Go to footer

5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » Mo 24. Mai 2021, 19:12

Mein Champagnerroggen-Rauriser knapp 30 Stunden nach dem Backen.

Heute Morgen meine Frau "ich hätte gerne was von dem neunen Brot", aber der Bäckermeister hat ihr nur die lange Nase gezeigt mit der Andeutung, das Brot braucht noch Schönheitsschlaf :lol:

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » Mo 24. Mai 2021, 19:28

Sieht alles prächtig aus und ich habe vorhin auch gebacken, morgen liefere ich die Bilder nach, muss ja eh noch ruhen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » Mo 24. Mai 2021, 19:35

Weltmeisterhaftes Rauriser OLB, alles sehr toll Ihr lieben Leut'.

Merci Ulla für das Organisieren, hat wieder Spaß gemacht, freue mich aufs nächste OLB.
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Moni » Mo 24. Mai 2021, 19:38

Fertig. Sieht ganz ok aus


Bild
Moni
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:54


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » Mo 24. Mai 2021, 20:58

Sheraja hat geschrieben:So es ist für mich wie Fischen im Trüben. Ich kann weder Teig noch Gare wirklich einschätzen.

Bei Roggenteigen erkennt man die Reife (der Stückgare) ganz gut an den Rissen auf der Oberfläche. Wenn man den Teig dünn mit Mehl einreibt, das kann man auch mehrfach machen, sind die Risse gut zu erkennen. Bei etwa 5mm Breite der Risse ist das Brot dann soweit.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Sheraja » Mo 24. Mai 2021, 21:37

Danke Carole für die Info.
Reine Roggenbrote mache ich sog ut wie nie. Wollte mich dem Thema aber mal stellen.
Frühkindliche Erfahrungen prägen mein Verhältnis zu diesen Broten. In der Schweiz hatten wir kaum Roggen oder Sauerteigbrote und früher waren diese in D einfach nur sauer. Jedenfalls in meiner Erinnerung. Und wenn Kind/Jugendliche das dann essen muss.....
So aber genug davon
Hier mein Resultat
ob das so in etwa hinkommt? ich finde es nicht so schlecht.
Bild
Bin gespannt auf das Innenleben
Das kommt dann morgen oder sollte man lieber zwei Tage warten?
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » Mo 24. Mai 2021, 21:43

Sheraja, ganz prima finde ich.

1 Tag würde ich auf jeden Fall warten, bei mir waren es gut 30 h, hätte auch länger sein können, kein Problem bei Roggenbroten.

Dein Anschnitt wird gut sein, bestimmt!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » Mo 24. Mai 2021, 22:15

Sieht doch gut aus, Sheraja!
Das ist ein ganz mildes Roggenbrot - von der Säure her, ansonsten ist es sehr würzig.
Mal sehen, wie es Dir gefällt.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon lucopa » Mo 24. Mai 2021, 22:34

So, nach dem Aktivieren des ASG´s kann es auch bei mir los gehen.
Anstelle des Schrotes habe ich geflockt. Morgen früh geht es weiter.
Bild
Sauerteig 1
Bild
Brühstück mit Roggenflocken
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon _xmas » Di 25. Mai 2021, 17:33

Hallo @all, das war ein sehr erfolgreiches Backtreffen, super, und danke für eure Teilnahme.

Das nächste OLB steht in den Startlöchern, worauf ich mich sehr freue. Dazu später und an anderer Stelle mehr.

Mein Anschnitt des Rauriesers fehlte noch, ich habe es geviertelt:
Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » Di 25. Mai 2021, 18:19

Und hier meine bescheidenen Ergebnisse. Eigentlich wollte ich gerne den Zweistufensauer machen, aber durch den Besuch und unsere Unternehmungen, habe ich einen normalen Salzsauer gemacht.
Und dann ist mir die Gare irgendwie davon gelaufen. Für mich die Ursache dafür, dass sie halt sehr flach geworden sind. Den Geschmack konnte ich noch nicht testen. Aber es riecht sehr gut und roggig .dst
ST mit Waldstaudenroggen, selber gemahlen, BST aus Waldstaudenroggenflocken und im HT war es Vollkornroggenmehl der hiesigen Mühle, Waldstaude war aus!


Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Espresso-Miez » Di 25. Mai 2021, 18:56

Hansi, hast Du alles Wasser untergebracht?
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1420
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » Di 25. Mai 2021, 19:10

Fast alles, ich mache es ja meistens nach Augenmaß und Handgefühl, so nach dem alten Korbmacherspruch: Augenmaß und Handgewicht, Gott, verlaß die Korbmacher nicht! ;)
Es war dann doch scheinbar etwas zu viel, der Teig war sehr weich, aber die Krume war dann doch nicht zu feucht!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon lucopa » Di 25. Mai 2021, 19:34

Also dieses Brot hat das Zeug zum Dauerbrenner. Wunderbarer Duft und Geschmack. Kommentar der Nachbarn: "Da hast Du Dich selbst übertroffen".
Habe mich im Vorhinein entschlossen auf TA200 Down-zu-Graden. Anstatt Schrot für das Brühstück habe ich Flocken genommen. Das ganze Mehl bestand aus Waldstaudenroggen. Es hat sich sehr gelohnt, doch noch am OLB teilzunehmen.
Das Almbackbuch ist ein sehr gelungenes, liebenswertes Werk.
Anschnitt folgt.

Bild
Bild
Bild
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Sheraja » Mi 26. Mai 2021, 11:56

So hier nun noch der Anschnitt von meinem Brot
Ich bin vom Geschmack her positiv überrascht. Sehr würzig würde ich mal sagen und kaum sauer. Dachte ja, ich backe das einmal und gut ist. Aber das werde ich sicher auf die Backliste nehmen.
So als Abwechslung mal.
Die Kruste ist sehr knackig und die Krume innen leicht feucht. Aber es klebt nicht, weder am Messer noch im Mund. Ich denke mal, das soll so sein.
Also bin zufrieden.
Danke, dass es ein reines Roggenbrot wurde, so bin ich echt einen Schritt weiter in meinen Erfahrungen geworden. Und wurde gar eines besseren belehrt. Lernerfolg = Roggenbrot ist auch lecker.

Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » Mi 26. Mai 2021, 12:43

Manfred, sieht prima aus :top

Monika, schön, dass dir das Brot schmeckt und du neue Geschmackserfahrung sammeln konntest. :kl
Meine göga war auch froh, endlich wieder ein "ordentliches" Brot essen zu können. :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » Mi 26. Mai 2021, 14:32

Manfred und Monika,
Eure Ergebnisse können sich auch sehen lassen (Manfred, Deine Gegenüberstellung der Teigzustände finde ich sehr gelungen!) und prima, dass es Dir auch so gut mundet Monika!
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon lucopa » Mi 26. Mai 2021, 17:18

Hier ist noch der Anschnitt.
Geschmacklich ist dieses Brot eine wirkliche Bereicherung.

Bild
Bild
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » Mi 26. Mai 2021, 19:58

Anschnitt sieht ja fast wie bei mir aus und schön flach auch :top
aber der Geschmack ist wirklich sehr, sehr gut! .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon EvaM » Do 27. Mai 2021, 20:38

Aha, Fladen sind im Trend ;) ;) :XD :XD. Ich fühle mich gleich besser. Ich backe erst am Wochenende nach und hoffe, es klappt diesmal :p.
Scherz beiseite, ich finde Eure Brote sehr sehr schön. Das Rauriser ist ein wunderbares Roggenbrot.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz