Go to footer

Brot aus Hefe verändern, Sauerteig oder beides????

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Brot aus Hefe verändern, Sauerteig oder beides????

Beitragvon Dagmar » Do 9. Okt 2014, 14:38

Hallo zusammen,
meine Frage.
ich würde gerne dieses Brot backen
77934371nx46130/heferezepte-f21/walnuss-ciabatta-t2425.html
könnte man dafür (12 Std. vorher) einen kleinen Weizen-Sauerteig absetzen:
Würde sich die Hefe dadurch um wieviel reduzieren?
Verändert sich der Geschmack?
Passt dann der Geschmack zu diesem Brot?
Verändern sich dann auch alle übrigen Zutaten?
Oder kann ich in jedes weiße Brot Nüsse einkneten?
Gibt es eine Formel wenn man einen Teig verändert?
Vielen Dank und viele Grüße Dagmar
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Brot aus Hefe verändern, Sauerteig oder beides????

Beitragvon Hesse » Do 9. Okt 2014, 17:14

Hallo Dagmar,

Alle Fragen kann ich aus Zeitgründen nicht beantworten- ich kann aber kurz skizzieren, wie ich es backen würde :

Die gesamte Wassermenge würde ich auf 325gr erhöhen. (Gibt TA 165).
Je nach Mehl auch noch mehr Wasser nehmen- der Teig muss aber bearbeitbar bleiben.
Weizensauer verändert den Brotgeschmack ziemlich stark- würde daher einen Vorteig nehmen :

150gr vom Mehl abnehmen, von den 325gr Wasser 150gr abnehmen.
Dann einen Vorteig zubereiten, ein kleiner Krümel Hefe (<1gr) zugeben und wie von Dir gewünscht, 12 Std. bei Zi- Temp. reifen lassen.

Der Vorteig bewirkt eine wesentliche Verbesserung des Geschmacks.
Du kannst ja evtl. mal das Originalrezept herstellen und dann diese Version.

Im restlichen Wasser würde ich die Nüsse einweichen- sie nehmen auch Wasser auf. (geht aber auch ohne einweichen).

Falls Du sie einweichst, die Nüsse absieben und das Wasser auffangen.

Den Vorteig dann mit dem Wasser und dem restlichen Mehl (350gr) und 1,5% Hefe (rund 7-8gr) verkneten, dann das Salz und die Nüsse dazu und erst ganz am Schluss das Öl- die Hefe kann sich dann deutlich besser entwickeln.

Teigruhe ca. 30 Minuten, dann formen und garen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Abhängig von der Gartemperatur mag dies um die 90 Minuten oder noch länger gehen.

Backen würde ich die Teile etwa 30 Minuten.


Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Brot aus Hefe verändern, Sauerteig oder beides????

Beitragvon Dagmar » Do 9. Okt 2014, 19:49

Hallo Michael,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort. :kh
Erstmal schreibe ich mir das ab. Dann werde ich deinen Vorschlag annehmen und es backen wie
im Original beschrieben und parallel mit Vorteig.
Ich werde berichten.
VG Dagmar
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz