Go to footer

Allergie auf Weizen, Buchweizen, Dinkel und Roggen

Hier können alle Brotrezepte eingestellt
und Fragen gestellt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Allergie auf Weizen, Buchweizen, Dinkel und Roggen

Beitragvon iltschy » So 24. Mär 2013, 15:17

Hallo zusammen!

Danke für dieses echt super Forum.
Ich habe eine riesen Bitte:
Mein Schwiegervater leidet an einer Nahrungsmittelallergie auf die folgenden Nahrungsmittel:

Weizen, Buchweizen, Dinkel, und Roggen

Kennt jemand von Euch ein Rezept (wenn möglich schmackhaft) wo man die nur noch übrig bleibenden Mehle verwenden kann?
Ich danke da an:

Reismehl, Maismehl, Hafermehl, Kastanienmehl, Maisstärke und evtl Hirse

in Kombination mit Kümmel (schmeckt ihm sehr gut) und anderen Gewürzen als Hefebrot?

Fällt einem da ein Rezept ein, evtl auch ein Kuchenteigrezept?

Für eine produktive Antwort bin ich echt dankbar!!!!


LG
Andreas
iltschy
 
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Mär 2013, 00:03
Wohnort: Hamburg


Re: Allergie auf Weizen, Buchweizen, Dinkel und Roggen

Beitragvon moni-ffm » So 24. Mär 2013, 17:14

Hallo Andreas,

da wirst Du am schnellsten fündig in Zöliakie-Foren und Foren für glutenfreies Backen, in den Zöliakie-Foren gibt es Hinweise und Links und in den Foren für glutenfreies Backen auch Rezepte. Um Missverständnisse zu vermeiden: ich kenne den Unterschied zwischen Zöliakie und Allergien! Man kann natürlich auch als Allergiker die Rezepte ohne Gluten für Zöliakie-Kranke verwenden.

Viel Erfolg beim Suchen und Backen
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Allergie auf Weizen, Buchweizen, Dinkel und Roggen

Beitragvon Tosca » So 24. Mär 2013, 20:48

Hallo Andreas,
beim Dinkel gibt es allerdings Unterschiede, und zwar wurde der gebräuchliche Dinkel mit Weizen zurückgekreuzt, um den Ertrag zu steigern. Der "Urdinkel - Oberkulmer Rotkorn" ist noch unverfälscht und daher wird dieser Dinkel auch von Allergikern vertragen. Wurde das bei Deinem Schwiegervater schon getestet?
Neben Hafer gibt es noch Gerste und die Pseudogetreide Quinoa, Amaranth und Canihua.
Tosca
 


Re: Allergie auf Weizen, Buchweizen, Dinkel und Roggen

Beitragvon iltschy » Mi 27. Mär 2013, 14:54

Hallo Ihr Zwei!

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Monika: in den weiteren Foren bin ich zum Teil schon fündig geworden und haben mir weiter geholfen. Danke
Ute: seine Ärztin hat ihm direkt nochmals Blut abgenommen und versucht einen weiteren Test auf Urdinkel durchführen zu lassen.
Bin mal gespannt, was dabei heraus kommt. Danke auch Dir.

Einen schönen Tag Euch noch.

Andreas
iltschy
 
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Mär 2013, 00:03
Wohnort: Hamburg



Ähnliche Beiträge

Grahambrot - Weizen-Vollkornschrotbrot - 100% Weizen
Forum: Weizensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 39
Bezugsquellen für Bio Weizen und Roggenschrot
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: WOLLBAER
Antworten: 8
Dinkel-Roggen-Pizza
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: BenZo
Antworten: 2
Weizen, Roggen, Hefeallergie
Forum: Brotrezepte
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Körnerbrot Dinkel+Buchweizen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Peter
Antworten: 16

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brotrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz