Go to footer

Meine Verarbeitungsweise

Hier soll ein Nachschlagewerk entstehen.
Schreib bitte hier Eure Tricks und Tipps rein.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Meine Verarbeitungsweise

Beitragvon BeatePr » Di 8. Feb 2011, 20:09

Ich möchte an dieser Stelle von meiner Weise berichten, wie ich nun alle meine Roggenmischbrote backe, da die Ergebnisse recht gut werden.

Zuerst stelle ich den Sauerteig und einen Vorteig für 16 Std. her. Außerdem verwende ich 50 gr. gemahlenes, altbackenes Roggenbrot, welches ich 1 Std. vor der Bereitung des Hautpteiges mit der doppelten Menge heißem Wasser einweiche.

Am Backtag verrühre ich den Sauerteig, Vorteig und das Brühstück mit dem angegebenen Wasser gut mit dem Schneebesen, gebe alles in die Küchenmaschine. Dann gebe dann das Mehl, die Hefe und nach Bedarf 1 TL flüssiges Backmalz dazu, lasse alles 10 min. langsam kneten.
Dann kommt eine Teigruhe von 20-30 min.
Dann erst das Salz, 2 TL Öl und nach Geschmack noch Gewürz, dann knete ich alles nochmals 4 min. langsam in der Küchenmaschine und lasse den Teig anschließend 45 min. gehen.

Dann wirke ich ihn und lege ihn mit dem Schluß nach unten in ein gut bemehltes Gärkörbchen, streue noch etwas Roggenvollkornmehl obenauf und lasse den Teigling 1 Std. gehen.

Mein Ergebnis von heute:
Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Meine Verarbeitungsweise

Beitragvon Peter » Mi 9. Feb 2011, 09:42

Hallo Beate,
danke für die Beschreibung - ist sehr hilfreich und anschaulich für mich. Werde ich auf alle Fälle ausprobieren.

Gruß
Peter
Benutzeravatar
Peter
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:42
Wohnort: Bocholt


Re: Meine Verarbeitungsweise

Beitragvon BeatePr » Mi 9. Feb 2011, 11:29

Es freut mich, dass Du es ausprobieren möchtest.
Ich habe für mich herausgefunden, dass es so am besten klappt mit den Roggenteigen, da sie ja bekanntlich immer recht klebrig sind und ich immer schon arge Probleme mit dem Wirken hatte.
Deswegen freut es mich nun, dass es so besser ist für mich.

Und wenn ich vielleicht dem Einen oder Anderen hier geholfen habe, der ähnliche Probleme damit hat.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05



Ähnliche Beiträge

Meine Weizensauerteigkultur will einfach nicht!
Forum: Anfängerfragen
Autor: JalSloN
Antworten: 25
meine Spargelbrötchen
Forum: mit Hefe
Autor: babsie
Antworten: 3
Meine (Frühstücks-)Brötchen gehen nicht auf
Forum: Anfängerfragen
Autor: matierce
Antworten: 38
meine 1. Weihnachtsbrödle! 2015
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: Wini
Antworten: 96

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz