Go to footer

Sauerteig/Brotbackautomat

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Sauerteig/Brotbackautomat

Beitragvon sbmiles21 » So 29. Mär 2020, 14:03

Hallo zusammen,

ich bin totaler Neuling und habe heute versucht ein Roggenbrot:
1xSauerteigmischung, RUF
500gr Roggenmehl
1 TL Salz
Wasser 175ml
6 TL Olivenöl

in meiner MOULINEX OW 6101 zu backen (Programm: Vollkornbrot) ....es ist jedoch nix geworden:/.....Steinhart und nicht aufgegangen....Kann mir jemand helfen? Wo liegt der Fehler?


Gruss
ben
sbmiles21
 
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Mär 2020, 13:58


Re: Sauerteig/Brotbackautomat

Beitragvon hansigü » So 29. Mär 2020, 17:23

Hallo Ben,
herzlich Willkommen bei uns!
Solche Sauerteigextrakte, ich denke es wird sowas gewesen sein, funktionieren nur im Zusammenspiel mit Hefe, die in deinem Rezept fehlt!
Außerdem haut die Wassermenge nicht hin, der Teig müsste eigentlich ein fester Klumpen gewesen sein.
Um wirklich gutes und gesundes Roggenbrot zu backen, ist ein eigener Sauerteig absolut von Vorteil.
Diese Extrakte dienen nur der Geschmacksgebung, kommen aber an ein Brot mit richtigem ST niemals heran.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8047
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sauerteig/Brotbackautomat

Beitragvon WinKa01 » So 29. Mär 2020, 21:09

Hallo Ben.
Auch ich denke das bei deinem Teig zum einen das Triebmittel, hier also Hefe, gefehlt hat.
Wenn man mit richtigem Sauerteig arbeitet dient dieser als Triebmittel da die Extrakte egal ob von RUF oder Seitenbacher nicht mehr aktiv sind und nur der Geschmacksbildung dienen eignen diese sich nicht dafür.
Zum anderen denke ich auch das 175ml Wasser bei 500g Roggenmehl nicht ausreichen auch enn man die 6 TL Olivenöl noch zu dem flüssigen Anteilen zurechnen muss, Roggenmehle wie Dinkelmehle binden einiges an Flüssigkeit, bei deinem Rezept würde ich so von 420 bis 450ml ausgehen.
Mit Brotbackautomaten kenne ich mich allerdings nicht aus aber auch da dürfte es nicht anders sein.

Gruß Winfried.
WinKa01
 
Beiträge: 53
Registriert: Di 24. Mär 2020, 11:46


Re: Sauerteig/Brotbackautomat

Beitragvon Keufje » So 29. Mär 2020, 21:17

Hallo Ben!
Ich wünsch Dir Spaß und Mut das freie Backen ohne Brotbackautomat zu backen
Keufje
 
Beiträge: 317
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Sauerteig/Brotbackautomat

Beitragvon Förmchenbäcker » Mo 30. Mär 2020, 17:51

Hallo Ben,

Im Sauerteigforum gibts einen Thread zum Brotbackautomaten: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewforum.php?f=21

- wenns denn mal funktioniert :xm

Viele Grüsse

Sabine
Förmchenbäcker
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 18:28
Wohnort: Berlin



Ähnliche Beiträge

Brotbackautomat? Backofen? Oder was?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Ahnungsloser
Antworten: 30
Brotoptimierung in Brotbackautomat
Forum: Anfängerfragen
Autor: Babsi
Antworten: 28
Kaufberatung Brotbackautomat
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Christian12045
Antworten: 14
Hilfe: Brotbackautomat gesucht
Forum: Küchenmaschinen
Autor: knoernchen93
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz