Go to footer

Charpentier nach Dietmar

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Kläuschen » Do 23. Sep 2021, 20:33

Hallo zusammen,
ich möchte das Charpentier von Dietmar Kappl backen und lese, dass der Weizensauerteig eine Temperatur von 27 - 29° haben und 15 - 18 Stunden reifen soll. Doch wohl bei Raumtemperatur, oder?

https://www.homebaking.at/charpentier/

Viele Grüße
Klaus
Kläuschen
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon matthes » Do 23. Sep 2021, 20:50

Wenn deine RT 27-29°C beträgt dann passt das :lol:
Ab in ne Gärbox oder Ofen bzw sonst improvisieren, für die angegebene Zeit soll der Sauerteig 27-29°C haben
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 835
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Caröle » Do 23. Sep 2021, 22:03

Hallo Klaus,
warum stellst Du Deine Frage nicht bei Dietmars Rezept in der Kommentarfunktion?
Dann bekommst Du auf jeden Fall die richtige Antwort, wie es von ihm gemeint ist.
Ich hab da auch schon Fragen zu Rezepten gestellt und immer sehr bald Antwort bekommen!

Wenn Rezepte eine Kommentarfunktion haben, und der Ersteller nicht nur alle Jubeljahre da mal auf Fragen antwortet (das sieht man ja, ob und wie viel später die Antworten bisher erfolgt sind), macht es Sinn, erstmal diesen Weg zu gehen und dirket dort nachzufragen.

Wer das Rezept nicht selbst erstellt hat, kann da unter Umständen weniger gut weiterhelfen,
muss sich erst einlesen, Gedanken darum machen usw.
Zuletzt geändert von Caröle am Fr 24. Sep 2021, 07:31, insgesamt 2-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 739
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Kläuschen » Do 23. Sep 2021, 23:02

ich hab 'ne Gärbox und probier's einfach aus. Für die Leute, die zum Rezept Kommentare geschrieben haben, scheint die Sache selbstverständlich zu sein.
Kläuschen
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Caröle » Fr 24. Sep 2021, 07:33

Dir war es aber nicht klar, und wenn Du die Frage dort gestellt hättest, hätte es vielleicht auch anderen, die später vor derselben Frage stehen, geholfen, wenn das schonmal öffentlich geklärt wurde. Es macht wirklich eher weniger Sinn, solche Fragen ganz woanders zu stellen.
Na dann gutes Gelingen.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 739
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Kläuschen » Fr 24. Sep 2021, 12:44

Hallo Caro,
ich habe auch vor, die Frage zu stellen. Vielleicht antwortet er ja schneller als Lutz Geissler, auf dessen Antwort ich schon einb halbes Jahr warte. Auf die Antwort vom Brotdoc warte ich auch schon eine Weile. ich denke, die haben alle genug andere Sachen zu tun.
Viele Grüße
Klaus
Kläuschen
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Bäckerbub » Fr 24. Sep 2021, 16:05

Andere Sachen hat Dietmar bestimmt auch genug zu erledigen. Trotzdem nimmt er sich viel Zeit für seinen Blog und anwortet in der Regel innerhalb von 1 Tag. Klasse Typ eben…
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon northernlight » Fr 24. Sep 2021, 18:13

Moin Kläuschen,
hab's auch schon mal gebacken *klick*. Und ich meine mich zu erinnern, dass ich den WST bei 27-29°C für 15-18 Stunden in der Gärbox hatte. Vielleicht war deshalb der Hauptteig auch so weich? :ich weiß nichts Geschmeckt hatte es trotzdem. ;)
northernlight
 
Beiträge: 158
Registriert: Sa 4. Jul 2020, 15:54


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon nutmeg » Sa 25. Sep 2021, 13:22

Kläuschen hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich möchte das Charpentier von Dietmar Kappl backen und lese, dass der Weizensauerteig eine Temperatur von 27 - 29° haben und 15 - 18 Stunden reifen soll. Doch wohl bei Raumtemperatur, oder?


Servus,

Ich glaube mich zu erinnern, das ich den Sauerteig damals auf 27-29°C angesetzt habe und dann in einer Schüssel, die in ein Geschirrtuch eingewickelt war, bei Raumtemperatur reifen haben lassen. Nach 15 Stunden bei 27° wäre der Sauerteig wohl überreif. - Ich fürchte du wirst ihn beobachten müssen. ;-)

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 168
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Kläuschen » Sa 25. Sep 2021, 22:20

Da hätte ich noch eine Frage: Kann man LM als ASG nehmen?
Kläuschen
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon littlefrog » Sa 25. Sep 2021, 22:27

Das habe ich bei meinem Brot diese Woche gemacht, Kläuschen, hat prima funktioniert!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2318
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Kläuschen » Sa 25. Sep 2021, 22:29

Hallo Klaus,
warum stellst Du Deine Frage nicht bei Dietmars Rezept in der Kommentarfunktion?


Hallo Caro,
ich habe die Frage im Blog gestellt; die war auch gestern sichtbar, und jetzt ist sie weg! Komisch!
Kläuschen
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 8. Jul 2020, 20:17


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon hansigü » So 26. Sep 2021, 09:01

Kläuschen, Dietmar hat sogar schon geantwortet! :P
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9216
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon Espresso-Miez » So 26. Sep 2021, 10:20

… aber die Frage zur Temperatur während der Gare nicht beantwortet
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1458
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon hansigü » So 26. Sep 2021, 14:20

naja, dann war die Frage überflüssig :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9216
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Charpentier nach Dietmar

Beitragvon matthes » So 26. Sep 2021, 15:36

Sach ich ja auch :lala
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 835
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz