Go to footer

Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osterallerlei

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osterallerlei

Beitragvon _xmas » Do 28. Mär 2013, 22:50

Liebe Bäckersleut',

unser Online-Backtreffen am Samstag beginnt gegen 10.30 Uhr
Es wurden diesmal zwei Rezepte ausgewählt:

Mehrkorn-Saatenbrot mit Karotten nach Utes Rezept.

Sauerteig:
150 g Roggenmehl T 1150
150 g lauwarmes Wasser
15 g ASG - Roggen
Zutaten für den Sauerteig vermischen und abgedeckt 16 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Brühstück:
25 g Haferflocken, grob
40 g Sonnenblumenkerne
30 g Kürbiskerne
30 g Leinsamen
13 g Salz
125 g Wasser (ca. 50° C)

Zutaten für das Brühstück mischen und abgedeckt ca. 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Hauptteig:
Sauerteig, Brühstück
140 g Weizenmehl T 1050
140 g Weizenmehl T 550
50 g Roggenmehl T 1150
100 g Karotten, frisch geraspelt
105 g Wasser
13 g Hefe, frisch
1 TL Backmalz, flüssig

Zubereitung:
Die Hefe mit dem Backmalz in etwas vom Anschüttwasser auflösen und zu den gesiebten Mehlen geben. Die übrigen Zutaten ohne Karotten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, und zwar 2 Minuten langsam und 4 Minuten schnell. Während der letzten Minute der Knetzeit die geraspelten Karotten zugeben. Es schließt sich eine Teigruhe von 20 Minuten an. Danach den Teig rundwirken, anfeuchten und in einer Dekormischung (Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumenkerne) wälzen. Den Teigling mit dem Schluss nach oben in ein Gärkörbchen legen und ca. 45 - 60 Minuten abgedeckt zur Gare stellen. Bei knapp voller Gare einschneiden und mit Schwaden in den auf 240° C vorgeheizten Backofen einschießen. Bei fallender Hitze (200° C) in ca. 45 Minuten ausbacken.

Ute hat für Möhrenvermeider noch folgende Änderungsvorschläge:
Wer nun gar keine Karotten im Brot mag, kann ja ggfs. 100 g gekochte und zerdrückte Kartoffeln nehmen oder 40 g Kartoffelflocken mit 60 g Wasser mischen und zum Teig geben. Mit dem Restwasser dann etwas vorsichtiger dosieren.
Oder zum Brühstück noch 40 g Roggenschrot, mittel, dazugeben und die Wassermenge auf 165 g erhöhen; dies aber beim Restwasser im Brotteig berücksichtigen.
Oder 50 g getrocknete und kleingeschnittene Tomaten und etwas Oregano, gerebelt.

Danke Ute, für das schöne Rezept.


Osterallerlei nach zwei Rezepten von Ebbi. Ich weise gerne noch einmal darauf hin, dass für die figurativen Backwerke wie Häschen, Kränze und Co. dieses Rezept für etwas festeren Teig das gelingsichere ist und Zöpfe sehr gut mit dieser Rezeptur für fluffigen Teig gebacken werden können. Probiert es einfach aus und habt viel Spaß dabei.
Dank auch an Dich, Ebbi.
Nachfolgend noch Ebbis Rezepte als Text:

Die Menge reicht für 10 Häschen oder 10 Sonnen
Teig:
500 g Weizenmehl 405
5 g Salz
80 g Zucker
50 g weiche Butter
200 g lauwarme Milch
20 g Hefe
100 g LM (TA 145) kalt aus dem Kühlschrank (wenn man hat, sonst weglassen)
1 Ei M

Deko: Eistreiche, Hagelzucker, Cranberries oder Rosinen

Alles zusammen ca. 10 - 15 Minuten langsam zu einem trocken elastischen Teig verkneten. 1 Stunde Teigruhe. Durchkneten. 15 Min Teigruhe.

Häschen:
20 gleichschwere Teile abwiegen und keulenförmig rollen. Am spitzen Ende 2/3 einschneiden. Bei der einen Hälfte der Keulen für den Schwanz mit der Schere hinten am runden Ende einschneiden. Bei der anderen Hälfte die Augen anbringen, dazu Cranberries oder Rosinen in 20 kleine Stücke schneiden. Mit Hilfe eines Zahnstochers die Augen gut in den Teig hineindrücken. Dann je ein Ober- und Unterteil übereinanderlegen, ca. 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Mit Ei abstreichen.

Ostersonnen:
30 gleichschwere Stücke abwiegen. Zu Strängen mit ca. 40 cm Länge ausrollen. Je Sonne 3 Stränge über Kreuz aufeinander legen und von den Spitzen her zu Schnecken aufrollen.
40 Minuten abgedeckt gehen lassen. Mit Ei abstreichen und mit Hagelzucker bestreuen.


Schwäbischer Hefezopf:
Zutaten:
500 g Weizenmehl 405
20 g Frischhefe oder 1 P. Trockenhefe
80 g Zucker
1 Pr. Salz
100 g weiche Butter
1 Ei
220 ml lauwarme Mich

zum Bestreichen und Deko:
1 Ei
Hagelzucker
Mandelstifte oder Mandelplättchen

Zubereitung:
Mit Frischhefe einen Vorteig herstellen, dazu Mehl in die Rührschüssel geben und eine Mulde machen. Die Hefe hineinbröseln und mit etwas Milch, einer Prise Zucker und etwas Mehl zu einem Brei verrühren. 15 Minuten abgedeckt stehen lassen. Anschließend mit allen Zutaten in ca. 15 Minuten zu einem weichen nicht mehr klebrigen Teig kneten.

Mit Trockenhefe gehe ich folgendermaßen vor: die Trockenhefe mit ein bisschen vom Zucker mischen und in der lauwarmen Milch aufschlämmen und 5 Minuten stehen lassen, dann wie beschrieben mit den restlichen Zutaten den Teig herstellen. Ich konnte bisher keinerlei Unterschiede zwischen Frisch- und Trockenhefe feststellen.

Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen, das Volumen muss sich mindestens verdoppelt haben.
Den Teig nur zusammen machen, noch nicht wirken und in 3 gleiche Stücke teilen. Jetzt die 3 Stücke rund wirken, wer mag kann jetzt noch ein paar Rosinen unterkneten. Die Teiglinge abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
Nun die 3 Teile zu Strängen je 60 cm Länge rollen und locker zu einem Zopf flechten.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, abdecken und je nach Witterung 5 - 15 Minuten gehen lassen. Man muss eigentlich genau den Zeitpunkt erwischen wo die Hefe anspringt und der Zopf sich sichtbar vergrößert.
Das Ei verrühren und den Zopf damit einpinseln. Darauf achten dass nichts davon in die Flechtfalten läuft, nach außen hin darf das Ei ruhig großzügig draufgepinselt werden. Hagelzucker und Mandeln drüberstreuen.

Backen: 170 °C Heißluft - auf Sicht. Dauert bei mir zwischen 20 und 30 Minuten.

Euch allen, den Mods und Admins wünsche ich jetzt schon mal schöne Osterfeiertage.

Ein kleiner Hinweis noch: Bis Samstag bitte alle Fragen und Diskussionen noch in diesen Fred posten.
Vor dem gemeinsamen Backbeginn bitte keine Backergebnisse hier einstellen. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11221
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon _xmas » Fr 29. Mär 2013, 19:21

Kleine Erinnerung:
So gaaanz langsam müsste mit den Vorbereitungen für das Brot angefangen werden :hx
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11221
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Goldy » Fr 29. Mär 2013, 19:25

.adA

habe fertig :xm

.dst Es ist aber noch streng geheim.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon SteMa » Fr 29. Mär 2013, 21:30

:hx

fertig :tL
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Annette » Fr 29. Mär 2013, 21:32

Habe auch alles für das Brot vorbereitet. :cha
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon _xmas » Fr 29. Mär 2013, 21:33

Ihr seid Klasse, 1. Klasse :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11221
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Little Muffin » Fr 29. Mär 2013, 22:21

Ich habe ja bereits vorgebacken, aber vielleicht hilft der Tip ja einem von Euch weiter:

Ich habe die Möhrenraspeln ausgedrückt. Die sahen zwar nicht so aus, aber die waren -wie bei ner Gurke-voller Wasser und ich denke, das hätte ne ganz schöne Matschepampe gegeben. Oder passiert das dann eher nicht? Ich habe noch mehr Möhrenrapseln parat gehalten, weil das ausgedrückte ja nicht mehr 100g waren und sich auch so im Teig total verlohr.

Viel Spaß Euch morgen. Ich bin heute schon im Stress.... :wue
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon steinbackofenfreund » Fr 29. Mär 2013, 23:25

... ich bin schon fertig ... morgen kommt Teil II.

Osterbackspecial
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Little Muffin » Sa 30. Mär 2013, 08:37

MOrgen Ihr Lieben, ich bin schon beschäftigt mit meiner kleinen Osterbackaktion und wünsche Euch einen guten Start! Ich werde mitlesen und bin gespannt wie die süßen kleinen Häschen aussen und wie das Brot wird. Ist übrigens super lecker, das Brot mein ich. :st

Wenn ich nicht so Probleme zur Zeit mit Planung und Co hätte, hätte ich gerne gleichzeitig mitgebacken. Nur leider kriege ich mehrere Sachen zur Zeit einfach nicht auf die Reihe.

Ich bin ja so gespannt!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon _xmas » Sa 30. Mär 2013, 10:36

Moin, moin miteinander. :tc
Einen erfolgreichen Backtag wünsche ich Euch und die allerbesten Ergebnisse.
Da die Teilnehmerzahl sich in Grenzen hält, sollten wir alles in diesen einen Thread posten - ich denke, er wird trotzdem übersichtlich bleiben. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11221
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Little Muffin » Sa 30. Mär 2013, 11:12

:st .adA
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Ebbi » Sa 30. Mär 2013, 11:19

ich bin startklar :cha

Bei mir gibts Osterallerlei und zwar einmal die Häschen und dann werd ich mit dem Hefezopfteig einen mit Pudding und Kirschen gefüllten Osterkranz ausprobieren. Mal sehn was draus wird...

Erfolgreiches Backen euch allen - ich bin gespannt was es heute alles zu sehen gibt :cha

Steini, super die Mohnblume .dst deine Mitbäcker haben auch tolle Sachen gezaubert :top
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon SteMa » Sa 30. Mär 2013, 11:31

ich bin auch startklar,

die Möhren sind geraspelt, die Finger noch alle dran... es kann losgehen... :hx

Ich starte mit dem Möhrenbrot und werd dann noch die Osterhäschen backen, die haben mir beim letzten Mal schon so gut gefallen
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Sperling76 » Sa 30. Mär 2013, 11:56

Guten morgen,

bei mir gehts jetzt auch los. Ich mache die doppelte Menge von dem Hasenteig.
Wisst ihr wieviel die Menge von 1 Ei in Gramm ist?
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 15:24


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon SteMa » Sa 30. Mär 2013, 11:58

ein Foto vom Möhrenteig:

Bild

Die Möhren haben sich etwas geweigert, sich mit dem Teig zu verbinden. Sind immer wieder aus der KM herausgeflogen. Habe sie dann mit der Hand eingearbeitet, da hatten sie keine Chance. :so brauch ich Gewalt
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Sperling76 » Sa 30. Mär 2013, 12:00

Der Teig sieht ja toll aus Stefanie. Richtig schön "möhrig".
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 15:24


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon IKE777 » Sa 30. Mär 2013, 12:02

Nachdem ich im letzten Jahr mehr Aliens als Osterhasen gebacken habe, außerdem keine Kinder und Kindeskinder das Osterfest mit uns feiern, habe ich mich entschieden einen Zopf zu backen :cha
Er liegt ganz brav in der Schüssel und wartet darauf, dass seine Stunde zur Teilung geschlagen hat.
Zuletzt geändert von IKE777 am Sa 30. Mär 2013, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Ebbi » Sa 30. Mär 2013, 12:09

@Sperling
Ei Größe M hat so knapp 60 g

Die Teige ruhen jetzt mal...

Hasenteig

Bild
Bild

Hefezopfteig

Bild
Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Amboss » Sa 30. Mär 2013, 12:24

Hallo zusammen,

ich backe spontan auch noch mit - komme jetzt erst in die Hufe :p .

Da ich ja letztes Jahr niedliche Häschen mit Zimt gebacken hatte, begebe ich mich dieses Jahr mal an Ebbis Rezept.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Oster-Online-Backtreffen - 2013 Saatenbrot u. Osteraller

Beitragvon Goldy » Sa 30. Mär 2013, 12:25

Viel Erfolg allen Bäckern heute. :kl
Mein Teig vom Saaten Möhrenbrot


Bild

Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz