Go to footer

Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon _xmas » Di 19. Nov 2013, 17:09

Da war mein Backstein mit 260 Grad evt. doch etwas zu heiß.

Das glaube ich nicht. Ich backe meine Brote bei 275° an.

Beim nächsten mal schneide ich das Brot auch ein.

Das würde ich eher versuchen.

Vielleicht auch ein Wirkfehler? War der Schluss oben oder unten? :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon rejo » Di 19. Nov 2013, 17:44

_xmas hat geschrieben:
Vielleicht auch ein Wirkfehler? War der Schluss oben oder unten? :xm


hallo und danke für deine Tipps...
Der Schluss lag bei der Gare unten im Gärkorb.
Das heißt im Backofen dann oben.

LG
Joachim
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 15:16
Wohnort: Saarwellingen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Andreas2233 » Di 19. Nov 2013, 18:17

gitti hat geschrieben:Oh Mann......Andreas...das ist aber übel. So schöne Brote und dann versalzen! :nts :nts :nts
Bist wohl schwer verliebt....???

Was machste nun damit?


Hallo gitti,

könnte sein, wir hatten im September unseren ersten Hochzeitstag.

Einen Teil werde ich zu Brotknödel verarbeiten. Der Rest wird erstmal getrocknet.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon gitti » Di 19. Nov 2013, 19:27

Ach Gott...noch soooo jung verheiratet. Bei uns waren es im Oktober 32 Jahre (mit dem selben Mann!)
gitti
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Trifolata » Di 19. Nov 2013, 19:34

Andreas, so schöne Brote und dann das! Aber man muß sich zu helfen wissen, Herzlichen Glückwunsch zum 1. Hochzeitstag, da kann man das Versalzen entschuldigen.
Ich fabriziere gerade Grissini! Meine Mutter wird bald 100, da sollen welchen zum Umtrunk gereicht werden.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Knusperhexe » Di 19. Nov 2013, 20:30

cheriechen hat geschrieben:...
@Knusperhexe, du bist die absolute Laugenkönigin!!


Oh, danke dir.. :katinka

Coco hat geschrieben:hallo zusammen

@ Knusperhexe: wow, aussen Lauge, innen doch luftig leicht. So kenn ich das gar nicht 

Ja, diesmal schmecken sie auch echt lecker, hab sie mit Weizenmehl, Weizenvollmehl und Brotmehl gebacken. Und einen Teil flüssige Butter und Olivenöl

Bild


In diesen Zopf möchte ich am liebsten reinhüpfen...

der sieht total lecker aus.... .dst
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon SteMa » Di 19. Nov 2013, 22:46

Da ich mich in den letzten Wochen häufiger beim Arzt aufgehalten habe und ich dort immer sehr freundlich und zuvorkommend behandelt wurde, wollte ich Arzt und Arzthelferinnen eine Freude machen. Da sie im Dezember bestimmt viel Weihnachtsgebäck geschenkt bekommen, habe ich mir gedacht, mache ich mal was anderes.
Gesagt, getan und hier ist das Ergebnis:
Eine große Brötchenblüte für die Arzthelferinnen und eine kleinere für den Arzt. Ich konnte am Sonntag Abend super alles vorbereiten :hx , in den Kühlschrank verfrachten und Montag morgens vor dem Termin backen.
Schmalz, Butter und Salz habe ich direkt mitgeliefert.

Bild

Bild

Die "Blüte" ist etwas unförmig, aber es sollte schließlich beides auf ein Backblech und gleichzeitig fertig werden (ich hatte schließlich am frühen Morgen keine Zeit zu verschenken :lala ).
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon cheriechen » Di 19. Nov 2013, 22:54

Mir ist ja noch gar nicht so richtig vorweihnachtlich, ich blockiere da immer ein wenig, weil ich den langen Winter scheue u noch nicht wahrhaben will, aber dennoch:
Heute ist ein Experiment geglückt u damit läute ich so langsam den Vor-Advent ein...

http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... allelwelt/

Bild

Voila, Sternenbrote mit T 80 und T 65 nach dem http://brotdoc.com/2013/03/13/beginner-weisbrot/ von Björn...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon IKE777 » Di 19. Nov 2013, 22:54

Stefanie
eine tolle Idee! Ist es gut angekommen?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon SteMa » Di 19. Nov 2013, 23:11

@ Irene: im ersten Moment waren alle erstaunt, dass das selbstgebacken ist. Und danach haben sie sich gefreut. Ich hoffe, es hat so gut geschmeckt wie die letzten Male, die ich es gebacken habe. :katinka Probiert habe ich selber ja nicht. :lala
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Brötchentante » Di 19. Nov 2013, 23:23

Hallo
Ich habe eigentlich dieses Brot mit altem Brot als 2.Vorteig backen wollen....es blieb bei eigentlich ...
Es wurde ein super weicher Teig ,den ich dann kurzer Hand in den heißen Topf verfrachtet habe und heraus kam ein Riese XXL ,der beim Hochgehen glatt den Deckel vom Topf gehoben hatte.
Es handelt sich um ein Brot aus Ruchmehl, Brühstück mit Körnern und altem aufgeweichtem Brotresten. Riechen tut es himmlisch ,die Kruste kracht ....

Bild
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon _xmas » Di 19. Nov 2013, 23:24

@Stefanie, ich finde die Idee sehr schön, wie auch das Backergebnis :sp

@cheriechen - die Sterne gefallen mir. Ich habe etwas ähnliches mal gebacken nach Lutz´ Anleitung, wobei Dein Backwerk sicher sehr gut in die beginnende Adventszeit passt. :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon cheriechen » Di 19. Nov 2013, 23:29

@Ulla, das ist cool!! Super..., ich sollte es auch mal in klein versuchen.
Mal überlegen, welchen Spachtel ich dann nehmen könnte..?
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Trifolata » Di 19. Nov 2013, 23:32

Meine Grissini sind auch fertig, sehr schön knusprig geworden; habe sie verschieden bestreut mit Rosmarin und Fleur de sel, einen Teil mit Mohn, die anderen mit weißem und schwarzem Sesam.Bild
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon _xmas » Di 19. Nov 2013, 23:44

Hilde, ich sitze gerade beim Feierabendwein und könnte jetzt alle Geschmacksrichtungen Deiner Grissini ausprobieren. Schön :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon cheriechen » Mi 20. Nov 2013, 00:20

Großartig, Hilde!! Sie sind wunderschön geworden! Hast du sie geschnitten u dann noch ein wenig gerollt?
100 Jahre :top :kh :st , welche Gene du da hast!
Alles Liebe u viel Glück u Gesundheit für die alte Dame!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon UlrikeM » Mi 20. Nov 2013, 02:17

Wow, schon wieder so viele schöne Sachen. Ich nehme mir dann mal von allem .dst
Andreas, schade, dass du deine Brote versalzen hast, die Brote sehen so schön locker und lecker aus, aber in so einer jungen Ehe kann das schon mal passieren :mrgreen:
Cheriechen, deine Sterne muss ich extra loben, die sind wirklich wunderschön und dann auch noch so schön arrangiert :kh Ich habe solche Sterne auch schon mal gemacht, allerdings in klein...hat Ararya im CK mal vorgestellt. Sie macht sie mit einem kernigen Teig, ich nahm das Rezept von ihren Haferknoten.

Bild

Die gab es vergangene Weihnachten zur Vorspeise. Kam sehr gut an.
Deinen Stern würde ich auch gern backen. Mit was hast du denn eingeschnitten? Bei den Brötchen nimmt man eine alte Scheckkarte.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Maja » Mi 20. Nov 2013, 08:27

Guten Morgen!
Sehr,sehr schön und super gelungen, was Ihr alles wieder gebacken habt.
Mein Sohn hat sich ein Hokkaido Brot gewünscht. Als gut erzogene Mama, habe ich heute früh den Teig angesetzt. Er geht noch und kann bald verarbeitet werden. Wahrscheinlich werde ich ihn diesmal flechten, statt Raupen in die Form zu sperren.
FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am Mi 20. Nov 2013, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Kerstin64 » Mi 20. Nov 2013, 09:35

Hallo, will mich mal kurz melden!
Mein Backofen fehlt mir schon, aber mal den ganzen Tag faulenzen , ist auch mal schön!
Schön warm ist es hier und die Sonne scheint den ganzen Tag!
Hab mal kurz durchgeschaut und sehe, ihr habt wieder so tolle Sachen gebacken! Lecker! .dst
Das Brot hier schmeckt leider nicht, aber man ja nicht alles haben!Bild

lG Kerstin.
Kerstin64
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 05:26


Re: Backergebnisse und Backerlebnisse vom 18.11.-24.11.2013

Beitragvon Maja » Mi 20. Nov 2013, 11:07

Herrlich warm bie Dir, Kerstin. Neidischbin.
Mein Hokaido Brot, mal anders:
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz