Go to footer

Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon sunny--69 » Fr 8. Nov 2013, 14:32

Hallo zusammen,
lange nicht gemeldet und auch lange nicht gebacken. Bin nämlich Mama geworden :tc .

Hat jemand von Euch ein Rezept für einen Weck(e)mann, wie es ihn jetzt im Rheinland in den Bäckereien zu kaufen gibt, so mit Pfeiffe und so...?
Da werden meine Kindheitserinnerungen wieder wach :p .

Viele Grüsse
Sunny
sunny--69
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 23:14


Re: Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon Oma Jassy » Fr 8. Nov 2013, 14:47

Na dann mal herzlichen Glückwunsch. Ich wünsche dir viel Freude mit dem Kleinen und VIEL gute Nerven. :tc

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon Gaby2704 » Sa 9. Nov 2013, 10:24

Hallo Sunny,

gratuliere zur Geburt eures Sonnescheins.

Ich backe gern ein Rezept aus dem CK, die Weckmännerschmecken so wie aus unserer Bäckerei.

Schönes Wochenende.
Lieben Gruß - Gaby
Gaby2704
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 08:21


Re: Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon Naddi » Sa 9. Nov 2013, 12:10

Gratulation Sunny, dann sind die Nächte gewiss recht kurz :del

Vielleicht wäre das hier ja was.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon hobbyko » Sa 9. Nov 2013, 17:23

Hallo Sunny,

Gratulation zum Nachwuchs und viel Spaß und Freude mit dem/der Kleinen.

Leider habe ich kein Rezept für Weckemänner, aber ich bin bei dem Rezept das von Gaby angegeben worden ist doch ziemlich stutzig geworden, da sollen doch wirklich 126 g Hefe auf 1 000 g Mehl, kann das stimmen. :?: :?: :?:
LG Klaus
Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Plane Deine Zeit, aber lasse Freiräume für Überraschungen.
(Von einem irischen Kalender, Verfasser unbekannt)
hobbyko
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 16:55
Wohnort: Odenwald


Re: Rezept für Rheinischen Weckmann wie aus der Bäckerei

Beitragvon Little Muffin » Sa 9. Nov 2013, 20:37

Na dann gratulier ich mal und ja, ich habe ein Rezept, dass wie die Weckmänner aus dem Rheinland schmecken. Tonpfeifen bekommst du hier:

http://www.backstars.de/nuetzliche-helf ... feifen.php

Und das Rezept meiner Milchhörnchen sind perfekt für den Weckmann, auch ohne LM :xm :

77934371nx46130/mit-hefe-f22/milchhoernchen-t2084.html

Allerdings bin ich immer zu blöd für die Form des Weckmanns. :lala Und gut, dass du mich daran erinnerst, ich hatte die schon fast vergessen und dabei doch extra die Tonpfeifen gekauft. :st
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz