Go to footer

Buure Kruste

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Buure Kruste

Beitragvon _xmas » Do 13. Sep 2012, 15:04

:tc Ja, Dank an Euch, das Ruchmehl alleine zu bestellen ist mir plus Versand aber zu teuer, will mal schauen, ob noch etwas dazu kommt :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11263
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Buure Kruste

Beitragvon calimera » Do 13. Sep 2012, 16:00

UlrikeM hat geschrieben:
Calimera... unter Großverteiler kann ICH mir leider nichts vorstellen :?


Ich mein diesen...
Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Buure Kruste

Beitragvon Brötchentante » Do 13. Sep 2012, 16:01

calimera hat geschrieben:
UlrikeM hat geschrieben:
Calimera... unter Großverteiler kann ICH mir leider nichts vorstellen :?


Ich mein diesen...
Bild

und woher bekommt man das Mehl?
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Buure Kruste

Beitragvon Hesse » Do 13. Sep 2012, 16:34

Bei Coop Schweiz- liebe Tante aller Brötchen. :cry ...steht auf der Packung. :sp also Schweiz steht nicht drauf- aber die Inhaltsangabe ist dreisprachig und Coop steht schon drauf.
Man findet es auch auf der Internetseite von Coop, gell. :)

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1459
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Buure Kruste

Beitragvon UlrikeM » Do 13. Sep 2012, 16:47

Wenn ich das richtig sehe, liefert Coop nur in die Schweiz? Oder hab ich was übersehen?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Buure Kruste

Beitragvon Hesse » Do 13. Sep 2012, 16:50

...weiß ich leider nicht, habe noch nicht nachgesehen.

Ich backe das Brot so, wie von Billa weiter oben (77934371nx46130/roggensauerteig-f19/buure-kruste-t2517.html#p59880) vorgeschlagen wurde.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1459
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Buure Kruste

Beitragvon UlrikeM » Do 13. Sep 2012, 17:20

Klar, statt Schrotmehl (hab ich auch nicht) gesiebtes Schrot, aber was ist dann mit dem Ruchmehl(hab ich doch ;) )?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Buure Kruste

Beitragvon Brötchentante » Do 13. Sep 2012, 17:40

...Hesse..ich wohne 574km von der Schweiz entfernt :xm
Aber ich werde mir zu helfen wissen. :wue
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Buure Kruste

Beitragvon calimera » Mi 19. Sep 2012, 23:07

Hesse hat geschrieben:Guten Morgen,( :lol: ) Calimera !

Das Rezept liest sich superlecker !!! :top Da glaube ich gerne, dass es schmeckt ! :kl

Am Dienstag oder Mittwoch landet das Brot bei mir im Ofen... :D

Es grüßt : Michael


...und, hast du es schon gebacken :?: :lala

Ich habe es gestern wieder gebacken. Es hat uns so Toll geschmeckt, das ich, auf Wunsch meines LG. es nochmals backen musste (durfte). :tL
Überrascht hat mich auch die lange Frischhaltung. Die letzte Scheibe am 5. Tag war noch überhaupt nicht trocken. Nicht mehr so ganz Backfrisch, aber noch sehr gut und lecker :!:

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Buure Kruste

Beitragvon Hesse » Fr 21. Sep 2012, 12:20

calimera hat geschrieben:
...und, hast du es schon gebacken :?: :lala


...leider, leider kam ich noch nicht dazu... :roll: :gre

Aaaaaber : es ist sauber abgespeichert und landet echt mal bald im Ofen :sp
Wie gesagt- so wie sich das Rezept liest muss es einfach schmecken ! :cha

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1459
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Buure Kruste

Beitragvon UlrikeM » Fr 21. Sep 2012, 18:53

Hesse hat geschrieben:...oder auch hier>klick zur Hubermühle (Bis zum schweizer Kreuz scrollen :mrgreen: ) Bei uns gibt es diese Mehl auch in einem großen Edeka- Markt. :D

Grüße von Michael


Das hab ich eben gerade gelesen, und jetzt frag ich mich, ob du nur ein Hesse bist oder auch in Hessen wohnst, und wenn beides, wo da dann so ein Edeka steht :ich weiß nichts Unserer führt jedenfalls kein Ruchmehl...
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Buure Kruste

Beitragvon Hesse » Fr 21. Sep 2012, 19:12

Liebe Ulrike,

nein- bin kein Hesse, also äh- ich wohne nicht in dem sicher sehr schönen Bundesland. :sp
Ich habe mich wegen meinem Lieblingsschriftsteller so genannt- siehe meine Signatur. :hk
Ja- nun, bei uns sind die Edeka's halt gut sortiert, weil die Badener halt auf gutes Essen größten Wert legen, darauf wird natürlich reagiert. :st Sollte sich eigentlich rumgesprochen haben. :mrgreen:

Lieben Gruß von Michael

Post Scriptum : Wieso schreibst Du eigentlich "nur" ein Hesse ? :mrgreen:
Hö, hö... :D
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1459
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Buure Kruste

Beitragvon UlrikeM » Fr 21. Sep 2012, 22:40

Hallo Michael,

als NICHT-Hessin, NUR seit Langem in Hessen lebend, hatte ich da wohl die falsche Assoziation. An den Hermann hatte ich gar nicht gedacht :ich weiß nichts
Und ich muss dir recht geben, die Supermärkte in BW sind besser bestückt als die hesslichen, besonders was Mehl, Nudeln und Regionales betrifft. Das konnte ich bei meinen vielen Bodensee-Besuchen immer wieder feststellen. Allerdings wird dort ja traditionell noch viel Brot gebacken.
Wie ich schon schrieb, herrscht bei mir ja kein Mangel an Ruchmehl. Ein- bis zweimal im Jahr geht es an den Bodensee, kleiner Abstecher in die Schweiz inbegriffen, und wenn doch mal Flaute im Mehlschrank aufkommen sollte, schicke ich meinen Mann mit seinem Schweizer Freund wandern. Der muss dann Nachschub mitbringen. Aber gegen eine hessische Quelle hätte ich jetzt auch nichts einzuwänden ;)

Herzlichst

Ulrike, die immer wieder gern auf dem Hesse-Bänkchen am Waldrand oberhalb von Gaienhofen gesessen hat :tc
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Buure Kruste

Beitragvon Hesse » Mi 26. Sep 2012, 10:36

So, jetzt bin ich doch noch dazu gekommen, das feine Brot zu testen ! :sp
Geschmacklich ist es wirklich zu empfehlen- bedanke mich für das Rezept- Calimera. :kh

So schön rustikal aufgerissen ist es nicht mehr, konnte die Gare gestern nur sporadisch kontrollieren. Etwas dichtporig ist es mir geraten, hatte Joghurt mit 3,8% Fett verwendet. Nach unserem Urlaub teste ich es mal mit Buttermilch, vermutlich wird es dann etwas lockerer. :st
Wahrscheinlich gibt’s im Urlaub kein so feines Brot... :eigens

BildBild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1459
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Buure Kruste

Beitragvon Tosca » Mi 26. Sep 2012, 13:04

@ Michael, super Brot mit einer tollen Krume. .dst :kh Mal sehen vielleicht backe ich es gleich morgen nach; das macht mich richtig an. :lol:
Tosca
 


Re: Buure Kruste

Beitragvon calimera » Do 27. Sep 2012, 15:39

Michael, dein Brot sieht super aus. Ganz tolle Krume. So wie ich es mag. Schön Feinporig, da kann man auch anständige Schnitten schmieren. ;)
Mit Buttermilch werde ich es das Nächste Mal auch probieren. :idea:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Buure Kruste

Beitragvon Tosca » Do 27. Sep 2012, 19:39

Hallöchen,
hier ist meine heute gebackene Buure-Kruste. Mit dem Anschnitt konnte ich nicht bis morgen warten; es ist ein sehr leckeres Brot, das ich bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken habe.
Ich habe an den Teig 2 % Leinmehl gegeben. Die Krume ist schön gleichmäßig und elastisch geworden. Auch konnte ich etwas mehr Buttermilch (ca. 300 g) zugeben. Als leckere Variante könnte ich mir noch 70 - 80 g Walnüsse gut vorstellen. Sobald es wieder frische Walnüsse gibt werde ich das Brot nochmals ausprobieren. Danke Calimera für das schöne Rezept.

Bild

Bild
Sorry, der Anschnitt ist nicht so schön geworden, da das Brot noch zu frisch war.
Tosca
 


Re: Buure Kruste

Beitragvon calimera » Do 27. Sep 2012, 20:15

Wow, Tosca :top
Lecker sieht das aus. :kk Da möchte man grad eine Schnitte mopsen.
Beim nächsten Einkauf werd ich mich auch mal nach diesem Leinmehl umsehen. :idea:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Buure Kruste

Beitragvon _xmas » Do 27. Sep 2012, 21:42

Sodele, meine Buure-Kruste, tataaaa:
Bild

Bild

Bild
Und so legga :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11263
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Buure Kruste

Beitragvon UlrikeM » Do 27. Sep 2012, 22:59

Ulla, dafür gebührt dir der Schönheitspreis am Bande :kl :kh

Und alles nach Originalrezept gemacht? Die Krume ist sooo schön locker. Ich liebe doch lockere Krume .dst
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

zähe Kruste
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: maticado
Antworten: 1
Laugengebäck mit knuspriger Kruste
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Orgeluse
Antworten: 4
Westfalen-Kruste in der Kastenform
Forum: Roggensauerteig
Autor: lucopa
Antworten: 9
5 Korn-Kruste
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Baguette Kruste hell bis grau
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: purzel
Antworten: 41

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz