Go to footer

Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Re: Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Beitragvon Goldy » Mi 26. Nov 2014, 21:04

Ein sehr schön gelungenes Brot Calimera. :top
Da werde ich mir wohl nun doch auch einmal dieses Ruchmehl bestellen müssen. :lol:
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2210
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Beitragvon Brotstern » Mi 26. Nov 2014, 22:02

Calimera - :top :top :top

Nach dem Schwarzen Hamster wird es wohl dieses Brot werden - überwiegend mit Weizenmehl, so stelle ich es mir vor. In Ermangelung von Ruchmehl werde ich 1050-er Weizenmehl nehmen.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Beitragvon BrotDoc » Mi 26. Nov 2014, 22:06

Hallo Goldy,

wenn eines der in Deutschland erhältlichen dunklen Weizenmehle dem Ruchmehl nahe kommt, dann dieses:
http://bruckmayer.bioxshop.de/shop/prod ... 1050-2-5kg
Ich teste diese Mehle gerade und ein Bild der Krume von einem Brot mit 100 % Mehl Typ 1050 siehst Du hier:
Bild

Ein sehr dunkel ausgemahlenes Mehl Typ 1050 mit dazu noch hervorragender Wasseraufnahme. Habe schon ein Brot mit TA 183 damit gebacken.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4098
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Beitragvon Goldy » Do 27. Nov 2014, 20:33

Dankeschön Björn für die Fotos und die Bezugsquelle.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2210
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Weizenmischbrot-Alltagsbrot

Beitragvon BrotRookie » Mo 12. Feb 2018, 21:52

Aus aktuellem Anlass möchte ich dieses Rezept noch einmal nach oben bringen, denn es ist ein sehr mildes und wohlschmeckendes Brot geworden. Dafür wollte ich dann auch einfach mal Danke sagen.

Ich habe mangels Ruchmehl normales WM 1050 und kein Traubenkernmehl genommen. Die Wassermenge wurde um 10 g reduziert. Alle Zutaten habe ich verdoppelt, ideal für ein 0,5 und 1 kg Gärkörchen.

Auch am nächsten Tag schmeckt es gut (oder sogar noch besser). Es kommt bei mir auf jeden Fall in die Rubrik: Immer wieder. Zwar jetzt nicht für eine deftige Brotzeit, aber ansonsten sehr neutral für Beläge aller Art.

Bild

Bild

Gruß
Thomas
Ich backe, also bin ich.
BrotRookie
 
Beiträge: 119
Registriert: So 4. Feb 2018, 00:51

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Dunkles Weizenmischbrot als Pain Fendu
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: BrotDoc
Antworten: 1
Elkecarolas Alltagsbrot - Zeitplan
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sperling76
Antworten: 14
Das Alltagsbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 67
Weizenmischbrot 60/40 nach Schwedenart
Forum: Roggensauerteig
Autor: altbaeckerwolfgang
Antworten: 8
Mein erstes Weizenmischbrot
Forum: wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse
Autor: Brood
Antworten: 2

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz