Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon UlrikeM » Sa 3. Dez 2016, 02:58

Erst heute komme ich dazu, hier mal richtig reinzugucken und eure Backergebnisse zu bewundern. Ich sag nur Kellertrockenlegung, warmes Wasser ist seit Montag abgestellt und damit es noch schöner wird, ist der Liebste am ersten Tag auf der Kellertreppe umgeknickt und hat sich den Fuß dabei gebrochen :xm Für Fahrdienste und sonstiges ist er drei, vier Wochen nicht zu gebrauchen, also ich bin ganz schön am Rennen...
Deshalb komme ich auch jetzt erst dazu, das bisschen, was diese Woche in den Ofen wanderte, hier vorzustellen.
Zwei Pizzateige habe ich am Samstag zum Vergleich angesetzt, einen von Naddi, nach Locatelli (weiß nicht mehr, wo er steht, hier irgendwo :ich weiß nichts ), mit Ciabattamehl, kaltem LM, WASG, kalte Gare. Gebacken nach zwei und nach vier Tagen. Vergleichsrezept war ein Rezept von Hefe&mehr, halb Dinkel 1050, halb 550, auch kalte Gare.
Schmecken tun sie beide gut, allerdings ist Naddis viel mehr nach meinem Geschmack bzw. die Konsistenz fefällt mir sehr gut. Ich mag lieber einen festeren, knusprigeren Boden. Meiner Meinung nach der beste Pizzateig, den ich bisher gebacken habe.
Ich hatte noch einen Rest Nudel-Gemüsesauce a la Ratatouille, die habe ich mit dem Sugo gemischt, war sehr lecker. Bilder sind mal wieder mau, muss halt schnell gehen, die Pizza soll ja nicht kalt werden ;)

Locatelli nach 2 Tagen gebacken
Bild

nach 4 Tagen gebacken
Bild

Dinkel-Weizenteig nach H&M
Bild

Bild

Heute habe ich dann noch mein Rezept Stentstandollenkonfekt gebacken, in Würfelform wie die Stöllchen. Diesmal mit einigen Änderungen. 50g Butter mehr im Teig, dafür 40-50g Milch weniger und das Marzipan mit mehr Gran Manier angerührt bis eine Creme entstand. Den Teig geteilt und viereckig ausgerollt. Auf eine Platte die Creme gestrichen, die zweite Platte drauf und Würfel geschnitten. Ohne weitere Gare gleich gebacken. Wie´s schmeckt kann ich erst in drei Tagen sagen, vorher müssen die ziehen dürfen.

Bild

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon EvaM » Sa 3. Dez 2016, 08:40

Ach, du meine Güte, Ulrike, Dein armer Mann, und dann ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt :cry: . Hilft nix, da muss man durch :nts :nts . Um so bewundernswerter, dass Du doch noch Zeit für die Küche hast.

Pizza gibt es bei uns immer am Nikolaustag, in dem Kinderkochbuch meines Sohnes gab es eine Engelspizza, die er sich für diesen Tag immer gewünscht hat. Bisher hatte ich immer den Teig von Björn, aber vielleicht sollte ich mal diesen Teig ausprobieren..
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2291
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Naddi » Sa 3. Dez 2016, 10:12

Das Rezept für den Pizzateig ist hier zu finden :sp Mittlerweile lasse ich das Hartweizenmehl weg und nehme nur noch Tipo 0 / Ciabattamehl von Bongu :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon cremecaramelle » Sa 3. Dez 2016, 10:57

GöGa hat sich mal wieder Laugengebäck zum Frühstück gewünscht, Rezept war dieses hier:
https://www.ploetzblog.de/2011/11/28/la ... -fuehrung/
allerdings mit Dinkel 630 und 5 gr. Wasser mehr (das Brezelnformen muss ich immer noch üben...).
Die letzten 2 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür und mit Umluft gebacken sind sie wieder schön knusprig geworden.

Bild
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Marie » Sa 3. Dez 2016, 14:32

EvaM hat geschrieben:
Pizza gibt es bei uns immer am Nikolaustag, in dem Kinderkochbuch meines Sohnes gab es eine Engelspizza, die er sich für diesen Tag immer gewünscht hat.


Hallo EvaM,
gibt es zu dieser Engelspizza evtl. noch das Rezept? big_engel
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Greta » Sa 3. Dez 2016, 15:27

Feine Sachen habt ihr gemacht.
Ich war auch ein bisschen fleißig:

Spritzgebäck aus dem Fleischwolf:
Bild
Rezept 2: http://www.cookingchef-freun.de/?p=1049

schnelle Vanillekipferl:
Bild
Rezept: http://schlundis.blogspot.de/2016/11/va ... pferl.html

schneller Christstollen:
Bild
Rezept: http://www.cookingchef-freun.de/?p=1210

Quarkbällchen aus der Heißluftfritteuse (Muffinförmchen):
Bild

Und soeben aus dem Ofen gezogen: doppeltes Rezept "Joggerbrot"
Bild
Rezept: http://schlundis.blogspot.de/2016/07/joggerbrot.html

Und dann fährt grad noch ein Vanilleeis für die Nachmittagswaffeln Karussel ;-)
Bild

Einen schönen 2. Advent wünsche ich Euch. :kk
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Maximiliane » Sa 3. Dez 2016, 17:00

Ich nehme das Eis. ☺
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Sa 3. Dez 2016, 17:29

Ich von den Plätzkens jeweils ne Handvoll .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8015
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon EvaM » Sa 3. Dez 2016, 20:43

Ich nehme von Allem :lala :kl .
Marie, die Engelspizza ist eine ganz normale Pizza mit Tomatensauce, gekochtem Schinken, Champignons und Mozarella. Die Bilder, die meinen Sohn zur der Pizza inspiriert haben, stammen von Ida Bohatta. Dagmar Kramm hat mal ein Kinderkochbuch mit den Bilder der Bohatta herausgegeben. ( Du kannst das googeln,ich glaube, auf den Bildern sind Urheberrechte:einfach die Himmelsküche eingeben).

Danach haben wir damals gekocht, d.h. Mein Sohn hat gekocht und ich geschnippelt und dann aufgeräumt. :lol: . Einmal, und wirklich nur einmal, habe ich einen Engelsflügel aus Champignonblättern ( mit dem Eischneider gemacht) auf die Blechpizza ausgelegt. Obwohl ich Öl auf den Flügel geträufelt habe, waren die Pilze für meinen Geschmack zu trocken. Der kleine Sohn hingegen begeistert.

Danke Naddi, also doch noch mal eine Bongu Bestellung vor Weihnachten. Ich habe kein Ciabattamehl mehr :) .
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2291
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Lulu » Sa 3. Dez 2016, 21:32

Ich nehme a l l e s...und zum Nachtisch das Eis :mrgreen:

Sieht alles sooo verlockend aus. :top

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Goldy » Sa 3. Dez 2016, 21:48

Toll warum backe ich eigentlich :ich weiß nichts
auch ich würde von Allem einmal kosten.Ein großes Lob :top :kh :top da habt Ihr ja wieder tolle Sachen gefertigt.Da es mit dem Lesen im Momment nicht so gut geht, schaue ich mir gerne Eure tollen Backwaren an.Im nächsten Jahr wird es alles besser.
Meine Stollen sind dieses Jahr etwas dunkler gebacken aber ich wollte davon eben 4 auf einen Streich die restlichen 2 davon wurde der Teig kühler gestellt.Das ging ganz gut ,vielleicht lieber in 3 Durchgängen backen,na dann im nächsten Jahr.
Geschmack dank der guten Zutaten trotzdem super
Bild
Bild
77934371nx46130/weihnachtsbaeckerei-f46/dresdner-weihnachtsstollen-t2675.h
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon hansigü » Sa 3. Dez 2016, 23:06

Hallo Goldy,
ich habe heute auch sechs Stollen gebacken, aber immer zwei brav nacheinander.
Bilder gibts dann morgen! Alles gute weiterhin für Dein(e) Auge(n)!

Achso, sehen gut aus, Deine Stollen! .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8015
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Maximiliane » Sa 3. Dez 2016, 23:44

Lulu hat geschrieben:...und zum Nachtisch das Eis :mrgreen:

:katinka Das war da schon weg Renate.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Steinbäcker » Sa 3. Dez 2016, 23:53

.dst oh mannomann! .dst
Ich wollte eigentlich nicht mehr reinschauen, weil ich weiss, wie das ausgeht! :tip
Eure Backwerke sind ja wieder mal weltmeisterlich, Christstollen vom allerfeinsten und dann auch noch Pizza und Lecker Brot und Plätzchen!
Jetzt hab ich HUNGER!
Kompliment an alle Bäcker/innen :kh !

Ich hab mich auch an einem Christstollen probiert, ob er was geworden ist, weiß ich nicht!
Das Rezept war so ungefähr das arithmetische Mittel aus div. Rezepten, die ich gestöbert hatte, auf jeden Fall mit Kochstück und zusätzlich noch Granberries zu den Rosinen.

Da waren sie wieder, seine Probleme mit Süßbapp-Gebäck! :p
Das Teil hat jedenfalls dick und fett auf'm Backstein gelegen und von Ofentrieb war nix zu sehen.
Habe da einfach keine Erfahrung, ob das normal ist, naja, egal, wird schon nix werden!
Das Ding wurde aus'm Ofen gezerrt (leider bisserl zu spät), gebuttert und gezuckert und darf noch etwas abkühlen. Dann begrab ich ihn in Puderzucker und packe ihn ein. Soll eigentlich ein Mitbringsel für die Schwägerin an Weihnachten werden, evtl. sollt ich noch Hammer u. Meißel dazugeben? :lala
Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 962
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon UlrikeM » So 4. Dez 2016, 04:02

Naddi hat geschrieben:Das Rezept für den Pizzateig ist hier zu finden :sp Mittlerweile lasse ich das Hartweizenmehl weg und nehme nur noch Tipo 0 / Ciabattamehl von Bongu :xm


Da kann ich lange suchen, Naddi :lol: danke für den Link. Ich habe auch nur das Ciabiattamehl verwendet, das bleibt auch so ab jetzt.

Irmgard, schönes Laugengebäck :top
Greta, Backmarathon? Sehr fleißig und alles prima gelungen :top
Rochus, Stollen soll gar nicht so aufgehen, ich mag ihn am liebsten schön feucht und kompakt.

Ich muss trotz aller Widrigkeiten noch ein paar Plätzchen backen, zum Einen gehört es einfach dazu und außerdem ist die Familie das so gewohnt, dass die Fresskörbe auch Plätzchen enthalten. Aber neue Sorten wird es wohl nicht geben, nur die schnellen Rezepte.
Deshalb heute die Nussplätzchen, die sind jedes Jahr ein Muss :D

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon EvaM » So 4. Dez 2016, 09:54

Der Stollen hat eine sehr schöne Form, Rochus. Unter der Puderzuckerkruste sieht man eventuell zu dunkel gebackene Stellen nicht. Ich entferne immer die dunkel gebackenen Rosinen an der Oberfläche mit einer Pinzette. Sie schmecken nicht.

Noch ein Tipp: bevor Du den Stollen als Geschenk einpackst, die Oberfläche der alten Kruste vorsichtig mit einem Pinsel entfernen und nochmal dünn Flüssige Butter einpinseln und nochmals dick Puderzucker drauf. Dann bleibt der Stollen schneeweiß und ist eine Augenweide!
Bei dieser Aktion kannst Du dann auch nochmal die schwarzen Rosinen entfernen.. ;)


Ich habe übrigens immer Schwierigkeiten, beim Rollen von Plätzchenteigen nicht ein Loch in der Mitte der Rolle zu produzieren. :eigens Was mache ich da eigentlich falsch? Zu wenig Druck oder Zuviel Druck beim Rollen?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2291
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Brotstern » So 4. Dez 2016, 10:04

Guten Morgen, wir haben hier sonniges, aber sehr kaltes Wetter zum 2. Advent! Und einen schönen 2. Advent wünsche ich allen!

Eva, das passiert mir gelegentlich auch, aber ich bekomme es so in den Griff: Nicht gleich zu dünn ausrollen, dick anfangen, dabei die Rolle längs immer mal wieder zusammen drücken und nach und nach die gewünschte Stärke des Teiges rollen

Vielleicht klappt es so ja auch bei dir!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Steinbäcker » So 4. Dez 2016, 11:54

Ulrike und Eva, danke für den Zuspruch und Tips, dann hoffe ich mal, daß der Stollen ohne bergmännisches Werkzeug "portioniert" werden kann! :)
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 962
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon Greta » So 4. Dez 2016, 14:06

Danke für Eure netten Kommentare. :tc
Auf selbstgemachte Pizza hätte ich ja auch mal wieder Lust, bei den schönen Fotos.

Gerade eben gab es noch dieses Kesselbrot (1.390g), mit leichten Röstaromen. :lala
Auf den Anschnitt bin ich gespannt. Damit kann die neue Woche bei mir starten.

Bild

Rezept: http://schlundis.blogspot.de/2016/01/ke ... bread.html
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 28.11.-04.12.2016

Beitragvon StSDijle » So 4. Dez 2016, 16:22

Hallo Zusammen,

Da hier das Süße ausgebrochen ist, trage ich auch was bei zum Trend. Strudel mit Mandelfüllung. Der Teig ist ohne Abwandlungen dieser: http://www.ichkoche.at/strudelteig-grun ... zept-11079 war sehr gut bearbeitbare.

Die Füllung ist meine eigene Kreation.
100g Mandel, gemahlen
70g Zucker + 15g Vanillezucker
2 Eier, getrennt.
100g Butter + 20g zum bestreichen
2/3 Glas entsteinte Sauerkirschen, abgetropft. (Aus dem Rest Sauce machen ;)
Prise Salz, Anis und Zimt, cointreau oder anderer Aromaalk nach Belieben.

Einschnee mit dem 1/2 Zucker aufschlagen und zur Seite stellen.
Eigelb Restzucker und Butter schaumig schlagen, Mandeln und fein gemahlene Gewürze und alk dazu geben und gut vermengen, dann Eischnee unterheben.

Teig ausziehen und leicht buttern, dann ca 2/3 mit der nussfüllung bestreichen und Kirschen verteilen. Rollen und Buttern und bei 200°C 20-25min goldbraun backen. Deko und essen.


Bild

Grüße
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 964
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz