Go to footer

WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon heysie » Do 18. Mär 2021, 19:30

Liebe Brotbackkünstler,

ich habe mich erst vorgestern hier angemeldet, bin aber schon seit ein paar Jahren selbst am Brot backen. Meine Vorstellung findet ihr in dem Vorstellungsthread. Da könnt ihr auch sehen, dass mein Steckenpferd die Roggenbrote sind.

Jetzt hat mich aber der Ehrgeiz gepackt und ich fange an mich an Baguettes und Brötchen zu versuchen. Meine Mehle, primär Roggen habe ich in der letzten Zeit bei der Gailertsreuther Mühle bestellt. Für Bio Qualität finde ich hier das P/V Verhältnis fast nicht zu schlagen.

Würden wir gerade nicht in so einer schrecklichen Zeit leben, könnte ich 4 km fahren und wäre in Frankreich und würde mir einmal das so angepriesene T65 zum testen besorgen.

Jetzt wird hier immer sehr das WM 550 von der Adler Mühle angepriesen. Bei der Gailertsreuther Mühle kann ich ja in den Nährwertangaben sehen, dass das Mehl ein Eiweißgehalt von 10.6 hat, also eher durchschnitt was den Glutenanteil angeht. Bei der Adler kann ich das leider nicht sehen.

Hat da jemand mehr Informationen? Oder eine Mühle bei der ich ein WM 550 von 12+ erstehen kann?

Vielen Dank und gutes Gelingen,

Martin
heysie
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Mär 2021, 15:32


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon Espresso-Miez » Do 18. Mär 2021, 23:22

Ich würde mich v.a. bei der Gailertsreuther Muehle nicht darauf verlassen, dass die Angaben von Jahr zu Jahr aktualisiert werden. Die Ernte kann ja unterschiedlich ausfallen. Wie andere Mühlen das handhaben weiß ich nicht.
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon heysie » Fr 19. Mär 2021, 10:45

Hallo Miez,

vielen Dank für die Rückmeldung. Hast Du Erfahrungen mit beiden Mühlen was das WM 550 betrifft?

Bei der Gailertsreuther Mühle ist der Eiweiß Wert (wie er aktuell deklariert ist) ja eher Durchschnitt.

Beste Grüße

Martin
heysie
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Mär 2021, 15:32


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 19. Mär 2021, 12:31

Hallo Martin,
Von der Adler-Mühle hatte ich noch nie was, und aktuell habe ich auch kein W550 aus Gailertsreuth.
Also keine Erfahrungswerte von mir im Moment.

Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon heysie » Fr 19. Mär 2021, 15:22

Hallo Karin,

vielen Dank für deine PN, auf die ich ja leider noch nicht antworten kann ;-)

Dafür, dass die Adler Mühle hier so hoch angesehen ist, und im speziellen auch das WM 550, hatte ich gehofft ein wenig mehr Rückmeldung zu bekommen.

Mal unabhängig von den Portokosten, lohnt es sich ja nicht 3 kg Mehl auf den Postweg zu schicken. Deswegen muss ich auch ein wenig geduldiger auf ein wenig mehr Empfehlungen warten. 10kg Minimum wollte ich, wo auch immer schon bestellen ;-)

Ich harre noch ein wenig aus,

Martin
heysie
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Mär 2021, 15:32


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon LieLi » Fr 19. Mär 2021, 23:35

Ich habe ein recht gutes 550er Bio-Mehl bei der Drax-Mühle bestellt und bin sehr zufrieden.

Den Eiweißgehalt findet man gerade online nicht mehr, aber die Dame am Telefon ist immer sehr nett und kann dir sicher Auskunft geben.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon Mikado » Sa 20. Mär 2021, 12:14

heysie hat geschrieben:Hat da jemand mehr Informationen? Oder eine Mühle bei der ich ein WM 550 von 12+ erstehen kann?

Nicht als Dauerlösung, sondern als Ausweichmöglichkeit für ein 12+% Weizenmehl könntest du, bis du etwas anderes gefunden hast, das Edeka 405er Mehl in Profi-Qualität mit 12.8% Eiweißgehalt nehmen und es mit anderen guten 550er Mehlen mischen. Dieses starke 405er habe ich schon einige Male mit 550er gemischt und so eingesetzt, bisher waren die Backergebnisse sehr gut.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon Bäckerbub » Sa 20. Mär 2021, 14:10

Es gibt von der Biomühle Eiling ein backstarkes Mehl mit über 14 % Eiweiß. Sie empfehlen es zum mischen mit weniger backstarken Mehlen. Vielleicht ist es das, was Du suchst.
https://www.biomuehle-eiling.de/product ... backstark/
Deren „normales“ WM550 ist mit 11,9% aber auch schon eines der besseren,
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon heysie » Sa 20. Mär 2021, 15:07

Vielen Dank an Frank und Mika und Karin :top

Dann werde ich das mal probieren und auch mal das von der Adler Mühle zum testen bestellen.

Und wenn das weg ist, sind wir alle geimpft und ich fahre mal zu den Franzosen rüber ;-)

Ein schönes Wochenende,

Martin

Bitte editieren:

Und klick, bestellt :-)
Zuletzt geändert von _xmas am Sa 20. Mär 2021, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt. Bitte editieren
heysie
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 16. Mär 2021, 15:32


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon lucopa » Di 23. Mär 2021, 14:44

Hallo Martin,

worauf ich bei einem Mehl achte:
1. Ob es mindestens Bioqualität hat.
2. Nicht auf den Eiweißgehalt; durchaus können auch noch andere Faktoren für ein gutes Backverhalten maßgeblich sein.
3. Ob es von einigen "alten Hasen" empfohlen wird.

Der Preis spielt überhaupt keine Rolle! Ein Brot aus der Bäckerei ist in jedem Fall teurer. Und ein Brot das 10 x besser schmeckt, dürfte sogar doppelt so teuer sein.
Und noch eines würde ich zu Bedenken geben: Ein zu eiweißstarkes Mehl könnte bei der Verarbeitung bocken. Z. B. bei der Baguetteherstellung könnte das für einen Anfänger etwas hinderlich sein.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 349
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon _xmas » Di 23. Mär 2021, 16:05

Ein zu eiweißstarkes Mehl ...

Es kann auch zu Zähigkeit von Kruste und Krume führen. Die Erfahrung habe ich schon gemacht und mische seitdem etwa 25-30% normales Mehl unter.

Vielleicht gibt es auch andere Erfahrungen?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12602
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle

Beitragvon lucopa » Di 23. Mär 2021, 18:51

Kann auch diese Erfahrung von Ulla bestätigen.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 349
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31



Ähnliche Beiträge

Mühle einstellen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brood
Antworten: 9
HAWOS Mühle 2
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Maximiliane
Antworten: 15
Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: Fischeropoulos
Antworten: 9
Stingel Mühle
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: cremecaramelle
Antworten: 8
Gebrauchte Mühle
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Torfkönig
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz