Go to footer

Madre di Lugano

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Madre di Lugano

Beitragvon Segale » Do 23. Jul 2020, 18:07

Hallo zusammen

Ich habe als Erstversuch eine Madre di Lugano nach Anleitung für einen Vorteig angesetzt. Der Vorteig ist kein Stück aufgegangen oder hat Blasen, ausser ein paar an der Oberfläche. Gestern Abend habe ich ihn in den Kühler getan, da man ihn ja 3-4 Tage aufbewahren kann. Meine Frage wäre:

Geht die Madre nicht auf wie z.B. ein Lievito/keine Blasen? Bzw., ist das normal?

Wenn die Madre im Kühler war und verwendet werden soll, geht das einfach so direkt?

Hier ein Bild von der Madre nach gut 16 Stunden bei 28°C
Bild

Liebe Grüsse

Steve
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Madre di Lugano

Beitragvon StSDijle » Fr 24. Jul 2020, 08:12

Hallo,

Laut Brotdoc muss das aufgehen. Hast du dich an die Temperaturen gehalten? https://brotdoc.com/2016/10/04/ferment-brot/

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 981
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Madre di Lugano

Beitragvon moeppi » Sa 25. Jul 2020, 10:39

Nach welcher Anleitung bist du denn vorgegangen?
Mein LM sieht luftiger aus.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Madre di Lugano

Beitragvon EvaM » So 26. Jul 2020, 16:46

Das Wichtigste ist wirklich die konstant hohe Temperatur. Sonst liegen die Bakterien auf der faulen Haut... :lala
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2442
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Madre di Lugano

Beitragvon Segale » Do 13. Aug 2020, 15:22

Hallo zusammen

Durch ZUfall gesehen, dass hier noch 2 Antworten sind. Habe keien Benachrichtigung bekommen.

Vorgegangen bin ich nach Anleitung auf dem Beutel, aber gemäss Bongu habe ich jetzt erfahren, dass man das ein paarmals machen sollte/muss, bis das Dingen funzt.

Bleibe wohl beim Lievito Madre.....

Liebe Grüsse

Steve
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 20:58
Wohnort: Südschwarzwald



Ähnliche Beiträge

Solinabrot mit Lievito Madre
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: monteverdi
Antworten: 8
Dinkelvollkornbrötchen mit Lievito Madre
Forum: mit Hefe
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Lievito madre
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sheraja
Antworten: 4
Lohnt sich der Aufwand von Lievito madre ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brötchentante
Antworten: 87
Lievito Madre zickt plötzlich
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sheraja
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz