Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Rainbow Muffin » Do 13. Dez 2012, 20:32

So bin noch mal da
und stelle meine Eliesenlebkuchen rein, hab sie heute Abend ganz frisch aufgemacht.
Gebacken hab ich sie letztes Jahr zu Weinachten da waren es soooo viele das wir sie Eingeweckt haben. :xm
Da hab ich euch noch nicht gekannt, deswegen zeig ich sie euch heute. :p

Bild
Noch eigesperrt im Glas.

Bild
Jetzt sind sie Frei und müssen sich noch etwas aklimatisieren dann sind sie :kk

Also wenn ihr zufiele Plätzchen habt einfach einwecken.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Hobbytek Roggenbrot

Beitragvon Kuckmalrein » Do 13. Dez 2012, 21:36

Wie? Heut kein No-Knead-Bread Dingsbums??? :ich weiß nichts

Bin am Wochenende über ein Hobbythek-Buch gestolpert, welches sich schon lange in meinem Besitz befindet. Ich schlag das alte Schätzchen auf und was seh ich da, ein ganze Kapitel nur übers Brotbacken – Klasse! Ja was heißt Klasse, eher schon wie Weihnachten für mich!

Ich vermute mit diesem Buch hat es wohl angefangen, in vielen Haushalten das Brotbacken einmal selbst zu versuchen. Wen ich sehe, was sich bei den Hobbybäckern entwickelt hat, siehe nur dieses Forum – Wouw!
Grund genug dieses Brot, was für viele, nicht nur hier im Forum, wohl das erste Brot war, zu einer Zeit wo es noch keine Brotbackautomaten gegeben hat, nach zu backen!
Hier isses, mein Hobbytek-Roggenbrot

Bild

Bild

Spaß hat‘s gemacht, und meiner Frau besonders gut geschmeckt!
In Youtupe findet man auch noch diese alte Sendung zum Brot backen, historisch quasi :lala

@Beate31
Danke für den Tipp mit der Haferflocke, werde das Brot noch mal wiederholen und es genauso machen wie du es vorschlägst!

@Greeny
Danke für dein Krumenbild!
Thomas – ehrlich, das Brot sieht für mich perfekt aus!

Liebe Grüße
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 14:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon UlrikeM » Do 13. Dez 2012, 22:34

Jetzt endlich die restlichen Bilder von den Linzer Schnitten. In die kleinen ausgestochenen Sterne noch mal Gelee reinzufüllen, war Arbeit für die kleinen Doofen :wue ich habe so eine kleine selbstgemachte Tüte aus Pergamentpapier genommen und am Schluss war die Hälfte des Gelees auf mir :lol:
Jetzt ein paar Tage durchgezogen schmecken die Dinger sehr gut, die anderen Linzer, die ich vorher gebacken hatte, sind aber immer noch Nr. 1.

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Backwolf » Do 13. Dez 2012, 23:09

:lol: :lol: - Toll ein Pergamentpapier-Opfer. :mrgreen:
Backwolf
 


Re: Hobbytek Roggenbrot

Beitragvon moeppi » Fr 14. Dez 2012, 11:47

Kuckmalrein hat geschrieben:Bin am Wochenende über ein Hobbythek-Buch gestolpert, welches sich schon lange in meinem Besitz befindet. Ich schlag das alte Schätzchen auf und was seh ich da, ein ganze Kapitel nur übers Brotbacken – Klasse!
Liebe Grüße
Harry
clown

Hallo Harry, vor über 20 Jahren bin ich durch Jean Pütz zum Backen gekommen. Die Brote und Brötchen schmecken immer super!
Hier hast du noch ein paar Rezepte http://www.jean-puetz-produkte.de/Infot ... emacht.php
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Sperling76 » Fr 14. Dez 2012, 12:02

Hallo liebe Backfreunde,

jetzt hatte ich schon einen laaaangen Beitrag geschrieben und nu .... wech isser. :tip

Ich war :krank Drum melde ich mich erst jetzt. Habe immer wieder eure schönen Gebäcke betrachtet, konnte mich aber nicht aufraffen, sorry. :ich weiß nichts

@Harry
Immer wieder tolle no knead Brote. Werden diese eigentlich auch gewirkt? Was für einen Topf verwendest du?
Das Pützbrot ist toll geworden. War das auch aus dem Topf? Ich hatte damals auch gebacken, aber auch wieder aufgehört, denn richtiges Brot mit dem vom Bäcker vergleichbar war das damals nicht.

@Naddi
Dein Verfahren beim Durumbrot ist interessant. Wenn du den LM erst ziemlich warm anspringen läßt, verändert sich da der Geschmack?
Ich backe gerne das Sauerteigmischbrot nach Martin Johannson. Das wird immer supi und das Verfahren gefällt mir so gut. Wobei ich das auch bei anderen Rezepten anwende.

@Maja
tolle Mozartkugeln. Wie hast du die gemacht?
Die Weckmänner sind ganz schön rundlich um die Taille. :XD Aber immer wieder lecker. Muß ich auch noch machen.

@rainbow muffin
Der bunte Kuche gefällt mir, wonach schmeckt der denn?
Du weckst deine Kekse ein? Im Backofen oder wie machst du das? Ich habe jetzt von einfrieren gelesen. Würde ich gerne beides mal ausprobieren.

@epona
Toll, dass du jetzt auch einen "Dampfgenerator" hast. Worin liegen denn die Lavasteine? Ich hoffe, das Christkind legt mir auch ein paar unter den Baum.

Mein WST fehlt mir schon sehr. Der LM ist wirklich toll, aber die gewisse Säure fehlt eben. Ob ich LM in WST umwandeln kann?

Euch noch einen schönen Tag.

viele Grüße
sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 15:24


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon BrotDoc » Fr 14. Dez 2012, 12:23

Prima sieht das alles aus, klasse gemacht.
Ich konnte schon wieder mehrere Tage nicht backen, bin im Streß. Ständig Überstunden, Notdienste und Abend-Termine :kdw .. Zum Glück war noch einiges eingefroren, sonst hätten wir zum Bäcker gemußt...
Aber nun kommt ein freies Wochenende und damit wieder endlich Zeit! :tL
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Rainbow Muffin » Fr 14. Dez 2012, 12:40

Guten morgen

Sperling76: Der Regenbogen Kuchen schmeckt wie ein Gesundheitskuchen :D nur mit Farbe.
Die Kekse Wecke ich ein weil in der Gefriertruhe sich immer recht viele Pilze aus der Herbstjagt :mrgreen: befinden. Die habe ich dieses Jahr auch noch getrocknet und Eingeweckt. ( Die Pilze )
Die Kekse werden in einem Einkochtopf Eingeweckt , die Gläser müssen aber mit nem Stein beschwehrt werden sonst schwimmen sie auf.Im Backofen Wecke ich nicht ein weil das den Gummiringen nicht gut tut, sie werden brüchig und das Glas könnte aufgehen und es wäre alles umsonst. :(
Ich halte mich ganz genau an die Beschreibungen von Weck ( im Weckbuch )und die Gläser besorge ich mir direkt bei Weck ( sind wesentlich günstiger als im Geschäft ) :D :D
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Maja » Fr 14. Dez 2012, 13:32

Sperling, Schau mal hier nach:
http://www.chefkoch.de/rezepte/16109107 ... ugeln.html
Die Weckmännchen musste alle auf ej Blech. Drum sind sie was rundlicher.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Naddi » Fr 14. Dez 2012, 16:04

@ Sperling: erst einmal gute Besserung :del Und ne der Geschmack von LM warm geführt über 3-4 Std. verändert nicht den Geschmack, er ist aber schon relativ mild. Und ich denke, wenn Du Deinen LM flüssiger führst und länger ungefüttert stehen lässt, wird er erstens saurer - hat Daniela ja treffend beim Pandoro backen festgestellt - und irgendwann fängt auch da dann an, sich Fusel oben abzusetzen wie oftmals beim normalen Sauerteig. Insofern müsstest Du daraus mittelfristig einen Weizensauer kriegen :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Lenta » Fr 14. Dez 2012, 18:48

Sperling76 hat geschrieben:

Mein WST fehlt mir schon sehr. Der LM ist wirklich toll, aber die gewisse Säure fehlt eben. Ob ich LM in WST umwandeln kann?

Euch noch einen schönen Tag.

viele Grüße
sperling


Huhu sperling,

ich backe nur mit einem Weizensauerteig der mal eine lievito madre war, geht ohne Probleme. Einfach wie einen ST führen und im Glas auffrischen.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon hansigü » Fr 14. Dez 2012, 19:48

Hallo allerseits,
wollte nur sagen, dass es mich noch gibt!
Leider ist bei mir etwas die Puste raus und ich bin irgendwie jeden Abend k.o., so dass ich auch keinen Bock hatte irgendwas zu schreiben. Aber ich habe hier alles verfolgt.
Ab Mittwoch habe ich dann erst mal frei und freue mich schon drauf. Allerdings gibt es halt immer noch diverse Kleinigkeiten in der umgebauten Küche zu tun.
Meinen neuen Ofen habe ich auch schon ausprobiert und bin begeistert. Das ist wirklich was ganz anderes! Demnächst bekommt ihr auch wieder was zu sehen von mir.
Ach ja, wirklich tolle Backwerke sind hier jeden Tag zu bewundern. :top :kh :kl
So, lieben
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon gitti » Fr 14. Dez 2012, 20:14

Hallihallo..... :tL

endlich kann ich hier auch mal wieder reinschauen. Und was sehe ich????

Wieder sooooo viele tolle Backwaren... :kl :kl :kl
Ihr wart, wie immer, wieder alle sehr fleißig! :top :top :top
Ich hab heut wieder 2 Feinschmeckerbrote gebacken. Ist momentan meine einzige (Back)Tat in der Woche. Die mach ich immer Freitags, da hab ich nachmittags Zeit. Aber ich kann sie ja nicht immer ablichten, ist ja immer das Selbe. Aber sie schmecken uns immer wieder gut.

Hab mir fest vorgenommen, im neuen Jahr wieder mehr hier zu sein. Hoffe, da hab ich wieder etwas mehr Zeit für euch.

Wünsch euch allen ein schönes Wochenende!!!!!!
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


No-Knead-Bread mit Mozzarellakäse

Beitragvon Kuckmalrein » Fr 14. Dez 2012, 21:11

Wir hatten eine größere Menge Mozzarella im Haus!
Grund genug in der Käseecke weiter zu backen und somit konnte ich diese Variante auch von meiner Liste streichen. In den Teig kamen 150g Mozzarella und eine Handvoll kam kurz vorm backen auf den Teig.

Bild

Bild

Bild

Auch wieder ein sehr leckeres Brot!

~

@moeppi
Hey, da bist du mir 20 Jahre voraus ;)
Danke für den Link, hab ich mir eben angeschaut!
Ein 3 Minutenbrot ohne Gare ist da auch dabei, klingt so easy das dies einfach mal probiert wird… :ich weiß nichts

@Sperling76
Werden diese eigentlich auch gewirkt?
Der Teig wird zweimal gefaltet, einmal von unten nach oben und von links nach rechts, dann wird der Teig zu einer Kugel gewirkt und zwei Stunden ruhen lassen!
Was für einen Topf verwendest du?
Ich habe einen schweren Eisentopf mit Emailbeschichtung von 32+cm Durchmesser.
Bild
Hab noch einen Dutchoven, da müsste die Größe auch gut passen. Leider ist der mir zusammengerostet und muss da erst mal mit dem Scheuerschwamm ran und erneut einbrennen, sobald ich diesen in Betrieb nehme schreib ich es dazu! Die weiteren NKB werde ich dann ausschließlich im Dutchoven machen, die größeren Brote hier aus dem Index wandern in den Eisen/Emailtopf.
Das Pützbrot ist toll geworden. War das auch aus dem Topf?
Ich habe bis jetzt alle meine Brote im Topf gebacken, bin sehr begeistert davon, gerade was die Feuchtigkeitsregulierung betrifft ist die Methode einfach klasse. :top

Seid alle lieb gegrüßt
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 14:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Amboss » Fr 14. Dez 2012, 21:50

Hallo zusammen,

@ Engelchen

Soso, du hast den Schinken selbst gekauft und aufgemacht - ich habe deshalb gefragt, weil ich gerade selber einen MACHE!!!! Er ist bereits 3-4 Mal geräuchert. Der zeitgleich mitgemachte geräucherte Wacholderbauch (Bauchspeck) ist bereits fertig und schmeckt L E C K E R !!!!!!

Eure Werke sind wieder alle spitze - ich kann immer nur wieder staunen. big_super

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Maja » Sa 15. Dez 2012, 14:34

Hallo!
So, ich habe Schokocrossies fertig:
Bild
Und Plätzchen, deren Namen ich nicht kenne,werden noch schokotiert, wenn sie getrocknet sind:
Bild
FBG MAJA
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon hansigü » Sa 15. Dez 2012, 16:23

Die Linzer Torte hat mich angelacht und ich hatte heute Lust die einfach zu backen. Außer Stollen ist dieses Jahr noch nichts weihnachtliches an Gebäcken entstanden. Und es ist ja noch mehr als eine Woche Zeit, bis die Kinder und Enkelkinder kommen. Na hoffentlich hält sie sich in der Kammer so lange :lalaBild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Lenta » Sa 15. Dez 2012, 16:25

Mit Glöckchen und Herzen, wie weihnachtlich, Hansi :hu

Aber schön verpacken, gell?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Katinka » Sa 15. Dez 2012, 16:29

Oh Hansi auch :st Ist das die einfache Menge, oder doppelt. Nahmst du Pflaumenmus oder ist das Bild so dunkel? Nein, mehr Fragen habe ich nicht :lol:
Sieht sehr schön aus.

Bild

Meine liegt schön verpackt im Waschkeller. :kk
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.12.-16.12.2012

Beitragvon Maja » Sa 15. Dez 2012, 16:30

Sehr schön gemacht, Hansi. Auch Deine Torte sieht hübsch aus,Katinka.
Hier meine Mousse-Plätzchen. Einfach köstlichst,aber viel Arbeit und etwas Sauerei:
Bild
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz