Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Maja » Mo 20. Aug 2012, 07:10

Guten Morgen Ihr Lieben!
Ich wünsche Euch allen eine erfolgreiche Backwoche.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Greeny » Mo 20. Aug 2012, 07:18

Moin moin

Danke Maja. ;)

Leider habe ich die Speicherkarte momentan nicht verfügbar, sonst würde ich direkt schon einige Bilder einstellen.
Wir waren am Samstag zu einer kleinen Familenfeier und da habe ich Brötchen und Baguette mitgebracht und natürlich Brot und Salz zu Einzug verschenkt.

Bei den Brötchen kam dann irgendwann das Gespräch auf die Bäcker und das die wohl vom Bäcker wären. :mrgreen:
Holla war meine Mama stolz als sie aufklären konnte wo die her sind. :cry
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4636
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Maja » Mo 20. Aug 2012, 07:21

Ja, ja Thomas, die Mütter. Platzen vor Stolz, wenn Kinder so was Tolles herstellen. Is ja auch nett, wenn sie sich freuen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Little Muffin » Mo 20. Aug 2012, 12:06

Na wenn das mal kein Lob ist! :top

Bei uns bleibt die Küche vorerst so gut es geht kalt. Bei heißen 37° verzichte ich gerne auf's Backen und Kochen. Einzig ein paar Tortillafladen werd ich gleich in der Pfanne backen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Tosca » Mo 20. Aug 2012, 12:17

Hallöchen,
ich habe gerade einen "Goldenen Hamster" in den Ofen geschoben - trotz Hitze. Mein Weizensauer sollte nämlich mal wieder verbacken werden. Mal schauen, ob das Brot was wird. :lol:
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Little Muffin » Mo 20. Aug 2012, 12:42

Bei der Hitze? Also ich kann das einfach nicht. Ich bin absolut kein Sommermensch. :eigens

Und mir waren die Macarons gestern schon fast zu viel und der Ofen war ja nur auf 130° aufgeheizt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Feey » Mo 20. Aug 2012, 16:25

Little Muffin hat geschrieben:Bei der Hitze? Also ich kann das einfach nicht. Ich bin absolut kein Sommermensch. :eigens ......


Dem kann ich mich nur anschließen. Ab reichlich 20° wird es für mich ungemütlich. Respekt für alle die, die bei solcher Hitze noch einen warmen Arbeitsplatz haben: Bäcker, Köche, Straßenbauer...... :sp
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Aug 2012, 16:46

Bin auch kein wärmeverträglicher Mensch - und trotzdem backe ich - da kann man sehen was stärker ist!

Gestern waren wir eingeladen. Eigentlich zu Kaffee und Kuchen.
Da es aber so schön war, blieben wir noch länger. Ich bin dann schnell heimgefahren (war nicht weit), habe meine restlichen Fladenbrote in den heißen Backofen gelegt und für 5 Minuten gebacken.
In der Zwiwchenzeit habe ich Knoblauchbutter zubereitet.
Dann die Fladen horizontal aufgeschnitten, mit Knoblauchbutter bestrichen und nochmal 5 Minuten mit offener Schnittfläche aufgebacken.
In Alu-Folie gewickelt und ab ging die Post. - Großer Beifall, hat allen herrlich geschmeckt.

@Ebbi
Ich backe auch mit Folie unter dem Ring. Es ist nichts in den Ofen gelaufen.
Allerdings hatte ich die Eiersahne herzhaft gewürzt, da die Tomaten das ja vertragen.
Beim Eier-Sahne-Spiegel war das dann allerdings zu viel. Ich habe ihn kleingeschnitten und einem Salat beigemengt.

So wurde alles verwendet und verwertet.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Aug 2012, 19:23

Altbrot-Dinkel-Mischbrötchen - mit und ohne LM

Durch ein Versehen musste ich eben zwei Versionen backen. Ich habe nämlich bei der ersten Version mein herrliches Lievito Madre im Kühlschrank stehen lassen. Ob das was wird, dachte ich recht zweifelnd und mit großen Bedenken, weil ja so wenig Hefe im Hauptteig war. Aber es wurde was und zeigt denen, die kein LM haben, dass auch sie diese Altbrot-Brötchen mit Erfolg backen können.

Hier meine Zutaten, wie gesagt, bei Version 1 einfach ohne den LM

Altbrot = kleingeschnittene getrocknete Brotwürfel von allen möglich Arten von Brot oder Brötchen. Alles, was eben etwas alt geworden ist, wird kleingeschnitten und dafür aufgehoben.

Zum Ansatz werden diese Würfel klein gemixt, fast wie Semmelbrösel. Dieser Ansatz kommt dann, nachdem er bei Raumtemperatur etwas angesprungen ist, für 2-6 Tage in den Kühlschrank.

Altbrot Ansatz (sollte am Backtag mindestens 2 eher 5 bis 6 Tage alt sein)
50g Altbrotbrösel
50g Mehl (Dinkel 630 oder 1050 oder Weizen 550)
100g Wasser
1g Frischhefe
1 TL Honig – alles gut miteinander verrühren – anspringen lassen, dann in den Kühlschrank!

Am Backtag

Vorteig
1 mal Altbrot-Ansatz
200g Dinkel-Vollkorn (ich mahle es selbst)
150g Lievito Madre
200g Flüssigkeit (ich nehme ½ Buttermilch, ½ Wasser)
3g Hefe - Alles gut verrühren und abgedeckt für 2 Stunden gehen lassen.

Hauptteig
Vorteig
200g Dinkel 630 oder Weizen 550
10g Salz
20g Butter, oder auch mal 1 EL Sesamöl (ich nehme gerne das aus geröstetem Sesam – Asia Laden)

Teig mischen und gute 12 Minuten kneten.
Dann folgt eine Teigruhe von 1 ½ Stunden, während der 2-mal gedehnt und gefaltet wird.

Teig in Stücke à ca. 95g (ergibt ohne LM 9 Stück, mit LM 10 Stück)
Diese werden geschliffen und rund oder oval geformt. In einem Gärtuch für 30 Minuten gehen lassen.
Ob mit Schluss nach oben oder unten hängt davon ab, wie die Brötchen aussehen sollen und ob man sie einschneiden will oder nicht. Alles ist möglich.

Ofen auf 250° einheizen

Teiglinge aufs Lochblech legen (wer möchte, kann sie zuvor in Saaten wälzen) evtl. einschneiden, und bei 250° für 20 Minuten backen (Manz).

Hier die beiden Versionen, beide schmecken herrlich. Version 2 ist evtl. noch einen Tick luftiger und höher. Ich werde aber morgen die beiden mal direkt nebeneinander probieren, und außerdem meine beiden Feinschmecker befragen.
Vielleicht ist Version 1 ja auch nur deshalb so gut gelungen, weil es heute so heiß war :kl

Bild
Zuletzt geändert von IKE777 am Do 23. Aug 2012, 18:05, insgesamt 6-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Tosca » Mo 20. Aug 2012, 20:26

Hallo Irene,
Deine Brötchen sind aber prima geworden. Und wenn sie trotz fehlendem LM schmecken, dann ist ja alles bestens. Warum stellst Du Dein Rezept nicht bei den Brötchenrezepten ein? Es wäre schade, wenn es hier bei den Backergebnissen irgendwann untergeht.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Beate31 » Mo 20. Aug 2012, 20:35

Hallo

@Irene: Rezept ist gespeichert :top

Ich habe nur einen Tomatenkuchen gebacken :kk war sehr lecker.Für ein Brot hatte ich bei dem Wetter keine Zeit. big_sonnen

Bild

Lieben Gruß
Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 13:32


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Aug 2012, 21:25

@Tosca
ich dachte, dass dort nur Moderatoren Rezepte einstellen dürfen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Maja » Di 21. Aug 2012, 07:16

Guten Morgen!
Irene, Deine Brötchen sehen prima aus und Dein tomatenkuchen, sehr köstlich, Beate.
Irene, einstellen kann jeder. Über die Rezepte wird dann noch drüber geguckt.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Di 21. Aug 2012, 09:03

Danke Maja,
ich werde das Rezept dort einstellen, vor allem nach dem Urteil von 3 Personen heute morgen (davon 2 kritische Feinschmecker :lala ) - aber erst dann, wenn ich die Version 1 in einigen Tagen noch einmal gebacken habe.

Vom Geschmack her ist so gut wie kein Unterschied festzustellen.
Die Brötchen ohne LM sind heute früh noch fluffiger gewesen!

Das hat mich nun selbst sehr erstaunt. Das bedeutet doch fast, dass dieses Altbrotgemisch ähnlich wirkt wie der LM.
Ich werde auf jeden Fall, wenn der neue Ansatz reif genug ist (also in etwa 3 Tagen), die Version 1 wiederholen. Dann ist es wohl auch etwas kühler und bringt u.U. ein anderes Ergebnis - hoffentlich nicht!

Etwas trocken gewordenes Brot wird ab sofort immer kleingeschnitten!
Mindestens 1 Gemisch steht ab sofort immer im Kühlschrank.

Hier die Anschnitte von heute morgen

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Tosca » Di 21. Aug 2012, 09:24

Hallöchen,
@ Irene, jeder User kann in den betreffenden Rubriken Rezepte einstellen. Allerdings sollten die Rezepte nachvollziehbar und das Ergebnis essbar sein. Ich bin doch auch kein Mod. und habe schon einige Rezepte gepostet. Nur zu........... :cha

Nun noch mein gestriges Backergebnis. Wie schon kurz erwähnt habe ich mal wieder den leckeren "Goldenen Hamster" gebacken.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon IKE777 » Di 21. Aug 2012, 09:58

Mit diesem Hamster hast du wohl einen Pakt geschlossen, Ute, er sieht wieder bildschön aus.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Little Muffin » Di 21. Aug 2012, 10:55

Jetzt werd ich richtig neidsch auf Eure Backwerke. :del Es ist sooo heiß hier und die Sonne knallt leider morgens direkt auf die Küchenseite. Da ist dann der ganze Tag die Hitze. Durch die Gewitterfront, die hier leider nur vorbei huschte, gab's reichlich schwüle drückende Luft. Keine Erfrischung also wie ich es mir gestern noch erhoft habe. :eigens
Backen ist also wiedermal eingestellt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Naddi » Di 21. Aug 2012, 12:26

Huhu :del alle zusammen

Hier ist ja schon wieder einiges los.

@ Irene: Rezept hab ich schon im Drucker liegen :top Ich denke auch, dass dieser Altbrotteig, der einige Tage gärt, sicherlich in Richtung LM bzw. Sauerteig geht und so auch zur Lockerung beitragen kann.

@ Beate: toller Tomatenkuchen :kh Hab ich für morgen auf der Agenda.

@ Ute: da kann man eigentlich nix mehr sagen :lala Alles, was aus Deinem Ofen kommt, sieht immer phänomenal und zum Wegfuttern aus :katinka

Hab selbst leider diese Woche erst mal nix vorzuweisen :p Einzig ein Nachtrag zum Sonntag: Björns Fladenbrot

Bild

Lecker, aber hmm... weiß nicht. Ich hatte mal das von Lutz mit Vorteig und weiterer 24 stündiger Kühlung und irgendwie meine ich, dass das noch geschmackiger war. Bei Björns Rezept hatte ich noch zusätzlich etwas alten Teig und LM mit dran. Vielleicht hab ich es auch zu kross gebacken, da ich mit 300 Grad und Pizzastein gearbeitet hab - wobei ich sagen muss, bei der Hitze am Sonntag bin ich dabei echt fast kaputt gegangen :-|

Wünsche Euch dann mal weiterhin frohes Gelingen :mrgreen:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Little Muffin » Di 21. Aug 2012, 13:30

Oh wie lecker! Ich will auch eins! :katinka

So, ich experimentiere mit Macarons und meinem Ofen. Heute kann man schön sehen, auf was man beim Backen im Ofen so alles achten muß. Ich habe die Macaronmasse auf 2 Bleche verteilt um zu testen bei welcher Temperatur die Macarons in meinem Ofen am besten werden. Also 2 Bleche, selber Teig, aus dem selben Spritzbeutel:

Rechts 1. Ladung = Perfekte Macaronschalen, nicht hohl von Innen, zu lange drin und etwas braun aber das macht mir nichts aus. Ich freute mich schon.
Links 2. Ladung = Auf dem zwar leicht abgekühlten aber dennoch leicht warmen Alulochblech. Diese sind auf Grund der zu starken Unterhitze zur Seite gekippt bzw. oben aufgerissen. :lala Und wieder bin ich um eine Erfahrung reicher. Ist die Ofentemperatur zu niedrig tendieren sie hohl zu werden, ist sie zu hoch krachen sie oben auf. :ich weiß nichts Wenn das alles mal gut funktioniert werde ich mal sehen wie man das mit dem Glanz macht. Glänzen tun sie nur im rohen Zustand direkt nach dem Aufspritzen und während des Trocknens matten sie schon ein bisschen ab.
Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 20.8.-26.8.12

Beitragvon Naddi » Di 21. Aug 2012, 13:41

Little Muffin hat geschrieben:Oh wie lecker! Ich will auch eins! :katinka


Okay ich schieb welche rüber, krieg im Gegenzug aber mal ein paar Macarons :xm Hab darüber schon soooooooooooooooooooo viel gehört, aber noch nie welche probiert :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz