Go to footer

20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2013

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2013

Beitragvon _xmas » Do 29. Aug 2013, 13:57

Il Pane della Muntagnola---->Originalrezept auf dem Ploetzblog

Vorteig
150 g Weizenmehl 1050
150 g Wasser
0,1 g Frischhefe

Hauptteig
Vorteig
50 g Weizensauer (alt)
325 g Weizenmehl 550
150 g Wasser (10°C)
5 g Frischhefe
10 g Salz
5 g Olivenöl

Die Vorteigzutaten vermengen und 20 Stunden bei Raumtemperatur (18-20°C) reifen lassen.

Nun alle Zutaten 5 Minuten auf niedrigster Stufe und weitere 15 Minuten auf zweiter Stufe zu einem weichen, aber dennoch straffen Teig verarbeiten (Teigtemperatur 27°C).

60 Minuten Gare bei 24°C. Nach 30 Minuten falten.

Schonend rundwirken und 45 Minuten bei 24°C mit Schluss nach oben im mit Hartweizengrieß bestreuten Gärkorb zur Gare stellen.

Den Teigling mit Schluss nach unten stürzen und viermal mit einer Rasierklinge einschneiden (3 fächerförmige Schnitte, ein Schnitt senkrecht dazu).

Bei 250°C fallend auf 210°C 45 Minuten mit Dampf backen.

(Quelle: Lutz Geißler, Plötzblog)

Liebe Bäckersleut', viel Spaß und gutes Gelingen!

Nicht vergessen: Wer am Samstag gegen 10 Uhr mit dem Hauptteig loslegen möchte, sollte am Freitag gegen 14 Uhr den Vorteig ansetzen, denn der braucht 20 Std. bei ca. 18-20°C.


Fotos der Backergebnisse bitte erst am Samstag posten. Und selbstverständlich kann jeder mitmachen - ggfls. auch nachbacken und die Fotos und Erfahrungsberichte an dieser Stelle nachreichen.
Damit der Thread übersichtlich bleibt, könnt ihr Fragen solange hier loswerden.

Danke, lieber Lutz!
Zuletzt geändert von Lenta am Sa 31. Aug 2013, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: link zum Originalrezept nachgetragen
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Amboss » Fr 30. Aug 2013, 11:26

Erster!!!!!!!!!

Hallo zusammen,

da ich gleich zum Arzt fahre und mir ein Leckerchen für den Rücken abhole ( gestern übrigens auch schon.... ), ich aber mal wieder ein online-Backen mitmachen möchte, habe ich den Vorteig jetzt schon angerührt. Auf die 1 1/2 Stunden soll es wohl nicht ankommen....

Starten tue ich mit euch zusammen morgen früh gegen 10 Uhr.

Hier schon ein paar Impressionen:

Bild

Bild

Liebe Grüße und allen

VIEL ERFOLG und VIEL SPAß

Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Lenta » Fr 30. Aug 2013, 11:31

Italien, 12:00 Uhr:

Bild

Amboss-Schätzchen, wie wärs wenn du dich eine Stunde früher bequemst? :roll: 9:00 Uhr ist j auch nicht mitten in der Nacht :tip
Für den Rücken kriegste einen :nts
:mrgreen:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Greeny » Fr 30. Aug 2013, 11:36

Moin moin

Ja genau, sehe ich auch so Lenta. :so brauch ich Gewalt

Leider leider kann ich genau an dem Samstag nicht, und das nächste und das darauf kauch nicht.

Morgen ist Freiwasserschwimmen im Werbelinsee, danach die Stadtmeisterschafen und dann Kurzbahnmeisterschaft. :roll:

Na wie auch immer ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Oma Jassy » Fr 30. Aug 2013, 12:03

Ich kann morgen auch nicht, weil ich arbeiten muss. Habs deshalb heute gebacken, Bilderchen gibts aber erst morgen. Drück euch die Daumen das alles klappt. :D
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Amboss » Fr 30. Aug 2013, 12:51

Lenta-Süße,

frisch gespritzt bin ich zurück.

9 Uhr starten?
Mal schauen, wie ich morgen früh rauskomme....

Aber du bist ja auch früh dran - mein Liebchen - wir können ja gemeinsam frühstarten :xm
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Naddi » Fr 30. Aug 2013, 12:59

Amboss hat geschrieben:Erster!!!!!!!!!

da ich gleich zum Arzt fahre und mir ein Leckerchen für den Rücken abhole ( gestern übrigens auch schon.... )........


:tip lese ich da zwischen den Zeilen, dass da einer seine Übungen nicht regelmäßig macht, das gibt aber böses .ph

Oder haste zuviel Steine für den Ofen geschleppt :nts

Auch wenn ich mich wiederhole.... Osteopathie.... kann sehr hilfreich sein *zischundweg* :ma
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Stefan31470 » Fr 30. Aug 2013, 13:08

So, ich habe auch los - will morgen erst noch Lentas Hamburgerbrötchen fertigstellen, bevor es ans Brot geht :)
Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon _xmas » Fr 30. Aug 2013, 13:23

Ich setze den Vorteig am Nachmittag an und einen am Abend für alle Fälle. Muss ja sehen, dass ich das Brot während des Jobs gebacken kriege.
Bin gespannt, was wir miteinander zaubern. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon calimera » Fr 30. Aug 2013, 15:23

Hallöchen :tc
Wünsche allen viel Spass und leckere Bilderbuch Brote :kl
Wir sind Momentan noch in Ungarn, Morgen Mittag sind wir dann wieder zurück. Dann werde ich den Vorteig ansetzen, und im laufe des Sontag dann backen.
Bin gespannt, wie es dieses Mal gelingt, das letzte Mal war jedenfalls ganz Superlecker :kk
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon cheriechen » Fr 30. Aug 2013, 16:32

:st Bin spontan auch noch dazugestoßen!
Ich habe ein 1. Schuljahr übernommen u das ist in den ersten Wochen so anstrengend, dass ich nie weiß, ob ich freitags noch Mehl von Milch u weißen Mäusen unterscheiden kann...
Bin aber noch halbwegs lebendig u morgen kommen Freunde mit Mirabellen u dann bereite ich den Hefeteig vor und es gibt Mirabellenkuchen u Brötchen mit gegrillten Würstchen (also später..).
Da passt das Pane mit irgendeinem Aufstrich bestimmt auch noch gut dazu..

Habe zwar jetzt erst den Vorteig angesetzt, aber vielleicht stelle ich ihn dann ein wenig wärmer?
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Lenta » Fr 30. Aug 2013, 16:52

Cheriechen, wann willst du denn morgen backen? Ich denke der Vorteig verträgt +-2 Stunden schon.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon _xmas » Fr 30. Aug 2013, 16:55

aber vielleicht stelle ich ihn dann ein wenig wärmer?

Musst Du ja nicht, fang einfach mit dem Hauptteig etwas später an. Ich habe eben meinen 1. Vorteig angesetzt, in 2 Stunden kommt der nächste für alle Eventualitäten.
Der Vorteig ist für fast jedes Weizen-, Weizenmischbrot. Pizza, Flammkuchen, Brötchen oder als alter Teig zu gebrauchen. Um die weitere Verwendung mach ich mir deshalb keine Sorgen. Übrigens: auch Hefevorteig/Poolish lässt sich hervorragend füttern und ein paar Tage pflegen :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon _xmas » Fr 30. Aug 2013, 16:58

Cheriechen, wann willst du denn morgen backen? Ich denke der Vorteig verträgt +-2 Stunden schon.

Ist ein bisschen abhängig davon, wie warm/kalt er steht. Aber ich würde es generell wie Lenta sehen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon IKE777 » Fr 30. Aug 2013, 17:32

Ganz klar, dass ich eure Aktivitäten von hier aus mitverfolge. So kann ich schon aus euren Erfahrungen lernen :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Yannik » Fr 30. Aug 2013, 17:58

Habe grade erst den Vorteig angemischt, da ich morgen leider erst gegen Nachmittag starten kann.

Bild

Was meint ihr, kann man statt dem ASG auch einfach LM nehmen? Ich weiß nicht in ich noch so viel zusammen bekomme...

Wünsche allen viel Erfolg! :tc
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Lenta » Fr 30. Aug 2013, 18:12

Yannik hat geschrieben:Was meint ihr, kann man statt dem ASG auch einfach LM nehmen? Ich weiß nicht in ich noch so viel zusammen bekomme...

Wünsche allen viel Erfolg! :tc


Ich würde soviel ASG nehmen wie du zusammen bekommst und den Rest mit LM auffüllen :hx
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Annette » Fr 30. Aug 2013, 18:17

Nun bin ich auch endlich dazu gekommen, den Vorteig anzusetzen. Werde dann morgen erst nachmittags backen.

"Durfte" mir heute die erste Brille meines Lebens aussuchen. :roll: Das hat etwas gedauert. ;)
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon Typ 1150 » Fr 30. Aug 2013, 18:31

Yannik hat geschrieben:Ich weiß nicht in ich noch so viel zusammen bekomme...


Hast doch noch mehr als genug Zeit Dein ASG zu vermehren, nimm einfach halbe halbe (soviel Mehl wie ASG) und entsprechend Wasser und stells an nen warmen Ort. Da reichen wenige Stunden dann haste genug für morgen früh und auch noch was über für den nächsten Einsatz.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: 20. Online-Backtreffen 'Il Pane della Muntagnola' 31.8.2

Beitragvon _xmas » Fr 30. Aug 2013, 18:46

Was meint ihr, kann man statt dem ASG auch einfach LM nehmen?

Yannik, nimm einfach LM. Wenn er schon ein paar Tage ungefüttert im Kühlschrank steht, ist das nichts anderes als alter Sauerteig. Das genau kommt bei diesem Rezept zum Einsatz.
Der LM mit Wasser, Mehl und etwas Honig, dann ca. 6 Stunden bei ca. 28° C bringt mehr Power, ist hier aber nicht gefragt.
Was Chris sagt, ist auch gut machbar.
Letzten Endes gilt: Versuch macht kluch... :ich weiß nichts Das Brot ist so lecker, das lässt sich mehrfach ausprobieren ohne langweilig zu werden
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz