Go to footer

Joghurtbrötchen

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Brötchentante » So 13. Feb 2011, 15:34

Hallo Billa
Deine Joghurtbrötchen wurden innerfamiliär Testsieger !
Herzlichen Glückwunsch
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » So 13. Feb 2011, 16:23

Oh, danke für die Ehre!!!!! Das freut mich aber sehr. :D :D :D Das ist, ehrlich gesagt, auch mein liebstes Brötchenrezept. Schnell, gelingsicher und lecker - was will man mehr. :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon gagamotte » Mo 21. Feb 2011, 23:02

Hallo Billa,
vielen Dank für die Brötchen, sind einbisschen blass geworden, aber Geschmack ist super. Ich denke, die müssten noch ca 10 Min. gehen, zu früh ins Ofen gekommen, obwohl zeitlich sogar länger gegart, als im Rezept.
Bild
LG
Olga
Benutzeravatar
gagamotte
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 20. Jan 2011, 12:09
Wohnort: Oberbayern


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Maja » Di 22. Feb 2011, 08:13

Nun wollt´ich die Brötchen gerade ansetzen, da sehe ich, dass mein Holder versehentlich Bumi statt Joghurt gekauft hat. Ob das auch funzt? Flüssig genug sollte das ja sein,wenn ich statt der 150g Joghurt und Wasser eben Bumi nehme,denk. Versuch macht klug.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » Di 22. Feb 2011, 09:52

Olga, deine Brötchen sehen wunderbar aus. Mit der Bräune bei Weizenbrötchen habe ich zur Zeit auch meine Probleme. Irgendwie muss das am Mehl der Ernte 2010 liegen.

Maja, mit Buttermilch habe ich es noch nicht probiert. Ich würde dann ein wenig Schweineschmalz zum Teig dazugeben, damit der fehlende Fettanteil vom Joghurt ausgeglichen wird.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Maja » Di 22. Feb 2011, 13:29

So, der Teig ruht das 2. mal. Habe doch noch Joghrut besorgt, als ich eh im Ort war. Der Teig is richtig flaumig,mollig weich. Fühlt sich klasse an.

So, hier nun meine Brötchen. Mir fehlt allerdings die splittrige Kruste. Auch sind sie nicht so schön aufgerissen. Hätt´ich sie tiefer einschneiden müssen?
Bild
FBG maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » Di 22. Feb 2011, 16:25

Hallo Maja, ich denke schon, dass du etwas tiefer einschneiden müsstest. Bei welcher Temperatur hast du die Brötchen denn gebacken?
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Maja » Di 22. Feb 2011, 16:33

Ich habe sie bei 210 Grad auf der 5. Schiene von 8 gebacken. Geschwadet zu Beginn und nochmal nach 5 Minuten. Sie waren nach 15 Minuten schon fertig. Da hab ich den Ofen ausgeschaltet und sie noch ein paar Minuten dringelassen.
FG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » Di 22. Feb 2011, 16:45

Ich denke, die Anbacktemperatur war ein wenig zu niedrig. Ich backe bei 230°C an. Im Manz wird in der Regel nicht geschwadet. Trotzdem mache ich nach 5 - 7 Minuten die Ofentüre auf, damit der Dampf entweichen kann. Nach weiteren 5 Minuten öffne ich die Türe nochmal kurz. Dampf und Feuchtigkeit benötigen die Brötchen nur in der Anbackphase ( also die ersten 5 - 7 Minuten) dann sollten sie bei möglichst trockener Ofenhitze fertig backen. Nur so wird die Kruste einigermaßen rösch und knusprig.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Maja » Di 22. Feb 2011, 21:58

So, hier sind sie. Habe noch mal welche gebacken. Auf der 2. Schiene von unten. Nicht angebrannt und keine weiche Kruste.
Bild

FBG Maja
Zuletzt geändert von Maja am Di 22. Feb 2011, 22:27, insgesamt 2-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Maja » Di 22. Feb 2011, 22:26

35 Minuten später....weiche Kruste :gre
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Ula » Di 22. Feb 2011, 22:39

Maja, nicht aufregen. Das ist meistens so bei Brötchen. Erst recht, wenn keine Chemie drin ist. Ich habe mal im Fernsehen den Ausspruch eines Bäckers gehört, der meinte: Sind die Brötchen in der Ladentheke sind sie schon alt.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Jodu » Di 22. Feb 2011, 22:59

Maja hat geschrieben:35 Minuten später....weiche Kruste :gre
FBG Maja


Das finde ich bei meinen Brötchen auch so doof. Aufgebacken (bzw. einfef. u. Aufg.) hält sich die Kruste dann besser - über Stunden.
Dafür brauche ich auch noch eine Lösung.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Avensis » Mi 23. Feb 2011, 17:11

Hallo Billa
die Joghurtbrötchen sind der Hammer, die gibt es jetzt öfter
habe aber einen ganzen Becher Joghurt genommen dafür weniger Wasser

150 g Joghurt 10% Fettgehalt (griechischer)
75 ml Milch 1,5% Fettgehalt
90 ml Wasser
20 g Hefe so habe ich sie gemacht
500 g Weizenmehl Type 550
10 g Salz
10 g Biogerstenmalzextrakt von Demeter
Avensis
 


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » Mi 23. Feb 2011, 20:45

Freut mich, dass dir die Joghurtbrötchen schmecken, Herbert. Ich hatte die Joghurtmenge auch schon erhöht, dann aber Joghurt mit geringerem Fettgehalt verwendet. Wenn dir aber deine Rezeptvariante gut gefällt, spricht absolut nichts dagegen. :D :D :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Avensis » Mi 23. Feb 2011, 22:21

Hallo Billa

Ich hatte die Joghurtmenge auch schon erhöht, dann aber Joghurt mit geringerem Fettgehalt verwendet.

das werd ich mit Sicherheit auch noch testen, aber erst muss der 10% weg in der Packung waren nähmlich 4x150g
Mir wurde schon Aufgetragen jeder möchte Morgenfrüh 2 Brötchen und 1 Butterhörnchen haben. big_essen
Jetzt weiss ich warum Rentner nie Zeit haben big_rofl
Avensis
 


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Lenta » Mi 23. Feb 2011, 22:28

Avensis hat geschrieben:Mir wurde schon Aufgetragen jeder möchte Morgen früh 2 Brötchen und 1 Butterhörnchen haben. big_essen
Jetzt weiß ich warum Rentner nie Zeit haben big_rofl


Mal ganz vorsichtig gefragt, wieviele Personen sind das? :l
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Billa » Mi 23. Feb 2011, 22:46

Jetzt weiss ich warum Rentner nie Zeit haben


Wem sagst du das? :D :D :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon BeatePr » Do 24. Feb 2011, 11:02

Ich kann mir das sogar vorstellen, Billa und Avensis!
Ich denke, wenn man mal in Rente ist, dann hat man soviel vor, dass man wirklich nur noch wenig Freizeit hat.
Aber ganz ehrlich: besser so als daheim sitzen und sich langweilen und vergesslich werden.
Ein gutes Hobby ist für das Gedächtnis sehr gut, hält fit und jung.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Joghurtbrötchen

Beitragvon Avensis » Do 24. Feb 2011, 19:15

Hallo Lenta

Mal ganz vorsichtig gefragt, wieviele Personen sind das? :l

der Hausdrachen big_psst und 2 Töchter sind noch zu Hause
Avensis
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Joghurtbrötchen
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: ingeli
Antworten: 2
Delfinas Joghurtbrötchen
Forum: mit Hefe
Autor: Delfina36
Antworten: 0
Joghurtbrötchen nach Hermann Kleinemeier
Forum: mit Hefe
Autor: Amboss
Antworten: 17

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz