Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Mo 28. Nov 2016, 10:24

Einen wunderschönen guten Morgen und einen guten Start in die erste adventliche Backwoche!
Sie wird hoffentlich wieder so abwechslungsreich wie die vergangene,hier könnt Ihr Euch nochmal davon überzeugen! .adA
Zuletzt geändert von hansigü am Mo 28. Nov 2016, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7111
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.12.-04.12.2016

Beitragvon Sheraja » Mo 28. Nov 2016, 12:12

Lieber Hansi noch ist November ;)
Es zählt jeder Tag im Advent :)
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 586
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Mo 28. Nov 2016, 13:41

Sheraja,
sofort geändert, wo Du recht hast hast Du recht, es zählt jeder Tag im Advent :lol: :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7111
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon CiMil » Mo 28. Nov 2016, 21:48

Hallo,

Bin ich die erste diese Woche?


Brot war fast alle, "schnell" was neues produziert.

Drottningsholmbrot von Johansson
Bild

Anschnitt gibt's morgen.
LG Christina
CiMil
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 22:22
Wohnort: zw. HB und OL


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Hesse » Di 29. Nov 2016, 12:51

Christina : Kastenbrot macht Wangen rot... :D

So- einmal mehr den “Vesperlaib” zum Rezeptaus dem Ofen gezogen.

Backversuche in der letzten Zeit haben gezeigt, dass die TA von 172 im Rezept sehr variabel gehandhabt werden kann. Eine Erhöhung um bis zu 10 Punkten (ohne zusätzl. Quellmittel) ist machbar! Allerdings markiert TA 182 dann eindeutig die Obergrenze, TA 180 ist noch relativ gut zu händeln im Bild ist das Brot mit TA 178 zu sehen- sehr angenehme Aufarbeitung. :D
Erstaunlich auch, dass der Teig seinen Stand behält- obwohl die Vorteigmenge (ST und fermentierter Hefevorteig) etwas über der oft empfohlenen Menge (max. 50%) liegt. Das Brot schmeckt sehr aromatisch. :katinka

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1444
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Little Muffin » Di 29. Nov 2016, 13:35

Ich muß mal ein bisschen schummeln, meine Backwerke der letzten Woche. :p

Schwarz-Weiß-Gebäck (Dr. Oekterbackbuch)

Bild

Lebkuchen im Test, das mit der Verzierung muß ich noch üben. :lala

Bild

0815 Hefezopf:
500g Mehl, 50g Zucker, 60g Butter, 300g Milch, 15g Hefe, 1Tl Salz, übriger LM von der Neuzucht.1. Gehen ca. 1Std., formen, 2. Gehen 30 min., backen bei 180°-200° ca. 40 min.

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon _xmas » Di 29. Nov 2016, 16:01

Da hast du aber schön geschummelt, Daniela.
Sieht sehr lecker aus. :top

CiMil, das Rezept (die Zutaten) könntest du uns doch eigentlich verraten. :xm :hx

Michael, der Vesperleib steht schon länger auf meiner Nachbackliste. Ich hoffe auf Entspannung im Job, vielleicht gelingt es auch am Wochenende :)
Sieht perfekt aus!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Little Muffin » Di 29. Nov 2016, 16:04

:xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon tomtom01 » Di 29. Nov 2016, 20:11

hi ,
hab heute meine 100%iges roggen-bauernbrot -Klassiche 3-Stufen-Sauerteig-Führung-
in meinem neuen mono gebacken.
gruss thomas :D
Bild
tomtom01
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 17:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon CiMil » Di 29. Nov 2016, 21:59

Guten Abend zusammen,

Da sDrottningsholmbrot besteht aus Roggensauerteig, Brühstück aus Dinkelkörnern, Roggen und Weizenmehl (bei mir Dinkel und VKM, nur im Sauerteig Roggen 1150). Ca. Hälfte Roggen und Hälfte Dinkel. Ganz ohne Hefe.
In der Stock- und Stückgare war ich entweder blind oder das Brot ist nur minimal aufgegangen, hat aber trotzdem eine tolle Porung erreicht.

Hier folgt auch noch der Anschnitt:
Bild

Und dann gab es heute noch das erste Weihnachtsgebäck:


Bild

Rezept von hier. Es fehhlt nur noch die Schoko. Schmeckt aber auch hervorragend ohne. Etwas feucht genau so wie sie sein sollen.
LG Christina
CiMil
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 22:22
Wohnort: zw. HB und OL


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Di 29. Nov 2016, 23:56

Wunderbar, hier zu schauen .dst :hu

Nun habe ich auch das erste adventsweihnachtliche Gebäck aus dem Ofen geholt!
Die wirklich schnell zu machenden QQS. Nun sind sie zum Reifen in der Kammer und ich bin gespannt. Die erste Kostprobe war schon gut! .dst

Bild
Ich weiß,quadratisch sieht anders aus :lol: ;)

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7111
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon KleinErna » Mi 30. Nov 2016, 00:38

Wenn ich hier schon die ersten Wochenergebnisse bewundern darf, dann sage ich nur: "Es weihnachtet sehr". Sieht alles so lecker aus. Und die leckeren Brote wurden dabei nicht vergessen.

Auch ich habe nun wieder ein Brot gebacken, nach Lutzens "3-Stunden-Brötchen"-Teig, mit doppelter Menge, ist dann ein großes Brot aus dem Ofen gekommen. Da ich nun auch einen LM seit 10 Tagen in Arbeit habe, konnte ich schon die übrige junge Masse LM mit in dem "Brötchen-Rezept" verwenden. Das Brot wurde dadurch 1375 g schwer. So reicht es schon mal für ein paar Tage.
LG, KleinErna
Bild

Bild
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Naddi » Mi 30. Nov 2016, 09:12

Moin zusammen :BT

Geht ja schon gut los in dieser Backwoche :top

Bin auch nicht ganz untätig geblieben, am Wochenende Backmarathon für eine Horde von Kaffeebekloppten, die das Hexenhäuschen zum Abendessen stürmten :ich weiß nichts

Pain au Levain
Bild

NÜBBs
Bild

Und das "ich hab keine Ahnung was drin ist" Ferment Weizenmischbrot
Zugegebenermaßen, dieses Mal weiß ich ansatzweise was drin ist ;) Kartoffeln, Buttermilch, Chiagel :XD
Bild

Bild

Dazu gab es dann ein 5-Gänge Menü u.a. mit diesen Leckereinen :hx

Amuse Bouche - Lachs mit Honig-Senf-Glasur auf asiatischem Gurkensalat
Bild

Dazwischen gab es einen Baby Leaf Salat mit frisch aufgeschnittenem Schinken & Trüffelsalami.

Hauptgang ganz klassisch - Entenkeule mit Rotkohl & gekochten Kartoffelklössen
Bild

Danach ein Salt & Pepper Brownie nach einem Rezept von Ingo Holland.
Bild

Und der krönende Abschluss, da war es mittlerweile irgendwann Mitternacht :ich weiß nichts Epoisses mit Vadouvan Birnen & gebratener Tomme de Savoie mit Quitten-Zimt-Mus
Bild

Die unzähligen Tassen Espressi und Cappuccini, die an dem Abend getrunken wurden und die div. Flaschen Wein haben es nicht mehr aufs Foto geschafft :XD
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Mi 30. Nov 2016, 10:07

Naddi, du bist ja Spitzenköchin noch dazu :kh .dst :hu
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7111
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Naddi » Mi 30. Nov 2016, 10:10

:p :p :p :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon KleinErna » Mi 30. Nov 2016, 12:30

Naddi, bei diesem Menü wäre ich auch gerne Gast gewesen.

L. G., KleinErna
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Little Muffin » Mi 30. Nov 2016, 13:01

Naddi, Du weißt ja wo ich wohne. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon littlefrog » Mi 30. Nov 2016, 13:29

Weisser Wecken, gestern als Backversuch gemacht. Hätten noch ein bisschen im KS bleiben sollen, teils seitlich aufgerissen, Untergare eben. Schmeckt lecker, typisch österreichisch, meint der BEVA (beste Ehemann von Allen), etwas "kuchig", weil süßlich und wollig durch die Butter. Auf alle Fälle muss ich in der nächsten Segelsaison dringend wieder W700 besorgen :hu

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Hesse » Mi 30. Nov 2016, 15:13

Gut nur, dass ich hier mit halbwegs gefülltem Magen reinschaue… :mrgreen:

Tolle Gebäcke und mehr sind nach meinen letzten Besuch dazugekommen! :top

Das war sicher ein sehr feines Essen, Nadja, was Du da für Deine Freunde zubereitest hast! Kann mir gut vorstellen, dass die Vorbereitungen allerhand Arbeit gemacht haben! :kh

Das Ganze erinnert mich an unsere Silvesterfeiern von früher, meist hatte nur ich gekocht und war hinterher doch bisschen geschafft- jetzt kochen mit mir immer 2 Freunde, klappt ganz gut und unsere Frauen werden verwöhnt und können den ganzen Abend > big_prost

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1444
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon EvaM » Mi 30. Nov 2016, 22:55

Alle Brote und Backwaren sehen toll aus. Die QQS lachen mich an. Aber momentan schaffe ich nix.
Naddi :kh :kh . Es ist eine große Kunst, für viele Leute so ein fantastisches Essen auf den Tisch zu zaubern. Die Cookies wollte ich mal zu Sylvester ausprobieren. Hast Du schon viele Rezepte aus dem Holland-Buch ausprobiert?
Ich habe mich heute an dem pane pugliese von Diddi/ Schelli gewagt.
Leider hat sich mein Termin um zwei Stunden nach hinten verschoben, so dass der Fermentteig nicht mehr auf der Höhe der Zeit war. Es kommt ja dann auch noch eine Stunde Autolyse hinzu. Kurzum der Teig war etwas aus dem Gleichgewicht. Weil ich aber keine Hefe zusetzen wollte, um zu sehen, ob der Fermentstarter nicht eine bißchen Mißorganisation aushält, habe ich den Teig, der wirklich sehr sehr weich war, im Gärkörbchen reifen lassen. Der Ofentrieb war sehr erstaunlich. Ich vermute aber, die beiden haben sich was dabei gedacht, dass es eigentlich zwei kleine Brote werden sollten und nicht ein Laib.



Bild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz