Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon UlliD » Sa 2. Feb 2019, 17:13

Ok, danke dir für die fixe Antwort, Honig ist vorhanden :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 330
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon moeppi » Sa 2. Feb 2019, 18:02

Ich nehme schon mal Malzkaffee plus Honig
https://www.rossmann.de/produkte/alnatu ... 45382.html
moeppi
 
Beiträge: 2237
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon Steinbäcker » Sa 2. Feb 2019, 23:20

Ein dickes Lob an ALLE, ihr habt alle toll gebacken! :kh :kh :kh
Ich habe mich etwas rar gemacht, leider fehlt mir eben etwas die Zeit, deswegen "nur" ein Kollektivlob!

Nichts-desto-Trotz, der Brotkorb war leer und die Familie drohte zum Bäcker zu gehen, neeee ... das geht gar nicht. Da hab ich mal schnell alle Mehlreste zusammengekehrt und einen Teig zurechtgemixt.
Freestyle-Maisbrot (WST & Poolish, 30%Maismehl/-Griess-Mix).
Eigentlich war kalte Gare geplant, mußte aber umdisponiert werden, dadurch ist die Poorung etwas feiner ausgefallen, als gehofft.
Da GöGa nicht lang gefackelt hat, auch schon probiert. SCHMECKT!
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 853
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon _xmas » So 3. Feb 2019, 11:11

Da ich in dieser Woche aus beruflichen Gründen kaum Zeit hatte, die einzelnen Backwerke richtig anzuschauen, habe ich das gerade nachgeholt.
Ihr habt ja wieder richtig schöne Leckereien aus den Öfen gezogen. Toll. :top

Ich habe auch ein paar Brote gebacken, bin allerdings nicht dazu gekommen, sie hier eizustellen.
Vielleicht finde ich am Nachmittag etwas Zeit dazu.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon Kräuterwalli » So 3. Feb 2019, 13:34

moeppi hat geschrieben:Ich nehme schon mal Malzkaffee plus Honig
https://www.rossmann.de/produkte/alnatu ... 45382.html

Das ist ja eine gute Idee,klappt bestimmt ja auch gut vom Geschmack her.
Ist dann der Flüssigmalz nur für den Geschmack zuständig?
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon hansigü » So 3. Feb 2019, 14:48

Kw, das Malzextrakt ist sowohl für den Geschmack und als Hefenahrung da, dient aber auch zur Frischhaltung.

Na da will ich mal noch mein Brot von heute dazusetzen. Habe mir die Seite von Maurizio näher angeschaut und bin dann beim Einkornbrot hängen geblieben. Das hat mich sehr gereizt und so habe ich einen Einkornstarter gemacht. Naja ich dachte schon, das wird nix, weil der Teig fast keine Reaktion zeigte in der Stockgare und ein Wirken war auch kaum möglich, wie überkneteter Teig, aber dann doch in die Gärform bekommen und tatsächlich tat sich im Kühlschrank was und im Topf dann noch mehr! :D

Bild

Bild

Ich bin sehr zufrieden, Geschmack wird morgen getestet!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon Kräuterwalli » So 3. Feb 2019, 18:46

Sieht aber sehr lecker aus ;)
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon Steinbäcker » So 3. Feb 2019, 20:32

Hansi, wieder ein schöner Brocken bei dir! :top

Bei mir ist seit 3-Tagen ein mehrfach geführter RST am Werden, entstanden aus meinem W-ASG.
Die Idee war ein herzhaftes Roggenmischbrot, daß es im Sommer als Unterlage für Handkäs m. Musik geben soll.

60% Alpen&Champagnerroggen (ich glaube beides R1000'er?) / 40% Ur-Dinkel&Emmer (beides VK). Der Champagner-R ist deutlich heller u. gibt nicht so eine graue Tönung, sehr fein!
Als Aromazutaten Kümmelsaat und ein TL Brotgewürz, alles überbrüht und mit dem
Einweichwasser später zum Teig dazu.
Volle Versäuerung des Roggens, mein W-ASG hat ja nicht so viel Säure.
TA ca. 165 (bin ja Roggenanfänger).
Kurze Knet-/Mischphase, dann ca. 1h Stockgare, zusammenschieben und in Gärkörbchen, ca. 1h Stückgare

Hat alles prima funktioniert!
Bild

Bild
Wenn das Brot so gut schmeckt, wie es nun in der Bude riecht, dann dürfte das ein sehr aromatisches Brot geben.
Noch kann ich GöGa vom Brotschwert abhalten, deshalb gibt's den Anschnitt ausnahmsweise später! :lol:

EDIT: Da iss'er auch schon, Anschnitt!
Geschmack sehr aromatisch, für meinen Geschmack evtl. etwas zuviel Brotgewürz, der Kümmel kommt gut, aber das wird sich evtl. auch noch etwas harmonisieren?!
Bild
Zuletzt geändert von Steinbäcker am So 3. Feb 2019, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 853
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon hansigü » So 3. Feb 2019, 20:55

Rochus, deine Brote sehen aber auch wunderbar aus :kl :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon Vince » Mo 4. Feb 2019, 11:13

Was fuer Backwerke wieder diese Woche. Ich weiss gar nicht wo ich anfangen wuerde zu essen. Das Laugengebaeck ist ja ein TRAUM. Wenn ich das mal irgendwann auch nur halb so gut hinbekomme, male ich mir selber eine Urkunde :D.

Rochus bei der Zeit die du dem Brot gegeben hast, kann ich mir gut vorstellen wie das in der Wohunng riecht und ertrinke hier in meinem Speichel :-D
Vince
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.01. bis 03.02.2019

Beitragvon hansigü » Mo 4. Feb 2019, 15:20

So und nun ist hier Schluß, hier geht es weiter!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz