Go to footer

Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon _xmas » Mo 8. Jun 2020, 16:34

Ich hoffe sehr, dass ihr noch genug Elan habt, ein in der Herstellung zeitintensives, aber sehr schmackhaftes Brot zu backen. Es ist hervorragend in Konsistenz, Kruste und Krume:, sicher aber auch eine Herausforderung für uns Bäckersleut'.
Ich würde mich freuen, wenn ihr euch anschließt, um gemeinsam die Vollkornmiche nach Arnd Erbel zu backen.
Mika (auch Micha genannt) hat eine wunderbare Vorlage mit Zeitplan auf ihrem Blog. Lest euch doch mal das Rezept und die Vorgehensweise durch und entscheidet danach, ob ihr Lust habt, mitzumachen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Sheraja » Mo 8. Jun 2020, 17:29

Freu, freu, vor meinem Urlaub noch ein gemeinsames Backen. :)
Also ich bin dabei. Der Zeitplan gibt eine schnelle Uebersicht, also Koffer packen hat gut Platz ;)
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon thkn777 » Mo 8. Jun 2020, 20:09

Freibäcker nennt man sowas also, soso. Die Krume sieht zum Niederknien aus und ich mag "the french way of baking" sowieso. Ein Weizenmischbrot mit Roggen ohne viel Schnickschnack.

Irgendwie alles mein Ding. Das mit dem genauen Teighandling muss ich nochmal lesen, besonders das Kneten klingt abenteuerlich.

In-te-res-sant! Ja-woll.

:top
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Keufje » Mo 8. Jun 2020, 21:12

Ich freu mich und bin dabei!
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Hesse » Mo 8. Jun 2020, 21:28

Ja- ein prima Brot :D ! Hatte es auch mal getestet, der "Freibäcker" :mrgreen: hat zwei Versionen entwickelt. :D
Das - wie von Ulla vorgeschlagen, mit VK- ist viel besser, das andre mit Typenmehlen wird schnell trocken. Werde aus zeitlichen Gründen leider nicht mitbacken können- such' aber noch mal schnell
nach dem damaligen Ergebnis.

Grüße von Michael und allen ganz viel Spaß! :BBF

Nachtrag: hier gerade gefunden- es ist aber nicht die VK- Version, die hatte ich ein ander Mal gebacken und war haltbarer und besser! Miche von Arnd Erbel
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Mimi » Mo 8. Jun 2020, 21:40

Ich werde sehen, wie ich das einrichten kann. Möchte schon mitmachen. Wir bekommen übers Wochenende Besuch.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon UlliD » Di 9. Jun 2020, 17:15

Nach einigen krankenhausbedingten Tagen Backpause muss ich ja mal wieder an die Mehlvorräte, ich denke, ich bin dabei :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Keufje » Di 9. Jun 2020, 21:03

Ob man die 10 Minuten Kneten mit der Hand auch mit der Maschine ersetzen kann :p
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon _xmas » Di 9. Jun 2020, 21:40

Joho, mach ich immer... :p :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon Keufje » Di 9. Jun 2020, 22:34

Super!
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon pelzi » Mi 10. Jun 2020, 00:02

Wenn ich mitmache, dann muss auch mein Maschinchen kneten. :mrgreen:
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon lucopa » Mi 10. Jun 2020, 20:41

Würde evtl. auch gerne mitmachen.
Habe noch 2 Fragen: Sollte das Teiggewicht der Miche über 1000 g sein? Und die S&F-Intervalle? Wie lange liegen sie auseinander? So wie ich es verstanden habe, folgen sie ganz kurz aufeinander; also so innerhalb von 1 - 2 Minuten?

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 154
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon _xmas » Do 11. Jun 2020, 09:51

Ich habe den Teig bei meinen Backversuchen 2 Stunden reifen lassen und währenddessen 2x gefaltet. Ein drittes Mal zum Schluss der 2 Stunden und dann eine halbe Stunde ruhen lassen.
Die Teigeilage liegt bei 1200 g. Damit sollte das Brot nach dem Backen etwa 1000 g wiegen.

Michas Beschreibung entnehme ich auch, dass das 3malige Falten nach 2 Stunden in kurzen Abständen vorgenommen wird. Richtig verstanden habe ich es nicht. Letztlich ist es dann doch nur ein einmaliges Falten in 3 Durchgängen hintereinander.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon lucopa » Do 11. Jun 2020, 10:08

Vielen Dank,

sollten die Teiglinge bei der Endgare im Kühlschrank abgedeckt werden?

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 154
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon _xmas » Do 11. Jun 2020, 10:22

Ja ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon thkn777 » Do 11. Jun 2020, 19:27

So, ich bereite mich dann auch mal vor. Hab probehalber mal ein ST-Weizenmischbrot mit Roggen-Anteil und TA190 angesetzt, um ein Gefühl für den Teig zu bekommen. Und dann muss ich mich noch entscheiden, wie ich mir das Rezept hinrechne. Mein rundes Gärkörbchen wäre perfekt dafür, das hab ich aber verborgt. Die länglichen sind eher für 750-800g ausgelegt.

Na, ich krieg das schon hin. .adA
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon UlliD » Do 11. Jun 2020, 20:41

thkn777 hat geschrieben: Und dann muss ich mich noch entscheiden, wie ich mir das Rezept hinrechne.
Na, ich krieg das schon hin. .adA

Gucksdu===> http://www.brotbackforum.com/forumimage ... er-neu.xls
Rein zufällig hab ich auch grad das Rezept umgerechnet und ausgedruckt :lala :lala
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon thkn777 » Do 11. Jun 2020, 21:29

Also Zufälle gibt's, sa-gen-haft. :kl

Merci vielmals!

Kleines Update zu meinem TA190 Teig. Das ist schon seeeehr weiches Zeug und das Roggenmehl hilft leider gar nicht, sondern kichert nur still vor sich hin. Das kann ja heiter werden am WE. :tip
thkn777
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 7. Nov 2019, 08:01


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon lucopa » Do 11. Jun 2020, 23:03

So, nun fang ich halt mal an.
Gestern Abend den Vorteig angestellt. Ich bin ja so gespannt auf das Endergebnis. Hoffentlich geht alles gut.
Bild
Guten Abend
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 154
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Ankündigung 5. Online-Backen 2020

Beitragvon _xmas » Do 11. Jun 2020, 23:32

Roggenmehl ist das letzte, was hilft. :nts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz