Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon hansigü » Di 12. Mai 2015, 14:32

Eva, das habe ich natürlich nicht! Da mein ASG ziemlich fit ist, deshalb werde ich es das nächste mal ausprobieren.
Leider habe ich keinen Backrahmen! Das Brot ist auch nicht sehr auseinander gelaufen beim Einschießen. Der Gärkorb war nur einfach zu groß.
Aber heute zum Mittag war ich einfach wieder begeistert von dem Aroma!
Wollte eigentlich morgen noch eins backen, aber im Moment überschlagen sich die Ereignisse in der Familie. Eine alleinstehende Tante nach der anderen, zum Glück sinds nur zwei, haben sich überlegt ins Krankenhaus zu kommen! Die eine mit nem Schenkelhalsbruch und dann auch noch im Schwabenländle! Kann also sein, dass wir Himmelfahrt dort sein werden. Aber erst mal abwarten!
Danke Eva, dass Du mir zur Seite stehst :lol: :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon lisa und finja » Di 12. Mai 2015, 18:34

Sehr gute Ergebnisse, und es ist erst Dienstag. :amb Sieht alles schon wieder lecker aus. Besonders klasse finde ich die glutenfreien Brötchen. ich weiß, wie schwierig es jst, sowas hinzukriegen. Top.

Rhabarber-Kuchen mag ich auch sehr gern. Und Hansi, was hastndu schon wieder gezaubert. So lecker :kl

Heute hab ich dieses http://ketex.de/blog/brotrezepte/vollko ... menkernen/ Brot gebacken, mein Lieblingsbrot :katinka Bild
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Lulu » Di 12. Mai 2015, 18:43

Na, hier tanzt diese Woche ja schon der Bär :mrgreen: . Tolle Sachen habt Ihr aus den Ofen gezogen.
Ich würde mich bei allem durchfuttern .dst .

Die glutenfreien Brötchen verdienen allerdings heute meinen größten Respekt :tc . Da ich weiss wie schwer das ist, was Vernüftiges aus diesen Zutaten zu backen.


Eva, ich habs auch festgestellt, dass der Mohnheimer Sauer mit aufgefrischtem ASG viel besser aufgeht.
Hansi, ich kann Deinen Ergeiz gut verstehen.....der Backvirus kitzelt doch am Ergeiz ungemein.... so gehts jedenfalls mir..... nicht bei allen Gebäcken.... aber bei Brot und Brötchen immer. ;)

Ich habe Brotdocs Saatenbrot gebacken.77934371nx46130/roggensauerteig-f19/saaten-kraftbrot-t2235.html

Bild

Bild

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Dagmar » Di 12. Mai 2015, 20:34

Hallo zusammen,
Tolle Brote sind hier wieder zu bewundern. Leckere Saatenbrote. :kl
Und eure tollen Schnecken habe ich bewundert.
Die möchte ich auch mal backen. Aber ich trau mich nicht.
Ich hatte ja Backentzug und musste mir Brot kaufen. :eigens
Aber nun habe ich meine neue Küche.
Hatte ein bisschen Angst, ob es mit dem neuen Ofen klappt.
Aber klappte gut. :cha
2 Brote waren an der Seite etwas dunkel.
Ich hatte auch 5 Brote verschenkt.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon EvaM » Di 12. Mai 2015, 21:23

Lulu-Renate, ein tolles Brot, leider kann ich solche Brote nur 1- 2 mal im Jahr in den Speiseplan einbauen. Ich vertrag die nicht so gut.

Weiß eigentlich jemand, ob man mit Mohnheimer Sauer auch Übernachtgarbrote basteln kann?

Dagmar, wieviele Stunden hast Du denn in Deiner neuen Küche verbracht? Backmarathon? Ich fand die Umstellung auf die neuen Öfen schlimm, habe alles verbrannt oder roh serviert. :eigens . Zum Glück konnte ich dann die Bedienung lernen.. :XD
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon EvaM » Di 12. Mai 2015, 21:28

Schenkelhalsbruch ist übel, Hansi! Die Arme! Hoffentlich kommt sie wieder schnell auf die Beine.

Mein bestes Hammerbrotresultat habe ich erzielt, wie ich beherzt die beiden Laibe einfach nebeneinander auf das heiße Blech gekippt und in den Ofen geschoben habe. 250 Grad ohne Schwaden, weil ich irgendwo gelesen habe, dass man Roggenbrote nicht schwaden soll. Wo das stand, weiß ich nicht mehr. Ich versuche so viel zu lesen, dass ich die Quellen nicht mehr sicher weiß. Schwadest Du Deine Roggebrote, Hansi?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Memima » Di 12. Mai 2015, 21:30

Mensch, was habt ihr für tolle Sachen gebacken :hx :katinka da sieht ja Eins leckerer aus als das Andere .dst

Ich hab heute ein Dinkelvollkorn-Buttermilch-Brot gebacken :hx ,allerdings mit Sojajoghurt statt Buttermilch weil meine kleine Tochter kein Milcheiweiß verträgt.
Bild

Bild

Dieses Brot ist sooooo lecker :top :hu , das kommt ganz weit oben auf meine Favoritenliste :st :st


Nachtrag: Hansi, gute Besserung für deine Tante big_blume
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon hansigü » Di 12. Mai 2015, 21:53

EvaM hat geschrieben:Schenkelhalsbruch ist übel, Hansi! Die Arme! Hoffentlich kommt sie wieder schnell auf die Beine.

Mein bestes Hammerbrotresultat habe ich erzielt, wie ich beherzt die beiden Laibe einfach nebeneinander auf das heiße Blech gekippt und in den Ofen geschoben habe. 250 Grad ohne Schwaden, weil ich irgendwo gelesen habe, dass man Roggenbrote nicht schwaden soll. Wo das stand, weiß ich nicht mehr. Ich versuche so viel zu lesen, dass ich die Quellen nicht mehr sicher weiß. Schwadest Du Deine Roggebrote, Hansi?


Roggenbrote brauchen nicht unbedingt geschwadet zu werden. Das schreibt, glaube ich sowohl Schelli, aber auch Diddi. Wer es nun von wem hat :ich weiß nichts
Ich habe nach zwei Minuten etwa 10 min geschwadet.
Habe gerade den ST für morgen angesetzt. Vorher habe ich ca. 3 h aufgesfrischt. Mehr war leider nicht drinn! Aber das ASG mit dem Alpenroggenmehl hat einen sehr fruchtigen Geschmack! Wahnsinn!
Wir fahren wenn, dann erst Donnerstag ins Ländle! Die Tante meiner Frau ist schon 90! Wir hoffen sie übersteht die momentane OP gut. Nachher erfahren wir mehr!


Die Brote hier sind wirklich sehr sehenswert!!! :top :kh Und kostenswert :katinka !
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Lulu » Di 12. Mai 2015, 23:16

Hansi.... im Alter heilts sehr schlecht. Da stellt ja schon die OP ein erhöhtes Risiko dar. Unsere 84 jährige Nachbarin brach sich im September letzten Jahres den Oberschenkelhals.....sie hat heute noch arge Probleme.
Gute Besserung für die Tante.

Vom Alpenroggenbrot nehme ich das Ranftel gern.

Eva, Übernachtgare mit Brot habe ich noch nie versucht.

Schön Dagmar, dass es gleich mit dem neuen Ofen gut geklappt hat. Eine neue Küche ist schon was tolles.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Kolame » Mi 13. Mai 2015, 11:19

Fussel hat geschrieben:
Kolame hat geschrieben:Die sehen ja unglaublich aus! Ich bin interessiert, einfach weil glutenfreie Backexperimente sonst oft so nach, naja, Experiment aussehen. Hier ist das anders!


Danke für das Kompliment! Ich probiere an den glutenfreien Broten/Brötchen schon recht lange rum, weil mein Freund die halt braucht. Nur für ein „Experiment“ hätte ich mir den Streß nicht gemacht.
[…]


Hab Dank für deine Ausführungen! Reichlich spannend, aber ja, nur einfach so "wechseln" werde ich nicht. Aber eine Person mit Zöliakie kommt einem ja immer mal "unter". ;).

Ansonsten, schicke Kastenbrote! Ich muss mich bald mal entscheiden, was für eine Form ich denn nun will… :D Dann kann ich solche auch mal backen.

Melli, wie genau hast du die Buttermilch durch Sojajoghurt ersetzt? Konsistenz ist verschieden und auch der Geschmack von dem Sojajoghurt kann ja sehr süßlich sein… Da wäre ich gespannt ;).

Ich habe heute das zweite Mal (ich kann's selbst auch nicht glauben… Warum mach ich das nur so selten?) Brötchen gebacken und zwar die Roggenmischbrötchen aus dem BBB Nr.2 in einer veganen Variante (Butter durch Alsan und den Honig durch Zuckerrübensirup ersetzt).
Ästhetisch sind'se jetzt nicht so toll geworden, aber schmecken tun sie hoffentlich!

Bild
Kolame
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 12:25


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon hansigü » Mi 13. Mai 2015, 21:22

Na, alle mit dem Wandervorbereitungen beschäftigt oder warum ist´s hier so ruhig :? :lol:

Also wir fahren morgen ins Ländle und damit wir auch gutes Roggenbrot haben, habe ich heute nochmal das Hammerbrot gebacken. Diesmal haben sich beide anlehnen dürfen. Habe mangels eines Holzbackrahmen, den viereckigen Tortenrahmen genommen. Das war ne gute Idee!
Das Brot vom Sonntagabend entfaltet sein Aroma immer mehr! Ich bin begeistert von dem leckeren Roggenaroma!

Bild

Bild

So mal sehn wie der Anschnitt morgen aussieht!

Schelli hat seiner Seite ein neues Gewand verpasst!
Also allen ein schönen Himmelfahrtswandertag und denen die zu Hause bleiben wollen oder müssen natürlich auch!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon lisa und finja » Mi 13. Mai 2015, 22:15

Das wünschen wir Euch auch, Hansi. Ich muss morgen arbeiten, werde also nur nachmittags wandern, aber ist ja auch gut. Tolle Idee, dein Tortenrahmen. so'n Dingens hab ich auch, das probiere ich mal aus. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon IKE777 » Mi 13. Mai 2015, 23:04

Nun war ich wieder einmal hier zur Nachlese.
Der Garten beansprucht mich gerade etwas mehr.

Allen, die hier ihre Werke zeigen ein großes Lob, man kann gar nicht alle hier aufführen.
Es macht einfach Spaß, die Bilder zu sehen und die Rezepte anzusehen und zu lesen.

Hansi
dieses Hammerbrot sieht wirklich toll aus. Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass ich beim Aufschrieb von Schelli etwas Schwierigkeiten habe :? :?
Mein Hirn begreift das nicht so ganz WAS - WANN - WIEVIEL - WIE LANGE -
Aber das Brot sieht einfach tolle aus - auch wenn da viel Roggen drin ist.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Memima » Do 14. Mai 2015, 07:17

Guten Morgen :BT
@Kolame: ich hatte den Alpro Soja natur im 500g Becher. Ich hab Buttermilch 1 zu1 mit Joghurt getauscht und zum Mehlquellstück soviel Wasser zugegeben das ein zäher Brei entstanden ist. Zum Schluss hab ich von Hand geknetet und die hab Hände immer wieder nass gemacht wenn Teig kleben geblieben ist. Beim Formen war der Teig klebrig, ist aber nicht an der Arbeitsplatte hängen geblieben.

Meine Werke von gestern:

Ein Mischbrot (ohne grünen Pfeffer :p )
Bild
Bild

Ein Dinkelweißbrot nach diesem Rezept ich habe alles Mehl ausser dem Roggenmehl im Vorteig gegen Dinkelmehl 630 getauscht und hatte noch ein Mehlbrühstück gemacht. Das Brot ist bombastisch geworden :st
Bild
Bild

Und ich hab vor kurzem zum ersten Mal beinTeeträume bestellt und da unter anderem ein mediteranes Weizenmehl 550 bestellt. Da hab ich spontan nach Vorlage der Brötchenblume ( hatte das Rezepte zufällig noch da liegen :lala ) ein paar Brötchen gebacken. Hab nur 10g Hefe genommen (auf 500g Mehl) weil ich ja am selben Tag backen wollte - Gigantisch :tL :hu
Bild

Bild

Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag big_faulenz
Zuletzt geändert von Memima am Do 14. Mai 2015, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Memima » Do 14. Mai 2015, 08:01

@ Kolame: ich hab ja auch das Zweisteigerbrot schon mit Sojajoghurt (Alpro natur) gebacken. Das war auch total lecker :kk
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Trisman » Do 14. Mai 2015, 09:15

Ich habe gestern ein Toastbrot gebacken. Nach einem Rezept von Brotdoc. Meine Assistent hatte wie in einem anderen Thread schon beschrieben Probleme mit dem sehr festen Teig. Ich habe also mit Milch so lange nachgebessert bis der Teig gut geknetet wurde. Das Ergebnis ist recht gut geworden. De Teig ist so stark gegangen, das er sich trotz Beschwerung des Deckels etwas heraus gedrückt hat, daher die Wulst an der Oberseite. Die Krume ist wirklich wunderbar weich und wattig, wie es sein sollte!

Bild

Bild
Trisman
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:00


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Trisman » Do 14. Mai 2015, 09:51

Und noch ein Bild vom Frühstück...
Bild
Trisman
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:00


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Kolame » Do 14. Mai 2015, 10:40

Memima hat geschrieben:Guten Morgen :BT
@Kolame: ich hatte den Alpro Soja natur im 500g Becher. Ich hab Buttermilch 1 zu1 mit Joghurt getauscht und zum Mehlquellstück soviel Wasser zugegeben das ein zäher Brei entstanden ist. Zum Schluss hab ich von Hand geknetet und die hab Hände immer wieder nass gemacht wenn Teig kleben geblieben ist. Beim Formen war der Teig klebrig, ist aber nicht an der Arbeitsplatte hängen geblieben.

[…]


Hab lieben Dank für deine Ausführungen, damit kann ich 'was anfangen! :)
Kolame
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 12:25


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon sonne » Do 14. Mai 2015, 11:11

Da sind ja Prachtstücke die ihr gebacken habt .dst :kl heute gab es kein Brot sonder : Dinkel,Kamut, Weizenbrötchen -eigene Kreation :BT

Bild

Bild



mal sehen wie der Geschmack ist :cha
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 11.05. - 17.05.2015

Beitragvon Maja » Do 14. Mai 2015, 12:36

Moien!
Und allen Vätern einen schönen Vatertag.
Tolle Backwaren habt ihr her und eingestellt.
Ich habe gestern für einen Geburtstag gebacken:
Bild Angeschobenes Kartoffelbrot

Bild Baguettes

Bild Roggenbrot mit Kernen

FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz