Go to footer

Helles Kamutmehl - was beachten?

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon UlrikeM » Mi 11. Jan 2012, 01:51

Hallo,

Kamutmehl kenne ich nur von früher als Vollkornmehl aus meiner Vollwertphase. Jetzt habe ich mir eine Tüte "helles Kamutmehl" zum Ausprobieren mitbestellt. Ich weiß, dass es eine alte Weizensorte ist, nicht weiß ich, wie die Backeigenschaften im Vergleich zu normalem Weizenmehl sind.
Und...was ist das überhaupt für eine Mehltype?

Lieben Gruß Ulrike
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon Tosca » Mi 11. Jan 2012, 12:57

Hallo Ulrike,
das helle Kamutmehl hat in der Regel die Type 700 und kann verwendet werden wie die vergleichbare Weizentype 550 oder 812 bzw. Dinkeltype 630 oder 812.
Tosca
 


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon UlrikeM » Mi 11. Jan 2012, 14:40

Prima, dann werde ich mal Brötchen draus backen. Mal sehen, wie die schmecken.

Vielen Dank!
Ulrike
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon Tosca » Mi 11. Jan 2012, 20:23

Hallo Ulrike,
ich würde aber teils Weizenmehl T 550 und teils Kamutmehl nehmen und wenn Du hast, ein bis zwei Esslöffel Weizensauerteig zum Teig geben.
Tosca
 


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon UlrikeM » Mi 11. Jan 2012, 21:11

Was ist der Vorteil, wenn ich 550er Weizen und Kamut mische? Weizensauer ist immer da ;)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon Tosca » Do 12. Jan 2012, 11:07

Hallo Ulrike,
wenn Du Weizenmehl dazu mischst, dann bildet sich ein besseres Klebergerüst aus und der Teig wird nicht so weich. Du kannst es ja mal ohne Weizenmehl probieren und sehen wie's wird.
Tosca
 


Re: Helles Kamutmehl - was beachten?

Beitragvon UlrikeM » Do 12. Jan 2012, 17:23

Also hat Kamut weniger Gluten als Weizen, merk ich mir. Danke :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz