Go to footer

Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Anleitungen / Erklärungen / Beschreibungen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon Lulu » Fr 19. Aug 2016, 14:39

Schade Birgit.
Brauchst du Trockensicherung? Dann melde dich per PN. Ich schicke dir gern was.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon hansigü » Fr 19. Aug 2016, 21:16

Die Fruchtfliegen sind sehr lästig, dank der kühleren Nächte etwas weniger, aber immer noch wie die Aasgeier, wenn irgendwo was fruchtiges rumliegt! Und Sauerteig sowieso :tip
Hätte einen Gerstel anzubieten, Birgit!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7699
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon _xmas » Fr 19. Aug 2016, 22:24

Birgit, hast zu dick aufgetragen ;)
Etwas flüssiger und dünner aufstreichen, dann geht das und blättert ab wie feinster Krokant.
Auf Backpapier aufgestrichen macht die Masse bei niedrigen Temperaturen im BO auch eine gute Figur. :tL
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11766
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon moeppi » Sa 20. Aug 2016, 11:13

Da hast du recht, Ulla.
Hansi und Renate, ich danke euch :tc . Bei Bedarf melde ich mich.
Ich habe jetzt erst einmal den frischen Sauerteig vom bio-Bäcker.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2368
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon tessy » Fr 27. Sep 2019, 08:38

Gut, dass es die SuFu gibt. 8-) wollte zwar erst wieder nach DER besten Methode fragen, :lala aber diese werde ich 1:1 übernehmen, denn ich möchte die Sicherung nicht nur wenige Monate halten, sondern mindestens 1 Jahr. Nach dieser Zeit kann ich es vor Neugier eh kaum erwarten, sie für`s nächste Brot aufzufrischen. :mrgreen:
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 433
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon UlliD » Fr 27. Sep 2019, 09:16

tessy hat geschrieben:..... sondern mindestens 1 Jahr. Nach dieser Zeit kann ich es vor Neugier eh kaum erwarten, sie für`s nächste Brot aufzufrischen. :mrgreen:

Ich probiere grad meine Trockensicherung nach ca. einem Jahr wieder zum Leben zu erwecken... noch tut sich nix :p :roll: :-| Gestern mit RVK-Mehl angerührt und in den Gärschrank verfrachtet.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 671
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon tessy » Fr 27. Sep 2019, 10:00

So`n Zufall. Bin schon gespannt auf dein Ergebnis. Ich könnte mir aber auch vorstellen, die Sicherung bereits nach 6 Monaten zu reaktivieren.

UlliD hat geschrieben:Ich probiere grad meine Trockensicherung nach ca. einem Jahr wieder zum Leben zu erwecken... noch tut sich nix


Vielleicht hilft das ja weiter, vor allem mit dem, was Uwe Borrosch am 9.11.15 geschrieben hat. Der scheint sich gut damit auszukennen.

https://www.homebaking.at/wie-mache-ich ... g-haltbar/
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 433
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon littlefrog » Fr 27. Sep 2019, 10:11

Bei Günther Weber "Gut Brot will Weile haben" las ich, daß er den Sauerteig während seiner Backpause einfriert, dann auftaut und aufpäppelt. Muss wohl auch funktionieren.

Ich habe 2017 einen Krümelsauer gemacht und im KS vergessen - den hatte ich testweise dieses Jahr im Frühjahr reaktiviert (RVKmehl), mit 1 EL Apfelsaft 1 EL Wasser ersetzt, hat auf den ersten Versuch geklappt, nach der 2. Fütterung war er schon bald hyperaktiv.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon UlliD » Fr 27. Sep 2019, 11:08

Na gut, falls es nicht funktioniert werd ich irgendwann mal einen Krümelsauer probieren und der Trockensauer wird als Aromageber verklappt. :hx
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 671
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Sauerteig herstellen und sichern durch Trocknung

Beitragvon tessy » Fr 27. Sep 2019, 13:15

Vielleicht abschließend noch ein kleiner Nachzügler. Der TE hat geschrieben, bei ca. 28° unter einer Folie reifen lassen. Ist das für diese Aktion der Trocknung wichtig oder kann man ihn auch in einem Schraubglas mit fallenden Temperaturen gären lassen, so wie ich es mit meinem ST handhabe?
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 433
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Bagels herstellen
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Eis-Schnee herstellen
Forum: Die Hausmetzgerei
Autor: Lenta
Antworten: 15
Sojamehl durch was ersetzen??
Forum: Anfängerfragen
Autor: hobbyko
Antworten: 4
Weizen durch Dinkel ersetzen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Ela
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Tutorien

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz