Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon hansigü » Mo 23. Sep 2019, 16:48

Na da will ich mal noch die neue Backwoche eröffnen und uns allen wieder mal vie Spaß und gutes Gelingen wünschen!

Hier der Blick in die vergangene Woche mit wunderbaren Backwerken
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon _xmas » Mo 23. Sep 2019, 17:50

Oh Hansi, danke für die Eröffnung. :del Irgendwie habe ich nicht "gemerkt", dass Montag ist, sorry :heul doch
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11328
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon hansigü » Mo 23. Sep 2019, 18:27

Ulla, gerne doch! So ist es nun mal, wenn Frau viel um die Ohren hat :ich weiß nichts :lala :xm :del :del :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Laible » Mo 23. Sep 2019, 19:26

Bin nur zeitlich wie immer etwas knapp und habe kurz die tollen Backwerke überflogen -
bewundere wie immer euer tolles Repertoire.
Bei mir mussten Mehlreste weg und hab in Anlehnung an dieses Rezept, allerdings etwas abgewandelt ein WST Brot gebacken:
Bild
Bild

Die Krume ist etwas unlocker, aber saftig - muss da noch mein ASG etwas mehr auf Trab
bringen. Verwendete Mehle waren 812er, Ruchmehl, Emmer und Dinkel VK.

Schöne Woche vollends. LG Laible
Laible
 
Beiträge: 26
Registriert: So 6. Nov 2016, 11:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Keufje » Mo 23. Sep 2019, 21:44

Sooo gelungen!
Keufje
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon pelzi » Mo 23. Sep 2019, 21:56

Hey, ihr lieben Backfreunde. Ich wollte mich auch mal wieder melden. Ab und zu schaue ich ja mal hier rein, aber Brot und Brötchen, so wie früher, backe ich nicht mehr. Im Januar hatte mir der Arzt dringend angeraten, abzunehmen und das wollte ich mit LowCarb und Intervallfasten angehen. und es ist mir auch gelungen. Seit Mitte Januar sind 19 kg gepurzelt. Es gab aber auch eine traurige Phase, die zusätzlich zur Abnahme beigetragen hat, mein Mann ist Ende März nach einer kurzen, aber schweren Krankheit verstorben.
Durch LowCarb bin ich unweigerlich auf das Eiweißbrot gestoßen, aber welches es zu kaufen gibt, bekomme ich nicht hinunter, es schmeckt mir absolut nicht.
Also habe ich im Internet nach einem Rezept gesucht, bin fündig geworden und nach mehrmaligen backen und etwas abgewandelt nun auch zufrieden mit dem Ergebnis. Es ist kein Weizen- oder Roggenmehl drin. Dieses Eiweißrot, im Kühlschrank aufbewahrt, hält mindestens eine Woche.
Das möchte ich euch nicht vorenthalten, da ich auch hier gelesen habe, dass es den ein oder anderen Interessenten vielleicht geben könnte.

Es ist gut aufgegangen
Bild

es ist locker und es schmeckt
Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon UlrikeM » Mo 23. Sep 2019, 22:36

Hallo, ich bin auch nach einigen langen Monaten wieder mal da. Ähnliche Verhältnisse wie bei Eva, die Pflege meines Vaters nimmt große Teile unserer Zeit in Anspruch, auch wenn für die eigentliche Versorgung eine wunderbare Pflegerin zuständig ist. Es bleibt noch gut zu tun und zu kümmern.
Im Januar war ich einige Wochen richtig krank, es hat Monate gedauert bis ich halbwegs wieder auf dem Damm war. Ganz die Alte bin ich noch immer nicht, was den Alltag nicht leichter macht.
Das Backen ist da ziemlich zum Stiefkind geworden, ich hab nur das gebacken, was schon oft gebacken wurde, Brötchen, Hamster, Roggenmischbrote, Baguettes, nix spannendes. Und ich fürchte, das sich das auch in Zukunft nicht grundlegend ändern wird :ich weiß nichts

Zwei Ergebnisse der letzten Woche bzw. von gestern kann ich zeigen:
Ein Fünf- Einhalb-Pfünder, abgewandelt nach meinem Hausbrot, Roggen-ST, Weizenmisch ca 50/50, Schüttflüssigkeit dunkles Bier, Walnüsse.

Bild

Bild

Brötchen für das "Rentnerfrühstück" am Donnerstag.

Bild

Morgen kommt noch was aus dem süßen-Starter-Teig für Zöpfe von Hefe & mehr. Mal sehen, was ich draus mache :roll:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Espresso-Miez » Di 24. Sep 2019, 07:21

Traurige Berichte sind das diese Woche - aber die Brote / Semmeln können sich sehen lassen :katinka

Ich steuere ein Mischbrot mit Gerste bei, eine abgewandelte Form von dem da mit insgesamt ca 30% Vollkon-Anteil.

Bild
Bild

Und auch mal wieder ein Gluten-frei-Versuch, aus der Mehlmischung Nr. 2 von Valesa.

Bild
Bild

Ich hatte nur blanchierte gem. Mandeln daheim, deshalb ist es wohl etwas heller ausgefallen. Mit 2 TL Brotgewürz kommt der Geschmack an "richtiges" Brot ran, das Mouthfeeling unterscheidet sich aber deutlich.
Ein Teil vom Reis-Mehl steckt bei mir im Reis-ST (hier älteres ASG), für die Teiglockerung sorgen 7g Hefe auf ca 800g Teig.

Viele Grüße und Gutes Gelingen wünscht
die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 08:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon littlefrog » Di 24. Sep 2019, 09:38

Ach, Steffi/Pelzi, ich dürcke Dich ganz feste aus der Ferne! Neulich dachte ich noch, na, sie war aber lange nicht mehr hier. Ich wünsche Dir viel Kraft!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2010
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon pelzi » Di 24. Sep 2019, 10:33

littlefrog hat geschrieben:Ach, Steffi/Pelzi, ich dürcke Dich ganz feste aus der Ferne! Neulich dachte ich noch, na, sie war aber lange nicht mehr hier. Ich wünsche Dir viel Kraft!


Vielen Dank, Susanne.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon hansigü » Di 24. Sep 2019, 11:57

Sehr schön beginnt diese Woche!

Laible, manch einer würde sich über solch eine "unlockere" Krume freuen, super gelungen! :kl

Steffi, da möchte ich dich auch ganz fest in den Arm nehmen :del
Schön, dass du uns dein Eiweißbrot zeigst. Die Form sieht interessant aus! Wenn du magst, kannst du ja vielleicht das Rezept mit deinen Abwandlungen aufschreiben.

Ulrike, super sieht das Brot und die Brötchen aus :top

Miez, deine Backwerke kann ich leider nicht bewundern, hier auf Arbeit zeigt es mir öfters keine Bilder an oder nur einen Teil. Da muss ich dann heute Abend mal schauen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Hesse » Di 24. Sep 2019, 12:28

Wunderschöne Backwaren von Euch konnte ich eben bewundern- toll gemacht :top !
*****
Auch ich möchte jenen, welche krank sind oder Angehörige pflegen, ganz viel Kraft wünschen!
*****
Bei mir gab es einen einfachen Hefezopf: 500gr WM550, 2 Eigelb, ca. 70gr Zucker, 5gr Salz, 110gr Butter, ca. 10gr Hefe, etwas Zitronensaft und Milch bis die Teigkonsistenz gepasst hatte. Paar Rosinen, eingeweicht in Marillenschnaps kamen noch rein. Schmeckt prima :D !

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1523
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Laible » Di 24. Sep 2019, 17:49

Auch von mir zuerst mal viel Kraft für diejeningen, die gerade eine schwere Zeit mit-
machen.

Wunderschöne Backwerke sind dazugekommen.

@ Hansi - danke, zuviel der Ehre - es ist ja im Vergleich zu dem was man sich vorstellt
stellt immer noch Luft nach oben. Ausserdem wäre ich ohne dieses wunderbare
Forum mit den symphatischen Leuten hier nie soweit gekommen :)
@ Keutje Danke schön.

LG Laible
Laible
 
Beiträge: 26
Registriert: So 6. Nov 2016, 11:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon hansigü » Di 24. Sep 2019, 18:39

Miez, deine Brote sehen ja wirklich gut aus :top

Michael, ach wie lecker ist das denn wieder, das Zöpfchen .dst :katinka :hu
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7360
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Espresso-Miez » Di 24. Sep 2019, 18:51

Danke, Hansi!

Und von Michaels Zopf würde ich auch gerne ein Stückchen haben wollen, der sieht seeeehr verführerisch aus!

die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 453
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 08:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon _xmas » Di 24. Sep 2019, 21:59

@Steffi/Pelzi:
Ich freue mich sehr, dass du dich trotz widriger und trauriger Umstände mit einem so tollen Brot zurückmeldest. Mach weiter so und bleib bei uns. Es gibt sicher einige Interessierte, weshalb du das Rezept einfach mal einstellen solltest ;)
Alles liebe für Dich.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11328
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon UlliD » Mi 25. Sep 2019, 09:19

Eigentlich wollt ich ja mal wieder ein Kassler backen aber bei einem Blick .dst auf meine Körner-Vorräte hab ich mich entschieden doch mal wieder einen Schwarzen Hamster zu backen. Also schonmal den Sauerteig aufgefrischt und Quell- und Brühstück angesetzt :hx :hx . Fotos hab ich aber keine gemacht, giebts dann morgen :xm
Es wird angerührt:Bild
Die Stückgare überzeugt mich noch nicht, hoffentlich bringt der Ofentrieb noch etwas.. :? :roll:
Vielleicht doch ein Schluck Wasser zu wenig, na mal abwarten.

Bild
Zuletzt geändert von UlliD am Do 26. Sep 2019, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 366
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon EvaM » Mi 25. Sep 2019, 19:31

Als erstes ein sehr herzliches Dankeschön für Euren Zuspruch und Euer Mitgefühl! Tut gut... :del :del . Ich freue mich sehr, dass sowohl Ulrike als auch Pelzi trotz der schlimmen Zeiten Muße fanden, ihre schönen Brote zu veröffentlichen. :del :kh :kh .
Wenn ich aber Eure Brote so ansehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich nehme mir fest vor, mehr zu backen. Mal sehen, wie weit ich mit meinen Vorsätzen komme...
Auf dem Plan steht auf jeden Fall noch eine Oktoberfestbrezel (= Riesenbrezel). München ist ja zur Zeit von Feier-und Trinkwilligen bevölkert.. :lala :mz .
Anbei noch der Anschnitt der Stangerl:

Bild
Bildqualität irgendwie unterbelichtet.. :p
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2206
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon rabelado » Do 26. Sep 2019, 17:40

Auch diese Woche habe ich mir hier wieder Anregungen geholt.
Diesmal war's das Anfängerbrot mit Hefe und Sauerteig, auf das Laible am Montag hingewiesen hatte. Genau das Richtige für einen Anfänger...

Bild

Bild

Und der zweite Tipp war ein 1-2-3 Sauerteig-Brot ebenfalls von bernd's bakery.
Ein Brot ohne Hefe, etwas flach, aber durch den Sauerteiganteil sehr geschmackvoll.

Bild
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 22:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 23.-29-09.2019

Beitragvon Hesse » Do 26. Sep 2019, 19:34

Saubere Brote allerseits! :D

Bei uns gab es heute geräucherten Lachs und Tomatensalat mit ganz frischen Weißbrotstangen.
Die Brotstangen hatte ich wie (meist) üblich hergestellt: 90% WM 550, 10% Roggen 1150, < 1% Hefe,
12 gr Salz, TA 171. Mit etwas Roggen ASG.

Hier ein Bild des Restbrotes:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1523
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz