Go to footer

Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in Bäc

Wann und wo gibt es Sendungen rund um Backen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon littlefrog » Mo 9. Mär 2015, 17:18

babsie hat geschrieben:Jetzt weiß ich wenigstens warum das Smartphone erfunden wurde, solche sinnvollen Anwendungen sind wirklich nützlich :XD


Pfft, wenn ich das nicht mehr selber kann, na, dann weiß ich auch nicht!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon lisa und finja » Mo 9. Mär 2015, 21:01

Chorus hat geschrieben:
pelzi hat geschrieben:Chorus, den Spruch habe ich noch nie gehört. Kenne ich also nicht.



Ich habe mir das zur Maxime gemacht. In fast allen Ländern Europas wird mehr Geld für Lebensmittel ausgegeben, als in Deutschland. Wir haben ein seltsames Verhältnis zu Nahrung und Gesundheit. Alles sehr oberflächlich. In kaum einem anderen Land gibt es soviele "Kochshows" wie in Deutschland und in kaum einen anderen Land gibt es so tolle tolle und auch hochpreisige Küchen. Aber nurgendwo sonst wird siwenig frisch gekocht wie in Deutschland. Du bist was du isst.


Gruss




Chorus


Ja, das habe ich so auch schon oft erlebt. Die Leute kochen nicht frisch, weil es mehr Arbeit macht und man länger in der Küche steht und..... weil man ja mehr Geschirr braucht, was man dann wieder abwaschen muss :kdw
Die Leute machen einfach lieber was anderes. Haben andere Interessen, Hobbies, die wichtiger sind als Kochen. Außerdem ist es angeblich immer so schnell aufgegessen, und man hat ja soooo lange gebraucht, um alles fertig zu haben. Da wird dann lieber das Pizza-Taxi bestellt. Ihr glaubt gar nicht, was die zu tun haben, ist echt gewaltig.
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:43
Wohnort: Verl


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon lisa und finja » Mo 9. Mär 2015, 21:13

sonne hat geschrieben:@Chorus

kann Steffi nur Recht geben
pelzi hat geschrieben:Chorus, es gibt aber auch Menschen, die sich das wirklich nicht leisten können und deshalb zu den "Aufbacksachen" greifen müssen. Und das, obwohl sie Arbeit haben. Das sollte man nicht vergessen.


Leider gibt es Menschen die Finanziell nicht so gut dargestellt sind und können sich die frische Lebensmittel nicht leisten, obwohl sie es gerne hätten wenn es machbar wäre. Da ich mich in einem Tätigkeitsumfeld bewege bin ich mit solchen Situationen konfrontiert. Ich sehe auch dass viele um nacktes Überleben kämpfen- versuchen mit wenig Geld denn Monat überzustehen. Frische Lebensmittel einzukaufen ist nicht drin, das wäre für manche pur Luxus die sie sich nicht leisten können.

Habe großen Respekt für Menschen die trotz ihrer Lage in der sich befinden*, mutig weiterhin versuchen etwas zu erreichen und die Kinder satt zu kriegen.


Ehrlich? Das möchte ich mir gar nicht vorstellen. Aber es stimmt schon: Obst ist schon teuer, man darf natürlich auch nur das kaufen, was Saison hat und nicht alles mögliche, was angeboten wird. Ich habe neulich erst im Fernsehen einen Beitrag gesehen, das Kartoffeln gar nicht oft gekauft werden, sondern nur fertige Kartoffelprodukte. Die sind natürlich dann teurer.
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:43
Wohnort: Verl


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon littlefrog » Mo 9. Mär 2015, 21:51

lisa und finja hat geschrieben:das Kartoffeln gar nicht oft gekauft werden, sondern nur fertige Kartoffelprodukte. Die sind natürlich dann teurer.


Vor vielen Jahren war mein Mann bass erstaunt, daß es gekochte Kartoffeln im Glas zu kaufen gibt. Er fragte, wer isst denn sowas? Na, wir jedenfalls nicht :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon Lulu » Mo 9. Mär 2015, 22:00

littlefrog hat geschrieben:
lisa und finja hat geschrieben:das Kartoffeln gar nicht oft gekauft werden, sondern nur fertige Kartoffelprodukte. Die sind natürlich dann teurer.


Vor vielen Jahren war mein Mann bass erstaunt, daß es gekochte Kartoffeln im Glas zu kaufen gibt. Er fragte, wer isst denn sowas? Na, wir jedenfalls nicht :ich weiß nichts




..... in der Tüte o.k. ist ja auch nicht schlecht als Notlösung ... wenn man mal keine Kartoffeln im Haus hat, aber fertig gekocht im Glas? Ehrlich?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon littlefrog » Di 10. Mär 2015, 08:00

Lulu hat geschrieben:fertig gekocht im Glas? Ehrlich?


Ja! Schau mal im Supermarkt bei den Konserven :mz - Du wirst sicher fündig!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon Sperling76 » Di 10. Mär 2015, 10:52

Das sind diese rundgebürsteten Kartoffeln, die man in der Mensa bekommt und nach nichts schmecken. :evil:
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon littlefrog » Di 10. Mär 2015, 11:14

Sperling76 hat geschrieben:Das sind diese rundgebürsteten Kartoffeln, die man in der Mensa bekommt und nach nichts schmecken. :evil:


Hihi, ja, die sind winzig und sehr rund. Ob sie schmecken - nie probiert, und werde ich, wenn möglich, auch nie machen.

Bei uns werden alle Kartoffeln beim Landwirt direkt gekauft und bis zur letzten Knolle verarbeitet. Was zu sehr ausgetrieben ist, kommt Anfang Mai in den Garten, dafür ist immer Platz.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon Lulu » Di 10. Mär 2015, 17:10

littlefrog hat geschrieben:
Sperling76 hat geschrieben:Das sind diese rundgebürsteten Kartoffeln, die man in der Mensa bekommt und nach nichts schmecken. :evil:


Bei uns werden alle Kartoffeln beim Landwirt direkt gekauft und bis zur letzten Knolle verarbeitet.


Wir holen auch jedes Jahr am 15. September vom direkt Kartoffelbauern meist 8 x 25 kg Säcke, diese werden dann innerhalb der Familie verteilt.... sie sind super lecker ;)

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon pelzi » Di 10. Mär 2015, 17:39

Und wir müssen die Kartoffeln im Garten selbst ausbuddeln :cry :cry :cry :cry und kommen meistens bis zur nächsten Ernte dann aus mit den Vorräten.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Die besten Brötchen: Qualitätstest bei Aldi, Rewe und in

Beitragvon Lulu » Di 10. Mär 2015, 19:57

:top supi.... da weisst Du was wirklich drin ist.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu TV-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz