Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Nathea » So 27. Aug 2017, 09:29

21 Grad Zimmertemperatur sind nicht wirklich zu warm zum Backen ;)

Hier sind gerade in Arbeit: Dinkelvollkornsauerteigbrot mit Buchweizen, unser Lieblings-Zwiebelbrot und zum Schluss, rechtzeitig vor dem abendlichen Grillen, noch ein paar Altbrot-Stangen.

Bei Letzteren sind mir 50 g mehr Wasser versehentlich in den Teig gerutscht :kdw Das Kneten und auch stretch and fold liessen sich aber erstaunlich gut an, ich bin guter Hoffnung, dass sie sich später auch einigermassen formen lassen. Aktuell ruht dieser Teig brav im Kühlschrank und reift und reift und reift ...

Bilder gibt es später!
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon hansigü » So 27. Aug 2017, 10:12

Da bin ich aber erleichtert, dass es noch jemanden gibt, der was in den Ofen schieben will ;)

Sylvia, ich denke die 50g mehr an Wasser werden sich händeln lassen, keine Panik!

Irmgard,viel Erfolg bei deinen Experimenten!

Bei mir steht auch ein Teig im Kühli, Weißbrotstangenrezept nach Günther Weber von Hesse. Da werden aber erst heute Abend Brötchen draus gebacken, er reift noch! Freitagabend habe ich aus frisch geernteten Zwetschgen von einer alten Plantage, eine Tarte gebacken. Wir begeistern uns immer wieder an den alten Obstsorten, dieser herrliche Geschmack haben die neuen Sorten nicht mehr, wurde eindeutig rausgezüchtet.
Es ist ein einfacher Mürbteig, aus dem ich dann auch die Streußel gemacht habe! Mit frisch geriebenen Zimt, etwas mehr hätte es vvlt. sein können, aber es schmeckt herrlich zwetschgig!

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Ceterum Censeo » So 27. Aug 2017, 11:45

Sonntag ist Backtag!

Zuerst die Wachauer von Dietmar Kappl zum herzhaften Brunch:

Bild

Bild

Dann eine Mohntorte mit frisch gequetschtem Graumohn. Das Rezept ist vom Zauner und - da von sich aus schon glutenfrei - auch für meinen Sohn geeignet.

Bild

Bild
Liebe Grüße!

Dietmar
Benutzeravatar
Ceterum Censeo
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 09:45


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Morius » So 27. Aug 2017, 12:17

Diese Woche hatte ich den zweiten Versuch mit dem 100%-Roggenvollkornsauerteigbrot von Lutz nach Trine Hahnemann. Diesmal mit einer Schluss nach unten gebacken, so dass auf der Oberfläche schöne Krater entstehen.

Bild
Zuletzt geändert von Morius am So 27. Aug 2017, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Morius
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:28


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Nathea » So 27. Aug 2017, 14:22

Hansi, so eine leckere Pflaumentorte wäre jetzt auch für uns genau das Richtige :)

Die Wachauer und auch das Roggenbrot sehen auch absolut lecker aus!

Hier sind die Brote von heute, frisch aus dem Ofen:

Links Dinkelvollkorn mit Buchweizen, rechts Zwiebelbrot
Bild

Hier die unerwartet gut gewordenen Altbrot-Stangen
Bild

Ich wünsche allen Anderen ebenfalls so viel Glück mit ihren Backwerken :kl
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Morius » So 27. Aug 2017, 14:27

Hallo Sylvia, wie bekommst Du so einen guten Ausbund bei den Baguetten ("Altbrotstangen") hin?
Schneidest Du gerade ein oder schräg (45 Grad)?
Morius
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:28


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Nathea » So 27. Aug 2017, 14:38

Ich schneide leicht schräg ein und habe oft das Glück, die Gare gut abzupassen. Dann reissen die Stangen auch toll.
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon hansigü » So 27. Aug 2017, 15:35

Sylvia, das waren die 50g mehr Wasser im Teig! :top

Morius, sehr schönes Brot, das gefällt mir :kh

Dietmar, die Wachauer sind auch immer wieder lecker und so ne Mohntorte würde ich auch probieren, habe aber grad noch Zwetschgentarte genossen .dst
Frage noch: wer ist Zauner?

So nun muss ich mich mal langsam an die Brötkens machen, nebenbei noch die Pilzernte verarbeiten, haben viele Pfifferlinge gefunden, leider kaum Steinpilze, die standen heute wohl woanders, :ich weiß nichts
außerdem sind sie durch die Wärme sehr madig und die größeren kann man stehen lassen :tip
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Ceterum Censeo » So 27. Aug 2017, 16:32

hansigü hat geschrieben:Frage noch: wer ist Zauner?


Danke!
Ich vergaß hier in Deutschland zu sein, in Österreich ist "der Zauner" eine bekannte Institution.
Die Konditorei Zauner in Bad Ischl ist vor allem für die Zaunerstollen bekannt und der aktuelle Chef bzw. Seniorchef hat auch Backbücher veröffentlicht, die sich mit traditionellen Backwaren aus der österreichisch-ungarischen Geschichte befassen.
Aus einem davon ist dieses eigentlich türkische Rezept.
Liebe Grüße!

Dietmar
Benutzeravatar
Ceterum Censeo
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 09:45


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Steinbäcker » So 27. Aug 2017, 18:36

Sehr schöne Backwaren sind noch dazugekommen! Kollektives Lob! :kl

Bei uns gab's noch was schnelles "aus der Lameng", GöGa verlangte es nach Focaccia und ich hatte keinen vorbereiteten Teig im Kühli.

Blitz-Focaccia auf Basis Hefeteig mit einem Löffelchen WST-ASG für'n Geschmack, knapp 1% Hefe, Olivenöl und Tipo 00:
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Nathea » So 27. Aug 2017, 18:51

Für "mal schnell" sieht das aber ziemlich lecker aus :)
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Steinbäcker » So 27. Aug 2017, 19:04

Danke Sylvia , schnell ist ja auch relativ! :xm
Vom Kneten bis zur Focaccia sind doch noch 2h vergangen, aber verglichen mit sonst langer kalter Gare, quasi blitzartig!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 27. Aug 2017, 19:32

Hefewasserteigpizzaexperiment, gebacken im Keramikgrill

BildBild
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 21.08. - 27.08.2017

Beitragvon Fagopyrum » So 27. Aug 2017, 19:50

huhu,

ein madre brot mit geschrotetem quinoa quellstück.
etwas dunkler ausgebacken, hing gerade am telefon runningdog
duftet hervorragend und klopfprobe ist schön hohl :mrgreen:

grüße suse


Bild
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz