Go to footer

Baguettes TA180 - wer macht mit?

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon BrotDoc » Mo 29. Aug 2011, 22:42

Ebbi hat geschrieben:Und was mach ich, wenns was wird, dannn mit den ganzen Baguettes? Mein Froster ist immer noch hoffnungslos überfüllt :mrgreen:


Hallo Ebbi,
Baguettes sind doch vielseitig ;) die kann man doch zu allem Möglichen essen.
Hab heute auch schon einen Versuch gemacht mit dem Rezept. Das ist das Ergebnis:

Bild

Der Teig ist erstaunlicherweise tatsächlich bearbeitbar und es gelingt auch, Baguettes daraus zu formen. Habe WM Banette T65 genommen und mit ordentlicher Bemehlung der jeweiligen Teigaußenseiten - was ziemlich aufwendig ist - ging es wirklich. Das ist ein Rezept zum Üben, wahrscheinlich braucht es mehrere Versuche, bis man es so wie im Video hinbekommt.
Allerdings ist es mir offensichtlich weder gelungen, genug Kleberstruktur zu entwickeln, noch den Teig ausreichend unter Spannung zu wirken, um schöne Baguettes mit großen Poren zu erlangen. Die Ursache ist - natürlich - der ziemlich klebrige Teig. Mit einer niedrigeren TA geht das inzwischen bei mir meist problemlos.
Habe darüber gegrübelt, ob wir bei dem Online-Backtreffen nicht doch, wie schon von Chris und wopa empfohlen, eine niedrigere TA (z.B. 170 oder 167) nehmen sollten, damit das Frustrationspotenzial nicht ganz so hoch ist. Wie ist die Meinung dazu?

Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Dilettant » Di 30. Aug 2011, 13:13

Hallo zusammen,
wie Ihr euch vielleicht erinnert, bin ich ja wegen dieser leckeren Baguettes
auf dieses Forum gestossen und freue mich natürlich über diesen Wettbewerb.
Obwohl ich schon mal verzweifelt bin, hat mich der Ehrgeiz nun doch wieder gepackt.
Um mich für das WE zu rüsten läuft bei mir seit gestern eine Generalprobe.
Ich habe das Rezept nach der Umrechnung 285/228 in Angriff genommen.
Aber so langsam glaube ich bei mir ist der Wurm drin. big_haare
Entweder spinnt meine Waage, oder die Umrechnung.
Habe heute den Hauptteig angesetzt und da ist nichts mit S&F.
Ein einziger Brei wie Pfannkuchenteig. :gre
Naja, habe jetzt noch Mehl nachgerührt und lasse ihn für 45min stehen.
Mal sehen wie er sich entwickelt.

P.S: Ich hoffe ich bringe jetzt nicht alles durcheinander, weil der Wettbewerb ja eigentlich erst am WE startet
Gruß Thomas a. B.

Ein guter Ofen macht noch keinen Bäcker
Benutzeravatar
Dilettant
 
Beiträge: 107
Registriert: Sa 30. Jul 2011, 19:38
Wohnort: Berlin


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Katinka » Di 30. Aug 2011, 13:41

Huhu,

was ist das denn für ein Wettbewerb? Alle backen schon vorher? Testen, usw. :lol: :lol:

Finde die Idee gut. Wäre dafür mal ein Brot/Brötchen/Baguette gemeinsam zu backen, zu testen, sich auszutauschen während des backens, aber nur wenn alle das Rezept einen Tag vorher haben. So bringt mir das keinen Spass. Ich bin raus. Kann es dann ja für mich selbst in Ruhe backen, wann ich will.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Typ 1150 » Di 30. Aug 2011, 13:55

Wettbewerb ist auch wohl eher etwas unglücklich ausgedrückt, wie man sieht erzeugt die Vorstellung etwas Druck und man meint man müßte vorher trainieren. :)) Nennen wir es doch lieber miteinander backen.

@Dilettant Zur Waage eich die doch einfach mal selbst, es gibt natürlich Eichgewichte aber es geht auch mit irgendner Packung (wo die Packung kaum was wiegt) Mehl, Kaffee ähnliches die so 250g-500g hat. Stell die auf Deine Waage dann siehst Du ja ob die und in welche Richtung abweicht.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Backwolf » Di 30. Aug 2011, 14:14

@Hollens

Danke für das Bild Deines Baguette nach diesem Rezept, habe schon gedacht ich bin völlig unfähig und Hajo hat mir Fehler unterstellt die ich nicht begangen habe. Mein Ergebnis war ähnlich dem Deinen mit T65, bei mir war es am Anfang einfach nur ein dicker Brei

Allerdings als Brötchen geformt:

Bild
Bild

@Dilettant

Richtig, es ist am Anfang ein Brei - aber mit Teigkarte und immer eine Prise Mehl geht es schon wie ich festgestellt habe. Bin zwar sehr weiche Teige gewohnt, hier kam ich mir aber vor wie ein Verputzer beim Spachteln und nicht wie ein Hobbybäcker.
Backwolf
 


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Lenta » Di 30. Aug 2011, 14:58

Katinka hat geschrieben:Huhu,

was ist das denn für ein Wettbewerb? Alle backen schon vorher? Testen, usw. :lol: :lol:

Finde die Idee gut. Wäre dafür mal ein Brot/Brötchen/Baguette gemeinsam zu backen, zu testen, sich auszutauschen während des backens, aber nur wenn alle das Rezept einen Tag vorher haben. So bringt mir das keinen Spass. Ich bin raus. Kann es dann ja für mich selbst in Ruhe backen, wann ich will.


Da hast du wohl was falsch verstanden, Katinka. Als Wettbewerb ist es nicht gedacht, sondern zum gemeinsamen probieren und austauschen.
Gibt auch nix zu gewinnen, außer vielleicht an Erfahrung ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon BrotDoc » Di 30. Aug 2011, 16:01

Katinka hat geschrieben:was ist das denn für ein Wettbewerb? Alle backen schon vorher? Testen, usw. :lol: :lol:


Hallo Katinka,
bitte meinen Backversuch nicht falsch verstehen. Ich habe mir wirklich Gedanken gemacht darüber, ob sich dieses Rezept für einen gemeinsamen Online-Backversuch überhaupt eignet. Ich wollte nicht am Samstag in der Küche stehen und nach 2-3 Stunden den Versuch entnervt abbrechen und am Ende Frust schieben.
Nun weiß ich, daß es geht, wenn auch nicht mit ganz perfektem Ergebnis.
Daher mein Vorschlag, die TA niedriger zu wählen, um für alle ein schöneres Erfolgserlebnis zu bekommen.
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon BrotDoc » Di 30. Aug 2011, 16:04

wopa hat geschrieben: Bin zwar sehr weiche Teige gewohnt, hier kamm ich mir aber vor wie ein Verputzer beim Spachteln und nicht wie ein Hobbybäcker.


Hallo Wopa,
:lol: :lol:
Das Bild paßt.
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Katinka » Di 30. Aug 2011, 16:52

Lenta, ich habe nichts verkehrt verstanden, schrieb es nur, weil Thomas (Dilettant) Wettbewerb schrieb. :lol:

Eben zum gemeinsamen probieren und austauschen............am Sonnabend! Wenn es vorher schon von vielen probiert wird, hat es für mich keinen Sinn am Sonnabend mitzubacken, gleichzeitig am PC meine Erfahrung mitzuteilen, andere zu lesen. :ich weiß nichts

Ja Björn, aber es sind mehrere Ausprobierer. Ist ja auch nicht schlimm, nur nichts für mich. Backen werde ich es dann wenn ich Zeit habe.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Backwolf » Di 30. Aug 2011, 18:13

@Katinka

Verstehe Dich zwar, aber sehe es mal positiv. Hätten wir es nicht vorher ausprobiert, so würden wohl Diejenigen verzweifeln die sehr weiche Teig nicht händeln können bzw. die es noch nicht gemacht haben. Der Klebeffekt bei TA180 ist ein paar Nummern höher als ein Teig mit Roggenmehl. Die Technik ist ja nicht neu und Hajo macht sie seit ich Ihn kenne, und das sind mittlere Weile schon ein paar Jahre. Bei TA170 ist es eine ganz andere Sachlage vom Anfangsteig und damit ist die Sache wieder offen und es wird hoffentlich viele Erfahrungen mitgeteilt. Würde mich freuen, wenn ich dann auch welche von Dir lesen könnte am Stichtag.
Backwolf
 


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Ebbi » Di 30. Aug 2011, 20:02

hollens hat geschrieben:Hallo Ebbi,
Baguettes sind doch vielseitig ;) die kann man doch zu allem Möglichen essen.

Grüße,
Björn



ja schon, nur wenn alle was werden sinds 9 Stück. Ich kann ja schon viel essen - aber was zuviel ist zuviel. Oder ich hab mich an Baguettes überfressen und ich werde nie mehr eins anrühren :cry
Zuletzt geändert von Ebbi am Di 30. Aug 2011, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Lenta » Di 30. Aug 2011, 20:39

Katinka hat geschrieben:Lenta, ich habe nichts verkehrt verstanden, schrieb es nur, weil Thomas (Dilettant) Wettbewerb schrieb. :lol:

Eben zum gemeinsamen probieren und austauschen............am Sonnabend! Wenn es vorher schon von vielen probiert wird, hat es für mich keinen Sinn am Sonnabend mitzubacken, gleichzeitig am PC meine Erfahrung mitzuteilen, andere zu lesen. :ich weiß nichts

Ja Björn, aber es sind mehrere Ausprobierer. Ist ja auch nicht schlimm, nur nichts für mich. Backen werde ich es dann wenn ich Zeit habe.


Meine Güte, du nimmst es aber genau! :shock:

Also ich mach mich da nicht an einem Wort fest, ich lese den ganzen Beitrag und dann versteht man was er meint, denke ich.
;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Katinka » Di 30. Aug 2011, 20:51

Lenta, ich fürchte ich verstehe nicht, was du mir jetzt sagen willst. Ansonsten verstehe ich diesen Thread schon. Möchte jetzt hier nicht alles zerreden. Habe nur meine Meinung gesagt, mehr nicht. Ist ja alles nicht schlimm :lol:

Also Schnitt ok?
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Lenta » Mi 31. Aug 2011, 08:06

Nee nee, ist alles schick.

Muss als MOD nur manche Dinge klarstellen ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Hesse » Mi 31. Aug 2011, 10:31

Gestern habe ich dem Versuchsbacken auch mal vorgegriffen, da wir an den Wochenenden üblicherweise unterwegs sind. :ma

Momentan habe ich kein kleberstarkes WM 550, das T65 ist mir ausgegangen- so nahm ich WM 812.

Nach ein paar Faltzyklen lässt sich der Teig einwandfrei bearbeiten und zum Schluss auch gut einschneiden.
Es ist insgesamt einfacher als z.B. das Pane Valle Maggia zu backen.

Eine schöne und typische Porung hat sich bei mir leider nicht ergeben. :gre

Zum (für mich) Wichtigsten : Der Geschmack ist zufriedenstellend, hatte den Vorteig 17 Stunden geführt. Heute Morgen war das nach kurzem Aufbacken auch noch so.
Meist backe ich Baguette (und Brötchen) mit Hefevorteig und Weizensauerteig und ca. 5% Roggenmehl- meiner Meinung nach haben diese Gebäcke etwas mehr Aromenvielfalt.

Grüße von Michael

Bild
Bild
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1525
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Goldy » Mi 31. Aug 2011, 17:46

Mal sehen vielleicht mache ich auch mit.
:st :st :st
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon BrotDoc » Mi 31. Aug 2011, 20:34

Hallo,

so, nachdem es auf meinen Vorschlag, die Baguettes mit TA 170 zu backen kein Echo gab, würde ich vorschlagen, das Rezept so zu backen, wie angedacht, und zwar mit TA180. Wollen wir uns mal ein wenig Training mit weichen Teigen gönnen :lol:
Zugesagt haben bisher:

1. Brötchentante
2. Ebbi
3. Leachim
4. Tosca
5. Goldy (vielleicht)
6. hollens (Björn)

Wer noch Lust hat, kann gerne dazustoßen. Beginnen wird das Ganze am Samstag, 3.9. um 10 Uhr. Wenn die Zeiten in etwa eingehalten werden, sollten wir gegen 14 Uhr fertig sein. Ist auch gut so, denn ab 15 Uhr steigt hier das Nachbarschaftsfest big_prost .
Denkt bitte alle daran, am Freitagabend den Poolish anzusetzen. Ich werde am Samstagmorgen einen neuen Thread eröffnen und meinerseits meine Backschritte in Bild und Schrift posten. Kommentare und Diskussionen, Hilfeschreie etc. sind jederzeit erlaubt :D
Mal sehen wie es läuft, ich bin schon gespannt.
Grüße,
Björn
Zuletzt geändert von Lenta am Do 1. Sep 2011, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Datum geaendert, Samstag ist der 3., nicht der 2.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Brötchentante » Do 1. Sep 2011, 21:31

Hallo Björn
Bleibt es bei uns 5 Leuten ????
Das ist aber schade.
Ich bin immer noch dabei....
LG
Brötchentante,die jetzt noch mal nach dem Rezept suchen geht. .adA
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Tosca » Fr 2. Sep 2011, 12:58

Hallo Björn,
bei diesem schwülwarmen Wetter stellst Du Deinen Baguetteteig während der 45 Min. Ruhephasen in den Kühlschrank, oder läßt Du ihn abgedeckt bei Raumtemperatur stehen?
Tosca
 


Re: Baguettes TA180 - wer macht mit?

Beitragvon Maja » Fr 2. Sep 2011, 19:34

Und, wie schaut´s aus bei euch? Alle Teige schon angesetzt und im Kühli?
Bin gespannt wie ein Flitzebogen.
FBG Maja
Zuletzt geändert von Lenta am Fr 2. Sep 2011, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kleine Korrektur zwecks besserer Lesbarkeit
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Grüne Smoothie - Rezepte, mit allem was grün macht
Forum: Kreativküche - alles selbstgemacht
Autor: IKE777
Antworten: 56
Kruste bei Baguettes und Brötchen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Little Muffin
Antworten: 56
Baguettes formen (Bildanleitung)
Forum: Tutorien
Autor: BrotDoc
Antworten: 25
Sauerteig... was mich sauer macht :)
Forum: Anfängerfragen
Autor: SchwarzerBird
Antworten: 18

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz