großen Teil des 550 WM durch 1050 ausgetauscht und eben den Vorteig mit MC und dann noch nen EL ollen LM mit rein. Das hat sicherlich zu einem kräftigen Aroma mit beigetragen :cry


Ach das passt schon Naddi, besonders Deine Variante macht sie interessant. Einen MC habe ich leider nicht aber einen LM. :mrgreen:
Versuch macht klug, ich werde die einfach mal ausprobieren und dann sehen. Danke Dir.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Mi 8. Aug 2012, 10:22

@ Thomas: dann mal viel Erfolg :cha

So hab heute auch mal wieder gebacken: ein Walnussbrot
Bild

Bin der Meinung, das hab ich schon besser hingekriegt :?. Die Teigkonsistenz war eigentlich super, trotzdem lief es erst einmal auf dem Backstein auseinander :tip . Ich vermute mal, ich hätte doch beim letzten Rundwirken besser hinlangen sollen - hatte aber erstmalig in dem Rezept gelesen "vorsichtig rund wirken" - naja.. vermutlich wird es jetzt Löcher haben .ph

Ich hoffe, dass ich heute Abend überhaupt was davon essen kann, hab heute Nachmittag nämlich einen Zahnarzttermin - Vorbereitung eines Zahnes für ne neue Krone :eigens Und wenn mal einer Schiss vorm Zahnarzt hat, dann ich.. :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon iobrecht » Mi 8. Aug 2012, 12:30

Naddi hat geschrieben:@Inge: aber die Bauernbrötchen nach Ketex sind doch auch Weizenbrötchen :?


Aber es ist doch auch ein Teil Roggenmehl im Teig. Auf jeden Fall in Ketex Rezept vom 5. August in seinem Blog :shock:

Vieleicht gibts ja noch ein anderes Rezept von dem ich nichts weiß
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Beate31 » Mi 8. Aug 2012, 13:05

@Monika: Danke für das Rezept. :tL
@Naddi: Sieht gut aus und schmeckt bestimmt. Ist bestimmt abschleifen beim Zahnarzt angesagt :gre
oh das dauert immer soooo lange du schaffst das schon. :tc

Ich habe Vesperwecken von Ebbi

Bild

und Kernige Vollkornbrötchen von Tosca

Bild
beide Brötchen Rezepte waren top.Werde ich öffter backen.
und meine Tochter hat sich Donuts gewünscht .

Bild

Lieben Gruß :tL
Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 12:32


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon moeppi » Mi 8. Aug 2012, 13:38

Naddi hat geschrieben:... , hab heute Nachmittag nämlich einen Zahnarzttermin - Vorbereitung eines Zahnes für ne neue Krone :eigens Und wenn mal einer Schiss vorm Zahnarzt hat, dann ich.. :p

Und, Nadja, wie war es?
Ich habe vor kurzem 2 Brücken bekommen. Doofes Alter: Zahnbehandlungen, Brille und Einlage gegen Fersensporn :ks .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2359
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Mi 8. Aug 2012, 14:00

iobrecht hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:@Inge: aber die Bauernbrötchen nach Ketex sind doch auch Weizenbrötchen :?


Aber es ist doch auch ein Teil Roggenmehl im Teig. Auf jeden Fall in Ketex Rezept vom 5. August in seinem Blog :shock:

Vieleicht gibts ja noch ein anderes Rezept von dem ich nichts weiß


Nene da haste ja Recht, genau das Rezept war es :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon iobrecht » Mi 8. Aug 2012, 14:04

Ich habe heute wieder mal ein Brot nach einem Rezept aus Band 3 "Brotland Deutschland - Schrot- und Körnerbrote" gebacken. Das Rezept heißt Helgoländer Friesenkorn

Es wird u. a. mit dem Zusatz einer Brotpaste, die aus altem geröstetem und gemahlenem Brot und Wasser zu gleichen Teilen hergestellt wird, gebacken.
Ich habe mich auch genau ans Rezept gehalten und den Teig ziemlich lange geknetet. die 1. Knetung betrug 20 min, die 2. Knetung ebenfalls 20 min und dazwischen eine Teigruhe von ebenfalls 20 min.
Es war nun das zweite Schrot- und Körnerbrotrezept, dass ich so lange geknetet habe und ich muß ehrlich sagen, ich bin tief beeindruckt.
Der Teig ist auf dem Cleanbaketuch richtig mit beiden Händen gut formbar. Man kann ihn rollen, formen, hochheben, in die Kastenform legen, ganz ohne Probleme. Bevor ich den Teig so lange knetete konnte ich die Pampe lediglich mit dem Löffel in die Backfórm schaufeln, an formen war gar nicht zu denken.
Ich werde nun den Teig für Schrotbrote immer so lange kneten.

Bild

Anschnitt gibts erst später :)
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Mi 8. Aug 2012, 14:08

moeppi hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:... , hab heute Nachmittag nämlich einen Zahnarzttermin - Vorbereitung eines Zahnes für ne neue Krone :eigens Und wenn mal einer Schiss vorm Zahnarzt hat, dann ich.. :p

Und, Nadja, wie war es?
Ich habe vor kurzem 2 Brücken bekommen. Doofes Alter: Zahnbehandlungen, Brille und Einlage gegen Fersensporn :ks .
LG Birgit


Bin erst auf dem Weg. Ja gaaaanz doofes Alter. Vor zwei Jahren war die zahntechn. Kernsanierung meines Mannes fertig, jetzt fängt die Schei... bei mir an :tip Der Zahn war 1995 zu Studentenzeiten bereits wurzelbehandelt und überkront worden. Ende letzten Jahres ging er dann leider hoch, da damals die Wurzelbehandlung nicht de lege artis erfolgte, naja ... Es folgte dann eine Revision und heute wird abgeschliffen und der Abdruck gemacht. Und jaaaa das DAUERT iiiimmmmeeerr sooooo lange, gerade bei meinem Zahnarzt, der ist immer sooo penibel :eigens Aber schon mal ganz lieben Dank für den Zuspruch :del Ich werde dann später weiterjammern :lala
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Feey » Mi 8. Aug 2012, 15:19

moeppi hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:... , hab heute Nachmittag nämlich einen Zahnarzttermin - Vorbereitung eines Zahnes für ne neue Krone :eigens Und wenn mal einer Schiss vorm Zahnarzt hat, dann ich.. :p

Und, Nadja, wie war es?
Ich habe vor kurzem 2 Brücken bekommen. Doofes Alter: Zahnbehandlungen, Brille und Einlage gegen Fersensporn :ks .
LG Birgit


Ich kann Euch nachfühlen. Hab im Februar eine Brücke bekommen. Dazu mußte aber erst noch ein Weisheitszahn in viele kleine Teile zerlegt werden.... Kann noch immer nicht auf der Seite richtig kauen. Vom Preis will ich mal lieber gar nicht sprechen. Also Naddi - ich fühle mit Dir! :nts

Und Birgit mit dem Fersensporn kann ich Dich trösten: Hatte mir eine dicke Einlage gekauft und ein Loch reingeschnitten. Dann gab es eine Zeit lang eben nur Turnschuhe/feste Schuhe. Nach einiger Zeit war alles wieder in Ordnung. So wie's gekommen ist, ging's auch wieder von allein weg. Spritzen, OP - da hatte ich einen heiden Respekt vor um nicht zu sagen Schiss. Vielleicht ist der Fersensporn auch aus Angst allein weggegangen - egal. Ich war heilfroh und drück Dir die Daumen! :tL
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Feey » Mi 8. Aug 2012, 15:42

iobrecht hat geschrieben:
Naddi hat geschrieben:@Inge: aber die Bauernbrötchen nach Ketex sind doch auch Weizenbrötchen :?


Aber es ist doch auch ein Teil Roggenmehl im Teig. Auf jeden Fall in Ketex Rezept vom 5. August in seinem Blog :shock:

Vieleicht gibts ja noch ein anderes Rezept von dem ich nichts weiß


Ich backe die Bauernbrötchen nach dem Rezept von Lighthouse and Seagull. Allerdings wie gesagt mit Vollkornmehl und gleich die doppelte Menge.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon epona » Mi 8. Aug 2012, 17:55

In der vorigen Woche gab es Aliens.
Ich biete heute UFO´S.
Bild

Eigentlich wollte ich Baguettes für Kurzentschlossene backen und habe Restmehle verwendet.
Der Vorteig aus Dinkelmehl und den restlichen Teig aus Hartweizen und WM 550 zu gleichen teilen gemischt und dann die Originalzutaten. Gefaltet nach 45 Min. Aber dann war der Teig so weich, das ich diesen nur mit nassen Händen formen konnte. So ist es halt im leben, aber die UFO´s sind lecker, einfach genial. Locker, leicht und fluffig.
:p
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 837
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Strandlauefer » Mi 8. Aug 2012, 19:03

Ihr habt Probleme :cry
Aber ich geh auch nicht gerne zum Zahnarzt. Reicht schon morgends einen im Spiegel zu sehen.
Ich fühle immer mit den Patienten mit, sitze aber zum Glück auf der besseren Seite des Stuhles. :kl

So, nun zu ernsthaften Dingen:
Meine Jungs waren beide am Wochenende da. Kommt leider nicht so häufig vor und wird in Zukunft wohl noch seltener werden.
Da musste ich mich am Sonntag morgen, bzw. Samstag Abend ins Zeug legen und die Brötchen backen, die bei uns alle am liebsten essen: Rustikale Morgenbrötchen und Danska Frolar (ja ich weiß die haben den falschen Namen und müssten Rundstyker heißen)
Bild
Waren wieder echt der Bringer!
Ich habe meinem Großen dann noch alles für Grisinis vorbereitet. Die waren auch gut, aber er hat sie alle mitgenommen bevor ich ein Foto machen konnte.

Für ein Frühstück meiner Frau habe ich noch Körnerbrötchen gesucht und die Friesenkanten ausprobiert. Die gab es heute zum Abendbrot und sie haben sehr gut geschmeckt. Meine Frau hat sie für das Damenfrühstück gebucht.

Bild
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz