Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon sonne » Mo 1. Sep 2014, 06:56

Guten Morgen :tc

hier noch die Anschnitte..

Kastenbrot
Bild

Kartoffelbrot


Bild

Kids Brot 1


Bild

Brot 2



Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 1. Sep 2014, 07:24

Guten Morgen, Sonne! :tc

Schön, dass du die Backwoche mit deinen Anschnittfotos eröffnest - kannst schon mal stolz auf dich sein, dass du nicht aufgegeben und doch noch gebacken hast! :kl War 'ne schwere Geburt - aber die Anschnitte sehen auch gut aus!

Wieviele Brote brauchst du denn in einer Woche für deine Familie?
Backst du an mehreren Tagen oder ist nur einmal in der Woche bei dir Großbacktag?

Hab' weiterhin viel Spaß an deinem Hobby, du wirst mehr und mehr Erfolge zu feiern haben!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon sonne » Mo 1. Sep 2014, 14:27

Hallo Linder, :amb

Oh ja, das bin ich in der Tat, nach allen Strapazen die ich letzte Woche durchmachen müsste :XD . Das Brot zu backen ist schon so eine Sache. Geduld muss man haben und dicken Nervenkostüm:- zum Glück haben viele nette Menschen geholfen wo ich sehr dankbar bin. :amb

Wenn ich zurück nachdenke, ooh man :? * hätte ich fast den ASG entsorgt und nicht so viele gute Brote backen können. Sogar meine Kinder haben Spaß am backen entwickelt und mitgemacht - die Brote sehen zwar klein aus aber geschmacklich sind die nicht schlecht.

Diese Wochen sind wir gut mit unserem Vorrat versorgt. Ein Teil wandert in Kühler und am WE muss ich wieder backen - Wünsch der Kinder sie wollen wieder mitmachen. So sieht meine Küche danach auch aus und wer darf aufräumen - ich natürlich* :wue

Gekauftes Brot wollen die jetzt nicht mehr haben. Werde mich an WE an die Brötchen wagen, mal gucken wie dass klappt.

Feste Zeiten zum backen habe ich nicht, so wie ich kann mache ich- meistens aber am WE.
Wenn man Berufstätig ist, hat man nicht immer die Zeit/Lust noch nach Feierabend groß was zu machen.
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Amore » Mo 1. Sep 2014, 14:49

Guten Tag,

kaum hat die Woche angefangen, gibt es schon wieder einiges zu bewundern :kl .

Da mein Schwager heute Geburtstag feiert, habe ich eben Brot gebacken. Heute morgen, bevor ich zur Arbeit ging, habe ich den Teig geknetet und in den Kühli gestellt. Nach dem Essen, wurde dann gebacken. Das kam bis jetzt dabei raus:

Bild



Bild

So, jetzt sind noch Laugen-Baquette im Ofen, sobald die fertig sind, werden sie auch noch fotografiert.

Schönen Tag noch!
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon katzenfan » Mo 1. Sep 2014, 14:53

Hallo sonne,
deine Brote sind prima geworden, hat sich also doch gelohnt, dass du den Sauerteig nicht entsorgt hast.

Heute früh habe ich mit Schrecken gesehen, dass mein Laugengebäck bis auf eine kleine Stange aufgegessen war. Schnell habe ich die bayrischen Brezn von Lutz Geißler gebacken. :amb
Vor kurzem hat Björn ein Video über Teig auskneten/ Butter einkneten eingestellt. Ich habs mir ganz genau angeschaut und jetzt bei den Brezn angewandt. Der Teig lies sich prima verarbeiten, besser als sonst und die Brezn sind nach dem Backen etwa 50% größer als üblich. Diese Arbeitsweise werde ich mir ganz besonders merken. :top Bild
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Amore » Mo 1. Sep 2014, 15:12

So, hier kommt noch der Anschnitt vom Baquette:

Bild

Und hier habe ich mal versucht Laugen Baquette zu backen. Wie das schmeckt, kann ich erst morgen berichten.

Bild


Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Isa » Mo 1. Sep 2014, 18:12

Hallo zusammen,

Sonne, herzlichen Glückwunsch zu diesen hart erkämpften schönen Broten! Kann ich verstehen, dass Deine Kids dass jetzt öfter haben wollen! :top

Amore, die Brötchen und Baguettes sind sooooo schön! :kl

Katzenfan, und die Brezeln erst, da kann jeder Bäcker neidisch werden. :hu

Bei uns gibt es mal wieder ein hoch aromatisches Brot, mit Backferment gebacken, mit Brotgewürz und etwas Bockshornklee. Es hat eine sehr dunkle, fast schwarze Farbe, dafür ist der Purpurweizen verantwortlich. Ich habe etwa 40% RoggenVK, 40% PurpurweizenVK, 10% EmmerVK und 10% Weizen1050/Roggen1150 verbacken. Außerdem ein Quellstück aus geröstetem Altbrot und Sonnenblumenkernen.

Und dann habe ich beschlossn, dass das eigentlich kein Brot ist, sondern eine Delikatesse!

Bild

Bild
:hx
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 21:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon blackhorse26 » Mo 1. Sep 2014, 19:01

wunderschoene Brote habt ihr schon wieder gebacken.

Mir ging es heute aehnlich wie Katzenfan...extra nochmal video geschaut...teig schoen ausgeknetet...dann Butter hinein...

und auch bei mir wurde mit Lauge gearbeitet....allerdings sind es bei mir meine ersten Kastanien geworden...ganz recht zum 1ten September, meint ihr nicht?

Bild

Bild
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon sonne » Mo 1. Sep 2014, 22:19

@katzenfan :tc

Zum Glück habe ich den Fehler nicht gemacht und denn ST entsorgt, wenn ich daran denke wird mir ganz schon übel. Außerdem weiß ich jetzt - das man viel, viel Zeit/Geduld mitbringen muss wenn man mit ST arbeitet :BT ……

Deine Brezeln sehen köstlich aus, bis ich die nachbacken kann muss ich noch etwas üben :hk ..

@Isa :tc

Sonne, herzlichen Glückwunsch zu diesen hart erkämpften schönen Broten! Kann ich verstehen, dass Deine Kids dass jetzt öfter haben wollen!

Das kannst du laut sagen - es war ein harter Kampf zum Glück habe ich gewonnen :tc ..
Deine Brote sehen sehr appetitlich aus, falls du was übrig hast kannst du dich gerne bei mir melden :kl :kl
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon pelzi » Mo 1. Sep 2014, 22:38

Heut ist erst Montag und es gibt schon so schöne Backwerke von euch.
@Isa, da hast du recht mit der Delikatesse. Die Einschnitte und der Anschnitt eine Wucht :top :top

@blackhorse, deine Kastanien, einfach eine Augenweide. :kh Die könnt ich dir gleich wegschnappen. :katinka
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Oma Jassy » Di 2. Sep 2014, 10:29

Brötchen gingen aus, muss aber heute mittag noch arbeiten deshalb diese schnellen Brötchen

Bild


Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Maximiliane » Di 2. Sep 2014, 14:06

Pflaumenalaaarm

Sonntag gings schon los.
Bild

So lecker!
Bild

Der klägliche Rest....
Bild

Gestern dann den schwedischen von Chorus
Bild

Und heute gehts auf die Ziegrade.
Ganz früh schon wieder in Sachen Kuchen unterwegs.

Bild

Lippisch weg mit Pudding
Bild

Jetzt ist ein Bräter voll Pflaumen für Mus im Ofen und dann sind grad noch genug Pflaumen für eine Springform übrig.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon hansigü » Di 2. Sep 2014, 17:08

Maxi, das ist ja ne richtige Zwetschgen-Back-Orgie :lol:
Wer ißt das alles?

Ihr anderen, sehr schöne Brote, Brötchen, Baguette, Brezen und und und :kl

Tja und Sonne, ist doch gut geworden, Deine Brote mit Hilfe der Kinder! :top

Mal sehn, morgen will ich wahrscheinlich auch backen, es gibt Anfragen nach gutem Brot!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Fischeropoulos » Di 2. Sep 2014, 17:24

Hallo,

Zwetschgenkuchen machen wir am Wochenende auch, da freue ich mich schon jetzt drauf.

Frisch aus dem Ofen sind gestern ein Toastbrot und ein Weizenmischbrot gekommen. Die Rezepte sind beide aus dem "Brot Back Buch" von Lutz.

Das Toastbrot (Seite 31) ist enorm groß geworden, habe einfach mal die Teigmenge für meine 30er Kastenform verdoppelt, daher ist es auch entsprechend aufgagangen. Das Ergebnis in Bildern wie folgt:

BildBild

Das Weizenmischbrot I (Seite 25) ist leider nicht ganz so aufgegangen. Ich habe mich vom Ablauf zwar an das Rezept gehalten, musste aber 1150 Roggenmehl gegen R-Vollkorn tauschen, da ich kein 1150er hatte.

BildBild

Nun ja, ich gebe nicht auf und versuche mich in Kürze erneut.

Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon gitti » Di 2. Sep 2014, 17:28

Na das sieht doch alles suuuper aus! :top :kh :top :kh :top

Ich frage mich allerdings auch, wer den ganzen Zwetschgenkuchen isst???

Vor allem: wer hat die alle entsteint???? Respekt!
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Lulu » Di 2. Sep 2014, 19:00

:top alle Backwerke sind wirklich prima geworden. Sonne, auch Deine Werke sind gut.

Auf Eure Brötchenergebnisse bin ich ein wenig neidisch .dst - leider wird meine Krume selten so gut wie Eure. Aber ich gebe noch nicht ganz auf .....

Der Pflaumenkuchen ist eine Wucht - ich liiiiiiiiiiiiebe Pflaumenkuchen und backe jedes Jahr 1-2 Bleche auf Vorrat für den Froster ;)

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Maximiliane » Di 2. Sep 2014, 19:10

Hi ihr Pflaumenkuchenfans,

3 Bleche Kuchen sind erst mal in der Truhe.
Wir sind zu dritt und essen zum Vesper knapp ein halbes Backblech leer. Das war der heute die Hälfte mit Pudding.
Der schwedische Pflaumenkuchen war nur ein kleines Blech und somit gestern weg.
Grad hab ich die Springform noch raus geholt. Der geht auch nach dem Auskühlen zwischenzeitlich kühl schlummern und dann Donnerstag mit zum Mantrailing.
Ein kümmerlicher Rest Pflaumen wird gleich noch zu Pflaumengrütze verarbeitet und schon ist mein Pflaumenerntejahr vorbei.

@all
Die Backwoche ist noch so jung und schon soooo viele tolle Brötchen und Brote gebacken. :amb
Ich liebe diesen Wochenthread.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Hesse » Di 2. Sep 2014, 20:13

Hallo liebe Bäckersleute,

Habe gerne mal wieder Eure gesamten Werke bestaunt und bin sehr angetan… :D
Riesige Zwetschgen bzw. Pflaumenaktion- sagenhaft- fiel mir auf- Klasse, aber schon viel Arbeit. :top

Brötchen hatten bei mir gefehlt, Vollkornbrot für meine Frau auch und viel war im TK- Schrank nicht, weil dieser einen Haufen Gartenerzeugnisse (z.B. jede Menge Bohnen) und einen Einkauf vom Markt in Colmar (einiges Geflügel) beherbergen muss, die karamellisierten Weinbergpfirsiche aus unserem Garten nehmen auch viel Platz weg- da sie zu Vanilleeis allerbestens schmecken, gibt’s aber bald wieder Platz… :)

Glücklicherweise habe ich immer “alten Teig im Kühlschrank- er hält sich ja gut eine Woche und bringt auch in “schnelle” Rezepte einen wirklich guten Geschmack. :katinka

9 Brötchen hatte ich hergestellt- 250gr WM 812, 50gr Roggen 1150, 200gr WM 812 in Form von Altteig. Er war ca. 4 Tage alt, Minihefestückchen, 2% Salz, 140gr Wasser. Die gesamte TA hatte ich auf 163 eingestellt und 1,5% Hefe verwendet- übliche Aufarbeitung- Rezept kann ich keines verlinken.

Das VK- Brot (90% VK) ist in etwa nach meinem hier eingestellten Rezept “Kastenbrot mit Nüssen” gebacken.

Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon EvaM » Di 2. Sep 2014, 21:33

Sehr feine Brote hier und wunderbare Semmeln. Hier üben einige für das Backonlinetreffen, nicht wahr? :kl . Meine Zwetschgenflut hab ich erstmal in Rum eingelegt. Ich habe mir überlegt, dass die dann zu Weihnachten ideal zu Stolleneis schmecken. Das Rezept und das Bild stelle ich andersort noch rein. Ich war in den Ferien sehr fleißig, habe aber fast nie den Computer eingeschaltet, weil ich froh war, Zeit für Familie und Kochen und Backen zu haben. Deshalb gabs keine Fotos. Hier aber einige Wiederholungstaten, die ich aber aus Zeitgründen nicht am Sonntag reinstellen konnte.

Einmal die Sesamblumen von Stefanie Herbert: absolut köstlich!
http://www.hefe-und-mehr.de/2014/06/sesamblten/

Bild

Bild

Dann habe ich Isas Alltagsbrötchen gebackenBild

Auf der rechten Seite sind Semmeln, die ich Dampfbackofen gebacken habe, links sind die Semmeln im Backofen mit Schwaden. Auf dem Foto kommt es vielleicht nicht soo gut heraus. Aber die Dampfbackofen-Semmeln waren nicht so locker und die Kruste nicht so knusprig, wie die aus dem "normalen " BAckofen. Ich habe aber auch festgestellt, dass der Dampfbackofen beim Schwaden eine wesentlich niedrige Temperatur anzeigt als programmiert. Hier werde ich nochmals bei Miele nachfragen.

Bild

Bild

Und das sind die Weißbrotstangen von Michael. Einer hat nicht mehr aufs Blech gepasst und wurde zum Bischofsstab. Absolut köstlich und sehr gut zu organisieren, wenn man am Wochenende etwas mehr Zeit hat. Ich habe nur vergessen, sie einzuschneiden :p
77934371nx46130/brotrezepte-f3/weissbrotstangen-aehnl-guenther-webers-rezept-t4423.html
Und dann gibts hier noch das Neudorfer Brot von Lutz .. :tip

Inzwischen klebt das Brot nur!! noch oben im Garkörbchen, obwohl das Mehl millimeterdick im Garkörbchen plaziert ist. :wue . Ich sage nichts dazu. Es ist natürlich das Lieblingsbrot meines Sohnes geworden. Kinder fordern Eltern.. :ks :DBild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 01.09-07.09.2014

Beitragvon Oma Jassy » Mi 3. Sep 2014, 13:53

Man, seid ihr schon wieder fleissig :top Tolle Gebäcke und ja, einen Zwetschgenkuchen muss ich demnächst auch mal machen .dst
Heute gabs seit langem mal wieder Frühstücks Ciabattinis und einen Zimtkuchen. Der ist zwar unspektakulär aber schnell gemacht und lecker. Genau das richtige für unter die Woche zum Cappuccino :D

Bild


Bild


Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz